Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit WICK Hustenlöser Sirup endlich zum großen Glück??

Mit WICK Hustenlöser Sirup endlich zum großen Glück??

13. Mai 2012 um 14:08

Hallo.. BITTE LASST EUCH NICHT VON DEM LANGEN TEXT ABHALTEN, MIR ZU ANTWORTEN!!!ich melde mich auch mal wieder im Forum zurück... und ich hoffe, dass ihr mir diesmal wieder helfen könnt, es ist mir sehr wichtig mit jemandem darüber zu reden.. Kurz zu meiner Vorgeschichte.. ich bin 22 Jahre alt und versuche seit Januar 2012 schwanger zu werden. Mein Mann und ich sind jetzt also im 5 ÜZ.. und meine Stimmung wird mit jedem ÜZ depressiver... war jetzt schon bei 3 Frauenärzten, um mich zu informieren, ob irgendetwas nicht stimmt mit mir... weil man ja weiss, dass grade Frauen Anfang 20... also in meiner Alterskategorie- am fruchtbarsten sind... bei den meisten klappt es in den ersten 3 ÜZ laut Statistik.. ich weiss... die Ärztinnen haben mir das auch gesagt, dass man da nicht nach gehen kann.. das es bei bem einen länger dauert, und bei manchen geht es ganz schnell, und das ein Jahr durchaus üblich sind als Übungszeit.. naja.. hab auch eine Vaginalsonographie durchgeführt.. da war alles in Ordung... beide Eileiter vollkommen in Ordnung und meine Gebärmutter auch.. ohne Veränderungen.. eig. könnte ich ja froh darüber sein...(mein Mann geht nächsten Monat auch zum Urologen und lässt sein Sperma untersuchen) dennoch habe ich ein großes Problem... ich habe den Verdacht, dass mein "schleim" nicht dünnflüssig ist.. um den Eisprungtermin habe ich zwar vermehrt Schleim... der klebt mir sogar an den Oberschenkeln (sorry ich weiss das ist eckelig... aber mit irgendjemanden muss ich einfach darüber reden) aber er ist nicht so gut spinnbar.. ich habe das gefühl er ist wie ein Klumpen... er ist zwar glücklicherweise "eidotterfarben" also wie sagt man "glasklar" dennoch zähflüssig... jetzt habe ich von meiner Freundin erfahren, die das selbe Problem hatte wie ich, dass man HUSTENLÖSER mit dem Wirkstoff GUAIFENESIN 6 Tage vor dem Eisprung nehmen soll, da dieser nicht nur den Schleim im Bronchialsystem verflüssigt sondern auch den Gebärmutterhalsschleim, dass dieser dünnflüssiger wird und dass dadurch die Spermien leichter hindurchschwimmen können... mein mann und ich haben also gestern in der Apotheke Wick Hustenlöser Sirup (mit Honigaroma) mit 200mg Guaifensin/ 15ml gekauft.. danoch was zur Vorgeschichte.. ich habe meine Periode am Freitag (11.05.) bekommen und wir starten jetzt also in den 5 ÜZ.. meinen Eisprung habe ich auch schon berechnet.. der müsste vorraussichtlich am 26. Mai 2012 sein. davor soll ich jetzt also beginnend nach der "6Tage Regel mit dem Hustenlöser" am 21.05.2012 den Hustenlöser einnehmen bis zum Eisprung.. ok jetzt meine Frage.. auf dem Beipackzettel steht, dass man diesen Hustenlöser nicht während der Schwangerschaft nehmen soll, da .. ich zitiere mal.. "WICK Husten-Löser-Sirup darf in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, da es beim Menschen Hinweise auf Fehlbildungen gibt (Nabelbrüche) und für das zweite und dritte Schwangerschaftsdrittel keine genügenden Erfahrungen vorliegen.".. ok schwanger bin ich ja leider noch nicht... kann ich den denn 6 Tage vor dem Eisprung nehmen??? Angenommen es würde in diesem ÜZ dann klappen, wie schnell ist das Medikament dann wieder aus dem Körper abgebaut, dass es für den Embryo dann nicht schädlich ist?? Nach dem Eisprung dauert es ja dann noch üngefähr eine Woche bis sich das befruchtete Ei in der Gebärmutterschleinmhaut eingenistet hat... Sind die Wirkstoffe von dem Hustenlöser dann aus meinem Körper raus?? Ich würde den nämlich auf jedem Fall das letzte Mal am Tag vor dem Eisprung nehmen, also am Freitag den 25.05. definitiv das letzte Mal... Was ist da überhaupt das schädlich dran?? Es ist der Alkohol?? Da sind 5Vol.-% Alkohol drin enthalten... ist das die fruchtschädigende Substanz?? Sonst trinke ich keinen Alkohol, das wäre also der einzige... Das dürfen laut Packung auch schon 14-jährige zu sich nehmen... Ich bitte um eure Antworten.. ich mache mir solche Gedanken... ich bin der Meinung das ist der Auslöser, dass es bei uns die letzten Monate noch nicht geklappt hat.. sonst ist alles ok.. meine Fortpflanzungsorgane sind anatomisch gesehen in Ordnung, mein Zyklus ist regelmäßig (alle 29-30 Tage)... wir haben jeden 2. Tag GV.. und ich bin nicht übergewichtig, rauche nicht und trinke keinen Alkohol... bitte helft mir... vielen Dank

Mehr lesen

13. Mai 2012 um 15:54


Dieses Hustensirup-Zeug würde ich mal ganz schnell sein lassen?! Wie kommst du denn auf solche hirnrissigen Ideen?!

Hol dir in der Apotheke HIMBEERBLÄTTERTEE und trink den in der ersten Zyklushälfte bis ES... 1. ist es pflanzlich und 2. wirkt es mindestens genauso.
Mein Schleim wurde dadurch bilderbuchmäßig!
Außerdem ist viel trinken für eine gute Schleimbildung allgemein wichtig!

Es werden Frauen auch mit nicht so 1A Schleim schwanger! Einfach abschalten und nicht so verkrampft an die Sache ran gehe, dann klappt es sicher auch so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 22:29


ogott bitte mach doch nicht so einen mist.
wer glaubt denn sowas? das ist eine arznei und die kann nebenwirkungen haben... lieber pflanzliches versuchen.

aber ehrlich gesagt du übst erst seit januar. das ist echt kurz! es ist doch normal dass es nicht sofort einschlägt. es muss soooo viel stimmen. bist du gestresst, hast du ne erkältung, habt ihr ne komische stellung gemacvht etc - diese kleinigkeiten führen dann schon dazu das es nicht klappt.

ich bin nach einer fehlgeburt im 6. üz und ich werd immer entspannter weil ich gemerkt habt dass ich nur noch gestresster werde sonst... klar ich bin keine 20 und hab auch paar körperliche probleme aber dennoch, einfach etwas relaxter rangehen schadet nicht. du bist noch sooooooo jung! lass dir das von einem ollen hibbelhasen sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper