Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Muß mal jammern (lang)

Muß mal jammern (lang)

28. August 2007 um 11:32

Hallo ihr lieben,
ich muß michhier mal auskotzen. Ich bin sooo genervt momentan, alles ist mir zuviel, könnte wg jedem Furz anzufangen zu heulen.

Schrecklich, ich hass das wenn ich so eine Heulsuse bin.

Und dann hab ich auch noch n bisschen Stress mit meinem Mann. Der weiß ganz genau, dass ich nichts mehr tragen soll, wenig Treppen laufen etc. (hatte schon Wehen und ständig nen harten Bauch). Aber er hilft mir garnix hier im Haushalt. Alles muß ich ihm sagen, und nicht nur einmal, sondern bestimmt 5 - 6 mal. Ich verteil das ja sogar schon auf 2-3 Tage, die geduld hab ich ja dann schon. Und wenn es dann immer noch nicht gemacht ist und ich sauer werd und mal losmaule, weil ich ja dann auch nicht weiterkomm dann heißt es nur "Ach ja mein schatz, Schwangerschaftshormone, gell?" Dann könnt ich erst recht ausflippen. Ich mein, darf man nur weil man schwanger ist nicht mehr mal rummaulen, weil er seine Arbeit nicht macht? Ich fühl mich dann absolut nicht ernst genommen und auch total hängengelassen, weil ich em Endeffekt die Arbeit dann doch selbst mache.
Das macht mir dann wiederum Angst, dass er mich mit den Aufgaben die den kleinen betreffen auch so hängen lässt. Ich find das einfachnur unfair. Klar er steht jeden morgen um 5 auf und kommt um 18 uhr erst wieder heim, aber er denkt, wenn er morgens den hund hinten raus lässt hat er sein Tagewerk hier in unserem haus getan. Er schafft es noch nicht einmal abends die küchentür zu zumachen, wenn er ins bett schlafen geht (falls ich schon oben bin) und morgens brüllt er dann rum weil unser Kater wieder mal den Mülleimer zerfleddert hat. Ich sag dann: "Dann haste wohl net die Küchentür zu gemacht" und er meint "Ich hab sie ja auch nicht auf gemacht" ??????? HALLOOOOOOO???? Gehts noch?

Wir kamen so gut aus, die ganze Zeit war alles i. O. aber seit ich mich schonen soll ist hier die Luft am brennen. Er meint ich würd den ganzen Tag nur rumgammeln und den lieben Gott n guten Mann sein lassen, aber Einkaufen, Kochen, Saugen, wischen, Hund ausführen, Spülmaschine rumräumen usw, das merkt er ja nicht, das ist ja keine arbeit, das gehört eben einfach so mit dazu zum Service der Hausfrau oder was? Ist ja auch keine Arbeit, nööö, garnet.

Ich fühl mich einfach alleine gelasse und total überfordert, weil ich doch am liebsten alles schön aufgeräumt hätte wenn unser Junior kommt, aber alleine schaff ich das nicht und auf seine Hilfe kann ich mich leider ja auch nicht verlassen. Das ist so schade, aber ich will dann wiederum nix zu ihm sagen, weil er mir ja sonst wieder den Spruch mit den Hormonen um die Ohren knallt, wie soll man denn auf sowas reagieren? Ich werd dann nochmehr sauer und das will ich ja nicht, weil ich dann wieder nen harten Bauch bekomm, aber mich immer nur verziehen und die klappe halten kann ich auch net. Menno, kotzt mich das alles an.

Sorry leute ich lass esjetzt mal gut sein, es dreht sich eh alles im Kreis und ich reg mich schon wieder ellen auf.

Falls jemand tatsächlich bis zum ende gelesen hat und nen guten Rat weiß, oder ein paar worte übrig hat für mich - bin immer für Kritik zu haben (pos. genauso wie neg.) Vielleicht liegts ja doch an den Hormonen?? *Kotz*

Euch alles liebe

Fesuli & Junior 28. SSW

Mehr lesen

28. August 2007 um 11:41

Ich versteh dich
und könnte auch immer ausrausten. bei mir ist es so, das ich arbeiten gehe udn mein mann zur zeit arbeitslos ist. es war abgesprochen, dass er - bis er was neues gefunden hat - den haushalt schmeisst. was ist, wenn ich nach hause komme? ich darf anfangen zu putzen. suuuuuuper, ich maul dann auch immer rum.

nix mit hormone, dein mann nimmt das als ausrede. er soll sich nur mal zusammenreissen und dir helfen!!!

kopf hoch, alles wird gut!
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 11:47

*lach*
tut mir leid. das ist ja wie bei mir. Auch nichts mit heben und so. Mein "Mann" ist aber gar nicht hier, dafür ist es der Hund. Er lässt mich nicht mal ne halbe Stunde in Ruhe.

Kann das total verstehen.

War Gestern total sauer, weil ich nicht den Schneeanzug fürs Baby bekommen habe. Meiner schüttelt da nur den Kopf ohne ein Wort zu sagen. Das bringt mich auf die Palme.

Ich glaube so hat jede Mama ihre Macken...

Aber die Herren können ruhig etwas mehr Verständnis für uns haben.


Gruß
Inga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 11:47

Hi fesuli
also ich habe Deinen Beitrag bis zum Schluss gelesen und kann Dich gut verstehen! Ich bin zwar erst 8. Woche, aber meine Tochter ist genauso!!! Sie hatte vor ein paar Tagen 2 alte Freunde hier.....ich mag sie sehr aber alle haben sich hier durchgefressen und keiner hat es geschafft etwas wegzuräumen! Insgesamt 4 Teenager!!! *Kotz*
Mein Freund war nicht da und es blieb alles an mir hängen und ich war dann diejenige die "IMMER" gemeckert und die Laune verdorben hat!
Ich habs dann teilweise liegenlassen, denn ich hatte keinen Bock mehr mich aufzuregen (hatte schon zwei FG und echt Angst!) es sah dann zwar nicht so toll aus aber ich hab nur das nötigste gemacht und glaub nicht dass ich ihnen was gekocht habe!!! Sollten sie ruhig merken!
Aber ob das nur an den Hormonen liegt...glaube ich nicht! Denn wir haben auch wenn wir nicht schwanger sind ein Recht auf ein bisschen mehr RESPEKT für das was wir tun! Ich trete dann in Streik, da bin ich gnadenlos!!!
Lass Dich nicht ärgern und geniess es wenn Du etwas Zeit für Dich hast
Gruss Ginny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2007 um 12:08

Kann es
schon ein bissel verstehen.Darf selber fast nur liegen und am besten nichts mehr machen.Das hat mein FA mir schon in der 9.Woche nahe gelegt,habe eine Risiko SS.Naja Männe kommt heim und es tut sich nix,muß vielicht erwähnen das wir noch eine Tochter von 26Monaten haben.Es sieht hier also aus wie sau undweil ichs net sehen kann und auch krine Lust habe mich 1000mal zu wiederholen mache ich es natürlich selber.Ich glaube Männer denken immer man übertreibt mit allem und vorallem damit das man eigentlich liegen sollt und sich schonen soll.Naja Freutag Nacht habe ich Sturzblutungn bekommen,du weißt net wie geschockt er war ich wurde im Krankenhaus als Notfall aufgenommen.Der hat mir Sonntag echt alles hinterher getragen.Gestern morgen wieder Sturzblutungen,und da habe ich ihm gesagt bekomm ich keine Ruhe und muß hinter jdem Mist selber herlaufen verliere ich das Kind.Nun ja er hats jetzt glaube ich echt gerafft und weiß das es kein übertreiben meinerseits war,bin nun Anfang des 5.Monats und bisher bemüht er sich wirklich

Männer sind eine Sache für sich,dass wird sich nie ändern.Wenn euer Kind erstmal da ist glaube mir dann wird er ein ganz andere Mensch sein.Kenne soviele die wirklich Arschlöcher in der SS waren und kaum war das Kind da waren sie wie ausgewechselt

LG Pia mit Lenja&Babyboy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook