Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit Metformin aber ohne Insulinresistenz schwanger werden

Mit Metformin aber ohne Insulinresistenz schwanger werden

21. Januar 2016 um 10:46 Letzte Antwort: 21. Januar 2016 um 11:37

Hallo Mädels,
ich bin 29 Jahre alt, habe PCO aber keine Insulinresistenz. Bin 1,63 m groß und 60 kg schwer. Ich habe ca. 11 Jahre die Pille genommen aber auch schon davor keinen regelmäßigen Zyklus gehabt. Seit Absetzen der Pille kam die Periode 1 Jahr lang gar nicht. Ich habe dann Metformin 500mg (1 x pro Tag) verschrieben bekommen. Eigentlich sollte ich die Tablette abends nehmen aber ich hatte starke Nebenwirkungen. Seitdem ich sie morgens nehme, ist alles super. Ich hatte die Metformin gerademal 2 Tage lang genommen und schon tratt meine Periode ein (22.11.15). Mein Zyklus ist regelmäßig bei 37 Tagen. Ob ich einen Eisprung habe, weiss ich ehrlich gesagt gar nicht.
Meine Frage: Ist jemand schnell mit Metformin 500mg ohne Insulinresistenz schwanger geworden? Wenn ich 2 Tabletten anstatt 1 nehmen würde, würde es alles beschleunigen? Würde es die Chance auf Mehrlinge erhöhen?

Mehr lesen

21. Januar 2016 um 11:37

Hallo
deine Geschichte hört sich ähnlich an wie meine. Ich habe nach Absetzen der Pille auch keine Mens bekommen. Daraufhin wurde PCO festgestellt. Mein FA hat mir ebenfalls Metformin verschrieben. Allerdings soll ich 2 x täglich eine Tablette nehmen. Nach ca 5 Wochen hatte ich meine Mens. Nun warte ich auf die nächste. Mein FA meinte es sei ein gutes Zeichen das die Mens gekommen ist und ich solls bis April jetzt versuchen und wenn ich dann noch nicht schwanger bin will er mir weiter Medikamente/Hormone geben, damit es schneller klappt. Der Arzt meinte auch das er viele Patientinen hätte, die allein durch Metformin sehr schnell schwanger wurden. Vielleicht magst du dich ja ein bisschen mit mir austauschen?

Liebe Grüße

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen