Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mönchspfeffer

Mönchspfeffer

5. März 2008 um 19:40 Letzte Antwort: 14. März 2008 um 10:01

Hallo Ihr Lieben!!

Ich habe einen seeehr unregelmässigen Zyklus und in spiele mit dem Gedanken, es mal mit Mönchspfeffer zu probieren. (Mein Mann und ich wünschen uns ein Baby, ansonsten würde mich das ganze nicht soo sehr stören...) Ein Arzt hat mal das Fehlen des Gelbkörperhormons festgestellt, da könnte Mönchspfeffer ja helfen...

Im Internet findet man ja viele Infos, es steht überall, dass er dabei hilft, den Zyklus zu normalisieren, es steht aber auch überall, dass es sich um das "Keuschheitskraut" handeld, dass die sexuelle Lust mindert.

Das hört sich für mich irgendwie kontraprodutiv an...

Nun meine Fragen...

Hat jemand hier Erfahrung mit Mönchspfeffer??
Wie war das bei Euch... Habt ihr trotz Einnahme noch Lust auf Sex gehabt?

Ich mach mir halt Sorgen, dass ich mit Mönchspfeffer zwar regelmässig einen Eisprung bekomme, aber gar keine Lust mehr auf Sex mit meinem Mann habe...

Wär toll, wenn mir jemand helfen könnte!!!

Liebe Grüsse

Katti

Mehr lesen

6. März 2008 um 10:13

Hmmm....
kommt drauf an wie deine zyklen sind... auch homö-mittel sind eine art von medikament das von erfahrenen leuten wie homöopathen und heilpraktiker verordnet werden sollte. MP hilft auch nicht jedem, meist wird es empfohlen bei VERKÜRZTEN zyklen oder frauen die SEHR STARK BLUTEN... dir könnte ggf. was anderes helfen.. ähm.. hat dein FA denn keine therapie eingeleitet??? *kopfkratz.. oder hast du ihm nicht gesagt das kiwu besteht?? du hast mehrere möglichkeiten (ausser auf gut dünken irgendwas aus verzweiflung zu schlucken!)... zum FA gehen und mit ihm sprechen (mann mitnehmen, auch mit rein!! hilft immer..*ggg).. du wechselst den FA und erzählst ihm alles.. du kannst auch in eine kiwu-klinik oder endokrinologie, die finden die genaue ursache und leiten therapie ein, geht auch ohne überweisung. wenn du erst FA probieren willst könntest du ihn fragen ob er nen tip hat (es sei denn du bekommst medis.) und / oder zum heilpraktiker (hormonwerte mitnehmen) der gibt dir rezept für zyklustee oder globulis zur zyklusregulation.
ich hab auch wenig progesteron... mir würde aber eher frauenmantel helfen als MP. also hab ich alchemilla urtinktur da.. lass es vom fachmann entscheiden, ist auch nicht so teuer.. ich würde nichts trinken / schlucken auf empfehlung von "irgendjemanden". nicht alles hilft jedem...
viel glück.. lg..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2008 um 23:15

Hallo katti
Also ich hab für etwas über ein halbes Jahr lang Mönchspfeffer genommen, auf den Rat meines FA hin.
Ich hatte nach dem Absetzen der Pille überhaupt keinen Zyklus, habe nach 4 Monaten warten mit dem Mönchi angefangen, dann nach 7 Monaten den ersten Erfolg. Ich habe meine Periode wieder bekommen, zwar sehr unregelmässig, aber immerhin. Wieviel dazu jetzt der Mönchi beigetragen hat, oder ob das von alleine so gekommen wäre weiß ich natürlich nicht.

Was die Lust auf Sex betrifft- die ist bei mir auf keinen Fall weniger geworden, vielleicht sogar eher mehr (obwohl ich da auch wieder nicht weiß, ob das am Mittel lag, oder einfach an der Tatsache, dass man insgeheim gedacht hat, je mehr, desto größer die Chancen...)

Von wegen Keuschheit: soweit ich weiß wurde das früher von Mönchen benutzt- also normalerweise Männern- vielleicht wirkt das ja bei Männern anders als bei Frauen....

Man sollte auf jeden Fall wissen, dass es heißt, um eine Wirkung zu erzielen muss es mindestens 3 Monate eingenommen werden.

Viel Erfolg, wie auch immer du dich entscheidest!

Alles Liebe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. März 2008 um 12:57

Kann ma pauschal nicht sagen
hallo katti,

also ich muss da honigfrosch zustimmen. zuerst mal vom fa ein hormonstatus machen lassen würd ich sagen; das wird schon viel aufschluss geben, dann weiter sehen.
bei mir hat der mönchspfeffer geholfen, ich hatte gar keinen zyklus. mittlerweile hab ich sogar ab und dann einen eisprung. ich nehme allerdings auch ein komplexpräparat. wg der lust, ich hab davon nichts gemerkt; also, dass sie abnimmt
viel glück, lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. März 2008 um 18:46
In Antwort auf marnie_12381606

Kann ma pauschal nicht sagen
hallo katti,

also ich muss da honigfrosch zustimmen. zuerst mal vom fa ein hormonstatus machen lassen würd ich sagen; das wird schon viel aufschluss geben, dann weiter sehen.
bei mir hat der mönchspfeffer geholfen, ich hatte gar keinen zyklus. mittlerweile hab ich sogar ab und dann einen eisprung. ich nehme allerdings auch ein komplexpräparat. wg der lust, ich hab davon nichts gemerkt; also, dass sie abnimmt
viel glück, lg

Also...
das mit dem hormonstatus ist vor 2 jahren schonmal gemacht worden, zu viele männliche hormone und fehlendes gelbkörperhormon, blabla... allerdings hatte ich damals noch keinen kiwu... seitdem hat sich aber körperlich nicht viel bei mir geändert.
ich bin nicht so dafür, gleich zu spezialisten zu rennen und alle möglichen untersuchungen über mich ergehen zu lassen, darum dachte ich, ich mach mich mal selber schlau. und mönchspfeffer gibt es ja meines wissens nach rezeptfrei in der apotheke, also kann man damit wohl auch nicht allzu viel falsch machen... auch im internet findet man keine warnungen oder ähnliches... oder weiss da jemand anderes zu berichten?

lg katti

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. März 2008 um 10:01

Hallo Katti
also ich stimme Honigfrosch da auch völlig zu. Lass Dich von einem Spezialisten beraten !
Bei mir hat Mönchspfeffer die (ohnehin viel zu langen) Zyklen noch weiter verlängert.
Als "Allheilmittel" würde ich es daher nicht sehen.

Alles Gute !

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club