Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit IUI / IVF /ICSI zum Wunschbaby

Mit IUI / IVF /ICSI zum Wunschbaby

9. September 2009 um 13:43
In Antwort auf noor_12498921

baerli
Du hast richtig gelesen, habe 2 8-Zeller am Montag zurückbekommen.
Meine Befruchtungsrate war nicht so dolle, haben bei 13 EZ nur 3 befruchtete gehabt. Die zwei 8 Zeller habe ich nun in meinem Bäuchlein und der 6 Zeller hat sich bis heute leider nicht mehr weiterentwickelt. Das haben die mir heute morgen mitgeteilt.
Also auch müßte nochmal von vorne starten wenn sich die Krümmelchen nicht bei mir festbeißen.
Hattest du wenige Eizellen oder ließen sich auch nicht viele befruchten?

LG Elena

Asso!!
jetzt kenn ich mich aus! ich hatte 8 eizellen, wobei sich 7 befruchtet haben. 3 sind über geblieben, wobei mir 2 am 5. tag eingesetzt worden sind. das waren schon blastozysten a und b qualität! der dritte wurde nicht eingefroren, weil angeblich die qualität nicht so gut war. naja, damals haben sie mir eine 80%ige (!) chance gegeben! und sogar eine 50%ige chance auf zwillis! was soll ich sagen? leider hat es nicht geklappt. das ist dann schon schlimm!
wann hast du BT?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

9. September 2009 um 13:58

@sadora
danke, ich fang an, wenn die mens kommt... warte ja schon drauf! heute ist tag 26 und sie ist noch nicht in sicht... heißt aber natürlich noch gar nix. bekomme sie aber normalerweise immer so um den 25/26/27. tag.. abwarten und tee trinken!
wie geht es dir denn??
gloria bekommt heute eine IUI, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 16:34

Da bin ich
Hallo zusammen
Hatte heute also meine 6. IUI und habe dem FA gleich gesagt, dass wir bei einem Negativ weiter gehen wollen. Er meldet mich jetzt schon mal zur Bauchspiegelung an - kann ja dann immer noch absagen, falls ich sie nicht brauche Ich habe diesmal den ES wirklich sehr arg gespürt. Gestern Abend schon hatte ich ein ständiges Ziehen, heute wieder so stark und einen extremen Blähbauch. Mal schauen, wie das kommt. Ich hoffe, die Schnapszahl vom Datum bringt uns Glück! Bin also jetzt mit euch in der WS

@sadora
Nichts zu spüren heisst noch gar nichts! Ich habe von so vielen Frauen gehört, dass sie Null Anzeichen hatten und trotzdem positiv getestet haben! Also schön positiv denken jetzt!

@elena
Gell, die ganzen Termine irgendwie hinbekommen ist schon noch ein Ding. Und die Beziehung leidet auch - uns jedenfalls hat der KIWU extrem zusammen geschweisst...wusste gar nicht, dass das überhaupt noch möglich war!

@yagmurrr
Oh je, mit Metamorfin kenne ich mich überhaupt nicht aus - kann dir leider nicht weiterhelfen.

@baerli
Wenn sie dann mal kommen soll, kommt die doofe Tante nicht! Ich habe übrigens diesmal vom Sero viele Pickel gekriegt - bin ich mir überhaupt nicht gewohnt. Komme mir richtig pubertierend vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 18:51

Hallooooo und danke noch
@elena008
danke nochmals und es ist so wenn man übergewichtig ist und schwanger ist, wird ist das für die Mutter und auch für das Kind nicht gut. Es fördert die fehlgeburt und für die mutter ist es die wassereinlagerung und mobilität. ich habe das gemerkt bevor ich in kur war das ich mich eigentlich nicht bewegen konnte und wie gesagt habe ich 15 weg und ich fühle mich wie ein neuer mensch. ich hätte ich nur früher damit angefangen. Aber nimmt nicht so zu mädels in der ss. auser die mädels die 90-60-90 haben, die dürfen reinhauen .



Sandora 79@
ich wog damals 157kg ja ich weiß es ist zuviellllllllll-habe ich jetzt auch gemerkt. Jetzt wiege ich noch 143kg. und mein ziel ist es mindestens 135kg aber wenn weniger ist besser . denk net ich habe den ganzen tag gefressen. ich habe auch eine Schilddrüssenunterfunkition, insulinresistenz, endometriose, bin echt bestraft und dann das übergewicht ---- seit meiner kindheit, hoffe das meine süsse dünn wie eine spargel wird. den mein mann neigt auch zu übergewicht. schaumer mal hihihihih

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 19:13

Ihr seid so was von fleissig am schreiben...
... da komm ich jetzt auf die Schnelle nicht mit, ich hole das Lesen aber nach
Elena, freut mich, dass Du es geschafft hast. Denk nicht mehr über die Befruchtung nach, ich kann Deine Enttäuschung verstehen. Es würde mir genau so gehen. Ich hoffe genauso auf Eisbärchen, aber bitte denk' jetzt erstmal nur an die beiden , die Du jetzt hast... Komisches Gefühl, oder...? Ich drück Dir die Daumen und hoffe, Dir gehts gut. Einen guten Start in den Job morgen, ich hatte heute Bergfest mit meiner Urlaubsvertretung . Bald ist es geschafft!
Das Nasenspray vertrag ich jetzt ganz gut; am Anfang hatte ich etwas zu tun mit Stimmungsschwankungen und Müdigkeit. Das mag ich ja gar nicht, weil ich nicht der Typ dafür bin. Aber als ich dann am Samstag von meiner Tante gefragt wurde, ob ich schwanger bin, weil mein Bäuchlein (hab derzeit 8kg zuviel) so dick ist, hab ich dann doch voll den bekommen. Das wär mir sonst nicht passiert , voll losgeflennt hab ich... Egal, jetzt weiss sie jedenfalls auch bescheid. Sie hat es ja nicht böse gemeint, aber wo wir zwei leere Zimmer haben, hätte man sich das auchmal denken können, oder? Aber jetzt hab ich mich davon wieder erholt, und es geht
gloria, hast es ja auch schon wieder hinter Dir, da merkt man doch, wie die Zeit rennt. Wünsch Dir alles Gute und drücke die Daumen. Und hoffentlich keinen WS-Koller! Ich habe damals vor der ersten IUI bereits eine Spiegelung gehabt, das ist nicht weiter wild. Bei mir haben Sie das aber noch davor veranlasst, warum bei Dir erst jetzt... ?
sadora, wie gehts Dir so? Hast Du wieder etwas mehr Hoffnung? Meine sind gedrückt!
baerli, konnte dich noch nicht begrüssen, dass hole ich hiermit nach Ich warte auch auf die Mens, bei mir immer ZT 29/30, wäre dann Anfang nächster Woche. Ich freu mich schon wieder auf die Nadeln aber was tut man nicht alles...Wir machen allerdings ICSI, aber der Unterschied besteht ja nicht in der Stimu, sondern in der Art der Befruchtung. Bin jetzt beim downregulieren, dass klappt ganz gut und Ende nächster Woche gehts mit der Stimu los Tut mir leid, dass Du solche Probleme hattest. Meine Konisation war bereits vor 6 Jahren; meine Ärztin hat immer gesagt, dass das kein Problem beim Kinderwunsch ist, aber bei unseren jetzigen Methoden spielt das ja auch keine Rolle mehr, wie vernarbt der Muttermund ist, oder Damals hab' ich gedacht, ich bin genug "gestraft".. Und nun kann ich den ganzen Tag manchmal an nichts anderes mehr denken; ich will doch "nur" ein Baby! Das ist morgens der erste und abends der letzte Gedanke , aber so geht ja hier allen anderen auch
An alle anderen: Seid lieb gegrüsst und einen schönen Abend, hoffentlich bis bald mal wieder! LG Havanna.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 11:37

Morgen ist es soweit!!
hallo mädls!
ja, heute früh ist sie gekommen - die pest...!
ABER d.h. ich kann morgen mit der stimu (puregon225) beginnen!! am 6. tag muß ich zum 1. US - das ist am dienstag!
havanna, danke fürs begrüßen du hattest das auch schon? (koni) war dann danach immer alles i.o.? ich habe ja die 2. untersuchung gehabt - und alles ok !
so, ich wünsch euch einen schönen tag!
baerlibär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 18:01

Dankeschön!
ja, irgendwie rechnet man nach so langer zeit eh mit keinem pos. mehr auf normalen weg!! darum freu ich mich jetzt auf den 2. versuch!!!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 18:05

baerli
Bei mir ist seit sechs Jahren alles i.O., ich war zwei Jahre lang alle viertel Jahr zur Nachsorge, und dann halbjährlich bis zum Rest meiner Tage... Im November bin ich wieder dran und ich ruf bestimmt wieder an, und frag nach dem Befund. So richtig los lässt es einen ja doch nicht Als das losging war ich 25, und nach geschätzten 10 Abstrichen mit Pap IIId und Tabletten, Zäpfchen bis zum Abwinken und mit hammer Nebenwirkungen, hatte ich dann ein Jahr später Pap IVa und musste sofort in Krankenhaus. Meine FA wollte damals nicht so schnell operieren lassen, da ja bei Schwangerschaften (ich wollte schon immer Kinder haben) Schwierigkeiten auftreten könnten... Wenn man es doch bis dahin nur erstmal schaffen würde Aber es war gut so, weil danach gings wieder bergauf; psychisch war das schon heftig Wenn ich damals die Vorsorge ignoriert hätte, hätte die Wahrscheinlichlichkeit eines Karzinoms innerhalb der nächsten 5 Jahre bei 70% gelegen. Darum schimpf' ich auch immer mit allen, die nicht bzw. nicht mehr zum FA gehen. Weil das Ding so fiess ist, und ohne Anzeichen kommt und nur mit der Vorsorge erkannt wird. Aber das gehört in ein anderes Forum, ich wollte es trotzdem mal erzählen
Ich freu mich jedenfalls, dass Du Deine Tage bekommenen hast und das Du loslegen kannst Halt uns hier mal auf dem laufenden und für die erste Follischau!
Bis bald und lg havanna.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2009 um 18:55


Hallo Mädels,

man kommt mit dem Lesen wirklich kaum noch nach und ich muss sagen, mittlerweile komme ich etwas durcheinander, wer sich gerade, wann in welcher Maßnahme befindet.

Was würdet ihr davon halten, wenn wir eine neue Diskussion aufmachen, in der wir oben die Namen und die aktuelle Maßnahme schreiben. Das habe ich jedenfalls bei anderen mal gesehen und fand es ganz übersichtlich. Kann man das dann später anpassen???
Ist eine Idee, vielleicht gefällt sie euch ja.

Elena: Das Spritzen ist echt nicht mein Ding, ich ziehe ständig Luft auf, dann ist die Nadel durch das Durchstechen in der Flasche stumpf und ich muss doch eine neue Nadel draufsetzen, obwohl es so nicht gedacht ist. 0,5 ml sind da meiner Meinung nicht drin. Ich habe beim ersen Mal genau 0,25 aufgezogen und am nächsten Tag waren gerade mal 0,13 Rest, somit nicht mal annähernd 0,25. Somit musste ich ein neues Fläschen aufmachen.
Morgen geht es zur Folli-Schau.
Würde eine Bauchspiegelung bei mir überhaupt noch Sinn machen? Selbst, wenn etwas festgestellt werden würde, wäre dann die IVF nicht dennoch die richtige Methode? Dann kann ich doch gleich IVF machen und mir eine Bauspiegelung sparen.

Meine Kleine düst die ganze Zeit um mich rum, kann mich nicht richtig konzentieren und schreibe später oder morgen noch einmal.
-----------

Bin ich hier eigentlich die einzige, die bereits ein Kind hat?

Alles Liebe Kleckermatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Blutung nach ICSI, muss ich noch zum Bluttest?
Von: noor_12498921
neu
22. Juli 2012 um 14:37
Noch mehr Inspiration?
pinterest