Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutterkuchen zu tief??? (War heute beim Arzt)

Mutterkuchen zu tief??? (War heute beim Arzt)

15. Januar 2004 um 13:00

Hi, ich bin in der 12. SSW und war heute beim Arzt zur Untersuchung. Mein Baby ist 4,3cm groß, es ist soweit alles in Ordnung. Nur meinte der Arzt, dass der Mutterkuchen ein bißchen zu niedirg sitzt, aber dass ich mir keine Sorgen machen solle, denn wenn die Gebärmutter wächst, wird sie den Mutterkuchen hochdrücken. Ich soll nur am besten bis zur nächsten Untersuchung keinen GV haben.

Was meint ihr dazu? Habt ihr so was in eurer Schwangerschaft erlebt? Ist das schlimm?

Mehr lesen

16. Januar 2004 um 6:42

Auszug aus dem netz
liegt die plazenta zu niedrig, werden regelmässig ultraschalluntersuchungen durchgeführt, um festzustellen, ob sie sich bei grösser werdender gebärmutter nach oben vom muttermund weg bewegt. in diesem fall kann eine normale entbindung stattfinden. auch wenn sich die plazenta in muttermundnähe befindet, aber dem kopf des babys nicht im weg steht, ist eine normale geburt möglich. wenn die plazenta jedoch den muttermund vollig blockiert, muss das kind per kaiserschnitt entbunden werden.

falls du aber eine hellrote blutung hast, unter bauchschmerzen leidest, unnormale kindsbewegungen spürst und sich die gebärmutter fest und angespannt anfühlt, dann ist es sehr wahrscheinlich eine ablösung der plazenta und das baby muss in diesem fall so bald als möglich entbunden werden. hier müsstest du dich also schnellst möglich beim arzt oder im spital melden.

mach dir mit diesen informationen jetzt nicht allzuviele sorgen! geh mit diesen informationen lieber zu deinem fa und frag ihn auch nach seiner meinung.


viel mehr konnte ich nicht finden. Alles Gute für Dich und Dein Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2004 um 15:29

Habe gestern das gleiche erlebt !
Hallo Sarah,
Du musst Dir wirklich absolut keine Sorgen machen !!! Ich bin ebenfalls in der 12. Woche mit Zwillingen und hatte gestern wiederholt eine stärkere Blutung. Die Ärztin sah auch einen Teil des Mutterkuchens vor dem Muttermund, das kann schon mal Blutungen hervorrufen. Es ist aber absolut nicht weiter schlimm. Ich soll nun zu Hause Ruhe halten und möglichst viel liegen. Im Laufe der Schwangerschaft kann die Plazenta durch das Wachstum der Gebärmutter weiter nach oben rutschen. Aber auch falls dies nicht der Fall sein sollte, wird die Schwangerschaft weiter normal verlaufen, nur kann man dann eben nicht normal entbinden, sonder mit einem Kaiserschnitt. Ich hoffe, ich konnte Dich etwas beruhigen, ich war es nach dem Arztbesuch auch, obwohl ich starke Blutungen hatte. Glücklicherweise sind diese heute auch wieder vorbei.
Liebe Grüsse, Silke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 16:59

Bei mir das gleiche
hi,ich bin in der 11SSW und war heute auch beim arzt zu untersuchung gewesen Und mein Baby ist 4,5cm groß mein Arzt sagte genau das gleich ich würde gerne auch wissen ob es schlimm ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 18:35

Das total normal...
hatte ich auch bis zu 20ssw....meine fä sagte mir auch es wäre bei fast allen frauen so, dass er die erste zeit direkt auf dem/über dem mumu liegt....nur dann soll er sich verschieben, sonst wirds kritisch...

lg mummy09 - 4 tage bis Einleitung ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 20:49

Hey
das ist nicht schlimm!
bei mir wurde in der 19ssw fest gestellt das mein Mutterkucken zu tief liegt oder wie mein Fa sagte dirkt beim ausgang!

Mein fa meinte nur das wenn der mutterkuchen sich nicht verschiebt dann werd ich ein Ks bekommen!

ich hatte auch keine bluttung oder so und mein klein schatz gehts super

Mach dir keine sorgen!!

LG Chrissi mit Nicklas inside morgen 29ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger und geplatzte Zyste
Von: heida_11969366
neu
14. November 2008 um 18:10
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram