Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaftssymptome und tests / Müdigkeit, Brennen beim Wasserlassen, Ziehen

Müdigkeit, Brennen beim Wasserlassen, Ziehen

17. März 2007 um 19:05 Letzte Antwort: 17. März 2007 um 22:00

Ich habe seit 4 Wochen folgende Symptome ohne Unterbrechung:

- Muss dauernd aufs Klo, brennt auch manchmal leicht, wie Blasenentzündung
- Ziehen im Unterleib, manchmal auch etwas stärker
- Manchmal tut die Wirbelsäule unten ziemlich weh, immer nur für kurzen Augenblick
- Bis vor einiger Zeit Spannen in den Brüsten, konnte mich nicht einmal mehr auf die Seite legen
- Sehr starkes Stechen manchmal im Unterleib, meistens links und rechts, aber nicht in der Mitte
- Ausbleiben der Regel seit Januar
- Dafür permanent Schmierblutungen (schmerzhaft)
- Mir ist NICHT schlecht, nur manchmal bei Hunger, habe das aber immer
- Wenn ich laufe oder Treppen steige habe ich das Gefühl, schwächer zu werden
Starke Kreislaufprobleme.

GV war Ende Februar, nehme die Pille, habe sie nie vergessen, auch nie Durchfall oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Jetzt wäre ich ja in der 4. SSW
Ich war am Mittwoch beim FA, der meinte man sieht nichts auf dem Ultraschall, aber wäre sowieso viel zu früh um was zu sehen.

Er meinte ich habe auch eine Eierstockentzündung.

Ich habe einen SST gemacht, dieser war aber schon 3 Wochen nach dem GV, das war dann wohl zu früh (er war negativ).

Können das Anzeichen einer SS sein?
Ein Kind kommt im Moment und generell nicht in Frage, außerdem war das ein ONS mit einem Arbeitskollegen (keine Hinweise wegen Kondom, wir wissen dass wir beide gesund sind, darum geht es jetzt nicht).

Danke

Mehr lesen

17. März 2007 um 19:07

Muss etwas korrigieren
GV war Mitte Februar, so um den 18. rum!

Gefällt mir
17. März 2007 um 22:00

Hey
also wenn der arzt doch gesagt hat das du nicht schwanger bist sondern es eine eierstockentzündung ist und du die pille immer genommen hast und auch keine fehler bei der einnahme gemacht hast dann ist es sehr unwahrscheinlich das du schwanger bist mach doch vllt nocheinmal einen test denn jetzt muss das ergibnis ja zu 99% richtig sein oder lasse einen bluttest beim arzt machen dann hast du eine 100%ig sichere antwort
hoffe das nichts passiert ist ich drücke dir die daumen =)


LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers