Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Muffensausen

Muffensausen

6. Juni 2007 um 15:54 Letzte Antwort: 7. Juni 2007 um 12:42

Hallo ihr lieben Mitschwangeren,

befinde mich im Endspurt und erwische mich immer häufiger dabei, dass ich neben der enormen Vorfreude auch doch ein wenig Angst bekomme.
Da entscheidet man sich für ein Kind und plant und überdenkt seine Situation, finanziell als auch beziehungstechnisch, und dann wird man schwanger. Und es ist alles toll (na ja nicht immer, war schon froh als das Erbrechen vorbei war...). Dann muss man sich immer wieder zusammenreißen und in Geduld üben, 40 WOCHEN, MAN WIE LANGE...
Und jetzt darf ich mich freuen und erwische mich dabei, dass ich zweifle, ob ich und wir alles hinbekommen. Ob alles mit der Geburt gut geht...
Ob wir doch nicht zu naiv an die Sache ran gegangen sind... Versteht mich nicht falsch, es wird hinhauen, aber warum kurz vor Schluss doch noch so eine Panik?

Danke fürs Lesen,
Rebahh 36.Woche

Mehr lesen

6. Juni 2007 um 15:58

Genau
das selbe habe ich auch und denke das haben viele schwangere zum Ende hin.

Aber denke das ist alles verflogen sobald man seinen Engel im Arm hat.

Lg Franzi 39+1

Gefällt mir
7. Juni 2007 um 9:57

Danke ihr beiden!
da bin ich doch mal ein wenig beruhigt, dass ich mich nicht allein mit solchen gedanken plage
dachte echt ich fang an zu spinnen...

Gefällt mir
7. Juni 2007 um 12:16

Hallo Rebahh,
wie beruhigend, dass es noch anderen so geht. Wir haben uns zwar fürs 2 Entschieden und es auch darauf angelegt und jetzt bin ich auch ständig am hin und her. Wahrscheinlich sind die Hormone auch etwas daran "schuld". Klappen tuts immer. Das habe ich beim Ersten Kind auch gemerkt, aber jetzt, trotz Erfahrung, die gleichen zweifel von vorn. Ich schaue mri dann immer Babyfotos an. Wie winzig diese kleinen Hände sind udn die Füße. Wie niedlich so ein kleines Baby ansich ist dann wird mir immer ganz warm und die Vorfreuede steigt höcher als die Zweifel. es ist einfach das geilste Gefühl auf der ganzen Welt so einen kleinen Wurm sein eigen nenne zu dürfen! Und alles andere ist plötzlich so egal!
Ich wünsche Dir noch wundervolle erwartungsvolle Wochen (vielleicht nur Tage bei dem Temeraturumschwug)!

Katrin (37ssw)

Gefällt mir
7. Juni 2007 um 12:42
In Antwort auf claire_11880996

Hallo Rebahh,
wie beruhigend, dass es noch anderen so geht. Wir haben uns zwar fürs 2 Entschieden und es auch darauf angelegt und jetzt bin ich auch ständig am hin und her. Wahrscheinlich sind die Hormone auch etwas daran "schuld". Klappen tuts immer. Das habe ich beim Ersten Kind auch gemerkt, aber jetzt, trotz Erfahrung, die gleichen zweifel von vorn. Ich schaue mri dann immer Babyfotos an. Wie winzig diese kleinen Hände sind udn die Füße. Wie niedlich so ein kleines Baby ansich ist dann wird mir immer ganz warm und die Vorfreuede steigt höcher als die Zweifel. es ist einfach das geilste Gefühl auf der ganzen Welt so einen kleinen Wurm sein eigen nenne zu dürfen! Und alles andere ist plötzlich so egal!
Ich wünsche Dir noch wundervolle erwartungsvolle Wochen (vielleicht nur Tage bei dem Temeraturumschwug)!

Katrin (37ssw)

Ach was...
das hätte ich aber nicht gedacht, dass man als bereits gestandene mama auch nochmal zweifel bekommt. aber du hast ja auch den beweis gehabt, dass alles wie weggeblasen ist, wenn der wurm erstmal da ist. darauf hoffe ich auch!

mal gespannt, ob der temperaturanstieg mehr bringt als dicke beine?! würd mich nicht wehren... meine ss war bisher total unspektakulär, mumu zu, keine vorwehen, sogar selten übungswehen.
na ja, drin ist noch keins geblieben...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers