Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Möchte euch erst schwangeren ein paar tipps geben :

Möchte euch erst schwangeren ein paar tipps geben :

13. Oktober 2008 um 23:26 Letzte Antwort: 15. Oktober 2008 um 11:08

Hallo ihr lieben bald Mamis

Habe meinen Sohn vor 13.5 Monaten bekommen bin jetzt wieder schwanger und werde vieles anders machen.
ich möchte euch ein paar tipps geben wie ihr euer gewicht berechnen könnt was ihr nach der geburt unbedingt machen solltet usw also:

Viele haben ja das problem das sie total geschockt über ihr gewicht während der schwangerschaft sind.
Macht euch keinen so großen kopf ich habe bei der ersten geburt 94kg gewogen und habe mit 76 kg angefangen.
habe immer gedacht ich bekomme das nie mehr runter.
doch was ich nicht bedacht hatte war,das man ca.4kg von dem baby abziehen muss dann ungefähr noch 1 kg für die fruchtblase und gebärmutter wären wir bei 5 kg weniger dann haben sehr viele frauen wasser in den beinen fingern und gesicht da könnt ihr auch nochmal 4 kg abziehen das wären dann 9kg wenn ihr dann im Kh liegt esst ihr sowieso weniger wegen den hormonen.
als ich aus dem krankenhasu raus kam habe ich meine 79 kg die anderen kilos habe ich dann noch so mit der zeit abgenommen.

Nach der geburt macht bitte einen rückbildungs kurs mit wo sich bauch und so zurück bildet,ich habe es nicht gemacht, und mein bauch hängt total.

genießt bitte die zeit im Kh mit eurem kleinen süßen zwerg weil wenn ihr zuhause seit verändert sich euer baby von tag zu tag mehr.


auf diesem wege wünsche ich euch alles gute

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 7:40

Hm
und soviel Sachverstand traut man uns dusseligen Erstgebärenden wohl nicht zu, dass wir dran denken, dass auch Kind, Fruchtblase und Wassereinlagerungen etwas wiegen und man hinterher einen Rückbildungskurs machen soll te

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2008 um 8:08

Danke
Hallo Ihr zwei!

Danke für die Tipps - auch wenn sie etwas unterschiedlich sind. Meine plötzliche Gewichtszunahme (erste zwei Monate = 3 Kilo, dann zwei Monate stagnierend, und nun innerhalb der letzten Woche 2 Kilo) hat mich ganz schön geschockt - auch wenn ich nicht viel über die Strenge gegessen hab, und auch viel Trinke.

Ein paar weitere Tipps hätt ich noch von meiner Schwester anzubieten (sie hat im August entbunden)

1.)
Kümmert Euch sehr früh um eine Hebamme für nach der Geburt, vor allem in Gebieten, wo man auch schlecht normale Artztermine bekommt, zB Berlin. Meine Schwester war nicht rechtzeitig dran für ne Hebamme, hat aber zum Glück unsere Eltern in der Nähe, die ihr viel unter die Arme greifen.

2.):
Wenn Ihr Euch nicht nach Besuch fühlt (egal ob in der SS oder kurz nach der Geburt), dann sagt das auch! Bittet Eure Bekanntschaft und Verwandschaft, Euch ein paar Tage/Wochen Ruhe zu gönnen, vor allem wenn Ihr zu Hause seid. Ihr könnt Euch ja melden, wenn Ihr Eure Situation zu Hause im Griff habt, und für Besuch kräftig genug seid.

3.)
Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, dann arbeitet nach der Geburt nicht gleich wieder, und kümmert Euch nicht verkrampft um den Haushalt. Das ist in fast allen Fällen viel zu anstrengend. Der kleine Sohn meiner Schwester ist fast nur am weinen, weil sie in all der Hektik viel zu unruhig ist. Leider bekommen wir ihr den Haushalt nicht ausgeredet, und etwas nebenbei arbeiten muss sie auch, weil das Geld gebraucht wird. Also nutzt den Mutterschutz, und überlasst den Haushalt dem Vater oder bittet Freunde oder Verwandte Euch zu helfen.


Viele Grüße
Diana
18+6

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2008 um 9:01

@neu
es war nicht böse geimeint aber ich haben theard von euch gelsen wo sie manche bals mamis über das gewicht beschwert hatten wollte damit nur zeigen,das es nicht alles angefuttert ist.

ich kann nur von meiner erfahrung sprechen wie es bei mir war und ich hatte panische angst das ich das alles behalte ( gewicht)

wollte niemanden als dumm oder ähnliches verkaufen,wenn es so rüber kam ,dann tut es mir leid

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2008 um 19:07

es war
nicht böse geimeint

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2008 um 20:57

Ich
nehme mir dieses gemeker auch nicht großartig zu herzen,weil ich weiß das es nur gut gemeint war.

wünsche auch dir noch einen schönen abend

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Oktober 2008 um 23:10

Sidney....
weisst du ist ja ganz lieb gemeint, deine tips, aber... es ist halt JEDE frau anders . ich stehe kurz vor meinem 2. kaiserschnitt und da ist die rückbildung viel mühsamer als bei einer normalen geburt. man darf die ersten 6 wochen gar nichts heben ausser baby, und schon gar nicht trainieren. es schmerzt auch zu sehr.
auch mit dem zunehmen ist das sooooo individuell das tips leider nicht viel nützen. man hört einfach auf seinen körper und dann geht selten was schief.
auch stört die gewichts zunahme nicht alle frauen. ich nahm über 20 kilo zu ! aber ich verlor es nach ein paar monaten ganz von alleine, stillen, überall mit kinderwagen hin laufen usw.
dieses mal habe ich extrem viel wasser in beinen und händen, das hatte ich letztes mal gar nicht.
ich denke gegen das wort tips wird so manche schwangere und mutter allergisch auch wenns total gut gemeint ist. wir frauen wissen intuitiv ganz genau was wir und unsere babys brauchen.
hätte gestern fast meine schwiegermutter erwürgt! wegen einem tip!!!
aber danke trotzdem und habe eine schöne schwangerschaft


tanja mit maurice inside 35+1

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2008 um 7:54

@nana
mh....es ist selber meine 2. schwangerschaft,die erste habe ich auch mit einem KS erleben müssen,das hätte ich vielleicht dabei schrieben solln.
Ich war immer sehr froh wenn ich tipps bekommen habe,weil es meine erste schwangerschaft war.
wie ich schon sagte ich wollte nur etwas helfen,habe hier nämlich einen theard gelesen wo drin stand das viele mamis probleme mit ihrem gewicht haben.

Naja werde diese theard dann mal so langsam aber sicher untergehen lassen,wollte keinen angreifen


wünsche euch trotzalle dem alles gute in eurer schwangerschaft

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2008 um 10:37

Ist wirklich lieb gemeint,
aber wie schon Vorredner sagten, ist jede Frau anders.

Ich für meinen Teil bin jetzt in der 27 ssw nehme immer weiter ab...
Bekomm anscheinend nicht so viel rein wie sollte... Ist auch schwer, allein essen ist immer ätzend.

Vielleicht gehts jemandem hier ja genauso?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2008 um 11:08

Naja, das gewicht berechnen
ist aber da,mit eher nicht getan...

die werte sind ja auch gar nicht vollständig... neben dem baby ist es das fruchtwasser udn dann ja auch noch die plazenta... die mit rauskommt. außerdem verliert man danach auch wieder das zusätzliche blut, was ja immerhin bis 1,5 liter ausmacht...

udn ganz ehrlich, wieviel ich nach der geburt wiege, ist sowieso jetzt nicht vorherzusehen...

bei tipps für erstschwangere hatte ich eher was anderes erwartet... ist ja lieb gemeint.... aber mir sagst du damit nix neues, es ist eher unvollständig und daher für mich eher unbrauchbar... aber mag ja mädels geben, denen nicht klar ist, dass nicht nur das baby was wiegt...

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram