Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit wie vielen Jahren wart ihr schwanger?Und was haltet ihr von Minderjährigen die SW werden?

Mit wie vielen Jahren wart ihr schwanger?Und was haltet ihr von Minderjährigen die SW werden?

16. Mai 2010 um 23:56 Letzte Antwort: 18. Mai 2010 um 9:04

Wann wart ihr das erste mal schwanger? Und was haltet ihr von Minderjährigen die ungewollt oder gar gewollt schwanger werden? Da meine kleine Cousine (16j.) gewollt schwanger geworden ist und ich das absolut nicht verstehen kann (nicht vom finanziellen her ihr Freund hat einen sehr gut bezahlten Job glaub um die 1.800 im Monat) aber trotzdem ich finde das einfach zu früh was denkt ihr? Eure Meinungen interessieren mich!

Mehr lesen

16. Mai 2010 um 23:57


*wurdet ihr schwanger *sorry*

Gefällt mir
16. Mai 2010 um 23:59

Hmm
Also ich war mit 21 das erste mal schwanger bin jetzt 25 und bekomm mein zweites. Finde ich unverantwortlich mit 16 was macht sie wenn sie sich mal trennt dann hat sie nichts allein erreicht finde sie ausserdem zu jung

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:03
In Antwort auf kirsty_12516800

Hmm
Also ich war mit 21 das erste mal schwanger bin jetzt 25 und bekomm mein zweites. Finde ich unverantwortlich mit 16 was macht sie wenn sie sich mal trennt dann hat sie nichts allein erreicht finde sie ausserdem zu jung


sie will ihr ausbildung in 2 jahren machen aber ich find es trotzdem schreeeeecklich von ihr.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:10

Huhu....
ich bin jetzt 21 und das erste Mal schwanger.
Die Kleine war geplant, allerdings hat mein damaliger Freund mich sitzen lassen.

Nun, eine Ausbildung habe ich auch noh nicht abgeschlossen aber ich werde wenn meine kleine Tochter 1 Jahr alt ist damit anfangen.

Dann wird meine Mutter in der Zeit auf die Kleine aufpassen, es gibt ja ottseidank Halbtags Ausbildungen, sodass ich nicht soooo lange weg sein muss

Mit 16 finde ich persönlich auch noch ein bisschen früh aber letzten Endes muss das ja jeder für sich selbst entscheiden.

Liebe Grüße

Funkelperle mit Krümelchen (20+6 SSW)

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:14


neee leider nicht (wär gerne schwanger)

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:16

Ich
wurde mit 18 das erste mal ungewollt schwanger, hab den wurm aber verloren... wenn ich heute daran denke, könnt ich mir nur noch an den kopf fassen. Damals hab ich gedacht, dass ich das irgendwie schaff, haha, heute denk ich, dass ich blöde war

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:17
In Antwort auf an0N_1247714199z

Ich
wurde mit 18 das erste mal ungewollt schwanger, hab den wurm aber verloren... wenn ich heute daran denke, könnt ich mir nur noch an den kopf fassen. Damals hab ich gedacht, dass ich das irgendwie schaff, haha, heute denk ich, dass ich blöde war


oh das tut mir wirklich sehr leid

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:17
In Antwort auf an0N_1223403599z


neee leider nicht (wär gerne schwanger)

Wie alt
bist DU denn?

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:19


mit 19... mit 20 bekomm ich meinen schatz



lg tina+ maximilian inside 17. ssw

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:19
In Antwort auf an0N_1247714199z

Wie alt
bist DU denn?


21

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:22
In Antwort auf an0N_1223403599z


oh das tut mir wirklich sehr leid

Is ok
sollte nicht sein und jetzt freu ich mich bald auf unseren gewollten zwerg, wenns wir anfangen zu hibbeln und zwar mit dem RICHTIGEN MANN

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:24

Wenn
sie schwanger ist, dann kann man es sowieso nicht mehr rückgängig machen, aber ich hätte ich den po versohlt!

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 0:28

Ich wurde mit 19 schwanger
Und habe meinen kleinen vor 9 wochen bekommen! Meine ausbildung zur erzieherin hab ich trotzdem beenden können, denn das war mir sehr wichtig!!!

Lg tanja& taylan 9wochen

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 6:10
In Antwort auf an0N_1223403599z


sie will ihr ausbildung in 2 jahren machen aber ich find es trotzdem schreeeeecklich von ihr.

Sie will
Ihre ausbildung machen. wenn sie es tut und schafft respekt aber ich glaube nicht das sie sich bewusst ist auch wenn babys super süss sind das sie ne menge arbeit machen und sehr viel verantwortung bedeuten.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 7:25


Also ich wollte immer früh kinder haben... der kleine krümel war ja auch eigentlich erst ende 2011 geplant....aber ist trotzdem durchaus ein wunschkind.
wollte das erste immer unter 25 haben, mir war das erste ab 25 zu spät!!
möchte aber nur 2 kinder haben... nicht das ihr das jetzt falsch versteht, aber das ist meine meinung... jeder macht das so wie es für ihn am besten ist!!
Áber das heißt nicht das jetzt 15 jährige einfach so drauflos kinder machen sollten!!
Und mein Freund ist 31 und hat schon eine 5 jährige tochter!!
Wir haben eine gute finanzielle unterlage...denn ich hab immer gespart, wir haben eine tolle, große wohnung und jetzt kaufen wir ein auto!! Er verdient auch sehr sehr gut, sodass ich nach der geburt 3 jahre zuhause bleiben werde.

Ich denke das es für manche vielleicht mit 19 oder 20 zu früh ist, weil sie einfach andere interessen haben...oder weil sie die vorraussetzungen für ein kind einfach noch nicht haben!!

das ist eben mit 15 oder 16 noch schlimmer!!

Ich sage ich freu mich total auf meinen krümel und kanns kaum mehr erwarten bis er da ist!!!!



Lg Tina + maximilian inside 17 ssw

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 7:38


Also ich bin jetzt mit 34 Jahren das 1. Mal schwanger und glücklich verheiratet und finanziell abgesichert und mit allen guten Voraussetzungen, die so gewünscht werden...

Meine Schwester hat ihren Sohn mit 17 Jahren bekommen, war ungewollt schwanger geworden. Ihr Tobias ist mittlerweile 11 Jahre alt, ein supersüsser Kerl. Sie hat das alles mit viel Rückhalt und Unterstützung der Familie und des Kindesvaters geschafft. Die Voraussetzungen waren alles andere als optimal, aber - es hat funktioniert - mit viel Liebe und Durchhaltevermögen.

LG Elke

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 7:52

Ich
war mit 18 das erste mal schwanger, ( grad in prüfungen von der ausbildung) und hab mit 19 sie bekommen. Als die kleine 4 monate war hab ich ne Umschulung gemacht die nen jahr lief, sie war in der zeit beim Vater. Mit 20 war ich das 2. mal schwanger doch da stand das thema abtreibung vor der Tür, Termin in klinik stand fest, doch als ich auf den letzen Ultraschall das Herz schlagen sehen hab, habe ich mich gegen die Abtreibung entschieden und bekam mein 2. mit 21. mit 22 hatte ich einen Nebenjob als Hauswart und hatte die kids immer mit dabei..... heute bin ich 23 und in der 7. woche.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 8:02

Hallo
das 1.mal mit 18 Jahren, beim Pillen wechseln.
Nun ist meine Kleine über 8.Monate & ich bin wieder SS gewollt.
Werden in wenigen Monaten 20.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 9:01

Ich war /bin
31.
Davon halt ich aber mal gar nix. Und sorry, 1800 klingen zwar viel, sind`s aber nicht. Die sollen schließlich für 2 "Erwachsene" und ein Kind reichen, dazu noch Wohnung,.... Das geht doch nie!
Ich verdiene jetzt 2400 netto, mein Mann ebenfalls, und wir machen uns trotzdem Sorgen, wie wir das mit Haus,... schaffen sollen.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 19:24


Unverantwortlich dem kleinen Baby gegenüber. Mit 16 kann man überhaupt noch nicht die Reife besitzen ein Kind selbständig groß zu ziehen!!!!! Da muß dann wohl die Oma mit ran wenn was gescheites drauß werden soll.

tut mir leid ist nicht nur meine Meinung sondern die blanke Wahrheit.

LG Tina

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 19:30

Ich finde es muss nicht sein
sicherlich kann man mit 16 reif genug sein. finanziel kann man auch alles schaffen auch mit wenig geld.

aber das eigene leben ist doch noch gar nicht so gefestigt wie es sein sollte.

ich denke, man sollte sich ersteinmal austoben bevor man kinder bekommt.
wenns passiert dann ist es eben so, aber drauf anlegen finde ich nicht so besonders toll.
denn irgendwann will man das verpasste nachholen, aber das geht ja nicht so einfach mit kind. auch wenn man schon ausgehen kann, auch mit kind, geht das halt alles nicht spontan.

mit 12 hab ich auch gedacht möglichst jung mutter werden. dann war ich 16, 17, 18..., hab mich total erwachsen gefühlt. aber jetzt mit mitte 20 denke ich total anders. klar kam ich mir damals super reif und vernünftig vor. aber das war ich nicht.

wäre ich damals mami geworden, hätte ich es auch geschafft, aber nee, zum glück ist nie was passiert...

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 19:37
In Antwort auf anne_12511743


Unverantwortlich dem kleinen Baby gegenüber. Mit 16 kann man überhaupt noch nicht die Reife besitzen ein Kind selbständig groß zu ziehen!!!!! Da muß dann wohl die Oma mit ran wenn was gescheites drauß werden soll.

tut mir leid ist nicht nur meine Meinung sondern die blanke Wahrheit.

LG Tina

Alles klar....
wenn alle so wenig verstand hätten wie du mit 16 Jahren dann stimmt deine Aussage. Aber verallgemeinern kann man es nicht.
Ich war zwar 17 bei meinem ersten, aber meine Oma musste nicht mit ran, sie war froh wenn sie den kleinen mal nehmen durfte.
Ich hasse einfach sone bescheuerten Äußerungen, die stehen mir zum Halse raus....

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 19:44

Meine Freundin ist mit 16 Mutter geworden.
Sie war 15 als sie ss wurde. Klar hab ich zu ihr gestanden, aber mir natürlich im Stillen gedacht; das hält nie mit dem Typen, is eh n Assi (damals 21, arbeitslos), das schafft sie doch nie mit Schule usw...
Und dann kam der Kleine auch noch mit Hasenscharte zur Welt.

Aber siehe da; heute ist der Lütte anderthalb, die Eltern noch zusammen, sie und das Kind leben mit ihm bei seinen Eltern. Er arbeitet mittlerweile (naja gut, der Hauptgewinn is der Typ trotzdem nich ) und sie holt ihre Realschule nach. Sie macht fast alles allein; Ämter, Schule, den ganzen Tag/Nacht das Kind versorgen und eins sag ich euch; sieht man sie mit ihrem Baby ist es unglaublich, dass sie erst so jung ist. Sie macht das toll, ist unheimlich verantwortungsbewusst und einfach KLASSE! So kanns also auch klappen

trotzdem find ich es zu früh; ich denke man verpasst doch viel, wenn man so früh Mutter wird, schlimmer find ich aber den finanziellen Aspekt; nichts ist gesichert, im Grunde bist du doch auf Amt oder Mutti angewiesen und das finde ich schade...
JA, man kann es auch mit wenig Geld schaffen. Und wenn sich diese ganz jungen Eltern dann noch weiter entwickeln und einen Beruf erlernen, find ich das auch ganz toll... Verstehs nicht falsch; ich find liebe auch wichtiger als Geld, aber sich auf andere verlassen zu müssen.. weil du noch nichts selbst erreicht hast, weil du echt n UNMÜNDIGES KIND bist... da kann ich mir besseres vorstellen.

Mein Kinderwunsch kam zuerst mit 19 auf. Ich war mit 20 das erste Mal schwanger, habe aber leider eine FG erlitten.

Ich hatte zu dem Zeitpunkt allerdings schon Fachhochschulreife, Berufserfahrung, einen unbefristeten Vertrag bei einer großen deutschen Passagierfluglinie, eigene Whg, großes Auto, langjährigen Freund... Es passte also gut... sollte aber nicht sein.

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 21:25

Sorry baby
aber das kann ja wohl nicht dein Ernst sein! Natürlich kann man da nichts verallgemeinern und natürlich KANN auch eine 14jährige eine tolle Mutter sein. Klar, dir gebührt jede Menge Respekt, wenn du das so hinkriegst.

Aber mal ehrlich; findest du es toll, dass du deinen Eltern auf der Tasche liegst? Das hört sich jetzt hart an, aber FINDEST DU ES FAIR, DASS ICH ALS STEUERZAHLER FÜR DICH UND DEIN KIND AUFKOMMEN MUSS?
Gibts nicht genug Arbeitslose etc. ... ich finde es schön, dass du es jetzt gut hinkriegst und dich wohl gut um dein Kind kümmerst, klasse Job für ne 14jährige.
Trotzdem; es ist doch nicht erstrebenswert, SO früh Mutter zu werden, oder? Was hast du denn bisher erreicht? Woher kommt dein Geld? weisst du überhaupt schon, was du im Leben willst? Ist deine Jugendliebe wirklich der Mann, mit dem du Kinder willst? Kannst du so eine Frage überhaupt schon ernsthaft beantworten?

Wie deine Geschichte zeigt, kann man mit 13 die Folgen seines Handelns noch nicht abschätzen, oder wolltest du ein Kind? Das wäre äußerst merkwürdig und da hätt ich noch weniger Verständnis für.

Finds toll, dass du für dein Kind da bist und die Beziehung zum Vater noch hält. Da hast du mit Sicherheit auch vielen älteren was voraus. Respekt.

Noch etwas; zu alte Schwangere find ich auch nicht gut. Aber mit 30 ist man doch heutzutage in der Blüte seiner Jahre. Ich finde 30 ist ein völlig normales Alter, um in unserer Gesellschaft Kinder zu bekommen.
Vielleicht wartet der ein oder andere bis er sein Studium beendet, genug Einkommen und Platz hat, abgesichert ist, sich im Leben auskennt und den Partner fürs Leben hat (wofür es keine Garantie gibt, aber sicherlich größere chancen als mit seiner ersten Liebe, die man mit 13 erlebt hat., zusammen zu bleiben). Und ja, das kann unter Umständen dauern bis man 30 ist.

Tschüß

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 21:33


ich vermute mal, dass baby mit 13 NICHT gewollt schwanger geworden ist. und ja, wenn ein so junges mädchen den mut zeigt, das kind auszutragen anstatt abzutreiben, dann finde ich es ok, wenn sie dafür auf kosten des staats lebt.

zumal sie wahrscheinlich in ihrem alter nicht mal auf kosten des staats lebt sondern auf kosten ihrer eltern, und da ist es an den eltern sich zu beschweren oder nicht, aber ich vermute mal dass die 100%ig hinter ihrer tochter stehen und vor allem auch hinter ihrer entscheidung standen, das kind auszutragen.

sie hat es in ihrem beitrag ja überhaupt nicht gut geheißen, so früh mutter zu werden. aber sie meint, dass auch eine minderjährige eine gute mutter sein kann, und da bin ich komplett ihrer meinung.

ich finde es auch nicht richtig wenn minderjährige eine schwangerschaft provozieren oder gar planen, aber wenn es nunmal (ungewollt!!!) passiert, und sie sich FÜR das kind entscheiden, dann finde ich das super.

grüße

Gefällt mir
17. Mai 2010 um 23:24

Also.....
mit 16 und unreif und diesem zeug, kann ich ja mal gar nix anfangen.
ich bin mit 16 ungewollt schwanger geworden, wurde in der schwangerschaft verlassen,
war jedoch immer ein sparsamer mensch und konnte aufgrund meiner rücklagen und ohne staatshilfe meinem kind alles leisten, ich hab meinen realabschluss mit baby gemacht, arbeite jetzt auf 400 euro basis ausbildung steht auch schon an
er hat einen kiga platz, mein baby hat alles was es sich wünschen kann, ich arbeite nur abends wenn er schläft.
okay es war schon früh, aber ich kann mit gutem gewissen sagen ich habe es geschafft alleine und ohne abhängigkeit!
Ich bin glücklich wie es ist und ich habe mir und meinem umfeld gezeigt das es auch früh klappen kann =)
Liebe Grüße Nicole (18) und Leon Noel (19Monate)

Gefällt mir
18. Mai 2010 um 9:04

Ich
habe meine Tochter auch mit 16 Jahren entbunden (natürlich ungewollt). Mittlerweile bin ich 27. Ich würde es NIE wieder so machen. Ich liebe meine Tochter über alles und würde sie selbstverständlich auch NIE wieder hergeben, aber es war nicht leicht. Ohne meine Eltern hätte ich keine Ausbildung machen können und arbeiten wäre auch schwierig gewesen...hatte blöde Arbeitszeiten (von 9 bis 18 Uhr...und das mit Baby)...hatte also auch nix von ihr, aber wäre ich zuhause geblieben (in Elternzeit), dann hätte ich sicher so schnell keinen Ausbildungsplatz bekommen. Meinen eigentlichen Weg (den ich mir damals vorgenommen hatte) konnte ich auch nicht gehen. Ich wollte damals nach dem Realschulabschluss das Abi machen und studieren..ging nicht mehr, weil ich ja Geld brauchte um mein Kind zu ernähren. Mit dem Beruf (Bürokauffrau) war ich nicht glücklich...man bekommt ja auch nicht viel Geld...deshalb hab ich mich dann, als sie in die Schule kam, dazu entschlossen mein Abi zu machen und jetzt studiere ich seit 4 Jahren...also...lange Rede kurzer Sinn... lieber erst schwanger werden, wenn man älter ist, einen Job hat und sich schon ein bißchen was aufgebaut hat!!!

Gefällt mir