Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutterpass entziffern.

Mutterpass entziffern.

9. Mai 2013 um 9:57

Hallo zusammen

Gestern hatte ich meine zweite Ultraschall-Untersuchung, bei der festgestellt wurde, dass ich eine Vorderwandplazenta habe. Im Mutterpass steht nun folgendes:
VW/SW Randsinus; CK-Länge: 4,8 cm; Trichter; Plazentastruktur normal.
Weiß jemand, was das bedeutet?

Wünsche euch einen schönen Feiertag.

Mehr lesen

9. Mai 2013 um 9:58

Ups
Vor dem Wort "Trichter", ist ein durchgestrichenes "o".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2013 um 10:58

Danke sibenie,
für deine Antwort.

Ich meine, ich hätte bei google irgendwas von Blutungen im Zusammenhang mit Randsinus gelesen, und war schon wieder total beunruhigt. Aber wenn es so wäre, hätte sie mir das ja bestimmt gesagt?! Ausserdem meinte meine Ärztin noch, dass meine Plazenta ziemlich tief sitzt.

Ich solle mich aber beruhigen, da alles soweit ok ist. Leichter gesagt als getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2013 um 11:26

Oh je,
Ja sowas in der Art hab ich auch gelesen und dann die Seite ganz schnell geschlossen.
Aber ich denke auch, dass sie mir gesagt hätte, wenn irgendwas besonders beachten müsste. Habe am 27. einen Termin zur Feindiagnostik und dann werde ich hoffentlich schlauer sein, wenn ich mich bis dahin nicht verrückt gemacht habe. Gestern hab ich meine Kleine ja noch gesehen, wie sie sich für die Tour de france vorbereitet hat. Bin seit heute in der 21. Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2013 um 12:07

Vor allem
Hat man immer alle möglichen ernsten Krankheiten wenn man googelt. Aber man kanns halt auch nicht sein lassen.

Ja, werde die Herrschaften dort auf jeden Fall löchern. Ist meine erste SS und ich bin immer so ängstlich. Hätt ich nie gedacht.
Darf ich fragen, die wievielte SS es bei dir ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2013 um 15:01


Das kennt wohl jede Schwangere. Ich hätte meinen Termin eigentlich erst morgen gehabt, bin aber gestern schon da gewesen, weil ich ziemlich starke Unterleibsschmerzen hatte. Die Aussage "Wir müssen gucken, ob es sich um eine Fehlgeburt handelt", hat mich doch sehr beunruhigt, obwohl ich ja gesehen hab, dass es dem Baby gut geht, und sie mich von Kopf bis Fuß untersucht hat. Die Schmerzen kamen dann vom Darm und ich hab Magnesium bekommen... Hmm?!

Stimmt, die Zeit vergeht sooo schnell. Ich wollte niiiee Kinder, nach langem hin und her haben wir dann halt beschlossen es 2013 zu versuchen. Am 20.1. hielt ich einen positiven Test in der Hand und heute sitz ich hier in der 21. Woche, habe einen Randsinus von dem ich nicht mal genau weiß was es ist, und lass mich davon verängstigen.

Traue mich auch noch gar nicht, irgendwas für das Baby zu kaufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen