Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Morgen US bei 6+0 ...was wird man schon sehen können?

30. August 2006 um 16:50 Letzte Antwort: 5. September 2006 um 12:04


Hallo zusammen!

Ich bin ziemlich aufgeregt, habe morgen meinen zweiten FA Termin und müßte morgen bei 6+0 oder 6+1 SSW sein. Bei 4+5 war bereits eine kleine Fruchthöhle (schwarzer Fleck) im Ultraschall zu sehen. da ich bereits zwei Fehlgeburten (einer 8. einemal 9.SSW )hatte bin ich nun kurz vorm nächsten Termin sehr nervös ob sich alles normal weiter entwickelt hat. Kann mir jemand sagen was man morgen schon sehen kann? Müßte man die Kindsanlage schon sehen? Bei meinen zwei Fehlgeburten wurde nie ein Embryo gesehen... dottersack ja aber keine Kindsanlage.
Bin über eure erfahrungen sehr Dankbar

LG Emmi

Mehr lesen

30. August 2006 um 16:54

HI
bei mir haben sie bei 6+4 den Herzschlag gesehen. Vorher halt nur den Punkt..... Ich wünsche Dir alles Gute....

Gefällt mir

5. September 2006 um 12:04

Wie gehts?
Liebe Emmi,

wie war dein Termin? Dein Beitrag ist ja schon eine Weile her. Mir ging es ähnlich, ich hatte im Januar eine FG (allerdings war ein Herz da, das einfach aufgehört hatte zu schlagen) und bin jetzt 7+0. Ob mein Kleines schon ein Herzchen hat, weiss ich nicht - ich will nämlich nicht wie blöd jede Woche zum Arzt rennen. Ich kenne das Gefühl, schon Tage vorher super nervös zu sein, seeehr gut. Bei Woche 5 war bei mir auch nur eine Fruchthöhle zu sehen und in W 6 schon eine 3,8 mm große Embryonalanlage. Allerdings stufte mich meine FA zwei Tage zurück, weil das eben nicht die Normgröße sei... das ist doch echt lächerlich, ich denke, alle Babys sind individuell und meines ist eben noch ein paar Millimeter hintennach... vielleicht hast du deinen Eisprung einfach später bekommen und du bist noch nicht so weit, wie du glaubst.

Wie gesagt, ich war bei beiden Terminen ultra nervös, was auch auf das KLeine ausstrahlt. Ich weigere mich, auch diese Woche zur FA zu rennen, sondern tue einfach das, was mir guttut. Schau, wir können es nicht beeinflussen. Nach meiner FG hatte ich Panik, gar nicht wieder schwanger werden zu können und dachte auch, bei einer weiteren Schwangerschaft würde ich sterben vor Angst. Mittlerweile sehe ich das Ganze recht gelassen und denke, mein Körper wird das richtige tun.

Nimm doch Kontakt zu einer netten Hebamme auf, das habe ich auch getan. Die sind viel ruhiger und positiver und haben im Gegensatz zur FA, die ja auch Kranke betreuen muss, mehr Routine bei reinen Schwangerschaftsangelegenheiten. Mir hats geholfen, nur mit einer Hebamme zu sprechen.

Alles Gute und liebe Grüsse!
Liz

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers