Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Mollig und Kinderwunsch

Mollig und Kinderwunsch

17. Januar 2006 um 19:05 Letzte Antwort: 24. Januar 2006 um 22:19

Hallo zusammen.
Ich bin ziemlich mollig. Mein Partner u. ich möchten nun ein Kind haben. Allerdings meinte meine Frauenärztin, dass das wohl nicht so einfach werden würde wg. dem Übergewicht. Deswegen wird jetzt erstmal ein Hormonspiegel erstellt u. dann im Zyklus Ultraschall gemacht um zu schauen, ob überhaupt ein Eisprung stattfindet. Ich bin ziemlich verunsichert. Wie sind Eure Erfahrungen wegen dem Übergewicht und schwanger werden??

Mehr lesen

17. Januar 2006 um 19:47

Hi Anschuni!
Ich kann nicht über meine persönliche Erfahrung reden, aber meine Tante ist nahezu Fettleibig. Das ist nicht als Wertung gemeint, sie erkennt es selber. Auf jeden Fall hat sie zwei gesunde Kinder (eins ist kräfig das andere zart!) zur Welt gebracht. Von Risiko ist zwar die Rede gewesen, aber genauso ist das Risiko hoch, wenn man raucht.

Hier kannst du auch mal gucken:
http://www.dr-hintermueller.at/bmi.htm

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen und Viel Glück!

Lila

Gefällt mir
18. Januar 2006 um 9:23

Hallo Anschuni!!
Lass dir nicht sonen Müll einreden !! Ich bin auch ein Moppel und bei mir hat es überhaupt nie irgendwelche Probleme gegeben .Nicht beim Schwanger werden ( bin jetzt in der 2.SS ),weder beim Schwanger sein .Das einzige was eben halt anders ist ,als bei einer schlanken Frau ,das ist ,dass der Ultraschall die ersten Monate Vaginal stattfindet ,wegen der dicken Bauchdecke .Ansonsten ,bekommst du deine Kinder genauso wie eine schlanke Frau auch .Solltest du dich diskriminiert fühlen durch deine FA dann such dir eine andere .Meine nimmt mich so wie ich bin und macht keinen Unterschied und keine dummen Bemerkungen Es gibt nun mal dicke Menschen und dünne !!! Viel Glück !!

Lieben Gruß Susi (9.SSW)

Gefällt mir
18. Januar 2006 um 14:28

Hi anschuni
Lass dich nicht verrückt machen von deinem FA! Was er dir da erzählt hat ist totaler Quatsch. Ich bin auch ziehmlich Mollig und habe auch nen gesunden Jungen zur Welt gebracht! Sicherlich bei mir hat es auch eine Weile gedauert bis ich Schwanger wurde ( unabsichtlich) aber irgenwann sind meine Mens ausgeblieben und da habe ich gewusst das ich Schwanger bin! Wie heißt es immer so schön: In der ruhe liegt die Kraft! Also Kopf hoch das klappt schon irgendwann und setzte dich nicht so unter Druck damit erreichst du nur das gegenteil! Dann wirds nicht klappen! Abwarten und Tee trinken!


Lg Anja

Drücke dir die Daumen

Gefällt mir
19. Januar 2006 um 18:49

Danke
Das macht mir ja Hoffnung...bin ja gespannt was bei der Hormonbestimmung herauskommt (so habe ich noch nie auf meine Tage gewartet wie jetzt, damit der Test gemacht werden kann), aber wenn man halt zu hören bekommt "ich befürchte, dass ..., es könnte sein, dass ... " usw. ist man eben nicht grade ermutigt. Klar weiss ich, dass abnehmen sich sicher positiv auswirken würde, aber ich hab immer diesen blöden jo-jo-Effekt. Frustrierend. Drückt mir die Daumen
LG Anschuni

Gefällt mir
22. Januar 2006 um 20:23
In Antwort auf evelyn_12746810

Hi Anschuni!
Ich kann nicht über meine persönliche Erfahrung reden, aber meine Tante ist nahezu Fettleibig. Das ist nicht als Wertung gemeint, sie erkennt es selber. Auf jeden Fall hat sie zwei gesunde Kinder (eins ist kräfig das andere zart!) zur Welt gebracht. Von Risiko ist zwar die Rede gewesen, aber genauso ist das Risiko hoch, wenn man raucht.

Hier kannst du auch mal gucken:
http://www.dr-hintermueller.at/bmi.htm

Hoffe, ich konnte dir etwas helfen und Viel Glück!

Lila

Ich auch
Hi Anschuni,

Bei mir klappt es auch nicht mit dem Schwanger werden, ich hab ca. 40 Kilo Übergewicht. Aber lass dir nichts einreden. Ne Freundin von mir ist auch zu Kräftig und hat ein Kind bekommen und ne dünne Freundin hat noch länger darauf gewartet wie ich bis jetzt. Ich denke das liegt einfach am Körper, das ist ja total unterschiedlich. Das dick oder dünn spielt da bestimmt keine Rolle.

lg

Babycorsa

Gefällt mir
22. Januar 2006 um 20:57
In Antwort auf iloise_12352068

Ich auch
Hi Anschuni,

Bei mir klappt es auch nicht mit dem Schwanger werden, ich hab ca. 40 Kilo Übergewicht. Aber lass dir nichts einreden. Ne Freundin von mir ist auch zu Kräftig und hat ein Kind bekommen und ne dünne Freundin hat noch länger darauf gewartet wie ich bis jetzt. Ich denke das liegt einfach am Körper, das ist ja total unterschiedlich. Das dick oder dünn spielt da bestimmt keine Rolle.

lg

Babycorsa

Hi...
zum thema schwanger werden und übergewicht!wollt dir nur kurz erzählen, dass ich am 22.dezember zu meiner fä gegangen bin und ihr erzählt habe, dass ich schwanger werden will. sie meinte kein problem, doch ich sollte versuchen eventl. noch etwas gewicht zu verlieren. habe übrigens auch 35kg übergewicht.

tja, was soll ich sagen...da war ich schon ca.in der 3.ten woche schwanger. es hat gleich beim ersten versuch gefruchtet

wie schauts in der zwischenzeit bei dir aus?

bin jetzt 6+5, also 7.te woche!und bisher alles okay!

versuchs einfach!

liebe grüße
joon

Gefällt mir
22. Januar 2006 um 22:01

Nicht den Mut verlieren
das klappt schon noch.Ich habe auch sehr hohes Übergewicht und habe auch mit dem Übergewicht 4 Kinder bekommen.Alle gesund und munter.Meine Ärztin hat mir auch eingeredet ich sei zu dick aber das glaub ich nicht auch wenn es momentan so gar nicht stimmt mit meinem Zyklus.Bei mir liegt es an der dummen Dreimonatsspritze die ich nach dem letzten Kind bekommen habe.Aber ich bin zuversichtlich daß sich alles wieder einspielt und es dann wieder kläppt.Ich drück dir feste die Daumen!
Gruß knuddelduddl

Gefällt mir
23. Januar 2006 um 14:08

Es kann zum problem werden
Hallo

ich bin 21j und selber mutter einer 2j tochter, und neige etwas zum übergewicht. es ist nicht das problem überhaupt schwanger zu werden ich kenne so viele leute die auch mit extrem viel übergewicht schwanger geworden sind.
aber in der schwangerschaft könnten das ein oder andere problem auftreten.... es fängt damit an das übergewichtige unter zu hohen blutdruck leiden oder das der körper zu viel eiweiß produziert und ggf zu einer schwangerschaftvergiftung führt. oder eine schwangerschaftsdeabetik und was es nicht so alles gibt.und bei der geburt wenn dein kind nicht auf natürlichen wege zur welt kommen kann aus welchen gründen auch immer und es muss ein kaiserschnitt gemacht werden dadurch könnten auch große komplikationen auf tretten. MFG Joelina3

Gefällt mir
23. Januar 2006 um 15:59

Die Ärzte haben immer gut reden
Hallo zusammen,

die Ärzte sagen das alle, ob FA oder Hausarzt, klar, es stimmt, man sollte Gewicht reduzieren aber trotz Übergewicht kann man schwanger werden. Auch ich bin mollig und auch meine Frauenärztin (habe allerdings gewechselt) meinte, dass ich erst einmal Gewicht reduzieren sollte, bevor ich mich um meinen Kinderwunsch kümmern würde, na ja wenn man nicht der "NORM" entspricht, wird immer "gebaiert" ohne Ende. Es ist halt auch schwer, zu reduzieren, habe jetzt damit angefangen, abends nichts mehr zu essen, wünsche mir allerdings ein Baby und hoffe, dass mein Körper nicht auf "Sparflamme" schaltet, denn man soll ja wohl keine Diät machen, wenn man schwanger werden will...ehrlich gesagt, ich kenne mich auch nicht mehr so richtig aus, habe diese Woche meine "heisse Phase" und hoffe, dass mein Partner Zeit für mich erübrigen kann..grins..mein Eisprung ist am 31.01. und da ich seit Oktober die Pille nicht mehr nehme, wünsche und hoffe ich sehr, dass es doch irgendwann einmal "schnackelt" und ich vor Freude hüpfen kann, was auch für mein Übergewicht gut wäre..) Wir, die hier so sehnlichst auf Nachwuchs hoffen, sollten uns nicht verrückt machen lassen, ich denke, das ist das Wichtigste überhaupt, denn jeder Körper reagiert anders..ich weiss, leichter gesagt als getan...na ja, warte sehr auf Eure Erfahrungsberichte. Gruß an alle

Gefällt mir
24. Januar 2006 um 21:28

Warten und warten ...
Hallole, vielen Dank, dass ihr mir so viel Mut macht, dass es doch mit nem Kind klappen könnte. Ich würd mich ja nicht verrückt machen, aber die biologische Uhr lässt sich ja leider nicht abstellen, die tickt und tickt. Im Moment heisst es warten auf meine Tage, damit endlich dieser Hormonspiegel erstellt werden kann. Glaubt mir, so hab ich noch nie nach meinen Tagen gelechzt ...lach ...

LG Anschuni

Gefällt mir
24. Januar 2006 um 22:18

Ich warte auch....
Hi anuschi!!

Bin auch übergewichtig und habe am 3. Zyklustag Blut abgenommen bekommen. Nun muss ich bis zum 18. Zyklustag(3.02.) warten, da bekomme ich dann das 2.mal Blut abgenommen. Ab da dauert es dann noch so ca. 1 Woche bis ich die Resultate bekomme.
Halte diese Warterei kaum noch aus. Bin so gespannt!! Na ja aber ich denke mal das ich keinen Eisprung habe und deshalb sehr wahrscheinlich Clomiphen bekommen werde!
Aber was das schwanger werden angeht kann ich mich den anderen nur anschließen, denn ich kenne einige frauen die mit Übergewicht schwanger geworden sind und auch kerngesunde Babys zur Welt gebracht haben.
Ich drück dir die Daumen für deinen Test!!!

LG
Fussballverrueckte

Gefällt mir
24. Januar 2006 um 22:19
In Antwort auf sondra_12124814

Ich warte auch....
Hi anuschi!!

Bin auch übergewichtig und habe am 3. Zyklustag Blut abgenommen bekommen. Nun muss ich bis zum 18. Zyklustag(3.02.) warten, da bekomme ich dann das 2.mal Blut abgenommen. Ab da dauert es dann noch so ca. 1 Woche bis ich die Resultate bekomme.
Halte diese Warterei kaum noch aus. Bin so gespannt!! Na ja aber ich denke mal das ich keinen Eisprung habe und deshalb sehr wahrscheinlich Clomiphen bekommen werde!
Aber was das schwanger werden angeht kann ich mich den anderen nur anschließen, denn ich kenne einige frauen die mit Übergewicht schwanger geworden sind und auch kerngesunde Babys zur Welt gebracht haben.
Ich drück dir die Daumen für deinen Test!!!

LG
Fussballverrueckte

Sorry...
für den Schreibfehler anschuni.

Gefällt mir