Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutter ohne Ausbildung ?

Mutter ohne Ausbildung ?

25. März 2013 um 21:49 Letzte Antwort: 27. März 2013 um 12:28

Hi ihr lieben,

ich bin im moment in der Zwickmühle.

Mein Leben war nicht immer einfach, mit 16 Realschule und dann zwei Jahre Praktika, ich wusste nicht so wirklich was ich will.. dann hab ich erstmal mein Abi nachgeholt,abgebrochen aus persönlichen Gründen (Partner war ein ... und ich zu labil).
Ich brauchte eine Therapie um zu mir zu finden, Familie hab ich nicht mehr.

Seit einiger Zeit hab ich einen lieben Partner aber sexuell zieht er mich nicht so wirklich an, sowas hatte ich noch nie.
Trotzdem liebe ich ihn, irgendwie.

Ich weiß nun genau was ich möchte und hab einen Ausbildungsplatz für dieses Jahr August und bin mir ganz sicher das, dass das richtige ist.

Vor ein paar Monaten kam die Schockdiagnose :
Endometriose !
Dazu muss ich sagen ich hab schon länger einen KiWu vielleicht auch etwas um mir die Familie zu bilden die ich nie hatte, aber ich war ne schwanger und habs nie versucht eine Ausbildung war für mich das Minimum !
Ich bin jetzt total hin - und hergerissen .. mein Schatz möchte Kinder und für uns ist das alles total schrecklich !
Er hat zwar einen Job aber vom Verdienst her mittelmäßig,d.h ich müsste Alg2 beziehen.

Ich glaube es wäre für mich wichtig die Ausbildung zu absolvieren,ich bin jetzt 24 und hab nichts Festes vorzuweisen (Obwohl ich nie ne faule Chillerin war !).

Die Ärzte haben mir nahe gelegt dem KiWu nachzugehen und ich denke besser jetzt als nie ne !
Die Pille im Langzeitzyklus soll mir helfen die endometriose zu unterdrücken, meint ihr das nützt was?

Kann mich jemand verstehen ?
Kritik ? Lob ?

Mehr lesen

25. März 2013 um 21:54

=/
Echt schwere Situation!
Ich würde die Ausbildung im August anfangen! Dort dann auch arbeiten, du könntest dann ja die Pille im Winter absetzen!
Da hast du dann auch die Probezeit rum, so hast du die Ausbildung sicher!
Schwanger werden und ein Kind bekommen kannst du Ja auch in der Ausbildung dann machst du eben ein Jahr Pause!?
Kündigen dürfen sie dich ja nicht!

Ist zwar natürlich nicht die beste Lösung aber eine Möglichkeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2013 um 22:13
In Antwort auf iola_12699925

=/
Echt schwere Situation!
Ich würde die Ausbildung im August anfangen! Dort dann auch arbeiten, du könntest dann ja die Pille im Winter absetzen!
Da hast du dann auch die Probezeit rum, so hast du die Ausbildung sicher!
Schwanger werden und ein Kind bekommen kannst du Ja auch in der Ausbildung dann machst du eben ein Jahr Pause!?
Kündigen dürfen sie dich ja nicht!

Ist zwar natürlich nicht die beste Lösung aber eine Möglichkeit!

Das ist eine schulische Ausbildung
und ich hätte meine Fachhochschulreife gleich mit, wenn ich was extra belege und ich will nicht eingebildet sein, aber ich hätte immer echt gute Noten.

Ich würde aufjedenfall gerne zwei Jahre zu Hause bleiben son Mini Vollzeit in der Krippe wäre mir zu krass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2013 um 22:43
In Antwort auf elina_12303068

Das ist eine schulische Ausbildung
und ich hätte meine Fachhochschulreife gleich mit, wenn ich was extra belege und ich will nicht eingebildet sein, aber ich hätte immer echt gute Noten.

Ich würde aufjedenfall gerne zwei Jahre zu Hause bleiben son Mini Vollzeit in der Krippe wäre mir zu krass.

....
Dann ist Pausieren ja nicht drin!
Ohne Ausbildung würde ich kein Zwerg bewusst in die Welt setzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. März 2013 um 22:58
In Antwort auf iola_12699925

....
Dann ist Pausieren ja nicht drin!
Ohne Ausbildung würde ich kein Zwerg bewusst in die Welt setzen!

Würde ich auch nie wenn,
es einfach so wäre.
Im Hinterkopf dass mir selbst die Ärzte dazu rieten dem KiWu nachzugehen sehe ich das anders.

Was bringt mir eine Ausbildung wenn ich am ende bin weil mich die endometriose unfruchtbar machte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 8:44

??
Wieso gleich nachgehen?

Endometriose heißt nicht das du keine kinder bekommen kannst und sofort loslegen musst.

Da wird man eher mit einer bauchspiegelung operiert und die Endoherde enrfernt und dann kann man in den ersten Monaten locker schwanger werden. Bei manchen kommt die Endo wieder bei anderen wiedee nicht.

Eine Endometriose kann man auch nur mit einer bauchspiegelung feststellen weil ma es sonst nicht sieht. Hattest du di schon?

Ich selber hab Endometriose Stufe 4-5 und bin mittlerweile in der 34. Ssw.

Lass dir also keinen Blödsinn einreden. Mach die Ausbildung. Such dir nen Arbeitsplatz. Dann lass die Endoherde entfernen und schwubs kannst anfangen zum basteln.

Und ich glaube eher das du, wenn du wirklich Endo hast ne leichte Form hast . Weil sonst hättest du Schmerzen über Schmerzen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 8:59

Hey
Also ich verstehe grundsätzlich mal, dass du nen starken Kinderwunsch hast, den haben ja viele Frauen.
Das Problem ist einfach, dass es mit einem Kind noch schwieriger wird für dich. Wie schon gesagt wurde, du bist abhängig vom Staat oder von deinem Freund... und da sehe ich das nächste Problem... du schreibst, dass du ihn sexuell nicht anziehend findest, bist du dir wirklich sicher mit ihm?

Das klingt alles irgendwie ziemlich wirr. Ich denke, du solltest wirklich erst einmal eine Ausbildung machen. Es gibt ja auch welche, die "nur" zwei Jahre dauern. Wenn du dann immer noch so einen großen Kinderwunsch hast, dann kannst du ja direkt danach loslegen.

Zu der Endometriose und ihrer Behandlung kann ich dir leider nichts sagen, aber ich denke, dass man sowas unter ner Pille schon relativ ruhigstellen kann, weil ja dann auch keine neue Gebärmutterschleimhaut gebildet wird und die Endo-Herde sich ja zumindest nicht so schlimm verbreiten dürften...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 11:33
In Antwort auf muna_12733576

??
Wieso gleich nachgehen?

Endometriose heißt nicht das du keine kinder bekommen kannst und sofort loslegen musst.

Da wird man eher mit einer bauchspiegelung operiert und die Endoherde enrfernt und dann kann man in den ersten Monaten locker schwanger werden. Bei manchen kommt die Endo wieder bei anderen wiedee nicht.

Eine Endometriose kann man auch nur mit einer bauchspiegelung feststellen weil ma es sonst nicht sieht. Hattest du di schon?

Ich selber hab Endometriose Stufe 4-5 und bin mittlerweile in der 34. Ssw.

Lass dir also keinen Blödsinn einreden. Mach die Ausbildung. Such dir nen Arbeitsplatz. Dann lass die Endoherde entfernen und schwubs kannst anfangen zum basteln.

Und ich glaube eher das du, wenn du wirklich Endo hast ne leichte Form hast . Weil sonst hättest du Schmerzen über Schmerzen

Lg

Ich habe Endo Grad 3
mir wurden vor ein paar Wochen zwei 4 und 7cm große Schokoladenzysten entfernt, die innerhalb 4Monate so gewachsen sind,so wie vernarbte Endoherde entfernt.
Ich denke also nicht, dass ich alles runterspiele,meine Endo wurde immer unter Regelschmerz abgetan zumal Endo auch ohne Schmerzen verlaufen kann.
Die Ärzte sagten ganz klar ich solle meinem Kinderwunsch nachgehen und die haben ja in mich reingeguckt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 11:42

Sorry aber das du schreibst ist einfach
Mist und verletzend.

Ich hab keine Brüche im Lebenslauf nur weil ich nach der Realschule nicht sofort eine x-beliebige Ausbildung gemacht hab.
Ich habe eine Fsj, sowie ein Jahrespraktikum absolviert welches mir heute noch zu gute kommt.
Das ich mein Abi abgebrochen hab und eine Therapie gemacht hab ( das kann jedem passieren ) ist das einzige was du mir vorwerfen kannst, da ich aber nicht bei der Bank oder dergleichen ausgebildet werde, sondern im sozialen Bereich kräht da kein Hahn nach.

Ich finde dein Post sehr beleidigend, denn ich bin keine 16 und wünsche mir ein Kind zum knuddeln !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 11:55
In Antwort auf elina_12303068

Ich habe Endo Grad 3
mir wurden vor ein paar Wochen zwei 4 und 7cm große Schokoladenzysten entfernt, die innerhalb 4Monate so gewachsen sind,so wie vernarbte Endoherde entfernt.
Ich denke also nicht, dass ich alles runterspiele,meine Endo wurde immer unter Regelschmerz abgetan zumal Endo auch ohne Schmerzen verlaufen kann.
Die Ärzte sagten ganz klar ich solle meinem Kinderwunsch nachgehen und die haben ja in mich reingeguckt .

Ähm..
Ich bin locker 1 mal im jahr operiert worden wegen der Endo. Und das insgesamt schon 9 mal!
Ich kenne auch viele Frauen denen es so gegangen ist und die sind schwanger. Bzw haben ein kind oder mehrer.

Ich habe rausgelesen das du erst 1 mal operiert wurdest? Da kann man noch nicht sagen welchen Endoherd du hast bzw welchen grad weil man noch nicht weiß ob sie überhaupt wieder kommen.
Andere plagen sich schon Jahre mit der Endo ab. Werden immer und immer wieder operiert und da hat kein arzr gesagt "wenn sie kinder haben wolle dann sofort"... sondern eher " nach einer op wenn die erste Periode wieder kommt einfach sofort loslegen da sind die besten chancen!"

Und deine aussage "ich möchte ein baby zum kuscheln..." ja drückt doch schon einiges aus....

Du wolltest Meinungen wissen, und stellst dich dagegen. Und MIT kind einen ausbildungsplatz zu finden ist nunmal viel schwerer.
Kindergarten hat nie so lange offen oder sperrt erst auf wenn du schon dort sein musst. Wenns kind krank ist fehlst du jedesmal. Was tust dann in der zeit wenn der kindergarten zu ist im sommer für nenmonat? Etc... etc.... sooo viele Dinge zum überlegen.

Ps: wenn du eh die endo vorschiebst um unbedingt Jetzt ein kind zu bekommen. Dann tus doch einfach und frag nicht nach anderen Meinungen wenn du es sowieso nicht hören willst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 12:10

Also
1.leide ich auch unter endometriose und bin schwanger geworden nun in der 28.ssw

2.mach eine ausbildung!!!es ist heutzutage echt wichtig etwas in der hand zu haben und mit kind wird es nicht einfacher diese durchzuziehen...außerden ist ein kind auch sehr teuer und du willst es doch etwas bieten oder???was bringt ea wenn es unter solchen bedingungungen aufwächst...
also.wir beide arbeiten beide vollzeit aber trotzdem.muss man rechnen und planen...
ich weiss.es.ist hart aber zieh eine ausbildung erstmal.durch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 12:22
In Antwort auf muna_12733576

Ähm..
Ich bin locker 1 mal im jahr operiert worden wegen der Endo. Und das insgesamt schon 9 mal!
Ich kenne auch viele Frauen denen es so gegangen ist und die sind schwanger. Bzw haben ein kind oder mehrer.

Ich habe rausgelesen das du erst 1 mal operiert wurdest? Da kann man noch nicht sagen welchen Endoherd du hast bzw welchen grad weil man noch nicht weiß ob sie überhaupt wieder kommen.
Andere plagen sich schon Jahre mit der Endo ab. Werden immer und immer wieder operiert und da hat kein arzr gesagt "wenn sie kinder haben wolle dann sofort"... sondern eher " nach einer op wenn die erste Periode wieder kommt einfach sofort loslegen da sind die besten chancen!"

Und deine aussage "ich möchte ein baby zum kuscheln..." ja drückt doch schon einiges aus....

Du wolltest Meinungen wissen, und stellst dich dagegen. Und MIT kind einen ausbildungsplatz zu finden ist nunmal viel schwerer.
Kindergarten hat nie so lange offen oder sperrt erst auf wenn du schon dort sein musst. Wenns kind krank ist fehlst du jedesmal. Was tust dann in der zeit wenn der kindergarten zu ist im sommer für nenmonat? Etc... etc.... sooo viele Dinge zum überlegen.

Ps: wenn du eh die endo vorschiebst um unbedingt Jetzt ein kind zu bekommen. Dann tus doch einfach und frag nicht nach anderen Meinungen wenn du es sowieso nicht hören willst....

Omg
ich schrieb "ich bin keine 16 und will was zum kuscheln !"
man kann sichs auch auslegen wie man möchte.

ich denke ich muss jetzt hier keinen Wettbewerb starten und mich profilieren ob deins oder meins schlimmer ist
Fakt ist ich wurde von renomierten Ärzten operiert die wissen schon was sie sagen.

anscheinend war dein KiWu nie wirklich groß sonst würdest du nicht sowas schreiben, das ich etwas verschiebe.

Und schön für dich wenn du Lust hast dich 9mal im Jahr operieren zu lassen, ich hab da kb drauf und brauche dann auch gar nicht ins Berufsleben treten.
Bin seit meiner letzten Op (großer eingriff) 3Wochen krank geschrieben...3 x 9 naja weißt bescheid. ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 12:28
In Antwort auf muna_12733576

Ähm..
Ich bin locker 1 mal im jahr operiert worden wegen der Endo. Und das insgesamt schon 9 mal!
Ich kenne auch viele Frauen denen es so gegangen ist und die sind schwanger. Bzw haben ein kind oder mehrer.

Ich habe rausgelesen das du erst 1 mal operiert wurdest? Da kann man noch nicht sagen welchen Endoherd du hast bzw welchen grad weil man noch nicht weiß ob sie überhaupt wieder kommen.
Andere plagen sich schon Jahre mit der Endo ab. Werden immer und immer wieder operiert und da hat kein arzr gesagt "wenn sie kinder haben wolle dann sofort"... sondern eher " nach einer op wenn die erste Periode wieder kommt einfach sofort loslegen da sind die besten chancen!"

Und deine aussage "ich möchte ein baby zum kuscheln..." ja drückt doch schon einiges aus....

Du wolltest Meinungen wissen, und stellst dich dagegen. Und MIT kind einen ausbildungsplatz zu finden ist nunmal viel schwerer.
Kindergarten hat nie so lange offen oder sperrt erst auf wenn du schon dort sein musst. Wenns kind krank ist fehlst du jedesmal. Was tust dann in der zeit wenn der kindergarten zu ist im sommer für nenmonat? Etc... etc.... sooo viele Dinge zum überlegen.

Ps: wenn du eh die endo vorschiebst um unbedingt Jetzt ein kind zu bekommen. Dann tus doch einfach und frag nicht nach anderen Meinungen wenn du es sowieso nicht hören willst....

Zusatz Ausbildung
ja du hast absolut recht aber das gleiche Hast du doch im Berufsleben auch !
außer du steckst dein baby mit einem Jahr Vollzeit in die Krippe.

Ich hab den Schulplatz (schulische Ausbildung) sicher, ob dieses Jahr oder in zwei.

Danke für eure Meinungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 12:30
In Antwort auf atilio_12293990

Also
1.leide ich auch unter endometriose und bin schwanger geworden nun in der 28.ssw

2.mach eine ausbildung!!!es ist heutzutage echt wichtig etwas in der hand zu haben und mit kind wird es nicht einfacher diese durchzuziehen...außerden ist ein kind auch sehr teuer und du willst es doch etwas bieten oder???was bringt ea wenn es unter solchen bedingungungen aufwächst...
also.wir beide arbeiten beide vollzeit aber trotzdem.muss man rechnen und planen...
ich weiss.es.ist hart aber zieh eine ausbildung erstmal.durch!!!!

Hallo
Glückwunsch.

Wurdest du auch mit Pille therapiert ?
Hat das geklappt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 12:46
In Antwort auf elina_12303068

Hallo
Glückwunsch.

Wurdest du auch mit Pille therapiert ?
Hat das geklappt ?

Ich dachte du willst andere meinungen haben??
es wirkt so als ob du keine konstruktive kritik annehmen kannst...hier schreiben mütter bzw werdende mütter was sie denken uns aus der erfahrung kann man was positives für sich filtern wenn man denn will ich wurde auch operiert...hab auch laaange einen kinderwunsch gehabt aber denke ein fester arbeitsplatz ist grundvoraussetzung...bin auch gerad erst 25 geworden und denke das passt nun...man weiss wann der ,,richtige "zeitpunkt ist...und sorgen hat man immer und wenn man einen job hat dann hat man wenigstens eine sorge weniger...und du bist abgesichert auch wenn ich es für euch nicht hoffe,aber es kann ja immer passieren dass ihr euch trennt und dann stehst du da ohne ausbildung ...willst du für einen mindestlohn arbeiten gehen irgendwo???ich denke bestimmt nicht...lg und überleg es dir bitte gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 13:08
In Antwort auf elina_12303068

Würde ich auch nie wenn,
es einfach so wäre.
Im Hinterkopf dass mir selbst die Ärzte dazu rieten dem KiWu nachzugehen sehe ich das anders.

Was bringt mir eine Ausbildung wenn ich am ende bin weil mich die endometriose unfruchtbar machte.

Ich habe auch keine Ausbildung
Hey, habe auch keine Ausbildung. Ich bin frühs weg daheim und immer arbeiten geganden. Das bedeutet ebend auch Toilettenputzen und so Sachen :/
Ich bin nun auch schwanger aber ich habe Gebärmutterhalskrebs und bin deshalb nun doch dem KiWu nachgegangen, auch mir rieten Ärzte dazu allerdings wurden für diese Diagnose fast ein Jahr lang tests gemacht Gewebeprobem entnommen etc, bis feststand das eventuell die Gebärmutter entfernt werden muss.
ICH bin dem Wunsch nun auch ohne Ausbildung nachgegangen..einfach ist es nicht unf wird es nicht werden. Ich hab wenigstens einen Partner mit dem ich zusammenbleiben will und mit dem ich mir 1000% sicher bin, denn uns ist klar, ich werd mit Sicherheit wieder nen 400 Job finden aber ich werde immer auf Ihn angewiesen sein. Man braucht sicher keinen tgelernten Beruf um eine Liebende Mutter zu werden aber das urchzuziehen ohne die Grundlage grad was das finanzielle angeht wird eine Lebensaufgabe werden und ohne einen Mann an deiner Seite bei dem du dir net 1000% sicher bist wird mehr als schwer. Überleg es dir gut. Die Entscheidung kann Dir keiner nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 16:25


Bei Untersuchungen (nach der operativen Entfernung von Endoherden) fand man heraus, dass die Gabe der Antibabypille das Wiederauftreten von Endometriosezysten bei 94% der Frauen verhindert

Eine Schwangerschaft hat den gleichen Effekt. Es werden innerhalb der Zeit der Schwangerschaft keine neuen Endoherde gebildet.

D.h. wenn du jetzt sofort noch kein Kind zeugst, dann nimm die Antibabypille im Langzeitzyklus und du bekommst keine neue Endometriose.

Du hast deine Ärzte scheinbar wirklich missverstanden, denn die Aussage du sollst am besten sofort schwanger werden, haben die unter Garantie so nicht gesagt!

Gemeint ist, WENN ein Kinderwunsch besteht und du jetzt nicht die Pille nehmen willst, DANN solltest du so schnell als möglich ss werden, sonst kommen unter Umständen (ohne Pille) die Endoherde zurück.
Ansonsten einfach Pille nehmen und alles ist gut!

LG, strohloeckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 17:01

So ich muss,
mich mal entschuldigen bzw. sorry sagen.
Ich denke ich bin einfach mega empfindlich, aber für mich ist dieses Thema total neu und ich weiß nicht was ich tun würde wenn ich mit Ende 20 keine Kinder bekommen kann, nur weil ich jetzt gewartet hab !
ich würde mir das nie verzeihen ..
Ich hab mir jetzt einen Termin bei einer Psychologin geholt, vielleicht kann die mir helfen.

Ich finde eine Ausbildung ist echt das Minimum, ein Studium wäre noch toll, ich denke ich werde aber keine 5-7Jahre warten können, je nachdem wie schnell ich einen Studienplatz nach der Ausbildung bekommen würde.

Zur Statistik hast du da eine Quelle für mich ?
Wäre interessant.

Ich hoffe einfach die Endo kommt nicht wieder für mich ist das alles ein Albtraum !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 17:17
In Antwort auf elina_12303068

So ich muss,
mich mal entschuldigen bzw. sorry sagen.
Ich denke ich bin einfach mega empfindlich, aber für mich ist dieses Thema total neu und ich weiß nicht was ich tun würde wenn ich mit Ende 20 keine Kinder bekommen kann, nur weil ich jetzt gewartet hab !
ich würde mir das nie verzeihen ..
Ich hab mir jetzt einen Termin bei einer Psychologin geholt, vielleicht kann die mir helfen.

Ich finde eine Ausbildung ist echt das Minimum, ein Studium wäre noch toll, ich denke ich werde aber keine 5-7Jahre warten können, je nachdem wie schnell ich einen Studienplatz nach der Ausbildung bekommen würde.

Zur Statistik hast du da eine Quelle für mich ?
Wäre interessant.

Ich hoffe einfach die Endo kommt nicht wieder für mich ist das alles ein Albtraum !

Alles gute dir
überleg es dir gut...schreib am besten eine pro contra liste und handel nicht im kurzschluss...lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 22:13


Wow, was hier immer für superschlaue Leute schreiben. Musste gar nicht mehr zum Arzt gehen, frag' einfach ins Forum, die wissen das besser!

Also mal ehrlich, wenn sie sagt, dass die Ärzte ihr das so rieten, dann sollte man ihr das doch glauben. Was sollte sie denn für einen Grund haben, zu lügen, wenn sie hier einfach nur nach ehrlichen Meinungen sucht! Und solange hier keine ausgebildeten Gynäkologen schreiben, hat niemand das Recht, sich so aufzuspielen.
Ich kenne leider auch Frauen, die Endometriose haben und dem Rat der Ärzte, nicht zu lange mit dem Kinderwunsch zu warten, nicht nachkamen. Und die müssen es jetzt mit künstlicher Befruchtung usw. versuchen. So etwas ist immer schlimm!!
Wie auch immer, es gibt sicher Frauen, die trotz Endo schwanger sind, genauso wie die anderen Fälle.

Ich finde, dieses ewige "man muss dem Kind was bieten, bla bla, mach erst mal ne Ausbildung usw." ist doch von vorgestern! Man kann mit und ohne Ausbildung eine gute und schlechte Mutter sein. Ob sie zur Ausbildung geht oder schon voll arbeiten, ist dem Kind total egal, wenn es in der Kita ist. Oft ist man in der Ausbildung sogar noch flexibler. Wenn man es wirklich möchte, finden sich immer Betreuungsmöglichkeiten.
Einem Baby/Kleinkind ist es nicht wichtig, ob die Eltern stinkreich sind oder eben aufs Geld achten müssen. Um seine Grundbedürfnisse zu stillen, sollte das Geld jedenfalls reichen. Ich arbeite in einem sozialen Beruf und habe schon viele Familien kennengelernt und bin der festen Überzeugung, dass es Kindern gar nichts bringt, wenn die Eltern viel Geld haben, dafür aber schon zu alt sind, um ungehemmt mit ihnen zu spielen oder einfach überbesorgt sind und die Kinder zu sehr behüten. Es gibt so tolle Familien, die vielleicht nicht das große Geld haben, die Erstausstattung vom Amt (und da gibt es viel Unterstützung von verschiedenen Seiten!), aber es ist einfach toll, wie sie mit den Kindern umgehen. Und wenn man noch jung ist, geht man einfach anders und unbeschwerter mit Kindern um.

Kurz: ich finde es richtig, jung Kinder zu bekommen. Auch wenn man noch keinen perfekten Lebenslauf vorweisen kann. Wenn du dich dafür bereit fühlst und du es dir wünschst, dann probiert es doch! Wenn du das Gefühl hast, dass du dich mit abgeschlossener Ausbildung besser und sicherer fühlst, solltest du sie erst machen. (und warum bitte dann erst mal 2 Jahre arbeiten???? Wie kommt man auf sowas? Vielleicht noch 3 Jahre die Welt bereisen und dann Spätgebärende sein?)
Es wird schon seinen Grund haben, dass die Natur es so eingerichtet hat, dass Frauen zwischen 20 und 25 Jahren am fruchtbarsten sind!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2013 um 22:22

Definitiv
Kinderwunsch! Alles andere liegt im Bereich des machbaren. Ausbildung, Umschulung, Abschluss kann man mit einem gewissen Ehrgeiz nachholen. Aber das Risiko nie wieder Kinder zu kriegen kann fatal für das ganze Leben sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 7:01
In Antwort auf plumcake8


Wow, was hier immer für superschlaue Leute schreiben. Musste gar nicht mehr zum Arzt gehen, frag' einfach ins Forum, die wissen das besser!

Also mal ehrlich, wenn sie sagt, dass die Ärzte ihr das so rieten, dann sollte man ihr das doch glauben. Was sollte sie denn für einen Grund haben, zu lügen, wenn sie hier einfach nur nach ehrlichen Meinungen sucht! Und solange hier keine ausgebildeten Gynäkologen schreiben, hat niemand das Recht, sich so aufzuspielen.
Ich kenne leider auch Frauen, die Endometriose haben und dem Rat der Ärzte, nicht zu lange mit dem Kinderwunsch zu warten, nicht nachkamen. Und die müssen es jetzt mit künstlicher Befruchtung usw. versuchen. So etwas ist immer schlimm!!
Wie auch immer, es gibt sicher Frauen, die trotz Endo schwanger sind, genauso wie die anderen Fälle.

Ich finde, dieses ewige "man muss dem Kind was bieten, bla bla, mach erst mal ne Ausbildung usw." ist doch von vorgestern! Man kann mit und ohne Ausbildung eine gute und schlechte Mutter sein. Ob sie zur Ausbildung geht oder schon voll arbeiten, ist dem Kind total egal, wenn es in der Kita ist. Oft ist man in der Ausbildung sogar noch flexibler. Wenn man es wirklich möchte, finden sich immer Betreuungsmöglichkeiten.
Einem Baby/Kleinkind ist es nicht wichtig, ob die Eltern stinkreich sind oder eben aufs Geld achten müssen. Um seine Grundbedürfnisse zu stillen, sollte das Geld jedenfalls reichen. Ich arbeite in einem sozialen Beruf und habe schon viele Familien kennengelernt und bin der festen Überzeugung, dass es Kindern gar nichts bringt, wenn die Eltern viel Geld haben, dafür aber schon zu alt sind, um ungehemmt mit ihnen zu spielen oder einfach überbesorgt sind und die Kinder zu sehr behüten. Es gibt so tolle Familien, die vielleicht nicht das große Geld haben, die Erstausstattung vom Amt (und da gibt es viel Unterstützung von verschiedenen Seiten!), aber es ist einfach toll, wie sie mit den Kindern umgehen. Und wenn man noch jung ist, geht man einfach anders und unbeschwerter mit Kindern um.

Kurz: ich finde es richtig, jung Kinder zu bekommen. Auch wenn man noch keinen perfekten Lebenslauf vorweisen kann. Wenn du dich dafür bereit fühlst und du es dir wünschst, dann probiert es doch! Wenn du das Gefühl hast, dass du dich mit abgeschlossener Ausbildung besser und sicherer fühlst, solltest du sie erst machen. (und warum bitte dann erst mal 2 Jahre arbeiten???? Wie kommt man auf sowas? Vielleicht noch 3 Jahre die Welt bereisen und dann Spätgebärende sein?)
Es wird schon seinen Grund haben, dass die Natur es so eingerichtet hat, dass Frauen zwischen 20 und 25 Jahren am fruchtbarsten sind!
Alles Gute!

Naja
normalerweise hat man mit 25 die ausbildung ja auch fertig....ich find es nicht schlimm jung mutter zu werden aber mit grundlagen ist es einfavher...bin auch 25...hab abitur gemacht...ausbildung und hab 2 jahre gearbeitet.aber nur damit ich einen festvertrag in der tasche habe und nun bin ich
schwanger...also wie gesagt mit 25 kann und sollte man eigentlich damit durch sein...weiss ja nicht was andere die ganzen jahre machen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 9:00

....
Warum denn entweder oder? Man kann auch während einer Ausbildung Kinder bekommen, wenn du eine ausbildung anfängst und die probezeit hinter dir hast. Danach können sie dich ja nicht mehr kündigen wenn du nicht irgendwas ganz schlimmes anstellst wie stehlen oder betriebsgeheimnisse ausplaudern.
In meiner ausbildung haben das damals mehrere so gemacht, haben dann halt auch ein jahr pausiert und danach im jahr unter uns wieder angefangen. Geld war natürlich dann auch knapp und es ist anstrengend, aber machbar und wie schon geschrieben gibt es ja auch zuschüsse.
Aus meinem Kurs haben alle ihren abschluss gemacht, niemand hat babybedingt abgebrochen.

Ich habs klassisch gemacht, also erst ausbildung und ein bisschen berufserfahrung und jetzt bin ich schwanger, aber nächstes jahr möchte ich auch noch studieren und das werd ich auch mit kind machen. Familiäre unterstützung habe ich auch nicht, aber einen super freund und während des studiums ist dann auch das 2. geplant.

Im übrigen hab ich auch erst spät eine ausbildung gemacht und davor eine andere abgebrochen, es hat nie jemanden interessiert. Jeder kann sich einfach mal irren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2013 um 12:28

Hallo!
Erstmal zur Endometriose. Eine Freundin hat mit schlimmer Endo ( Op, künstlicher Wechsel...) zwei Kinder bekommen. Sie ist gleich schwanger geworden und auch ihr riet der Arzt- wenn die Möglichkeit besteht- an Kinder zu denken, weil sich dadurch auch die Endometriose bessern kann.

Auch das mit der Ausbildung sehe ich nun nicht als Problem. Ich denke man kann immer eine Ausbildung machen. Mit dem nötigen Ehrgeiz geht alles. Dabei muss dir aber bewusst sein, dass das Mamadasein sehr sehr anstrengend sein kann und, je nachdem wie der Zwerg so drauf ist man oft zu gar nichts kommt.
Was mir eher zu denken gibt , ist, wie du deinen Partner siehst. Dass er dich schon jetzt nicht sexuell anzieht und du ihn irgendwie liebst.. das ist für mich nicht die optimale Ausgangsbasis um gemeinsam ein Kind zu bekommen. Die erste Zeit mit Baby kann schon zur Zerreißprobe in einer Beziehung werden. Wenn du ihn dann doch nicht willst und ihr trennt euch, dann wird das Ausbildung nachholen auch schwer, weil du dann arbeiten musst um als Alleinerzieherin deinen Lebensunterhalt zu finanzieren.
Würde mir gut überlegen, ob ich mit einem Mann, der halt lieb ist und fertig eine Familie gründen will - du möchtest ja bestimmt, dass deine Kinder in einer Familie aufwachsen können.

Also wenn ich deinen Text lese, würd ich ne Ausbildung machen, vielleicht irgendwann mal schauen, ob du nicht jemanden findest, den auch du "aber -frei" lieben kannst und dann an Kinder denken. 24 ist ja noch nicht alt, also läuft dir auch nichts davon.

Alles Gute!
Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook