Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / MRSA - jemand unter euch??

MRSA - jemand unter euch??

8. Mai 2007 um 8:32 Letzte Antwort: 21. Februar 2008 um 2:39

Hallo,
ich hab zwar schon mal hier zu diesem Thema geschrieben, aber da kam leider nix bei raus.
Also es geht darum, dass ich mit behinderten Kindern arbeite und es in dem Kinerheim einige Fälle von MRSA gibt (megacillin resistenter Stapph. aureus). Das Problem ist, dass dort keine ausreichenden Schutzmassnahmen getroffen werden. Sprich alle kinder, ob mit oder ohne Keim sind zusammen, keine Handschuhe, Kittel, Mundschutz.
Ich bin zwar noch nicht schwanger aber das kann sich jederzeit ändern und bis jetzt konnte mir noch keiner Auskunft geben!!!
Hat jemand Erfahrung mit sowas, bzw MRSA und Gefahr für das Kind??
Meine Frauenärztin hat mich an das Gewerbeaufsichtsamt verwiesen, dort hab ich auch angerufen. Aber die werden leider erst aktiv, wenn ich schwanger bin. Meinen Arbeitgeber kann ich nicht drauf ansprechen, da droht mir gleich die Kündigung.

Bitte, kann mir jemand Rat geben??

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 10:43

Ok
danke für deine Antwort!!
Ist das echt so, das mein Arbeitgeber sich das Geld von der AOK wiederholen kann?? Dann wäre das ja wenigstens kein Grund für ihn, einem Beschäftigungsverbot nicht zuzustimmen...
Aber das mit dem MRSA - es gibt halt so unterschiedliche Meinungen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2007 um 17:04

Danke,
für die antwort. Dieses Beschäftigungsverbot wäre der letzte Schritt für mich. am liebsten würde ich weiter arbeiten gehen. das ding ist halt, dass mir keiner bis jetzt sagen konnte, ob mrsa für ein ungeborenes baby eine gefahr darstellt. vielleicht ist das auch noch nicht so richtig erforscht und kein arzt will da was falsches sagen?? oh mann, doofer Keim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2007 um 20:30

Also
MRSA ist nur gefährlich für kranke Menschen zb für alte leute mit sehr geschwächtem immunsystem. dir und deinem baby, wenn du mal schwanger sein solltest, kann mrsa nix anhaben. aber eure klinik ich kanns nicht nochvollziehen. denn leute die MRSA haben müssen ein einzelzimmer haben oder mit anderen MRSA kranken zusammen liegen und schwestern, ärzte und angehörige dürfen nur mit ganzkörperschutzanzug und handschuhen und kopfschutz in so ein zimmer. also wenn bei euch mal das gesundheitsamt kommt ohje
LG natalie 30+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Mai 2007 um 20:31

Ach und noch was
man kann es auch wieder weg bekommen wenn man mrsa hat. da muss man sich dann immer mit einm bestimmten mittel waschen, dann kann es sein das es wieder weg geht oder auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2007 um 19:53

MRSA
Hallo,

finde es schon etwas merkwürdig das ei MRSA nicht gehandelt wird, weil dieser Keim sehr schwerwiegende lebensbedrohliche Erkrankungen hervorrufen kann. Bei Kindern und alten Menschen ist er sehr gefährlich. Du falls du schon schwanger bist solltest absolut keinen Kontakt damit haben. Bist du Dir sicher das ihr MRSA habt, normalerweise wird das im KH behandelt? Ihr müßt dringend alles steril halten. Meine Oma hatte diesen Keim und ist daran gestorben und ich habe auch noch andere Patienten mit MRSA gesehen und gehabt, ich finde das verantwortungslos wenn man so in einem Kinderheim handelt. Hoffe ihr habt jetzt aslles im Griff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2008 um 2:39
In Antwort auf sophy_12656971

Also
MRSA ist nur gefährlich für kranke Menschen zb für alte leute mit sehr geschwächtem immunsystem. dir und deinem baby, wenn du mal schwanger sein solltest, kann mrsa nix anhaben. aber eure klinik ich kanns nicht nochvollziehen. denn leute die MRSA haben müssen ein einzelzimmer haben oder mit anderen MRSA kranken zusammen liegen und schwestern, ärzte und angehörige dürfen nur mit ganzkörperschutzanzug und handschuhen und kopfschutz in so ein zimmer. also wenn bei euch mal das gesundheitsamt kommt ohje
LG natalie 30+5

An jungemami88
Hallo, ich arbeite in einem krankenhaus mit einer (leider) Dauerbelegung auf Station von MRSA sowie ESBL..
Wenn wir mal überlegen wie oft gerade in der Medizin sich
die Meinungen um 180 Grad drehen (heute heißt es Äpfel seien gesund und morgen findet irgendjemand heraus wie gefährlich Äpfel sind) können wir nicht zu 100% sagen dieser z.B. MRSA-Keim kann dir und deinem Baby NIX anhaben, dazu fehlen langfristige Studien und ich würde mich nicht darauf verlassen dass da nix passieren kann weil dies vielleicht irgendjemand mal "gedacht" hat zu wissen..kenne jedenfalls keine Studie die über längere Zeit beobachtet hat wie sich mehrere tausend Schwangere und deren Embyos,Babys,Kinder u.s.w. entwickeln bzw welche Auswirkungen dieser Keim hat da keine schwangeren Testpersonen absichtlich mit MRSA infiziert wurden...Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste sag ich da nur..
Bin 28 Jahre alt, treibe Sport, ernähre mich gesund und kann einen Dauerschnupfen an mir beobachten mit immerwiederkehrenden Entzündungen im Rachenraum wobei die Auswahl an Antibiose sich sichtlich verkleinert da es anscheinlich nicht mehr wirklich anschlägt..es heißt dass die PFLEGE zu ca.70% bereits infiziert ist..ich bin "noch" nicht daran (MRSA) gestorben, bin allerdings auch icht ernsthaft krank und auch nicht schwanger..lange Rede kurzer Sinn:
ich denke erstmal ist das was du sagst nicht unrichtig aber auch
nicht wirklich richtig (wenn man die Geschichte beobachtet und mit Logik kombiniert) würde jeder schwangeren empfehlen sich von MRSA (so gut es geht) fernzuhalten..

wünsche allen einen schönen Tag ;o)

Ralle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper