Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Möglicher Abgang oder doch noch Hoffnung?

Möglicher Abgang oder doch noch Hoffnung?

21. Juli um 9:35

Hallo meine Lieben, ich weiß gar nicht ob dieses Forum noch aktuell ist hmm naja probieren kann man es ja - BITTE BITTE ALLES DURCHLESEN BIN AM VERZWEIFELN

Ich bin 22 Jahre alt und habe über 1 Jahr mit meinen Mann „versucht“ schwanger zu werden leider vergeblich wobei ich dazu sagen muss ich hatte zu viel Männliche Hormone in mir und eine Schilddrüsen Störung. Nach langer Zeit bin ich zum FA wo ich dann auch Tabletten für die Schilddrüse bekommen habe plus Gesdine (Fölsäure) & Mönchspfeffer Tabletten von Dr. Böhm. Habe das dann auch 1 Monat lang genommen und gehibbelt Trotzdem habe ich pünktlich meine Mens bekommen und bin daher nicht davon ausgegangen das es geklappt hat aaaaaber meine Blutung hat 11 Tage angehalten worauf ich dann ins Krankenhaus gefahren bin und mir gesagt wurde ob ich denn weiß das ich schwanger bin weil der SST positiv ist leider konnte die Ärztin im Ultraschall nichts sehen und meinte das es zu früh sein könnte nach einer Blutabnahme meinte sie noch das dieses Schwangerschaftshormon sehr schwach im Blut ist und sie nicht sicher sei, ob es einfach nur zu früh ist oder das Ei sich nicht eingenistet hat... Habe erst in 1 Woche wieder einen Termin zur neuen Blutabnahme wo wir dann sehen können ob der Wert im Blut gestiegen ist oder gesunken daran würden wir dann wissen ob sie Schwangerschaft besteht oder der kleine Stern abgegangen ist.

Meine Frage jetzt - worauf sollte ich mich einstellen bei diesen starken Blutungen (sie sind noch immer da und auch noch stärker)? Kann ich nach einen Abgang wieder Schwanger werden? Und warum passiert sowas??? Bin total am Ende und so nervös ...

Mehr lesen

21. Juli um 13:18
In Antwort auf amira121

Hallo meine Lieben, ich weiß gar nicht ob dieses Forum noch aktuell ist hmm naja probieren kann man es ja  - BITTE BITTE ALLES DURCHLESEN BIN AM VERZWEIFELN 

Ich bin 22 Jahre alt und habe über 1 Jahr mit meinen Mann „versucht“ schwanger zu werden leider vergeblich wobei ich dazu sagen muss ich hatte zu viel Männliche Hormone in mir und eine Schilddrüsen Störung. Nach langer Zeit bin ich zum FA wo ich dann auch Tabletten für die Schilddrüse bekommen habe plus Gesdine (Fölsäure) & Mönchspfeffer Tabletten von Dr. Böhm. Habe das dann auch 1 Monat lang genommen und gehibbelt Trotzdem habe ich pünktlich meine Mens bekommen und bin daher nicht davon ausgegangen das es geklappt hat aaaaaber meine Blutung hat 11 Tage angehalten worauf ich dann ins Krankenhaus gefahren bin und mir gesagt wurde ob ich denn weiß das ich schwanger bin weil der SST positiv ist leider konnte die Ärztin im Ultraschall nichts sehen und meinte das es zu früh sein könnte nach einer Blutabnahme meinte sie noch das dieses Schwangerschaftshormon sehr schwach im Blut ist und sie nicht sicher sei, ob es einfach nur zu früh ist oder das Ei sich nicht eingenistet hat... Habe erst in 1 Woche wieder einen Termin zur neuen Blutabnahme wo wir dann sehen können ob der Wert im Blut gestiegen ist oder gesunken daran würden wir dann wissen ob sie Schwangerschaft besteht oder der kleine Stern abgegangen ist. 

Meine Frage jetzt - worauf sollte ich mich einstellen bei diesen starken Blutungen (sie sind noch immer da und auch noch stärker)? Kann ich nach einen Abgang wieder Schwanger werden? Und warum passiert sowas??? Bin total am Ende und so nervös ...

Da du blutest wird es wohl ein Abgang sein.

Aber zum nächsten Eisprung könntet ihr es wieder versuchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Werdende Eltern gesucht im Raum Fulda
Von: fee2888
neu
19. Juli um 22:59
ist das möglich?
Von: helpanna
neu
19. Juli um 18:44
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest