Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Muss morgen zur Einleitung und habe ANGST

Muss morgen zur Einleitung und habe ANGST

23. Oktober 2008 um 20:12

Hoffe es gibt hier ein paar die mich mal beruhigen können, den leider kenn ich nur Horrorstorys von Einleitungen und wollte nie eine UND NUN MUSS ICH MORGEN HIN !!!!

Bin morgen 37+1 SSW, aber man muss Einleiten aufgrund meines inzwischen sehr massiven Nierenstau.
War heut beim Urologen und er meinte, es wäre sinnvoller jetzt einzuleiten als das Risiko einer Schíenung der Niere (muss unter Vollnarkose gemacht werden und löst wohl meist Wehen aus wenn man kurz vor Termin ist).

Meine Fa sah das natürlich genauso und somit hab ich nun meine Einweisung...
Ich hab noch keine Wehen, MuMu ist weich aber noch zu und sehr weit oben, Kopf liegt fest und vom Gewicht ist es auch keine Thema, aber...

ich hab von sovielen gehört, dass es ein oft Tagelanger Weg ist Einzuleiten besonders wenn man noch keine Wehen hat und oft in Sectios endet...

Hat auch jemand ein positives Beispiel für eine Einleitung vor Termin...

Bin so aufgeregt und nervös!

Verena und Krümel 37+0

Mehr lesen

23. Oktober 2008 um 20:19

OH GOTT:...
Verena.. Mein Herz...Nee, das kann doch nicht sein.
Wie jetzt?

Es ist ganz unterschiedlich, wie lange es dauert.
manchmal schnell, manchmal kurz und manchmal endet es tatsächlich mitm Kaiserschnitt..
Aber es wird alles gut gehen, ganz sicher, mein Gott.....
Du musst mir bescheid geben, wann es losgeht.

Ich denk so doll an dich, wann sollst du da sein??
1000 Fragen....

Meine Süße.. Unsere gemeinsame SS ist damit jawohl beendet...
Du kannst deinen Goldschatz bald in den Armen halten, das ist doch wunder-wunder-schön......

Küsse Dich
Li (39SSW )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:24
In Antwort auf audrea_12453881

OH GOTT:...
Verena.. Mein Herz...Nee, das kann doch nicht sein.
Wie jetzt?

Es ist ganz unterschiedlich, wie lange es dauert.
manchmal schnell, manchmal kurz und manchmal endet es tatsächlich mitm Kaiserschnitt..
Aber es wird alles gut gehen, ganz sicher, mein Gott.....
Du musst mir bescheid geben, wann es losgeht.

Ich denk so doll an dich, wann sollst du da sein??
1000 Fragen....

Meine Süße.. Unsere gemeinsame SS ist damit jawohl beendet...
Du kannst deinen Goldschatz bald in den Armen halten, das ist doch wunder-wunder-schön......

Küsse Dich
Li (39SSW )

Oh Li
ich hab so eine Riesenangst!! Da wartet man Monate darauf und jetzt soll es losgehen und ich will nicht ?! Total komisch, ich war einfach nicht darauf eingestellt die nächsten Tage Mama zu werden, total bescheuert!
Denk mir grad dass es so egoistisch ist, dass der Kleine jetzt raus muss, aber ihm wäre ja nicht geholfen wenn ich danach massivste Problem mit meiner Niere hätte....

Ich schick dir ne SMS wenn ich Mama bin und danke für deine Wort...
Könnte grad nur noch weinen! Nehm jetzt doch meine Mama mit in den KS, brauch sie an meiner Seite!

Jetzt werd ich doch die erste von uns, höchstens du legst noch vor

Bis bald...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:25

Mach
dir keine gedanken ih musste auch 39 ssw eingeleitet werden und es war super ich wurde mit tbl eingeleitet. morgens um 9:15 habe ich dieerste bekommen und 6 str. die zweite um 22 ging es langsam los mit leichtem ziehen im rücken und im unterleib morgens um 5 war es dann doch recht häftig aber wircklich noch erträglich ja und da ging es dann auch schon in den kreissaal und ich habe in nicht mal 2,5 std. meinen sohn bekommen ich hatte überhaupt keine schemrzen unter der geburt ich kann dir nicht sagen an was es lag es war viell. nur glück. aber mach dir keine gedanke auhc du bekommst das schon hin.


lg jenny mit niklas 19w und 3t alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:29
In Antwort auf psyche_12928493

Oh Li
ich hab so eine Riesenangst!! Da wartet man Monate darauf und jetzt soll es losgehen und ich will nicht ?! Total komisch, ich war einfach nicht darauf eingestellt die nächsten Tage Mama zu werden, total bescheuert!
Denk mir grad dass es so egoistisch ist, dass der Kleine jetzt raus muss, aber ihm wäre ja nicht geholfen wenn ich danach massivste Problem mit meiner Niere hätte....

Ich schick dir ne SMS wenn ich Mama bin und danke für deine Wort...
Könnte grad nur noch weinen! Nehm jetzt doch meine Mama mit in den KS, brauch sie an meiner Seite!

Jetzt werd ich doch die erste von uns, höchstens du legst noch vor

Bis bald...

So, Herzi,
dass du aufgeregt bist, ist ganz ganz normal... Du brauchst aber keine Angst haben.
Du weißt doch, dass wir dafür gemacht sind...! Wie Frauen sind stark und schaffen das locker.

Du wirst, wenn das Kleine raus ist, einfach nur glücklich sein und alle unsere Gespräche über Zweifel, wie
wir das schaffen sollen, sind nur noch irrelevant.
Du wirst so stolz sein und wir alle sind dann stolz auf dich.
Und deine Ma wird dir sehr zur Seite stehen.
Bald ist alles anders, aber wunderbar..

Ich freu mich riesig, von dir zu hören und werde die Tage immer andich denken.
Ich leg übrigens nicht vor und lasse dir ehrenhaft den Vortritt....
Alles Liebe, Meine Süße...
Du packst das!!!!!!

Deine Li

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:30

Hey mausi
ich ruf dich wenn ich die kleinen im bett hab gleich mal an!!!


annemarie oder so: eine sectio ist genau das was sie nicht will deswegen hat sie ja solch eine angst.
lg pü

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:41

Hallo
ich habe 3 einleitungen hinter mir und alle geburten gingen schnell (naja, der mittlere dauerte etwas länger, aber er war ein sternengucker, da ist das normal), die beiden anderen gingen aber echt schnell und fast schmerzlos!!!

also,...keine angst und freu dich bald dein baby im arm zu haben

gglg

angela

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 20:49


mensch vreni!!!!
morgen schon? ahhh das ging ja etz schnell. ich drück dir gaaaaaanz dolle die daumen und halt pü aufm laufenden (wenns denn noch geht ) das ich weiß wie es dir geht.

mausi ich drück dich ganz dolle du schaffst das meine süße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 21:53
In Antwort auf audrea_12453881

So, Herzi,
dass du aufgeregt bist, ist ganz ganz normal... Du brauchst aber keine Angst haben.
Du weißt doch, dass wir dafür gemacht sind...! Wie Frauen sind stark und schaffen das locker.

Du wirst, wenn das Kleine raus ist, einfach nur glücklich sein und alle unsere Gespräche über Zweifel, wie
wir das schaffen sollen, sind nur noch irrelevant.
Du wirst so stolz sein und wir alle sind dann stolz auf dich.
Und deine Ma wird dir sehr zur Seite stehen.
Bald ist alles anders, aber wunderbar..

Ich freu mich riesig, von dir zu hören und werde die Tage immer andich denken.
Ich leg übrigens nicht vor und lasse dir ehrenhaft den Vortritt....
Alles Liebe, Meine Süße...
Du packst das!!!!!!

Deine Li

Bei mir...
ging es ganz schnell.

ich habe morgens um kurz nach elf einen Wehentropf bekommen und um 15.41 war nach einer viertelstunde der eigentlichen Geburt meine kleine Tochter da.

Sie muss in der 36+7 eingeleitet werden, da sie ein kleines loch in die Fruchtblase gekratzt hat und wegen infektionsgefahr eingeleitet werden musste.

ich hab mir zwar eine PDA legen lassen, aber die geburt war trotz einleitung so schnell, das würd ich wenn nötig immer wieder so machen.


ich drücke dir die daumen, es wird schon alles gut und schnell gehen.

Lieben Gruß
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 22:12

Ich kopiere dir mal meinen Geburtsbericht hier rein. Alles alles gute
" Geburtsbericht Colin 10 Tage vor ET nach Einleitung LANG "
Gesendet von final22 am 29 September um 19:40


Wie ja einige wissen, wurde bei mir 10 Tage vor ET eingeleitet, weil ich starke probleme mit der Symphose (Schambein) hatte.

Hier der Bericht:

Am 22.09 musste ich morgens um 9.00 Uhr im Kreissaal sein. Da wurde dann erst mal ne halbe Std. CTG geschrieben. Natuerlich hatte ich noch keine wehen.
Nach der halben std. kam dann die Aerztin und untersuchte mich. Sie sagte Mumu sei wohl weich aber natuerlich noch nicht geoeffnet.
Ich konnte mir dann aussuchen ob ich mit Gel oder mit Tabletten eingeleitet werden wollte. Ich hab mich fuer die Tablette entschieden. (Die Aerztin war auch mehr dafuer)

1/4 Tablette wurde mir dann aufn Mumu gelegt, und dann wurd wieder ne Stunde CTG geschrieben. Es tat sich noch nichts, also mussten wir laufen laufen laufen......

Um halb drei musste ich dann wieder ans CTG, da hatte ich schon richtig schoene starke wehen. Die Habamme sagte, das das CTG aussieht als wenn ich gleich entbinden wuerde. Das Problem war nur, ich habe diese wehen nicht bemerkt noch nicht mal mein Bauch ist hart geworden. Die Aerztin untersuchte wieder meinen MUMU, der war auch noch geschlossen. Also gabs die zweite 1/4 Tablette aufn MUMU. Wieder ne Std CTG und dann wieder laufen laufen laufen....Mittlerweile merkte ich die wehen ganz gut. Um halb zehn musste ich wieder ans CTG.....immernoch schoene spuerbare wehen, aber MUMU noch immer zu.
Nach langem ueberlegen ob wir weiter machen sollten (ich wollte natuerlich unbrdingt) hat die Aerztin entschieden das ich die dritte Tablette bekomme. Wieder ne Stunde CTG und dann sollten wir wieder so 1 1/2 Std. laufen. Aber nach ner 1/2 Std konnte ich nicht mehr. Die Wehen wurden immer staerker. Sind dann wieder in der Kreissaal und ich bin in die Wanne gegangen. Das war sehr angenehm, ich lag da so ca. ne std drin.
Als ich wieder raus war, wurde mein MUMU wieder untersucht. Er war gerade mal fingerdurchlaessig
Die Hebamme hat uns dann ueberredet das wir aufhoeren, und das wir versuchen sollten zu schlafen. Damit morgens direkt weiter gemacht werden kann. Mein Schatz ist dann in den nebenraum gegangen, damit wir beide etwas ruhe haben. Um halb zwei wurde dann mein Kreissaal Raum dunkel gemacht und ich lag am CTG und wollte versuchen etwas zu schlafen.

ABER DANN:
Ich lag da alleine am CTG, als ich auf einmal ganz andere schmerzen bekamm, also viel schlimmere wehen. Um kurz vor 2, als die Hebamme nach dem CTG schauen wollte sagte ich Ihr das und im gleichen moment PLATSCH Fruchtblase geplatzt. Ich hab mich richtig gefreut, denn ich wusste das es jetzt doch wieier geht. Nachdem ich drei oder vier mal richtig viel Fruchtwasser verloren hatte, wurde mein Freund wieder geweckt so gegen 2.45 Uhr.
Mein Bauch war schon richtig geschrumpft, weil ich ja soviel FW hatte, das konnte man richtig erkennen. Die Habamme war sich sehr sicher das da nur ein kleines Maeuschen drin sein kann. Weil mein Bauch schon so klein war und nachdem das FW weg war,wurde ernoch kleiner.

Ich bekam immer oefter richtig heftige Wehen. Die ich aber recht gut veratmen konnte. Um vier Uhr war mein MUMU dann schon bei 7 cm (recht schnell)
Die Hebi war nachts alleine, und musste dann in den Kreissaal neben mir, weil da auch eine lag und da wars kurz vor der Geburt. Wir sagten das sei kein problem, ich konnte es ja alles soweit gut aushalten.

Ca. ne halbe Stunde spaeter bekam ich auf einmal so einen extremen druck nach unten, und ich hatte so ein starkes verlangen zu pressen. Ich bekamm nach der zweiten wehe so panik und hab nach der Hebi geschrien, weil ich einfach nicht wusste was ich machen sollte. Einen kurzen moment spaeter hoerten wir nebenan das Baby schreien und die Hebi kam direkt rueber.
Ich sagte ihr was los war, und ich musste mich direkt hinlegen. Sie konnte das Koepfchen schon gut fuehlen und ich musste jetzt jedesmal pressen. (Es ist echt genauso als wenn ihr aufn Klo muesst)
Nach ca 7 oder 8 Presswehen um 6.19 Uhr war Colin dann doch ruck zuck da. 56cm und 3880gramm

Leider wars zum ende hin etwas hektisch, der kleine ist mit dem Kopf nicht richtig ums Becken gekommen. Die Aerztin musste dazu kommen und hat sich auf meinen Bauch gedrueckt jedesmal wenn ich pressen musste. Und ich habe einen schnitt gehoert Tat aber nicht weh.....

Als er dann raus war wurde er mir direkt auf den Bauch gelegt und er hat mich mit einem Auge angesehen und dann erstmal herzhaft geschrien.

Hinterher habe ich erfahren das colin die Nabelschnur um seinen Hals hatte und das die Herztoene schlechter wurden, deshalb mussten Sie mich aufschneiden und die Aerztin musste deshalb mithelfen zu druecken.

Aber all das war mir egal, denn mein Schatz lag munter auf meinem Bauch.

Keiner hat damit gerechnet das alles doch noch so schnell geht. Da wir ja eigendlich um halb zwei aufgehoert hatten.

Meine Plazenta war auch wohl ziemlich gross, und der kleine ist ja auch recht gross. Die Hebi und die Aerztin waren total verdutzt wie das alles in meinem kleinen Bauch war

Leider hat die Aerztin dann festgestellt als sie mich naehen wollte, das mein Schliessmuskel gerissen war. Deshalb musste die Oberaerztin kommen, damit Sie mich zunaeht.
Ich wurde also aufgeschnitten und hatte einen Dammriss 4 Grades.
War mir aber in dem moment alles egal.
Deshalb hab ich auch soviel Blut verloren. Mein Kreislauf hat total schlapp gemacht. Ich konnte den ganzen Dienstag nicht aufstehen. Mittwoch morgen dachte ich es wuede wieder gehen, aber dach dem Duschen bin ich umgekippt und war fuer einen kurzen moment bewusstlos. Also durfte ich Mittwochs immernoch nicht alleine aufstehen, ging auch nicht.

Ich hatte einen HB -Wert von 7,1. Also viel zu wenig.

Erst Donnerstag mittag konnte ich das erstemal alleine aufstehen und den kleinen wickel usw. Es war echt schlimm fuer das ich das nicht vorher konnte. Das wuensche ich niemanden.
Von da ab ging es mir immer besser und ich wollte so schnell wie moeglich nach Hause. Durfte aber nicht weil ich ja starke Geburtsverletzungen habe und weil der HB so tief ist.

Heute morgen wurde dann nochmal Blut abgenommen und mein HB war bei 8,2. Dann durften wir mit bitten endlich nach Hause.
Hier geht es uns richtig gut. Der kleine ist so lieb........ich bin total verliebt.

Mein Bauch ist schon fast wieder weg. Ist halt nur etwas speckig und weich, aber ich hab mir das schlimmer vorgestellt.

Ich bin auch ehrlich gesagt stolz auf mich, das ich das ganze so ohne schmerzmittel bzw. PDA ausgehalten habe.

UND MACHT EUCH KEINE GEDANKEN, WENN ES WIRKLICH GEBURTSWEHEN SIND, DANN MERKT MAN DAS GANZ GENAU.

Hab auch schon ein paar Fotos Online
Album heisst Colin

So das war jetzt lang genug

Lieben Gruss Final mit Colin 6 Tage



Lieben Gruss Final mit Colin mittlerweile 4 Wochen + 2 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2008 um 23:14

Vielen Dank
euch allen für die lieben und aufbauenden Worte hier und auch per PN!!!

Vielen Dank!
Hab jetzt gebadet und alles fertig gemacht und werde jetzt versuchen etwas schlafen zu können...

Vielen Dank für eure Worte, haben mich echt aufgebaut und danke an alle die an uns denken werden!

Mal sehen wieviele Tage es so bei uns dauert

Verena und Krümel immerhin in einer 3/4 Stunde 37+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest