Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Muss mich mal auskotzen Schwiegermutter

Muss mich mal auskotzen Schwiegermutter

12. August 2010 um 18:57

Tut mir leid ich muss jetzt mal meine Wut rauslassen

Meine Schwiegermutter liegt mir jetzt schon seit Anfang der Schwangerschaft in den Ohren, d ass ich ja viiiel zu wenig essen würde und meine Kinder ja gar nichts abbekommt
Und wenn man untergewichtig ist (bin ich nicht aber egal ) müsste man in der Schwangerschaft schon am Anfang zunehmen sonst bekommt man eine Fehlgerbut weil das Kind keine Nährstoffe bekommt. Sehr interessant...
Jeden Tag frägt sie mich dreimal was ich schon gegessen habe und meckert dann rum wenn es ihr zu wenig ist dann stellt sie mir irgend ein wiederliches Essen vor die Nase und erwartet das ich das essen obwohl mir davon kotzübel wird. Ich meine hallo ich bin 21 ich kann selbstständig essen und ich esse genug verdammt bestimmt dreimal mehr wie sie. Ich bin nur einfach niemand der schnelll zunimmt.

Komm ich doch vorhin vom Frauenarzt und sie macht ein riesen Theater weil in meinem Mutterpass steht das ich ein halbes Kilo abgenommen habe! SCHRECKLICH oder?? und meinte dann doch tatsächlich mein Kind würde behindert werden wenn ich so wenig esse... AAAH ich wäre ihr fast an die Grugel gesprungen
Hab normal versucht mit ihr zu reden hab ihr sogar etwas aus dem Internet ausgedruckt aber nein. Null Einsicht in dem Thema Jetzt ist sie noch beleidigt, sie meint es ja nur gut und blabla wenn mein Kind behindert wird wissen sie ja wieso

Ich bin grad auf 180 wenn das meine Mutter wäre hätte ich sie angebrüllt!!! Meinen Freund scheint das gar nicht zu interessieren ich war vorhin kurz vorm heulen wegen dieser Frau er hat kurz mit ihr geredet und meinte die ändert ihre Meinung nicht. Na Danke

Weiß grade nicht was ich machen soll und ich hab Angst das sich das nicht ändert wenn die Babys da sind... das sie sich dann immernoch überall einmischt usw. Mich kotzt das so an... sry für meine Ausdrucksweise

Sie redet eh schon die ganze zeit mit mir als wäre ich ein Kind und hätte keine Ahnung. Von wegen ich soll mich schonen und blabla, als ob ich das nicht selber wüsste

Tut mir leid dass ich mich jetzt hier so ausgekotzt habe aber ich weiß gerade nicht was ich machen soll...

Mehr lesen

12. August 2010 um 19:00

Da rein, da raus
Da hilft leider nur Ohren zu und durch! Kenne dieses Gerede! Meine Mutter war stark untergewichtig, hat kaum was zu essen gehabt UND stark geraucht und ich bin auch nicht gestorben
Manchmal haben Schwiegereltern eine etwas komische Ansicht!!

Auskotzen tut manchmal ganz gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 19:02


GENEN SCHWIEGERMUTTER DIE ZU VIEL SCHE**** LABERN!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 9:05

Erzähl ihr dohc
einfach irgendwas , was du gegessen hast.........dan ist das thema durch..

und glaub mir ,wenn sie sihc gar nicht interessieren würde, wärs auch nicht recht..

ps : mutterpass einfach nimmer zeigen.
liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 9:19

Man man
Minimaus, der Text hätte von mir sein können!!!!!! Mir geht es genau so...das Problem ist, bei mir ist es nicht nur die SM sondern auch mein Mann, der sich das hat von ihr einreden lassen!!!! Ich werde jeden Tag vollgelabert, dass ich zu wenig esse und dass das Kind sich nicht richtig entwickelt! Ich könnt kotzen...das Problem ist, dass, wenn ich auch nur einen Bissen zu viel esse, ich fast alles wieder auskotzen könnte!!!! Und dann tut mir die ganze Zeit mein Magen weh! Gestern hätte ich fast geheult, weil ich nicht mehr essen mochte und sie die ganze Zeit gemeint hat, KIND DU ISST JA NIX!!! Wenn es meine Mama wäre, hätte ich ihr auch schon längst die Meinung gegeigt und sie angeschriehen!!! Ich kann einfach nicht mehr essen und dann macht sie immer so teigige Sachen, die ich eh schlecht verdauen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 10:41

Ach gottchen
ich hatte auch erst ab dem 5ten monat zugenommen lach und grad mal 300 gramm beide kinder sind gesund zur welt gekommen lach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:10

Ich kenn das
meine ist ein wahres schwiegermonster. sie hat seit dem ich mit meinem mann zusammen bin nichts unversucht gelassen mir ihre abneigung zu zeigen. egal wie ich was mache egal was ich mache es ist nie richtig.
während meiner 1. schwangerschaft hat sie auch gemeint sie wüsste alles besser. toxoplasmose intolleranz habe ich das heißt nix rohes und so kennste bestimmt. nun meine Schw.M.
meine das sei alles unsinn früher wären daran auch keine babys gestorben oder erkrankt, nö klar damals vor 30 (!) jahren war man ja auch net so weit mit der medizin. sie hat auch immer versucht reinzureden, auch als leon da war. jetzt 3 jahre später und zweites kind hat sich nix geändert. ich war schon so weit mich von meinem mann zu trennen, da er echt nicht den arsch in der hose hat um ihr mal einhalt zu gebieten. ich hör auch immer nur, die is halt so, die ändert sich eh net bla bla
männer sind, wenn es um ihre mütter geht, wahre weicheier
ich bekomme auch immer gesagt, ich soll mich net so aufregen und sie reden lassen, aber das ist leichter gesagt als getan!! schließlich ist sie in unserer beziehung zu gegenwärtig, weil mein mann es nicht schafft ihr mal die meinung zu sagen, so wie ich bei meinen eltern auch, nur das die erst gar nicht so verhalten wie seine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2010 um 13:25

Das kenn ich nur zu gut
Hallöchen,

ich bin zwar noch nicht schwanger aber mein freund und sind schon fleißug am üben, hoffen das es ein Maibaby wird

Also zum Thema Schwiegermutter hab ich auch so einige geschichten. Hier nur mal die heftigste.

Mein Freund und ich kennen uns seit 9 jahren sind davon über 4 zusammen. nach 2 jahren beziehung wollten wir das erste mal in den Urlaub nach Bulgarien fliegen und beim Hotel aussuchen meinte sie doch tatsächlich vor meinen augen und ohren zu meinem freund: " da gibts bestimmt auch noch andere hübsche mädels für dich!" ... ähh hallo - gehts noch!!!

Genauso als wir zusammen ziehen wollten, meinte sie wieder zu meinem freund: "naja überleg dir das nochmal, bei mir bekommste deine wäsche gewaschen, essen gekocht und ich bin immer für dich da"

wenn er einzelkind wäre, könnte ich es ja vllt verstehen aber er ist zwilling und erwachsen.

von unserer schwangerschaft (wenns klappt) wollen wir erst erzählen wenn man es nicht mehr verheimlichen kann, also ab 4./5. monat.

wir wollen uns da nicht reinreden lassen und schon gar nicht will ich mir anhören, dass ich ihn vllt dazu gezwungen habe.

Ich mag diese Frau absolut nicht ... zum glück wohnt sie eine stunde von uns entfernt

So hab ich mich auch mal ausgekotzt

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest