Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Muss den eine vaginale Untersuchung sein?!

Muss den eine vaginale Untersuchung sein?!

19. November 2007 um 17:51 Letzte Antwort: 20. November 2007 um 18:54

Ach neee und da geht mir gleich noch was durch den Kopf:

Bei der Frauenärztin, wo ich jetzt immer war, waren die normalen Untersuchungen eigentlich immer schon total grauenhaft. Die war so "bruttal", dass es mir sogar wehgetan hat. Schon alleine bei den Instrumenten reinstecken, dabei war ich nicht mal verkrampft.

Eine Untersuchung mit einem "Dildo", hatte ich bis jetzt noch nicht. Da ich jetzt aber zwei positive Schwangerschaftstest hatte, will ich mich so langsam auf die Spur zum Frauenarzt machen. Muss die mich unbedingt mit son "Dildo" untersuchen oder kann ich sagen, dass ich es nicht wünsche? Gibt es da noch andere Möglichkeiten?! Zum Beispiel der ganz normale Ultraschall? Ab einer bestimmten Schwangerschaftswoche sollte ja wohl eh nicht mehr mit som Teil untersucht werden. Oder

Mehr lesen

19. November 2007 um 17:58

Ja muss sie
weil mit dem ding kann sie den Gebärmutterhals besser sehen und messen.
Außerdem ist dein kleines noch so klein und sitzt so weit unten dass es mit dem normalen US probleme geben könnte.

LG Katrin+baby boy 22.ssw

Gefällt mir
19. November 2007 um 17:58

Ja
also am Anfang ist das ganz normal, dass man das mit so dem Ding macht, denn mit dem normalen Ultraschallgerät sieht man noch nichts. Ich wurde also sogar 2-3 mal damit untersucht, bevor das Ultraschallgerät dran kam.
Aber ich kann dich beruhigen...das ist gar net schlimm. Die anderen Geräte sind sehr unangenehm und tun vielleicht auch bisschen weh, aber das Ding wird mit ganz viel Gleitgel eingeschmiert, das tut net weh.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:07

Hallo Capy
Ich bin schon auf der Suche nach einen neuen Frauenarzt. Bei meiner damaligen war ich sicher schon ein Jahr nicht mehr. Erstens tat die mir immer weh und zweitens war es dort sooo kühl "Haben sie Probleme?" "Nicht, dann machen wir gleich die Untersuchung". Ich bin nie mit der warm geworden und deswegen bin ich dort sehr ungern hingegangen.

Nun habe ich mir ein paar Frauenärzte im Netz gesucht, nur leider kenne ich niemanden, der dort schon war. Ich habe keine Lust von einem zum anderen zu wechseln. Gerade, weil sie mich die ganze Schwangerschaft begleiten wird, soll alles stimmen.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:10

Hallo Mausi
Normalerweise ist selbst eine ganz normale Untersuchung kein Ding. Nur wenn sie so ist, dass es mir wehtut, sogar hinterher, dann kann ja was nicht stimmen. Ich glaube kaum, dass ich zu empfindlich bin.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:18

Hallo augenstern83
Nur kann ich ja wohl schlecht sagen, dass ich einen vaginalen Ultraschall nicht möchte, zwecks meine schlechten Erfahrungen.

Ich bin schon auf der Suche nach einen neuen Frauenarzt. Bei meiner damaligen war ich schon fast ein Jahr nicht mehr. Ich bin dort nie gerne hingegangen, nur auf dem Dorf und Umgebung hatte man nicht viel Auswahl an Ärzten. Sie war immer sehr kalt "haben sie Probleme" "nicht, dann untersuchen wir gleich". Ich bin mit ihr NIE warm geworden. Gerade weil mich der Frauenarzt die ganze Schwangerschaft begleitet, möchte ich einen wo alles stimmt, nur woher weiß ich das vorher?!

Das Männer wohl besser sind, habe ich auch schon gehört. Die sind wohl nicht so brutal. Nur kann man sich mit denen nicht so gut über Frauenprobleme unterhalten, weil woher sollen die das wissen, selbst erlebt haben sie es noch nicht, sie wissen es nur von anderen Frauen.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:18

Also
...dann sag ihr das doch! Sag ihr sie möchte etwas vorsichtiger sein. Bist ja nicht beim Schlachter.

Ich mußte mal "notgedrungen / urlaubsbedingt" zu einem anderen Frauenarzt. Der hatte lange Fingernägel und wollte mich ohne Handschuhe untersuchen. So schnell bin ich noch nie von diesem blöden Stuhl wieder runter. Was ich mich denn so anstellen würde!!!!! Bin dann zu einem anderen Doc....aber...ganz ehrlich...ist schön blöd genug zum FA...da sollte man doch wenigstens ohne Ängste hingehen!

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:22

Hallo Ganja2007
Ach bis zur 12 Schwangerschaftswoche nur? Vielleicht habe ich Glück und bin bis ich beim Frauenarzt war schon in der 12. Schwangerschaftswoche. Wäre ja nen Ding.

Normalerweise ist eine Untersuchung kein problem, nur hatte ich immer dabei und auch danach Schmerzen und darauf habe ich einfach keine Lust.

Ich bin schon auf der Suche nach einen neuen Frauenarzt. Zur der alten gehe ich NIE wieder. Die war meiner Meinung nach sehr kalt von der Art her. Nur ist es gar nicht so einfach nen neuen zu finden, gerade weil man nicht weiß, was einen dort erwartet.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:24
In Antwort auf alsuna_12376140

Ja muss sie
weil mit dem ding kann sie den Gebärmutterhals besser sehen und messen.
Außerdem ist dein kleines noch so klein und sitzt so weit unten dass es mit dem normalen US probleme geben könnte.

LG Katrin+baby boy 22.ssw

Hallo pfirsichkuchen
Vielleicht habe ich ja Glück und meine Frauenärztin (wonach ich noch auf der Suche bin) ist etwas einfühlsamer und netter.

Nur wenn man ein Mal "schlechte Erfahrungen" gemacht hat, vergeht es einem ja, überhaupt hinzugehen. Ich gehe ja auch nur für mein Kind, damit ich weiß, dass alles okay ist.

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:28
In Antwort auf koharu_12933271

Ja
also am Anfang ist das ganz normal, dass man das mit so dem Ding macht, denn mit dem normalen Ultraschallgerät sieht man noch nichts. Ich wurde also sogar 2-3 mal damit untersucht, bevor das Ultraschallgerät dran kam.
Aber ich kann dich beruhigen...das ist gar net schlimm. Die anderen Geräte sind sehr unangenehm und tun vielleicht auch bisschen weh, aber das Ding wird mit ganz viel Gleitgel eingeschmiert, das tut net weh.

Hallo butterfly2008
Normalerweise ist selbst eine normale Untersuchung kein Problem, WENN es richtig gemacht wird. Ich bin mit meiner Frauenärztin nie richtig warm geworden. Ich empfand sie als sie kalt und auch unfreundlich, aber meine Mutter meinte, dass es so ihre Art ist. Dann kam eben noch dazu, dass es dabei und danach weh tat.

Welche anderen Geräte meinst du denn?

Meine hat bei irgendeiner Untersuchung auch mal Gleitgel dran gemacht, und trotzdem hat sie es geschafft, dass es weh tat. Vielleicht hatte sie ein besonderes Talent.

Eigentlich ist son Dildo beim Frauenarzt ja mit einem männlichen Penis vergleichbar oder lach?!

Gefällt mir
19. November 2007 um 18:34
In Antwort auf katia_12559090

Also
...dann sag ihr das doch! Sag ihr sie möchte etwas vorsichtiger sein. Bist ja nicht beim Schlachter.

Ich mußte mal "notgedrungen / urlaubsbedingt" zu einem anderen Frauenarzt. Der hatte lange Fingernägel und wollte mich ohne Handschuhe untersuchen. So schnell bin ich noch nie von diesem blöden Stuhl wieder runter. Was ich mich denn so anstellen würde!!!!! Bin dann zu einem anderen Doc....aber...ganz ehrlich...ist schön blöd genug zum FA...da sollte man doch wenigstens ohne Ängste hingehen!

Hallo diedritte
Ich glaube, sie hat es an meinem Gesichtsausdruck gesehen und da meinte sie, ich soll entspannen. Hat gar nichts damit zutun. Ich war immer sehr locker.

Auf jeden Fall gehe ich zu der NIE wieder hin. Ich bin mit ihr NIE warm geworden. War alles sehr kalt. Meine Mutter meinte zum Beispiel, die ist eben so von der Art her.

Biste nur wegen den langen Fingernägeln wieder gegangen oder hatte es noch andere Gründe?

Ich meine mal, man geht ja nun nur zum Frauenarzt, wenn man wirklich muss, aber in der Schwangerschaft geht man ja regelmäßig. Wie oft ist es denn im Schnitt? Die ersten Monate alle vier Wochen und kurz vor der Geburt alle Woche oder wie ist das?

Gefällt mir
19. November 2007 um 22:18

Hallo aaliyah208
Ist das nicht für eine 14 jährige komisch, sich von einem Mann untersuchen zu lassen? Geradeals Teenie hat man sich doch etwas affig?!

Aber gerade Frauen müssen doch einfühlsamer sein. Die wissen doch, wie es bei einem selber ist.

Gefällt mir
19. November 2007 um 22:21

Also
ich mus sagen, dass ich das ding angenehmer finde, als das sonstige "besteck"

da kommt kondom drüber und gleitgel
und das ist max. 2-3cm breit

also da find ich die "normalen" untersuchungen weit unangenehmer

aber wenn die so brutal ist such dir ne andere oder sag es ihr, ist nicht ok

Gefällt mir
20. November 2007 um 9:30

Hi!
Um eine SS bestätigen zu können, muss eine vaginaler Schall gemacht werden. Eine Bauchdecken-Schall würde nichts bringen. Da sieht man in den ersten Woche noch gar nichts. Auch später kann nochmal ein vaginaler Schall gemacht werden, um die genaue Lage des Kopfes zu sehen.
Diese US-Untersuchung ist nicht so unangenehm wie die Routine-Untersuchung. Und wenn Du auf den Bildschirm schaust, um zu sehen

Gefällt mir
20. November 2007 um 9:36

Grrr, da war der halbe Text weg!
Nochmal:

Um eine SS bestätigen zu können, muss eine vaginaler Schall gemacht werden. Eine Bauchdecken-Schall würde nichts bringen. Da sieht man in den ersten Woche noch gar nichts. Auch später kann nochmal ein vaginaler Schall gemacht werden, um die genaue Lage des Kopfes zu sehen.
Diese US-Untersuchung ist nicht so unangenehm wie die Routine-Untersuchung. Und wenn Du auf den Bildschirm schaust, um zu sehen "was zu sehen ist", bekommst Du es eh nicht richtig mit.

Das ist wirklich nicht schlimm, mach Dir da mal keine Panik...

Ich war schon immer bei einem Mann und fühle mich da gut aufgehoben. Ich war einmal zur Vertretung bei einer Frau und da kriegen mich keine 10 Pferde nochmal hin. Alle meine Freundinnen und Bekannten sind bei einem Frauenarzt, weil sie mit den Frauen schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich denke, gerade weil Frauenärztinnen denken, dass sie Frauen kennen, sind sie unvorsichtiger bei der Untersuchung. Frauenärzte zeigen da doch deutlich mehr Gefühl und Vorsichtigkeit. Das hört sich jetzt zwar irgendwie blöde an, ist aber so.
Wobei Ausnahmen natürlich immer die Regel bestätigen!

Gefällt mir
20. November 2007 um 17:32
In Antwort auf carmen_12670983

Also
ich mus sagen, dass ich das ding angenehmer finde, als das sonstige "besteck"

da kommt kondom drüber und gleitgel
und das ist max. 2-3cm breit

also da find ich die "normalen" untersuchungen weit unangenehmer

aber wenn die so brutal ist such dir ne andere oder sag es ihr, ist nicht ok

Hallo kraeuterhexe3
ABER, brauchen sie das Besteck nicht trotzdem bei der vaginalen Untersuchung? das Besteck ist ja dafür da, um alles auseinander zu halten.

Ja, was sind schon 2-3 cm?! Eigentlich gar nichts.

Was meinst du mit normalen Untersuchungen? Ich kenne nur Abstrich und da hat meine mal irgendwo gegengestochen, so das es wehtat und dann kenne ich mit den Händen abtasten, so das ich das Gefühl hatte, die Hand wird mir aus dem Mund wieder rauskommen.

Ich habe mir schon eine Andere gesucht. Ich brauche nur noch einen Termin. Zu der alten gehe ich nicht mehr, weil mir 40 Kilometer pro Tour einfach zu weit sind und weil die mir einfach zu doof ist.

Ich denke mal, wenn man ihr sagt, sie wäre brutal, wird sie sich mit ihrer Arbeit angegriffen fühlen.

Gefällt mir
20. November 2007 um 17:35

Hallo
Die Vaginale untersuchung ist notwendig da man die grösse des kindes besser erkennen kann, habe letzten freitag die erfahrung gemacht das vaginaler ultraschal die genaue grösse anzeigt, wen mir der artzt die untersuchung auf dem bauch macht ist mein kind einiges kleiner.

Gefällt mir
20. November 2007 um 17:48
In Antwort auf lynna_12901112

Grrr, da war der halbe Text weg!
Nochmal:

Um eine SS bestätigen zu können, muss eine vaginaler Schall gemacht werden. Eine Bauchdecken-Schall würde nichts bringen. Da sieht man in den ersten Woche noch gar nichts. Auch später kann nochmal ein vaginaler Schall gemacht werden, um die genaue Lage des Kopfes zu sehen.
Diese US-Untersuchung ist nicht so unangenehm wie die Routine-Untersuchung. Und wenn Du auf den Bildschirm schaust, um zu sehen "was zu sehen ist", bekommst Du es eh nicht richtig mit.

Das ist wirklich nicht schlimm, mach Dir da mal keine Panik...

Ich war schon immer bei einem Mann und fühle mich da gut aufgehoben. Ich war einmal zur Vertretung bei einer Frau und da kriegen mich keine 10 Pferde nochmal hin. Alle meine Freundinnen und Bekannten sind bei einem Frauenarzt, weil sie mit den Frauen schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich denke, gerade weil Frauenärztinnen denken, dass sie Frauen kennen, sind sie unvorsichtiger bei der Untersuchung. Frauenärzte zeigen da doch deutlich mehr Gefühl und Vorsichtigkeit. Das hört sich jetzt zwar irgendwie blöde an, ist aber so.
Wobei Ausnahmen natürlich immer die Regel bestätigen!

Hallo tiso97
Ich kenne es zu gut. Man schreibt lange Texte und wenn man sie abschicken will, dann sind die plötzlich spurlos verschwunden. Ist echt ärgerlich.

Ja, aber nen Frauenarzt kann ja nicht von vorn herein sagen, dass man mit dem Ultraschall nichts sieht. Manchmal kann man ja doch weiter sein, als man denkt.
Ich denke, vor der Untersuchung, unterhält man sich ja eh. Nur es soll Frauen geben, die wissen nicht wann sie ihre letzten Regel hatten. Ich kann nur meine letzte Regel beispielsweise sagen und die davor nicht, da ich einige Monate meine Pille einfach durchgenommen habe. Mit Pille kam meine Regel auf dem Zeitpunkt genau, ohne nicht mehr. Woher will sie dann errechnen können, wie weit ich genau bin. Weißt du das?

Ach, Angst habe ich ja keine. Mir geht es nur darum, dass ich keine Lust habe, ständig bei und nach der Untersuchung ständig Schmerzen zu haben. Deswegen habe ich mal ganz genau nachgefragt.

Ich habe mir ja jetzt eine neue Frauenärztin gesucht, aber brauche eben noch einen Termin. Erstens war mir die alte einfach zu blöd und Zweitens habe ich kein Bock, ständig 40 Kilometer für eine Tour zu fahren, nur um zum Frauenarzt zu kommen, wenn es auf der Nähe auch einen gibt.
Ich habe jetzt mehrfach gehört, dass Frauenärzte einfach besser sind. Sollte ich jetzt wieder von einer Frauenärztin enttäuscht werden, gehe ich ab dann zu einem Frauenarzt.



Gefällt mir
20. November 2007 um 18:54
In Antwort auf perida_12499494

Hallo
Die Vaginale untersuchung ist notwendig da man die grösse des kindes besser erkennen kann, habe letzten freitag die erfahrung gemacht das vaginaler ultraschal die genaue grösse anzeigt, wen mir der artzt die untersuchung auf dem bauch macht ist mein kind einiges kleiner.

Hallo l8saber
Komisch!

Ich habe ja nichts gegen eine vaginale Untersuchung. Ich wollte mich eben nur mal ganz genau erkundigen.

Um wie viel war dein Kind denn größer?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers