Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit knapp 49 noch schwanger???

Mit knapp 49 noch schwanger???

19. Mai 2007 um 11:32

Wüsste gerne mal wie ihr das seht,auf VOX läuft grad ne Reportage über Paare die sich künstlich befruchten lassen.Jetzt ist da ein paar dabei wo sie bald 49 Jahre alt ist,ohne egoistisch zu klingen aber ich find das irgendwie heftig.Mit 49 steckt der Körper schon halb in den Wechseljahren und der Körper bereitet sich grob gesagt aufs Älterwerden vor.Nicht böse gemeint,aber könntet ihr so spät noch Kinder wollen?Und sie wünschen sich drei Kinder wegen ihrem Alter.Geht mir grad ganzschön im Kopf rum,der Arzt meinte zu ihr das die Qualität der Eizellen natürlich abnimmt und sie langsamer wachsen.Nu kriegt sich drei auf einmal eingesetzt *grübel*Es ist doch nicht so das ich Jemandem keine Kinder wünschen würde,aber selbst meine Ma meinte das fast 49 schon arg viel ist.


lg shin + Arian 31ssw

Mehr lesen

19. Mai 2007 um 11:37

Hallo!
Ich hab mir die Reportage auch angeguckt.Und bei allen auch mitgehofft,dass es klappt.Aber mit 49..sorry,aber das finde ich nicht mehr normal.Man muss doch mal überlegen,wenn deren Kind gerade mal 10 Jahre alt ist,ist die Mutter schon 59..irgendwo sollten da auch mal Grenzen gesetzt werden.
Wenn das Kind Pech hat,stirbt seine Mutter,wenn es gerade mal ca.20 Jahre alt ist.
Ich kanns auch nicht verstehen

LG

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 11:47

Das ist echt ein schwiriges Thema...
Einerseits finde ich das ok, wenn sie noch keine Kinder hat und gerne möchte, aber andererseits könnte es vom Alter her schon ihre Enkelin sein (die haben doch nur eine Tochter bekommen, oder?).
Meine Mutter hat meine Schwester auch erst mit 41 bekommen und schon da wird sie oft gefragt, ob das ihre Enkelin ist. Könnte auch locker hinhauen, weil ich 18 Jahre älter als meine Schwester bin und mein Bruder sogar 21 Jahre älter ist.

Ich denke, das muss jeder für sich entscheiden, aber in dem Alter würde ich schon gerne Enkelkinder haben wollen und nicht selber noch Babys bekommen.
Ist wirklich etwas spät...

eversmile (34ssw)

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 12:28

Ich denke,
dass über ältere Schwangere nur so viel diskutiert wird, weil es eben nicht so viele davon gibt. Wie so oft im Leben - wenn fast alle irgendwas machen ist es normal, wenns nur einige wenige sind, dann ist es unnormal, abartig, außergewöhnlich, usw.

Ich bin jetzt 44 und brüte unseren gewollten, gewünschten, geplanten, ...... Zwerg Nr. 5 aus und wir freuen uns mächtig darüber. Zur Info: es hat ohne ärztliche Hilfe, Pillen oder sonstige "Hilfsmittel" geklappt. Das sag noch mal einer, dass ältere Frauen nicht mehr "einfach so" schwanger werden können. Ich bin der lebende Beweis!
Wer will sich anmaßen, eine Altersgrenze zu setzen? Bedenkt mal, dass in vielen Ländern die Frauen so lange Kinder bekommen, wie sie fruchtbar sind. Völlig "normal" dort!
Allerdings sind da die familiären Strukturen auch anders gestrickt. Großfamilien jeden Alters wohnen unter einem Dach und ergänzen sich. Dort ist es dann auch kein Thema, wenn eine 17-jährige schwanger ist. Ebenso wenig wie eine über 40-jährige. Hier braut jeder sein eigenes Süppchen - Mama, Papa, Kind und die Familie ist komplett und ab 3 Kindern ist man eh asozial. Armes Deutschland.....

Kugelige Grüße,
Stademama
32. SSW

3 LikesGefällt mir

19. Mai 2007 um 12:34

Hmm...
...einerseits hast du recht...ich find auch, dass es irgendwie zu spät ist.

als ich meine ausbildung zur kinderpflegerin machte, war ich auch bei einer familie, wo die mutter bereits 42 jahre alt war und da fand ich es schon mehr oder weniger: heftig.

nunja, aber wenn man sich so sehr ein kind wünscht und möchte, warum nicht?
wenn die frau noch im geiste top ist, dann...los!



viel glück den sehr jungen und älteren frauen, lg, angie.

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 12:35
In Antwort auf stademama

Ich denke,
dass über ältere Schwangere nur so viel diskutiert wird, weil es eben nicht so viele davon gibt. Wie so oft im Leben - wenn fast alle irgendwas machen ist es normal, wenns nur einige wenige sind, dann ist es unnormal, abartig, außergewöhnlich, usw.

Ich bin jetzt 44 und brüte unseren gewollten, gewünschten, geplanten, ...... Zwerg Nr. 5 aus und wir freuen uns mächtig darüber. Zur Info: es hat ohne ärztliche Hilfe, Pillen oder sonstige "Hilfsmittel" geklappt. Das sag noch mal einer, dass ältere Frauen nicht mehr "einfach so" schwanger werden können. Ich bin der lebende Beweis!
Wer will sich anmaßen, eine Altersgrenze zu setzen? Bedenkt mal, dass in vielen Ländern die Frauen so lange Kinder bekommen, wie sie fruchtbar sind. Völlig "normal" dort!
Allerdings sind da die familiären Strukturen auch anders gestrickt. Großfamilien jeden Alters wohnen unter einem Dach und ergänzen sich. Dort ist es dann auch kein Thema, wenn eine 17-jährige schwanger ist. Ebenso wenig wie eine über 40-jährige. Hier braut jeder sein eigenes Süppchen - Mama, Papa, Kind und die Familie ist komplett und ab 3 Kindern ist man eh asozial. Armes Deutschland.....

Kugelige Grüße,
Stademama
32. SSW

@stademama...
...da geb ich dir recht!!

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 12:42

...........................
Also ich muss auch sagen das ich es viel zu spät finde....denn a) was passiert wenn die kinder einfach durch die schlechte einzellqualität schäden davon tragen..? Und das nicht früh genug endeckt wird!
b) mal muss sich mal überlegen das der körper einer 49 eben nicht mehr so fit ist ob das jetzt die ss betrifft oder die energie beim kindererziehn oder rumtollen
C) der fall das die eltern aus gesundheitlichen gründen nicht lang genung für die kinder sorgen können ist um ein vielfaches größe, von den geistigen krankheiten wie frühe demenz und alzheimer mal abgesehen.

Also ich finde es eher unverantwortlich, erst recht sich drei eier ein zu setzten(

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 12:48

Schwierig...
da ich mich dafür entschieden habe (für heutige verhältnisse) eine junge mutter (25j.) zu werden, finde ich das natürlich auf grund meiner eigenen priorität schon komisch...
allerdings ist es was anderes, wenn man einfach keine kinder bekommen konnte und noch so lange wie es der körper mitmacht versucht welche zu bekommen, als wenn man es ganz normal findet, in dem alter kinder zu bekommen.
nur weil man etwas machen kann, muss man es nicht machen. und nur weil wir heute immer länger leben und länger fit und fruchtbar sind, muss ich keine kinder in die welt setzten, obwohl ich mich mit enkeln befassen sollte.
meine mutter findet das auch nicht richtig. und sie ist nur unwesentlich älter. ich fände es als kind auch nicht gut wenn meine mutter heute schon (äähh 25+49...) 74j. alt wäre bzw. vielleicht gar nicht mehr leben würde. und meine mutter freut sich, dass sie von der nächsten generation (also von ihrem enkel) auch noch was mitbekommt!

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 12:58

Also ich kann nur sagen
lieber eine liebevolle,sorgsame Mutter,die sich für ihr Kind aufopfert,als eine jüngere Mutter,der alles sch.. egal ist.Ich denke das hängt von dem Menschen selber ab.Ich finde es nicht so schlimm.Vielleicht sollte man sich mal selber in die Situation hineinversetzen,wie groß wäre dann der eigene Kinderwunsch? Man weiß es nicht.
Interessante Frage!!!
LG Kerstin

2 LikesGefällt mir

19. Mai 2007 um 13:01

Na ja,
sie war 47, und 48, als es geboren wurde. Viel krasser finde ich, dass sie ein Kind bekommt, das genetisch weder von ihr noch von ihrem Mann abstammt. Eine Embryonenspende... Ich finde es ganz schrecklich, wenn Kinder NIE erfahren KÖNNEN, von wem sie abstammen. Es gibt heute zig Selsthilfegruppen von ehemaligen Kindern, die aus Samenspenden entstanden sind, und die kennen wenigstens ihre Mutter. Also, ich würde viel eher ein Pflegekind in dem Alter aufnehmen.
Alles Gute

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 13:18

Finde

ich total verantwortungslos und egoistisch, das Kind hat dann mit 10 Jahren Eltern im Großeltern Alter, dazu kommt noch das die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung steigt. Ich finde bis 40, 41 Jahre ist die Grenze. Ich finde es sollte verboten gehören ab 40 Jahren. Man muss sich eben irgendwann zwischen 20 und 30 Jahren entscheiden Kinder ja oder nein.

kris2381 34 SSW

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 13:22
In Antwort auf kristin2007

Hallo!
Ich hab mir die Reportage auch angeguckt.Und bei allen auch mitgehofft,dass es klappt.Aber mit 49..sorry,aber das finde ich nicht mehr normal.Man muss doch mal überlegen,wenn deren Kind gerade mal 10 Jahre alt ist,ist die Mutter schon 59..irgendwo sollten da auch mal Grenzen gesetzt werden.
Wenn das Kind Pech hat,stirbt seine Mutter,wenn es gerade mal ca.20 Jahre alt ist.
Ich kanns auch nicht verstehen

LG

Tja...
ich würde es ja noch halbwegs ok finden wenn das mit dem Schwanger werden Ü40 auf natürlichen Wege passiert... Aber Künstliche Befruchtung mit 49 und dann gleich 3 Befruchtete Eizellen?! Eine Mehrlingsschwangerschaft ist ja schon von haus aus ne Risikoschwangerschaft und dann kommt noch erschwerend das Alter hinzu..ich weiss ja nicht!!Finde das nicht sehr prickelnd...
Denkt denn diese Dame gar nicht an die Kinder...die wollen doch keine Alte zur Mutter, welche wenn die Kinder mal 20 sind, dann vielleicht schon im Altersheim wohnt...
Und der Bezug zum Kind kann doch nicht so doll sein wenn fast 2Generationen unterschied bestehen...
Aber... jeder wie er meint

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 13:46
In Antwort auf kris2381

Finde

ich total verantwortungslos und egoistisch, das Kind hat dann mit 10 Jahren Eltern im Großeltern Alter, dazu kommt noch das die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung steigt. Ich finde bis 40, 41 Jahre ist die Grenze. Ich finde es sollte verboten gehören ab 40 Jahren. Man muss sich eben irgendwann zwischen 20 und 30 Jahren entscheiden Kinder ja oder nein.

kris2381 34 SSW

@kris
Danke, den hab ich auch verstanden!
Dann sollte ich mich wohl schnellsten nach der nächsten Babyklappe umsehen, mir einen Old-fashion-style incl. Dutt zulegen und mich umgehend im Altersheim anmelden.

Tatterige, vergreiste Grüße einer 44-jährigen schwangeren Oma, die freudlich mit dem Krückstock winken möchte - wenn sie ihn denn finden würde.........ja wo isser denn?

4 LikesGefällt mir

19. Mai 2007 um 13:50
In Antwort auf pebels211

Tja...
ich würde es ja noch halbwegs ok finden wenn das mit dem Schwanger werden Ü40 auf natürlichen Wege passiert... Aber Künstliche Befruchtung mit 49 und dann gleich 3 Befruchtete Eizellen?! Eine Mehrlingsschwangerschaft ist ja schon von haus aus ne Risikoschwangerschaft und dann kommt noch erschwerend das Alter hinzu..ich weiss ja nicht!!Finde das nicht sehr prickelnd...
Denkt denn diese Dame gar nicht an die Kinder...die wollen doch keine Alte zur Mutter, welche wenn die Kinder mal 20 sind, dann vielleicht schon im Altersheim wohnt...
Und der Bezug zum Kind kann doch nicht so doll sein wenn fast 2Generationen unterschied bestehen...
Aber... jeder wie er meint

Ich sags mal so
wenn jemand mit 40 + NOCHMAL schwanger wird/ist finde ich das nicht schlimm. Meine Mama war 42 und ich Nr.4. Und damals war es wirklich sehr ausergewöhnlich. Aber heute geht doch der Trend dorthin, das die entschuldigung für den Ausdruck "Emanzen" erst mal Karriere machen wollen und mit 40 dann mal langsam daran denken Kinder in die Welt zu setzen. Das allerdings finde ich geschmacklos. Das erste Kind mit 40 oder älter......ne.

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 14:13

Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger.
Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger. Meine großen Söhne und meine Tochter (Sie ist hier angemeldet und hat so davon geschwärmt, das ich mich auch angemeldet habe) finden es überhaupt nicht schön. Bei meinem letzten Sohn war sie schon meist mit ihm auf dem Spielplatz. In meinem Alter bin ich nicht mehr in der Lage mit ihnen dort herumzutollen. Das heißt noch lange nicht, das ich zu alt bin um Kinder zu bekommen. Bis jetzt wurde ich noch nicht durch eine künstliche Befruchtung schwanger. Später im Alter als Renter hat man doch viel mehr Zeit für die Kinder.

1 LikesGefällt mir

19. Mai 2007 um 14:17
In Antwort auf patriciamarie45

Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger.
Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger. Meine großen Söhne und meine Tochter (Sie ist hier angemeldet und hat so davon geschwärmt, das ich mich auch angemeldet habe) finden es überhaupt nicht schön. Bei meinem letzten Sohn war sie schon meist mit ihm auf dem Spielplatz. In meinem Alter bin ich nicht mehr in der Lage mit ihnen dort herumzutollen. Das heißt noch lange nicht, das ich zu alt bin um Kinder zu bekommen. Bis jetzt wurde ich noch nicht durch eine künstliche Befruchtung schwanger. Später im Alter als Renter hat man doch viel mehr Zeit für die Kinder.

...........................
Du kannst nicht mal mit deinem Kind spielen und findest das nicht mal schlimm..sorry das finde ich furchtbar(

Du warst schon bei der letzt ss eigentlich nicht mehr körperlich in der lage aber machst es dann nochmal?? kann ich echt nicht navollziehen...

Wenn du jetzt schon körperlich so am ar... bist was glaubst du wozu du im Rentenaltern noch in der lagen bist?? ich glaube das du noch was von deinen kindern geschweigenden enkeln hast kannste voll vergessen!!

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 14:37
In Antwort auf linda1986

...........................
Du kannst nicht mal mit deinem Kind spielen und findest das nicht mal schlimm..sorry das finde ich furchtbar(

Du warst schon bei der letzt ss eigentlich nicht mehr körperlich in der lage aber machst es dann nochmal?? kann ich echt nicht navollziehen...

Wenn du jetzt schon körperlich so am ar... bist was glaubst du wozu du im Rentenaltern noch in der lagen bist?? ich glaube das du noch was von deinen kindern geschweigenden enkeln hast kannste voll vergessen!!

Mit meinem Kind kann ich spielen.
Mit meinem Kind kann ich spielen. Man muss dafür nicht wie ein Flummi hüpfen können.

Ich bezweifle das du mit 45 noch auf Klettergerüste kletterst. Auch wenn ich es nicht mehr kann. Soll ich diese Einschränkung als Anzeichen nehmen um keine Kinder mehr zu bekommen? Somit dürften viele keine Kinder bekommen da sie irgendwelcher dieser Anzeichen haben.

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 14:44

Ich habe die Reportage...
..auch gesehen und ehrlich gesagt wie ich das gesehen habe spielt für mich das alter keine rolle mehr, wenn die Frauen an zu weinen fingen musste ich das auch, denn ihr Kinderwunsch ist so groß das sie echt alles versuchen und machen, sogar einen fremden Embryonen in sich einsetzten lassen wo jede menge mut und charakter hinter stecken muss. Ich selbst habe auch eine Tante die keine Kinder bekommen kann, sowas ist echt mega schlimm, wenn man stirbt bleibt nichts auf der Erde von einem selber zurück, nichts!

Es ist normal das Frauen diesen Instinkt diesen Wunsch haben denn das ist nun mal in unserem Hirn so verankert und da spielt das alter keine rolle.

LG Sandra + Mupfelchen inside 19+4

Gefällt mir

19. Mai 2007 um 14:46

@biancaa
kann Dir nur zustimmen.
Die Diskussion ist heikel und kann nicht so pauschalisiert werden (ab 40 sollte es verboten werden). Heute bekommen Teenie-Mädels Kinder, weil sie sich schon so reif fühlen, oder weil es eben passiert. Ihnen wird trotz mangelnder Erfahrung auch zugestanden eine gute Mutter sein zu können.Warum nicht auch die reiferen Frauen? Wenn mehr dahintersteckt als ne Laune, sich auch noch als Mami zu profilieren, profitiert das kind zumindest in den ersten Jahren. Wie es später ausschaut ist ne ganz andere Sache, denn wer kann schon in die Zukunft schauen? Und einem Kind, das von Herzen gewollt ist, und geliebt wird, ist es doch wurscht, ob die Mama 35 oder 55 ist. Also ich denke, ne ganz individuelle Sache...

LG jacque

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 20:19
In Antwort auf kris2381

Finde

ich total verantwortungslos und egoistisch, das Kind hat dann mit 10 Jahren Eltern im Großeltern Alter, dazu kommt noch das die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung steigt. Ich finde bis 40, 41 Jahre ist die Grenze. Ich finde es sollte verboten gehören ab 40 Jahren. Man muss sich eben irgendwann zwischen 20 und 30 Jahren entscheiden Kinder ja oder nein.

kris2381 34 SSW

@Kris..
ich glaub es geht los! Wie bist du denn drauf?*kopfschüttel*
Es gibt Frauen die über Jahre versuchen schwanger zu werden und wenn sie halt mit 40 dann endlich schwanger geworden sind, sollen sie es Deiner Meinung nach nicht mehr bekommen dürfen? Ich glaub du hast den Knall noch nicht gehört,oder?
Also hätte ich meinen Sohnemann jetzt dann besser abgetrieben, weil ich Deiner Meinung nach mit knapp 43 nicht mehr in der Lage bin noch ein Kind aufzuziehen??? Also da weiß ich echt nicht mehr was ich dazu noch sagen soll.

Na da werde ich wohl auch mal wie Stademama versuchen irgentwo nen Krück- oder Blindenstock zu finden, glaub aber kaum dass ich den zwischen meinen Inlinern und sonstigen Sachen im Haus finden werde,*lol*

Deine Aussage ist einfach nur lächerlich.

mama4210 & justin(inside)33SSW

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 20:30
In Antwort auf angie291284

Hmm...
...einerseits hast du recht...ich find auch, dass es irgendwie zu spät ist.

als ich meine ausbildung zur kinderpflegerin machte, war ich auch bei einer familie, wo die mutter bereits 42 jahre alt war und da fand ich es schon mehr oder weniger: heftig.

nunja, aber wenn man sich so sehr ein kind wünscht und möchte, warum nicht?
wenn die frau noch im geiste top ist, dann...los!



viel glück den sehr jungen und älteren frauen, lg, angie.

Achjaaa
....ich dürfte ja dann nach ansicht einiger leute hier auch kein kind bekommen...denn...

bin fast 39-also hart an der "grenze"

bin herzkrank und meine gelenke und mein rücken sind kaputt-bedeutet ich werde mit meinem kind auch nicht auf spielplätzen herumklettern können, nicht um die wette laufen können und es nicht ewig tregen können...was widerrum bedeutet....es wird früh lernen eine gewisse selbstständigkeit entwickeln zu müssen..ohjee..armes kind*lol*


sicher werd ich eine schlechte mutter sein-aufgrund meines alters und es irgendwann aufessen, wenn die fleischwurst mal aus geht*totlach*

Gefällt mir

21. Mai 2007 um 9:50

Also ich finde
das man das nicht verallgemeinern kann.
Meine Mutter hat mit 35 meinen Bruder bekommen und für sie war schon in der Schwangerschaft klar, das sie danach keine Kinder mehr haben möchte, da sie da gemerkt hat, das es etwas ganz anderes war, als sie 10 Jahre zuvor mit mir schwanger war.
Wenn mein Baby auf de Welt kommt ist sie 9 fache Oma( aber nicht alle von mir, meine beiden anderen Schwestern haben auch Kinder!!!) und sie sagt immer das es für sie eine der schönsten Sachen auf der Welt ist Oma zu sein, denn als Oma kann man sich immer zwei mal freuen, einmal wenn die Enkel kommen, und einmal wenn sie wieder gehen
Sie hat sich gleich nach der Geburt von meinem Bruder sterilisieren lassen, und ist auch heute, fast 14 Jahre später noch froh darüber, da sie sich selbst für zu alt hält um noch mal Mutter zu werden, da so langsam manche Dinge zu anstrengend für sie sind.
Aber wenn man auch ab 40 aufwärts noch fit genug ist und sich von ganzem Herzen ein Kind wünscht, warum sollte man dann daruf verzichten. Nur weil die Gesellschaft findet das man zu alt ist???
Es kommt in meinen Augen nicht auf das Alter sondern darauf an wie fit man noch ist.
Natürlich kann es vorkommen, das das Kind sich später anhören muss ob die Mutter die Oma ist, und damit auch ein wenig gehänselt wird, aber so brutal das jetzt auch klingt Kinder können unwahrscheinlich grausam sein, und wenn man jemanden hänseln will, dann findet sich immer ein Grund, ob es nun das Alter der Eltern ist oder sonst was.
Es kommt eben auf den Menschen der das Kind bekommt an, und nicht auf das Alter.

Liebe Grüsse Jessi

Gefällt mir

21. Februar 2009 um 14:34
In Antwort auf patriciamarie45

Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger.
Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger. Meine großen Söhne und meine Tochter (Sie ist hier angemeldet und hat so davon geschwärmt, das ich mich auch angemeldet habe) finden es überhaupt nicht schön. Bei meinem letzten Sohn war sie schon meist mit ihm auf dem Spielplatz. In meinem Alter bin ich nicht mehr in der Lage mit ihnen dort herumzutollen. Das heißt noch lange nicht, das ich zu alt bin um Kinder zu bekommen. Bis jetzt wurde ich noch nicht durch eine künstliche Befruchtung schwanger. Später im Alter als Renter hat man doch viel mehr Zeit für die Kinder.

Wie hast du daS GEMACHT
Hallo ,erst mal herzlichen Glückwunsch für den neuen Erdenbürger,das hat mich ja irgendwie umgehauen ,ich bin 39 Jahre und hatte schon 2 Fehlgeburten hínter mir ,ich war bei der letzten ziemlich fertig ,aber man sollte ja nie aufgeben , mich würde interessieren ,welche Untersuchungen du hast machen lassen .ich habe irgendwie aber trotzdem Angst das wieder was schief gehen kann , wie war es bei dir ? würde mich freuen über regen Schriftwechsel .Viele liebe Grüße Andromeda

Gefällt mir

23. Januar 2011 um 18:53
In Antwort auf andromeda26931

Wie hast du daS GEMACHT
Hallo ,erst mal herzlichen Glückwunsch für den neuen Erdenbürger,das hat mich ja irgendwie umgehauen ,ich bin 39 Jahre und hatte schon 2 Fehlgeburten hínter mir ,ich war bei der letzten ziemlich fertig ,aber man sollte ja nie aufgeben , mich würde interessieren ,welche Untersuchungen du hast machen lassen .ich habe irgendwie aber trotzdem Angst das wieder was schief gehen kann , wie war es bei dir ? würde mich freuen über regen Schriftwechsel .Viele liebe Grüße Andromeda

Hi
ja wie hast du es gemacht bin 2 jahreälter wie du

Gefällt mir

23. Januar 2011 um 18:56
In Antwort auf geli1310

Hi
ja wie hast du es gemacht bin 2 jahreälter wie du


hi du,
die ganze diskussion ist vor knapp 4 jahren eröffnet worden.

da wird nimma viel kommen.....oder

lg

Gefällt mir

23. Januar 2011 um 18:58
In Antwort auf patriciamarie45

Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger.
Bin jetzt 45 und mit Kind 6 schwanger. Meine großen Söhne und meine Tochter (Sie ist hier angemeldet und hat so davon geschwärmt, das ich mich auch angemeldet habe) finden es überhaupt nicht schön. Bei meinem letzten Sohn war sie schon meist mit ihm auf dem Spielplatz. In meinem Alter bin ich nicht mehr in der Lage mit ihnen dort herumzutollen. Das heißt noch lange nicht, das ich zu alt bin um Kinder zu bekommen. Bis jetzt wurde ich noch nicht durch eine künstliche Befruchtung schwanger. Später im Alter als Renter hat man doch viel mehr Zeit für die Kinder.

Hi
hi wie gehtsdein kind wollte dich fragenwiedu dies geschaft hast bin2 jahre älter wie du möchte auch ein kind mein mann wollte keins mehr nun will ich aber gerne noch eins haben warst du schon inden wechseljahren ?bitte gebe mir eine schnelle antwort lg. geli

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen