Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Muttermund abtasten???

Muttermund abtasten???

8. Januar 2010 um 8:14

Guten morgen Mädels,
ich lese hier immer wieder das sich manche von euch den Muttermund selber abtasten...was genau hat es denn damit auf sich?Wie funktioniert denn das?Also ich weiß das ist echt ne komische Frage,aber wenn es eine Möglichkeit gibt durch das abtasten des Muttermunds herauszufinden ob man gute Chancen hat schwanger zu werden dann würde ich schon mal gerne wissen was man da fühlen sollte und so Ich komm mir grade nach dieser Frage wirklich bescheuert vor...hoffe aber trotzdem auf viele Antworten von euch..
viel Glück euch allen...
Eure Haselnuss

Mehr lesen

8. Januar 2010 um 9:10

Also!
Den Muttermund kann man abtasten und in Verbindung mit der Beobachtung von Zervixschleim kann man gut hersausfinden, ob und wann man einen ES hat und bei ein bisschen Übung und Kenntnis, kann man auch rauskristalisieren, ob man schwanger ist oder nicht. Der Muttermund hat bestimmte Stellungen im Zyklus und auch der Zervixschleim gibt Aussage darüber, wo frau im Zyklus ist. Wenn du dann noch deine Temperatur misst, brauchst du fast keine Tests.
Das braucht ein bisschen Übung und Zeit den Mumu zu beurteilen. Es nützt dir nichts, wenn du jetzt einmal tastest und nicht vergleichenkannst, wie er sich anfühlt, wenn er eine andere Position hat.
Ich kann dir gerne beschreiben, wie es sich anfühlt etc. es gibt aber auch gute INternetseiten, wo alles genauer beschrieben ist, wie er sich wann anfühlt und was es bedeuten kann.
Ich selber habe vor 8 Wochen mit dem Abtasten angefangen und habe diesen MOnat alles drei täglich notiert, um zu sehen, ob ich überhaupt einen normalen Zyklus mit ES habe.

Gefällt mir

8. Januar 2010 um 9:18

Guten morgen
Also ich kann an dieser Frage nichts bescheuertes finden
Das mit dem Muttermund abtasten ist zwar unkompliziert, jedoch bedarf es etwas übung und einige Zyklen beobachtung, um mögliche Unterschiede feststellen zu können.
unter www.winnitrixi.de steht alles was du darüber wissen musst.

Viel Glück
Alles Gute

Gefällt mir

8. Januar 2010 um 12:15
In Antwort auf schnubb23

Guten morgen
Also ich kann an dieser Frage nichts bescheuertes finden
Das mit dem Muttermund abtasten ist zwar unkompliziert, jedoch bedarf es etwas übung und einige Zyklen beobachtung, um mögliche Unterschiede feststellen zu können.
unter www.winnitrixi.de steht alles was du darüber wissen musst.

Viel Glück
Alles Gute


Danke für die Antwort
Lg
Haselnuss

Gefällt mir

8. Januar 2010 um 12:17
In Antwort auf neuanfang7

Also!
Den Muttermund kann man abtasten und in Verbindung mit der Beobachtung von Zervixschleim kann man gut hersausfinden, ob und wann man einen ES hat und bei ein bisschen Übung und Kenntnis, kann man auch rauskristalisieren, ob man schwanger ist oder nicht. Der Muttermund hat bestimmte Stellungen im Zyklus und auch der Zervixschleim gibt Aussage darüber, wo frau im Zyklus ist. Wenn du dann noch deine Temperatur misst, brauchst du fast keine Tests.
Das braucht ein bisschen Übung und Zeit den Mumu zu beurteilen. Es nützt dir nichts, wenn du jetzt einmal tastest und nicht vergleichenkannst, wie er sich anfühlt, wenn er eine andere Position hat.
Ich kann dir gerne beschreiben, wie es sich anfühlt etc. es gibt aber auch gute INternetseiten, wo alles genauer beschrieben ist, wie er sich wann anfühlt und was es bedeuten kann.
Ich selber habe vor 8 Wochen mit dem Abtasten angefangen und habe diesen MOnat alles drei täglich notiert, um zu sehen, ob ich überhaupt einen normalen Zyklus mit ES habe.


Vielen Dank für die Antwort...ich übe ja eh sicherlich noch eine Weile und werde ab jetzt immer mal wieder abtasten um Veränderungen zu bemerken..
Lg
Haselnuss

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen