Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "Morgenübelkeit"

"Morgenübelkeit"

19. April 2019 um 12:35 Letzte Antwort: 20. April 2019 um 15:59

Hallo ihr Lieben,

Mal eine andere Frage.
Ich hab total mit der "Morgenübelkeit" zu kämpfen. Ich hab das so gut wie den ganzen Tag über. Habt ihr Tipps wie man das etwas lindern kann ?

Mehr lesen

19. April 2019 um 16:57

Hallo,

ich hatte das bisher jeder Schwangerschaft. Auch den ganzen Tag lang. Bei unseren beiden Jungs bis zum Ende leider.
Gefunden hab ich leider nichts was hilft. Meine Hebi hatte mir verschieden Globuli gegeben, die ich probiert habe. Manchen hilft es wohl auch, wenn sie immer wieder Kleinigkeiten essen.
Kannst du wenigstens genug trinken? Fencheltee, Ingwertee oder Kamillentee hatte ich probiert.

Bei vielen wird die Übelkeit nach der 12ten ssw auch besser.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2019 um 19:40
In Antwort auf katha213

Hallo,

ich hatte das bisher jeder Schwangerschaft. Auch den ganzen Tag lang. Bei unseren beiden Jungs bis zum Ende leider.
Gefunden hab ich leider nichts was hilft. Meine Hebi hatte mir verschieden Globuli gegeben, die ich probiert habe. Manchen hilft es wohl auch, wenn sie immer wieder Kleinigkeiten essen.
Kannst du wenigstens genug trinken? Fencheltee, Ingwertee oder Kamillentee hatte ich probiert.

Bei vielen wird die Übelkeit nach der 12ten ssw auch besser.

lg

Oh du arme, bis zum Schluss ist das schon echt heftig. Ich muss mich zum Glück ( noch nicht) übergeben aber ich hab fast dauerhaft das Gefühl, dass mir doch gleich alles hoch kommt. 
Bis ich plötzlich Heißhunger auf etwas bekomme und dann essen kann Tee's lindern das gefühlt nicht wirklich. Will mich ja auch nicht beschweren, aber wenn man es erträglicher machen könnte wäre ja auch nicht verkehrt ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 7:45

Immer wie eine kleine Maus was knabbern.

Genau nach den Augenaufschlag was im Mund...  Damit der Zuckerspiegel morgens nicht so tief ist. Probier es mal aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 9:00

Ich steh früh auf und 5 Minuten später geht's schon los. Mir ist gestern tatsächlich beim trinken aufgefallen dass ich nur noch stilles Wasser etc vertrage und alles mit Sprudel das verschlimmert. Wusste ich gar nicht . Aber ist ja schon mal etwas. Also ist das mit den Säften schon mal eine gute Idee danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 9:35

Ich werde es testen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 11:21

wenn du dich (noch) nicht übergeben musst ist das ja schon mal gut! Aber ich kann das natürlich total verstehen, dass das mit der Übelkeit belastend ist.
Wie weit bist du denn jetzt?
Hast du deine Hebi schon mal nach Tipps gefragt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 11:38
In Antwort auf katha213

wenn du dich (noch) nicht übergeben musst ist das ja schon mal gut! Aber ich kann das natürlich total verstehen, dass das mit der Übelkeit belastend ist.
Wie weit bist du denn jetzt?
Hast du deine Hebi schon mal nach Tipps gefragt?

Wie gesagt ich will ja nicht jammern und man weiß wofür es ist 😊 aber ihr kennt ja das Gefühl wenn man kurz davor ist 🙄. Ich bin jetzt in der 8. Woche 😊 somit konnte ich noch keinen weiteren fragen:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2019 um 15:59

Mir haben in der zweiten Schwangerschaft Sea Bands ganz gut geholfen. Das sind so Akupressur Armbänder. Ich habe fast fünf Monate damit zu kämpfen gehabt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ein Tag nach meinem Eisprung Blutungen
Von: user88921
neu
|
19. April 2019 um 17:56
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram