Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Morgen früh in's KH - Angst

Morgen früh in's KH - Angst

10. Juni 2012 um 22:22 Letzte Antwort: 11. Juni 2012 um 22:43

Hey Mädels,

ich habe morgen früh um 8:10 Uhr einen Termin in dem Krankenhaus wo ich entbinden möchte.
Es geht um Tachykardien bei mir (Puls bis 152) & nun auch bei unserem Baby (Puls bis 204).
Mein FA meinte er weiß nicht woran es liegt, ob er einen Herzfehler hat oder ob ich zu viel Stress habe & er muss deswegen geholt oder evtl eingeleitet werden.
Nun habe ich totale Angst das morgen entschieden wird das er per KS zur Welt kommen wird.
Unser erster war ein Not-KS & ich will einfach keinen KS mehr.
Ich konnte mich nicht um unseren Zwerg kümmern, 3 Tage nicht aufstehen, hab zu viel Blut verloren etc...
Ich hab echt so Angst.
Ich habe aber auch gleichzeitig Angst das sein Herz bei der Geburt nichtmehr mitspielt & viel zu schnell wird.. oder vielleicht auch mein Herz ?!

Entschuldigt, das musste einfach mal raus.

LG babydream mit Lion (1,5 Jahre) & Bauchzwerg (36. SSW)

Mehr lesen

10. Juni 2012 um 23:48


Hey,
ich kenn mich damit nicht aus, aber ist dann nicht ein KS eine bessere Lösung, dass das Baby schnell geholt wird als den Stress einer natürlichen Geburt durchzumachen?

Wenn Dein Baby dafür gesund das Licht der Welt erblickt, wären mir 3 Tage nichts tun ehrlich gesagt egal...

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut wird. Egak wie, hauptsavhe ihr seid/bleibt beide gesund!!!

Lg
Judi (ET in 12 Min minus 8)

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 23:57
In Antwort auf judi0505


Hey,
ich kenn mich damit nicht aus, aber ist dann nicht ein KS eine bessere Lösung, dass das Baby schnell geholt wird als den Stress einer natürlichen Geburt durchzumachen?

Wenn Dein Baby dafür gesund das Licht der Welt erblickt, wären mir 3 Tage nichts tun ehrlich gesagt egal...

Ich drück Dir die Daumen, dass alles gut wird. Egak wie, hauptsavhe ihr seid/bleibt beide gesund!!!

Lg
Judi (ET in 12 Min minus 8)

Naja..
..nur hatte ich dadurch eine postnatrale Depression, konnte den kleinen nicht als mein eigenes Kind annehmen, nicht stillen etc.. mache mir heute noch Vorwürfe, obwohl ich dafür garnichts konnte

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 23:59

..
Dankeschön für die Antworten !
Ich hoffe es geht alles gut & vielleicht kann ich ja auch mal mit einem Kinderkardiologen darüber reden.. das der da ist wenn das Kind kommt.
Hab echt Angst das der kleine dann nicht richtig versorgt werden kann etc.
Mache mir echt Sorgen & kann nicht schlafen.. obwohl ich um 6 Uhr schonwieder aufstehen muss.

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 0:04
In Antwort auf kim_11954264

Naja..
..nur hatte ich dadurch eine postnatrale Depression, konnte den kleinen nicht als mein eigenes Kind annehmen, nicht stillen etc.. mache mir heute noch Vorwürfe, obwohl ich dafür garnichts konnte


Meinst Du, das könnte nochmal so werden?! Hm

Ich wünsche Dir alles alles Gute, viell ist es beim 2. anders/besser...

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 7:45


erstmal kopf hoch!

also, ein geplanter ks (und das könntest du ja immer noch machen, das hatte ich auch, als meine el nicht gefunzt hat) ist mit nem nks nciht vergleichbar!
ich kann dich sehr gut verstehen, weil ich auch wie eben geschrieben nen ks hatte und den nicht mehr möchte.
allerdings muss man immer abwägen, was besser für mutter und kind ist.
und bei deiner situation würd ich als laie auch sagen, ks ist besser, denn die herztöne deines kindes können unter der el sehr instabil werden!
aber das werden dir die ärzte sicher alles mit dir besprechen,

sieh es locker! und hauptsache, dein kind kommt gesund zur welt! bald hast es in den armen!!!

drück dich


juju+schniedi (37+3)

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 22:43

Hey..
Dankeschön für die Antworten!

Nun waren wir heute früh im KH & haben mit einem Arzt gesprochen, dem ich dann erstmal gesagt habe das mein FA meinte er will kein Risiko eingehen & zwischen 37+0 & 38+0 einleiten.
Der meinte dann ganz frech "Ja, das hat ja nicht ihr FA zu entscheiden das entscheiden wir!"
Mein Arzt kennt doch meine Vorgeschichte etc viel besser oder ???
Naja, dann habe ich gefragt wie die es denn machen würden & er meinte er will allerfrühestens bei 39+0 einleiten.
Ich hab nur gesagt "Ja, die Woche halte ich dann auch noch aus & das Kind sicherlich auch"
Hat ihn nicht interessiert & er meinte ich soll am 25.06.12 nochmal hinkommen dann guckt sich ein Gynäkologe nochmal das Herz vom Kind an & entscheidet dann.
Also, das kann mein FA ja wohl auch machen oder etwa nicht ???
Davon abgesehen meinte er wenn sich dabei was rausstellt dann muss ich sowieso woanders entbinden, weil kein Kinderkardiologe im Haus ist.
Bei der Terminvergabe wird mir aber frech gesagt "Ja & wenn es früher losgeht sind sie ja schon hier" Ja & dann bekomme ich da mein Kind obwohl da kein Kinderkardiologe im Haus ist oder was ???
Irgendwie fühle ich mich echt total vera*****..
Ich meine, das ist doch kein Spaß, mein Kind könnte was am Herzen haben & die sehen das total locker & nehmen das nicht ernst.
Ich gehe nun morgen früh nochmal zu meinem FA & erzähle ihm das.. mal schauen was der sagt.
Der hatte sich ja schon öfter über das KH aufgeregt & sich beschwert..

Bin echt schonwieder auf 180 *grrr*

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook