Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Morgen ins Krankenhaus, 32. SSW

Morgen ins Krankenhaus, 32. SSW

17. August 2007 um 20:45

Ich war heute im KH, mit einem "unguten" Gefühl und jetzt kam leider raus, dass mein Gebährmutterhals auf 25mm verkürzt ist. Mein Arzt hielt das für sehr kritisch und wollte mich dabehalten.
Wegen Tasche packen, Arbeit absagen etc. musste ich nochmal nach Hause. Aber unbedingt Magnesium nehmen, Bettruhe etc.
Jetzt muss ich morgen wiederkommen und eben dableiben.
Habe ein bißchen Angst, weil ich wirklich noch viel zu tun habe, aber natürlich will ich mein baby nicht gefährden.

Jetzt frage ich mich, ob mein Gebährmutterhals vllt. wegen viel Stress zu kurz ist, ich musste mein Exfreund jetzt auf Unterhalt und Geld, dass er mir noch schuldet verklagen, hatte heute beinahe einen Autounfall, meine Oma liegt im KH, eine wichtige Klausur steht an...
Und es sich auch event. einfach wieder geben kann, wie es hier schon viele beschrieben haben.

Also was könnte schlimmstenfalls passiere, oder wie lange dauerte soetwas bei euch... Oh man...

Hinzu kommt übrigens noch, dass die Schwester von meinem Exfreund (sehr komplizierte Geschichte, aber seit er mich nach 6 Jahren schwanger sitzenließ und 500km weit weg zog, ignoriert seine Family mich einfach)
in der 22. SSW mit vorzeitigen Wehen und Zwilligen genau auf meiner Station, in meinem Krankenhaus liegt.. Und bei höchstens 8 Zimmern...
Weiß nicht, wie ich das psychisch aushalten sollte

Liebe Grüße
Katrin

Mehr lesen

17. August 2007 um 20:55

Mh..
ich find das immer alles ein bisschen komisch. als ich in der 30. oder 32. woche war (weiss nicht mehr genau) hat mein FA mich auch ins krankenhaus überwiesen,weil mir ständig schwindelig und schlecht war. naja war aber wohl alles ok,nur mein gebärmutterhals war wohl auf 2,7cm verkürzt.
das krankenhaus wollt mich dann auch da behalten,hab einen zettel unterschrieben,dass ich auf eine verantwortung nach hause gehe. sie meinten ich muss schon mal wehen gehabt haben etc, hatte aber nie schmerzen oder dergleichen.
war dann einige tage später bei meinem FA und der meinte, dass die reaktion des krankenhauses total übertrieben war, da wohl alles in ordnung war und der wert 'nur' grenzwertig war.
damit möcht ich dir nur sagen:
mach dir bitte nicht zu viele sorgen,ich weiss das ist immer so leicht gesagt
wenn es wirklich schlimm bei dir ist bekommst du wehenhemmende mittel und wirst oft ans CTG angeschlossen,um deine wehentätigkeit zu überprüfen.
es kann aber eigentlich nichts schlimmes mehr passieren, schließlich bist du schon in der 32. woche. auch wenn dein baby jetzt kommen würde,hätte es sehr gute chancen. mach dich also bitte nicht verrückt! ich wünsch dir alles gute, meld dich doch wenn du wieder aus dem krankenhaus entlassen wurdest.


ich drück dich!

Desiree 38ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 20:59

Wie lieb
Dankeschön!
Aber das scheint ja wirklich eine verworrene Sache zu sein. Bin auf jedem Fall froh, dass es bei dir so gut ausgegangen ist
Macht ein bißchen Hoffnung
Denn natürlich will ich, dass es meinem Bäbchen gut geht, aber 8 Wochen Krankenhaus und den ganzen Tag nur über Schwangerschaft und Risiken rätseln, kann ja auch nicht gut sein ..
LG
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 21:03
In Antwort auf lata_12773586

Wie lieb
Dankeschön!
Aber das scheint ja wirklich eine verworrene Sache zu sein. Bin auf jedem Fall froh, dass es bei dir so gut ausgegangen ist
Macht ein bißchen Hoffnung
Denn natürlich will ich, dass es meinem Bäbchen gut geht, aber 8 Wochen Krankenhaus und den ganzen Tag nur über Schwangerschaft und Risiken rätseln, kann ja auch nicht gut sein ..
LG
Katrin


also falls es wirklich gaaaanz schlimm sein sollte wirst du die wehenhemmenden mittel auch keine 8 wochen bekommen aber der 37. woche ist dein baby keine frühgeburt mehr,da werden die geburten nicht mehr aufgehalten.
hast du denn schon wehen? also auch mit schmerzen verbunden?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 21:04
In Antwort auf sheine_12875888


also falls es wirklich gaaaanz schlimm sein sollte wirst du die wehenhemmenden mittel auch keine 8 wochen bekommen aber der 37. woche ist dein baby keine frühgeburt mehr,da werden die geburten nicht mehr aufgehalten.
hast du denn schon wehen? also auch mit schmerzen verbunden?

LG

Man -.-
ich verschreib mich so oft
AB der 37. woche natürlich^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 21:18

Gute Frage
Ich denke nicht, sonst würde ich es wohl wissen
Aber mein FA meinte auch, dass ich Wehen gehabt haben müsste.
Auf dem Ctg waren in einer halben Stunde 2 zu sehen, aber das würde er noch als normal einstufen.
Bei meinem Ctg am Mittwoch war es eine in einer halben Stunde.

Das scheint wohl nicht auffällig zu sein, aber ehrlich gesagt spüre ich nicht einmal, wenn ich eine Wehe habe, da es den Kindsbewegungen irgendwie sehr ähnlich ist. Aber solange ich das nicht unterscheiden kann, wirds wohl nicht schlimm sein

LG
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen