Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutmacher-Thread - Schwanger trotz PCO und schlechtem Spermiogramm!

Mutmacher-Thread - Schwanger trotz PCO und schlechtem Spermiogramm!

8. Mai 2013 um 11:15 Letzte Antwort: 28. August 2014 um 17:39

Hallo,

heute habe ich mich auch entschlossen, mich in diesem Forum anzumelden und allen Mädels mit Startschwierigkeiten etwas Mut zu machen.

Kurz zu meiner Person: Ich werde nächste Woche 25 Jahre jung, mein Partner ist 30 und wir haben uns vor rund 1,5 Jahren für ein Baby entschieden.

Demnach habe ich die Pille abgesetzt und wartete gespannt darauf, was passiert. Und? Es passierte leider nichts. Ich war zwischendurch mehrere Male beim Frauenarzt, es sah aber alles gut aus und ich wurde mit dem Hinweis nach Hause geschickt, dass es bis zu einem halben Jahr vollkommen normal ist, wenn die Tage nicht kommen. Also habe ich gewartet und gewartet... nach einem halben Jahr hat sich leider auch nichts getan und ich bin wieder zum Arzt. Hier wurden meine Tage ausgelöst und es wurde festgestellt, dass ich eine Hormonstörung habe. Ich wurde gleich zum Endokrinologikum überwiesen. Dort starteten die Untersuchen dann wieder von vorn und es wurden wieder meine Tage dank Tabletten ausgelöst. Abschließend wurde mir mitgeteilt, dass ich eine PCO-Patientin bin und mein Zyklus in der ersten Hälfte einfach stehen bleibt und ich von alleine keinen Eisprung bekomme.
Im gleichen Zuge sollte dort auch mein Partner untersucht werden, damit die Bedingungen eben perfekt sind. Leider waren hier mehrere Untersuchungen sehr ernüchtert... man teilte uns bereits mit, dass hier eigentlich nur die künstliche Befruchtung in Frage käme, weil die die wenigen guten Schwimmer zu langsam sind. Was ein Schock!
Dennoch hat man uns die Möglichkeit gegeben, mit Hilfe von Clomifen etwa 4-5 Zyklen zu testen, denn auch Wunder seien in der Medizin keine Seltenheit.

Nun könnt ihr euch sicher vorstellen, wie sehr wir unter Druck standen... man bekommt nur 4-5 Zyklen und muss dann an in dem perfekten Zeitfenster das unmögliche schaffen! Aber uns blieb erstmal nichts anderes übrig... der Spaß ist dabei natürlich flöten gegangen

In der Zeit habe ich stundenlang die Foren nach Erfahrungsberichten durchsucht und gelesen... daher finde ich es nun umso wichtiger, dass ich heute mal meine Erfahrungen hier nieder schreibe.

Im dritten Zyklus hatte ich dann ein bessere Gefühl, aber ob es nur Hoffnung war?! Ich weiß es nicht... vier Tage vorm NMT war mir abends extrem kalt. Ob das nun wirklich davon kam? Auch das weiß ich nicht
Aber zwei Tage vorm NMT war ich zur Blutabnahme und bekam am Nachmittag einen Rückruf meiner Ärztin mit der Wahnsinnsnachricht: "Es hat geklappt! Sie sind schwanger!". Ich weiß, dass es ein absolutes Wunder ist und bin sooo soooooo glücklich darüber!

Also Mädels, egal was die Ärzte und die Resultate aller Tests sagen: Nichts ist unmöglich und niemals die Hoffnung verlieren!

Mittlerweile bin ich in der 14. SSW und unser Zwerg ist super entwickelt.

Viele Grüße!

Mehr lesen

28. Mai 2013 um 20:44


Hallo,

sorry für die verspätete Antwort. Habe es vorher irgendwie nicht geschafft. Es freut mich, auch ein paar Reaktionen auf meine "Geschichte" zu bekommen.

Ich finde es selbst erstaunlich, wie vielen Paaren tatsächlich geholfen werden muss. Natürlich beschäftigt man sich vorher damit nicht und es ist umso schwerer, wenn bei einem nicht alles i.o. ist. Und toll, dass es auch bei anderen dennoch klappt

Auch bei dir, vanillafly, hat es eigentlich erst geklappt, als der Kopf frei war. Das habe ich auch sooooo oft gelesen. Aber in meiner Situation war das eben in keiner Weise möglich. Ich bekam von alleine keinen Eisprung, war also auf ärztliche Hilfe angewiesen und die Ärzte gaben uns von Anfang an nur 4 bis 5 Zyklen, weil das Spermiogramm ja so schlecht ist. Und dann das Herzeln auf Kommando... Da kann mir niemand erzählen, dass man da den Kopf frei haben kann. Und dennoch hat es eben geklappt... Das ist das tolle Auch wenn ich selbst der Meinung bin, dass es ohne Anspannung etc. sicher ganz oft klappen würde, habe ich ja das Gegenteil auch bewiesen.

Und wegen einer Behandlung mit Clomifen würde ich mich auch nicht verunsichern lassen. Das Mittelchen hilft vielen und hat bei mir keinerlei Nebenwirkungen gezeigt.

Ich bin nun auch in der 17. SSW angekommen und war heute beim Ultraschall. Unser Zwerg entwickelt sich super!

Immer Kopf hoch!

1 LikesGefällt mir
5. Juni 2013 um 8:21

Hallo Stefanie
Deine Mail macht Mut. Darf man fragen wie schlecht das Spermiogramm deines Mannes war?

LG
Mecki

Gefällt mir
18. Juni 2013 um 20:37

Danke für den beitrag
Ich bekomm Gänsehaut - schön, wenn man sowas liest. Für mich ist ja fast eine Welt zusammengebrochen, wie ich erfahren habe, dass ich pco habe...
Ich freue mich und werde ebenso positiv an die Sache rangehen es wird schon klappen.
Lg

Gefällt mir
18. Juni 2013 um 20:53

Spermiogramm
Hallo Mecki,

ich muss mich wieder entschuldigen, dass es ich mich sooo lange nicht gemeldet habe. im Moment schaffe ich es einfach nicht. ich werde mich spätestens am kommenden Wochenende nochmal ran setzen und dann schreibe ich paar weitere Zeilen. Und klar verrate ich auch was zum Spermiogramm... wir sind schließlich alle hier um uns auszutauschen.

Danke für die Geduld

Und wieder freue ich mich über positives Feedback zu meinem Thread. Ich hoffe ich erreiche damit ein paar Mädels ))

Gefällt mir
26. Januar 2014 um 19:51

Hey
Hey Mädls, ewig nichts mehr gehört von euch - wie geht es euch? Hats bei der Einen oder Anderen schon geklappt? Was macht ihr momentan füre Therapien?

Das pco hab ich nach 4monatigen zuckerabstinenz fast wegbekommen (hormonwerte alle super, keine mehr erhöht - zysten alle weggebracht..) trotzdem denk ich momentan wieder nur an ein baby & würde das Thema am Liebsten abschalten für eine Weile nie, nie, niiiie im Leben hätt ich gedacht, dass ich mit dieser "Aufgabe" Mal konfrontiert bin...hach!

Wäre schön von euch zu hören!
LGCarina

Gefällt mir
4. März 2014 um 15:22

Wie siehts aus?
Hey Mädls, wie gehts euch denn?
Gibts eigentlich schon was Neues bei euch?
Ich hätte gern wieder einmal gehört von euch!

LG carina

Gefällt mir
11. März 2014 um 11:21

Wir hoffen mit
Halli Hallo, ich hoffe ihr habt noch ein Hibbel - Plätzchen frei? Ich bin 23 und ab 14.4. auch Patientin beim Endokrinologen, schon in Jungen jahren haben die Ärzte festgestellt das es bei mir wohl nicht leicht wird mit einer Schwangerschaft, nun wünsche ich mir ein Baby und wir packen das jetzt an.

Ich drück allen mithibblern ganz fest die Daumen

LG Anja

Gefällt mir
11. März 2014 um 20:36

Hallo anja
Hallo Anja - schön, wenn du hier bist.
Was hast du denn, warum wird es bisschen schwieriger bei dir? Ich bin auch 23 & nun seit 1 Jahr verhütungsfrei
Hatte viel zu viele männliche Hormone & nur alle 2-3 monate die Regel. Habe aber jetzt alles mit Homöopathie Zuckerabstinenz hinbekommen, sodass ALLES in Ordnung ist. Hormonwerte schön & auch die Regel kam jetzt nach 5 Wochen schon.
Nun wird "gebastelt" wie gehts dir? Erzähl mal bisschen von dir. Liebe Geüße, carina

Gefällt mir
11. März 2014 um 20:47
In Antwort auf trish_12757653

Hallo anja
Hallo Anja - schön, wenn du hier bist.
Was hast du denn, warum wird es bisschen schwieriger bei dir? Ich bin auch 23 & nun seit 1 Jahr verhütungsfrei
Hatte viel zu viele männliche Hormone & nur alle 2-3 monate die Regel. Habe aber jetzt alles mit Homöopathie Zuckerabstinenz hinbekommen, sodass ALLES in Ordnung ist. Hormonwerte schön & auch die Regel kam jetzt nach 5 Wochen schon.
Nun wird "gebastelt" wie gehts dir? Erzähl mal bisschen von dir. Liebe Geüße, carina

Pco & bauchspiegelung
Hallo ihr lieben

Habe mich dazu entschlossen mich mal anzuschließen
Ich bin 23 und habe das PCO syndrom & zuviele männliche Hormone!
Habe zum Thema Kinderwunsch schon vieles mitgemacht!
Kiwu Klinik/Tabletten / Spritzen / und vor 4 wochen eine bauchspiegelung, was die chance um 70% innerhalb der nächsten 6 monate erhöht Schwanger zu werden!
Ich bin mal gespannt! Soetwas geht einen ganz schön an die Psyche...
Liebe grüße

Gefällt mir
12. März 2014 um 9:39

Danke für die Aufnahme
Ich bin seid 3 Jahren Verhütungsfrei, da man mir schon in Jungen Jahren sagte das irgendwas mit den Blutwerten nicht stimmt, verdacht auf PCO oder irgendwas mit der Schilddrüse, aber wir (Meine Mutter und ich) wurden dann mit der Aussage " Wenn Sie mal kinder haben möchte kann man sich das genauer Anschauen" abgewimmelt und somit hab ich aus Angst es könnte was sehr schlimmes sein auch erstmal das weite gesucht. Jetzt wurde ich von meinem Neuen Frauenarzt zu einem Endokrinologen überwiesen und ich bin sehr gespannt was da so raus kommt.

Ich hatte immer sehr lange Zyklen die manchmal von glücklichen 28 tagen bis hin zu 95 Tage andauerten und das ging schon ziemlich an die Psyche.

Wir (mein Freund und Ich) haben uns nun auf dem Land eine schöne Eigentumswohnung gekauft die wir jetzt von Grund auf neu umbauen und sie uns herrichten für uns beide, das Baby das bald kommen soll und unsere 2 Hunde. Derzeit haben wir nur einen Chihuahua aber wenn die Wohnung fertig ist möchten wir uns gerne noch eine Deutsche Dogge in die Familie holen. Ansonsten fange ich den Monat auch wenn es schon ein bisschen zu spät ist (ZT 4) Mit dem Temperatur messen an, einfach mal zum Ausprobieren ob ich damit zurecht komm oder nicht =) aber erstmal genug von mir, wie gehts euch?

Gefällt mir
12. März 2014 um 9:47

...
Herzlich Willkommen Liebeundsoooo wie heißt du denn?

Gefällt mir
12. März 2014 um 19:24

Hey mädls
Hey ihr 2
Uiui, ich kenn das...sowas geht wirklich sehr stark an die Psyche - ich hatte auch immer sehr lange Zyklen & voriges Jahr im Februar wurde das PCO diagnostiziert & die Hormonwerte waren auch nicht gut, viel zu viele männliche Hormone! ich war fertig.
ABER mädls, habe jetzt 6monate den zucker weggelassen - überall wo zucker deinnen ist gemieden. War anfangs nicht leicht,aber mit der großartigen Ernährungsumstellung habe ich alle Zysten wegbekommen & meine Blut/Hormonwerte sind jetzt top ich bin so glücklich, habe schon einen guten zyklus & es dürfte einer Schwangerschaft nichts mehr im Wege stehen. also steckt den Kopf nicht in den Sand - wir dürfen uns nicht reinsteigern, dann wird es hoffentlich bald klappen
Hatte vor 8 Tagen meinen ES & das erste Mal bewusst rundherum geherzelt
Bin gespannt, wann die nächste Regelblutung kommt bzw. ob sie hoffentlich nicht kommt

Wollte das PCO einfach nicht akzeptieren & ich wollte um jeden Preis schauen, ob ich das irgendwie hinbekomme - bin da sehr ehrgeizig, wenn ich mir was in den kopf setze
Temperatur habe ich noch nie gemacht, habe aber den letzten ES mit Ovolationstests rausgefunden.
Was macht ihr jetzt weiter? Seit ihr denn übergewichtig, wenn ich fragen darf? Seit ihr sportlich?
Ich freue mich auf Antworten

Gefällt mir
13. März 2014 um 9:59

Guten Morgen ihr Lieben
@Carina
Bei wurde ja bisher leider noch nichts diagnostiziert muss ja erst am 14.4.
zum Endokrinologen ich hoffe das es nicht allzu schlimm wird, ich bin immer
sehr Optimistisch, bis mir jemand wieder meinen Optimismus klaut!
Meistens die Ärzte die bösen :P

Also ich bin jetzt nur am Tempi messen und Ovus probieren da ich nicht
mal weiß ob ich überhaupt einen ES habe, da fängt es ja schon gleich
mal an :P Aber nach dem Termin wird alles etwas geordneter sein und
dann kann ich auch endlich in meinen ersten ÜZ starten. Ich drücke dir
ganz fest die Tage das du am NMT Positiv testest

Also ich bin 165 groß und wieder 72 kilo also bisschen
mehr hab ich schon auf den Rippen aber nich so das ich in spiegel schau
und sag oh gott daran muss es einfach liegen, ich muss auch sagen
das ich mal sehr viel gewogen habe 95 kilo und das super runter
bekommen hab, dannach musste ich eine lange pause machen damit
ich nich aus den Latschen kippe und irgendwie kann ich mich
noch nicht auf die nächste Diät einlassen, aber ich bin nicht unglücklilch
in meiner Haut und eig. super Positiv gestimmt, wenn es natürlich
jetzt heist, runter mit dem Speck das was geht dann bin ich wahrscheinlich
die erste die wieder im Fitnessstudio hockt und trainiert wie
ne Geisteskranke :P

Sportlich bin ich an sich schon aber im moment mit dem Kinderwunsch und unserer
wohnung usw. is das alles ein wenig in Hintergrund gefallen,
wie siehts bei dir aus?? Bist du Sportlich?

Gefällt mir
13. März 2014 um 12:35

Sonnige grüße
Hello Anja,
Du redest mir aus der Seele - hab grad lachen müssen, denn da sind wir uns ziemlich ähnlich. Bin 164cm & hatte auch knappe 70kg, aber dadurch ich dann seit Sep. den Zucker wegglassen hab, hab ich jetzt den 5er vorne, hab da in 6 monate jetzt 10kg abgenommen
Auch mit 70kg war ich nicht fett, wir sind gut so wie wir sind. Bin sehr sportlich & das schon immer. Das heißt, es ist gut wie wir sind. - falls der FA was sagt, wegen dem Gewicht, dann mach dir keinen Druck. Bei mir hat zum Glück noch nie wer was gsagt, aber jetzt wars halt ein positiver Nebeneffekt, die Ernährungsumstellung hat mir voll gut getan & auch Spaß gmacht.

Ich hab auch nie gewusst, ob ich einen ES hab & ich sags dir : das ist der erste kleine Erfolg, wenn du dann weißt, dass du einen hast klein müss mah anfangen
Wiealt ist denn dein Freund? Was sagt er dazu, zur ganzen Sache? Wär er bereit, auch sich untersuchen zu lassen?

Liebe geüße. Carina

Gefällt mir
13. März 2014 um 13:14


Das is ja witzig mal jemand der genau gleich ist was die figur angeht,
ja zucker nehm ich an sich eh nich so viel zu mir Ich war so neugierig
ich musste mal meine Blutwerte vom
Frauenarzt durchschnüffeln, darf ich ja Aber ich hatte mir
letztes mal gedacht das ich ja sowieso nichts verstehen würde
aber wofür gibts google und irgendwie wünschte ich mir das nich
gelesen zu haben und andererseits hab ich mir das ja schon gedacht -.-

Na wenigstens gibt es Behandlungsmethoden ich bin Optimistisch!

Also hier mal der Befundbericht!

LH, FSH liegen normalwertig vor, die Östradiol- und Progesteronspiegel
entsprechen dem frühfollikulären Niveau. DHEA-S erhöht, erhöhtes
Testosteron und erhöhter freier Androgen-Index bei niedrigem SHBG.
Diagnose:
-V.a. (adrenale) Hyperandrogenämie

Das heißt PCO Syndrom

Und zuviele Männliche Hormone, deswegen fühl ich mich immer so Maskulin
bisschen Spaß muss sein

Wir bekommen das Kind schon geschaukelt

Aber mein FA hätte es mir ruhig auch sagen können oder?
Also echt, muss ich hier erstmal Googlen und dann steht da noch iwas von ....

Der TSH - Wert spricht für eine periphere Euthyreose..
Also wohl eine Schilddrüsenüber/unterfunktion. Mehr steht dazu aber leider nich
drin, dann muss ich mich wohl doch nochmal gedulden ... Mensch xD

Schätze das das leichte Übergewicht damit zu tun hat wir werden sehen.

Mein Freund ist 19, ja relativ jung aber er is einer von den etwas
reiferen burschen er freut sich total aufs baby und war auch schon ohn mein
wissen beim Andrologen und hat nenn spermiogramm machen lassen

Also von der Seite sollten wir abgesichert sein.

Gefällt mir
15. März 2014 um 20:52

Hey
Hey - ja das stimmt, aber manche Ärzte kennen sich selbst nicht so gut aus beim Pco. Ich hab das anscheinend auch schon lange, aber mein voriger FA hat das nie erkannt, erst die private bei der ich bin.
Aber jetzt hab ichs ja geschafft - bei mir steht also nichts mehr im Wege
Bin gespannt, ich hatte heute nacht vormittag ganz komisches Bauchziehen. Ganz anders als vor einer Regel oder beim ES...ach, da kann man soviel reinintepretieren & am Endeffekt bin ich wieder enttäuscht
Das blöde ist ja, ich weiß ja nicht mal wann meine Regel kommen sollte, d.h ich weiß auch nicht, wann ich einen Test machen könnte. Naja ich mach sowieso keinen mehr
Achja, appettit hab ich auch extrem viel & die letzten 2 Tage viele Lendenschmerzen...muss auch nichts heißen, da ich selbstständige Masseurin bin & momentan sehr viele Kunden hab

19jahre ist dein Freund? Puh ja, das ist wirklich noch jung - aber schön, wenn er ebenso schon ein Kind möchte & ihr eich das gut überlegt habt. Wielang seit ihr denn schon zusammen? Voll super, wenn bei ihm alles in Ordnung ist.
Wann hast du wieder Termin beim Arzt?

Gefällt mir
16. März 2014 um 9:22

Hey ho
Ja ich versteh nich warum die FA das nicht ziemlich schnell erkennen da es ja einer der weit verbreitesten Krankheiten ist die eine Frau wegen Unfruchtbarkeit hat?!?! Das ist mir immer noch nicht klar!

Du musst dir immer sagen der ist doch eh Negativ dann bist du nicht enttäuscht wenn es tatsächlich so ist und wenn er doch mal Positiv ist dann hast du noch viel mehr freude weil du ja nich damit gerechnet hast, einfach bissi den Kopf verscheißern :P

Also ich weiß ja auch nich wann meine Mens kommt, aber ich rechne immer z.b. den Monat hab ich se am 9.3. bekommen und dann warte ich den 9.4. ab in letzter zeit kommen sie relativ pünktlich was echt ganz gut ist aber wenn nicht warte ich noch ca. 1 Woche nach dem NMT und teste dann.
also länger wirds nich dauern, aber wenn du nenn ES hast / hattest kannst du ja einfach ab da ES+14/18 dann müsstest du eig. pos. testen wenn du ss bist.

Mein nächster Termin bzw. mein erster Termin beim Endo ist am 14.4. eig. freu ich mich schon drauf, ich mag nur keine Leute die Blut nicht richtig abnehmen können Die Helferinnen von meinem Gyn die haben das voll drauf

Benutzt du irgendwelche Hilfsmittel wie Ovus, oder Temperatur messen, Clomi o.ä.?

Gefällt mir
16. März 2014 um 12:45

Hey
Hello anja immer schön von dir zu lesen.
Ja, das weiß ich eh - nur hatte ich ja immer zyklen von 40-65 tage & die letzten 2 Zyklen waren ca. 5 Wochen, deswegen ists schwierig!
Habe die letzte Regel am 16.2 bekommen - ich werde nicht mehr testen sag ich mir jetzt noch. Wenn sich geut in 2 Wochen nichts tut, teste ich. fRÜHER NICHT
Ich rede jeden Tag mit meinem Würmchen, vl. kommt es dann bald mal
Ich benutze nur ovus, aber halt auch nicht immer. Immer wie es mir geht, hab halt jetzt seit 1 Woche voll heißhunger & ständig Rückenschmerzen, aber wahrscheinlich hab ich das einfach so
Was nimmst du jetzt?
Mein Freund fährt jetzt kommenden Do für 4wochen beruflich ins Ausland & wenns dann nicht klappt, wenn er wieder hier ist... DANN lässt er sich ansehen & danach werden wir ev. eine Therapie anfangen.

Gefällt mir
17. März 2014 um 18:04

Ich schließe mich euch mal an.
Hallo,

einige hier kennen mich ja schon, aber nochmal fürs Protokoll. Ich bin 27, PCO geplagt und hätte gerne ein Baby (oder zwei, drei ...). Ich habe eigentlich noch nie eine regelmäßige Periode gehabt, in den letzten 2 Jahren ist sie sogar fast ganz ausgefallen. Ich mache jetzt NFP, um zu überwachen, ob sich denn irgendwas tut und versuche meinen Zucker- und Kohlehydratkonsum stark einzuschränken.

Dieser Thread hat mich magisch angezogen vom Titel her Ich komme nämlich gerade aus der KiWu und bin stinksauer. Ich habe extra Urlaub genommen für den Termin, weil sie sagten es würde ein längeres Gespräch. Jetzt haben sie uns 45 Minuten warten lassen, um uns anschließend zum 5 Minuten Gespräch zum Arzt zu bitten. Der hat mir dann offenbart, dass ich - Oh Wunder, nicht dass ich das nicht schon seit 10 Jahren wüsste - erhöhte männliche Hormone und polyzistische Ovarien habe ... Überraschung. Nicht so schön allerdings, dass mein Mann anscheinend nicht so gute Spermien hat. Wir haben einen neuen Termin fürs Spermiogramm und Besprechung bekommen und das war's dann. Ich wollte noch nachhaken, was denn die möglichen Behandlungen wären, weil ich jetzt wieder einen Monat in der Ungewissheit leide. Aber er hat nur von Hormontherapie gesprochen. Was soll das denn heißen? Clomi??? Direkt an die künstliche Befruchtung??? Herrje, wie kann der mich da so wieder rausschicken?! Und mein Mann sitzt jetzt auch beleidigt in der Ecke, weil seine kleinen Schwimmer keine Olympioniken sind ... Was macht man denn da?

Ich wollte ja eigentlich einfach nur schwanger werden ...

Naja, die neuen Termine sind erst nach Ostern. Jetzt können wir noch "üben" und uns die Zeit vertreiben.

Ich hoffe, ich darf mithibbeln

LG
Leonie

Gefällt mir
17. März 2014 um 18:46

Herzlich Willkommen Mamamuh
@Carina

Ich freu mich auch immer auf Nachrichten, allerdings bin ich auch noch
in 2 anderen Diskussionen aktiv Aber ich versuche immer alle gleich zu
beantworten

Ich hab auch immer total unterschiedliche Zyklen, manchmal schöne 28
Tage und dann wieder mal 95 Tage und das is echt nervlich total madig,
in den letzten 3 Monaten scheint es als ob sich der Zyklus
immer nur um 2 - 3 tage vor oder nachhinten verschieben also nich ganz so
schlimm. Aber man weiß ja nie was noch kommt!

Das is immer eine gute sache aber du könntest ja mit Ovus Orakeln um dir
die Zeit zu vertreiben xD Genau rede dir einfach ein Baby in Bauch dann
kommts von ganz alleine, gute Idee viell. sollte ich das auch mal machen :P

Also ich werkel ein bisschen mit Ovus und nebenbei natürlich Tempi,
heute bin ZT9 und hab mal nenn Ovu gemacht, wieder erwarten Negativ
aber das war mir eig. etwas klar da ja ZT9 ich hoffe mal das die nächsten
Tage mal wenigstens ein leichter Strich kommt.

Ich drück dir ganz fest die Daumen das es klappt wenn dein Freund wieder
zurück ist Bis dahin kannst du ja auch Tempi oder Orakeln Fänd
ich immer ganz praktisch wenn man sich die Zeit vertreiben will

@ Muh
Herzlich Willkommen Mamamuh was ist denn NFP?
Hast du es mit Tempi und Ovus schon probiert?
Und kannst du nicht in eine andere Kiwu wechseln ich finde sie,
so wie du es beschreibst sehr inkompetent und total unangemessenes
Verhalten was die an den Tag legen. So würde ich mich nich einfach
Abschieben lassen. Ich schätze Hormontherapie erst mal Clomi dann
Spritzen und erst ganz zum schluss Künstlich, aber da die jetzt
schon ohne eigene Bluttests von Hormontherapie quatschen finde
ich etwas daneben, also wie gesagt wenn du die möglichkeit siehst
in eine andere Kiwu zu gehen, würde ich wechseln!

Also was die Schwimmerchens angeht, kannst du bzw. könnte er
natürlich aufhören zu rauchen (falls er das tut) dann auf die
ernährung achten und keine Sitzheizung im auto benutzen oder heiß
baden o.ä. und ansonsten gibt es ja angeblich auch in der Apotheke
kleine anstupser, eig. hätte der Arzt aus der Kiwu darauf hinweisen
können, da würde ich mal rücksprachen mit deinem Gyn, einem urologen
oder was am besten wäre mit einem Andrologen halten die können die
da mit sicherheit super weiterhelfen!

Also zum Üben und Zeit vertreiben würde ich dir echt Tempi und Ovus
ans herz legen

Und ich freue mich sehr das du mithibbelst

LG Anja

Gefällt mir
17. März 2014 um 19:09

Mach ich ja schon
Hi Anja,

NFP ist die symptothermale Methode, also Temperaturmessen und Schleimbeobachten Ich mach das jetzt schon seit Januar, aber eigentlich kommt nichts Verwertbares raus (PCO eben). Ovutests mache ich seit ein paar Tagen auch schon, aber auch immer negativ. Ich mache NFP internetgestützt und würde ja mal meine Kurve einstellen, aber ich glaube um sie sehen zu können müsstet ihr da angemeldet sein. Ich hatte glücklicherweise im Februar spontan mal wieder eine richtige Regelblutung (oder sowas ähnliches) und habe seitdem noch fleißiger beobachtet. Vorletztes WE hatte ich einen Temperaturanstieg, aber das war wohl nur eine Störung wegen dem geänderten Schlafrythmus. Das war allerdings bevor ich die Ovus hatte, also konnte ich nicht nachprüfen. Ich gucke mir die Kurve aber gerne an und stelle mir vor, ich hätte tatsächlich einen ES gehabt Ich habe jedenfalls meinen Mann zu dem Zeitpunkt zum Beischlaf "gezwungen", also habe ich alles mögliche getan.

Die Klinik, wo wir sind, hatte beim 1. Mal eigentlich einen sehr guten Eindruck gemacht. Vielleicht habe ich unten auch etwas übertrieben, ich musste erstmal Dampf ablassen. Sie haben auch schon eigene Bluttests gemacht und sogar eine Chromosomenanalyse im Genetiklabor. Und halt das Spermiogramm. Wer weiß, Schatzi hatte viel Stress um das Datum, vielleicht war es nur ein schlechter Tag. Es war beim heutigen Termin auch der andere Arzt aus der Praxis, seine Bewertungen sind im Allgemeinen auch ganz gut. Ich bin halt nur irgendwie enttäuscht. Ich dachte heute kommt endlich der Plan zum Glück und dann schicken die uns einfach wieder heim. Manchmal könnt ich einfach nur heulen

Gefällt mir
17. März 2014 um 19:13
In Antwort auf lindy_12959092

Mach ich ja schon
Hi Anja,

NFP ist die symptothermale Methode, also Temperaturmessen und Schleimbeobachten Ich mach das jetzt schon seit Januar, aber eigentlich kommt nichts Verwertbares raus (PCO eben). Ovutests mache ich seit ein paar Tagen auch schon, aber auch immer negativ. Ich mache NFP internetgestützt und würde ja mal meine Kurve einstellen, aber ich glaube um sie sehen zu können müsstet ihr da angemeldet sein. Ich hatte glücklicherweise im Februar spontan mal wieder eine richtige Regelblutung (oder sowas ähnliches) und habe seitdem noch fleißiger beobachtet. Vorletztes WE hatte ich einen Temperaturanstieg, aber das war wohl nur eine Störung wegen dem geänderten Schlafrythmus. Das war allerdings bevor ich die Ovus hatte, also konnte ich nicht nachprüfen. Ich gucke mir die Kurve aber gerne an und stelle mir vor, ich hätte tatsächlich einen ES gehabt Ich habe jedenfalls meinen Mann zu dem Zeitpunkt zum Beischlaf "gezwungen", also habe ich alles mögliche getan.

Die Klinik, wo wir sind, hatte beim 1. Mal eigentlich einen sehr guten Eindruck gemacht. Vielleicht habe ich unten auch etwas übertrieben, ich musste erstmal Dampf ablassen. Sie haben auch schon eigene Bluttests gemacht und sogar eine Chromosomenanalyse im Genetiklabor. Und halt das Spermiogramm. Wer weiß, Schatzi hatte viel Stress um das Datum, vielleicht war es nur ein schlechter Tag. Es war beim heutigen Termin auch der andere Arzt aus der Praxis, seine Bewertungen sind im Allgemeinen auch ganz gut. Ich bin halt nur irgendwie enttäuscht. Ich dachte heute kommt endlich der Plan zum Glück und dann schicken die uns einfach wieder heim. Manchmal könnt ich einfach nur heulen

Achja ...
Und mein man raucht nicht, trinkt nicht, Sitzheizung haben wir gar nicht, wir baden nie, etc .... eigentlich keine möglichen Ursachen für das schlechte Ergebnis. Er ist jedenfalls jetzt ganz schön down. Wir machen das 2. Spermiogramm zur Überprüfung und dann sehen wir weiter.

Gefällt mir
17. März 2014 um 19:14


Das kann ich mir gut vorstellen das du Enttäuscht bist, aber gutes muss weile haben sag ich mir immer Nur nich den Kopf hängen lassen, zusamen schaukeln wir das Kind
Hab heute auch mit Ovus angefangen, leider Negativ aber bin auch erst ZT9. Ich hoffe das da wenigstens mal iwas bei rum kommt.

Wann hast du den NMT bzw. welchen ZT bist du?

Gefällt mir
17. März 2014 um 19:32

Warum braucht man immer unbedingt einen Titel???
Ich bin jetzt ZT 28, morgen sollte laut Kurve meine Regel kommen - da lachen ja die Hühner! - und am nächsten Montag wäre der NMT. Dann mach ich aus Spaß mal einen Schwangerschaftstest Meine Tage krieg ich ja eh nicht...

Ich glaube, von Leuten wie uns lebt die Teststreifen-Industrie. Ich habe einen Pack mit 50 Tests gekauft für knapp 16, wenn ich jeden Tag einen mache, dann kostet mich das im Jahr 116. Und das wahrscheinlich ohne einen einzigen positiven Test. Mich wundert übrigens, dass die Tests immer negativ sind. Ich habe gehört, dass bei PCO die LH-Werte ständig so hoch sind, dass die Tests positiv sein müssten.

Gefällt mir
17. März 2014 um 20:19

Das weiß ich auch nich so genau
Zt 28 is aber schon gut weit und Es+ ist welcher? Bzw. wann hattest du deinen ES? Bzw. denkst du das du ihn hattest? Bei mir wars bis jetzt IMMER so, wenn ich dachte ich bin SS und habe weil meine Mens mal wieder 2 wochen auf sich warten lies, habe ich mir gedacht ok dann machst heut nenn SST viell. hats funktioniert und dann hab ich den SST gemacht, Negativ wie sowieso gedacht und genau am Tag darauf kam IMMER meine Mens -.-

Also in meinem Befund vom FA steht drine, LH und FSH liegen normalwertig vor, das heißt das wenn bei mir tatsächlich die Ovus anschlagen, dann weil mein LH Wert tatsächlich aus ES gründen ansteigt.

Habe das auch oft gelesen das bei PCOs der LH wert relativ hoch ist, allerdings schätze ich ist das von PCO zu PCO unterschiedlich Ich hab laut Befund überwiegend männliche Hormone und iwas mit der Schilddrüse aber das wird ja erst am 14.4. vom Endokrinologe untersucht, bin ja noch nich so weit Also bei mir is noch nich ganz klar was genau es sein wird :P

Gefällt mir
17. März 2014 um 20:38

Immer diese Zahlen ...
Ich hab jetzt einfach einen Screenshot von meinem Kürvchen gemacht, ich bin kein Freund von Zahlen Kann man das sehen? Wie gesagt die Kurve ist eigentlich falsch, weil die Tempi nur wegen Störung so hoch war

Ich habe verschiedene Bluttests gemacht, mal waren die Hormone furchtbar durcheinander, mal waren sie relativ normal. Ich habe den Test aber auch noch nie am 3.-5. ZT gemacht, weil ich ja nie einen Zyklus hatte ... als ich meine Regel letzten Monat hatte habe ich überall hier rumtelefoniert, aber kein Arzt in der Stadt wollte mir den Test machen (meine FÄ ist in einer anderen Stadt, aber ich muss halt auch arbeiten und kann da nicht mal eben hinfahren).

Das ist auch so eine Geschichte, ich bin Pendlerin und fahre jeden Tag 90 Minuten zur Arbeit (und 90 Minuten wieder zurück). Das heißt ich gehe morgens um 7 aus dem Haus und komme abends um 8 heim. Ich habe gar keine Zeit für Fruchtbarkeitsbehandlungen, nichtmal morgens ganz früh. dann bin ich immer zu spät. Meinem Chef muss ich das aber auch nicht unbedingt auf die Nase binden. ich weiß noch gar nicht, was ich da machen soll. Soviel Urlaub habe ich gar nicht. Wird man für sowas krankgeschrieben?

Deswegen war ich auch heute Nachmittag so pissig, weil ich extra Urlaub genommen hatte dafür. Sie hätten ja anrufen können und uns den Termin am Telefon durchgeben ...

Gefällt mir
17. März 2014 um 20:51

Ja ja diese Zahlen
Ja man kann dein Kürvchen sehen
Ich studiere das eben mal :P Aber bei dem womöglichen
ES war die Temp oben, das is doch gut, Ovus benutzt du
nicht zufällig um zu Kontrollieren?

Am besten dir wirklich mal einen Termin geben lassen bei einer Geburtshilfe Praxis und mit dem Arzt wirklich über alles sprechen alles abklären usw. UND BLOß nich abwimmeln lassen, du bist jetzt patientin und das solltest du ihm auch klar machen. oder ihr! Das is wichtig das man sich nich gleich abwimmeln lässt

Krank geschrieben wird man nichts, aber Ovus soll man eh mit Abendurin machen und Temp. messen soll man bevor man aufsteht also wäre das ja optimal, dann einfach den wecker 2 min. vorher stellen als normal, dann schnell messen, temp. auf nem zettel notieren, und Ovus so ab ZT10 / ZT11 anfangen und die kannste ja dann nach 20 uhr machen oder in der Arbeit kurz auf Toilette gehen der dauert ja keine halbe ewigkeit und den kannst du auch in der Pause machen o.ä.

Ja das mit dem unnötigen Urlaubstag jetzt ist natürlich beschissen gelaufen Aber ich schätze du kannst dir da auch dann an dem Tag wo du den Termin hast eine AU rausschreiben lassen, sprich dich doch da mal mit deinem Hausarzt ab?


Gefällt mir
17. März 2014 um 21:37

So einen Termin ...
... den muss man erstmal bekommen. Bei uns hier in der Stadt ist totaler Notstand. Ich kann bei keinem Arzt hier einen Termin kriegen. Gut, bei den FÄs zum Beispiel habe ich erstmal nur alle Ärztinnen (fühl ich irgendwie besser mit) abgeklappert, die auch empfohlen werden und über die nicht die schlimmsten Dinge kursieren. Die nehmen sämtlichst keine Neupatienten auf. In der Not frisst der Teufel Fliegen, für den nächsten Termin ruf ich mal bei einem Arzt an ... aber es nervt mich, ich muss doch irgendwo hin ...

Und den Urlaub bzw. Zeitproblem meinte ich nicht wegen der Temperatur und den Ovu-Tests, das ist ja überhaupt kein Problem. Ich meine die anstehenden Arzttermine ... und davon wird es sicher genug geben. Nehmen wir mal an, ich bekomme Clomi. Dann darf ich ja regelmäßig zum US antanzen ... was sag ich denn da meinem Chef? Wenn ich um 8 Uhr schon den Termin hätte, dann schaff ich es nicht bis spätestens 10 Uhr zur Arbeit und andersrum schaffe ich es nicht von der Arbeit zum Arzt bevor die schließen. Ich kann mir aber auch keinen Arzt nahe der Arbeit suchen, das ist aber eine andere Geschichte

Ich glaube, mein Leben ist einfach zu kompliziert. Ich hätte ein Baby bekommen sollen, als ich studiert habe. Da hatte ich Zeit für sowas

Gefällt mir
28. August 2014 um 17:35

Brauche bitte eure hilfe
Bin neu hier und habe ein grosses problem!!!

Ich habe im März mit der pille aufgehört und im April meine tage bekommen seit dem nichts mehr im juli wurden sie mir dan eingeleitet und nun wurde auch festgestellt das ich das so genante PCO Syndrom habe war ja alles noch ok man kann das ja mit einer op in ordnung bringen nur heute dan der tiefschlag da mein freund ein spermiogramm abgeben hat aufgrund einer ausschliessung das da auch alles in ordnung ist aber nein es soll nicht so sein seine mänchen sind zu lamgsam nur 2 prozent sind in ordnung!!!

Was kann ich tun und kann icht trotzdem alles schwanger werden!!!

Bitte helft mir!!!

Danke lg sandra

Gefällt mir
28. August 2014 um 17:39
In Antwort auf rubena_12851350


Hallo,

sorry für die verspätete Antwort. Habe es vorher irgendwie nicht geschafft. Es freut mich, auch ein paar Reaktionen auf meine "Geschichte" zu bekommen.

Ich finde es selbst erstaunlich, wie vielen Paaren tatsächlich geholfen werden muss. Natürlich beschäftigt man sich vorher damit nicht und es ist umso schwerer, wenn bei einem nicht alles i.o. ist. Und toll, dass es auch bei anderen dennoch klappt

Auch bei dir, vanillafly, hat es eigentlich erst geklappt, als der Kopf frei war. Das habe ich auch sooooo oft gelesen. Aber in meiner Situation war das eben in keiner Weise möglich. Ich bekam von alleine keinen Eisprung, war also auf ärztliche Hilfe angewiesen und die Ärzte gaben uns von Anfang an nur 4 bis 5 Zyklen, weil das Spermiogramm ja so schlecht ist. Und dann das Herzeln auf Kommando... Da kann mir niemand erzählen, dass man da den Kopf frei haben kann. Und dennoch hat es eben geklappt... Das ist das tolle Auch wenn ich selbst der Meinung bin, dass es ohne Anspannung etc. sicher ganz oft klappen würde, habe ich ja das Gegenteil auch bewiesen.

Und wegen einer Behandlung mit Clomifen würde ich mich auch nicht verunsichern lassen. Das Mittelchen hilft vielen und hat bei mir keinerlei Nebenwirkungen gezeigt.

Ich bin nun auch in der 17. SSW angekommen und war heute beim Ultraschall. Unser Zwerg entwickelt sich super!

Immer Kopf hoch!

Hilfe bitte
Bin neu hier und habe ein grosses problem!!!

Ich habe im März mit der pille aufgehört und im April meine tage bekommen seit dem nichts mehr im juli wurden sie mir dan eingeleitet und nun wurde auch festgestellt das ich das so genante PCO Syndrom habe war ja alles noch ok man kann das ja mit einer op in ordnung bringen nur heute dan der tiefschlag da mein freund ein spermiogramm abgeben hat aufgrund einer ausschliessung das da auch alles in ordnung ist aber nein es soll nicht so sein seine mänchen sind zu lamgsam nur 2 prozent sind in ordnung!!!

Was kann ich tun und kann icht trotzdem alles schwanger werden!!!

Bitte helft mir!!!

Danke lg sandra

Gefällt mir