Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit dickem Bauch zu einer Beerdigung?

Mit dickem Bauch zu einer Beerdigung?

28. Juni 2008 um 19:15

Hallo!

Vergangene Woche ist jemand aus dem Bekanntenkreis meiner Family verstorben und am Montag ist die Beisetzung auf dem Friedhof. Ich bin im 5. Monat schwanger (1. Baby) und habe auch schon ein ordentliches Bäuchlein, das sofort ins Auge fällt. Eigentlich wollte ich gern mit zu der Beerdigung gehen, aber seit dem Spruch meiner Cousine schwanke ich sehr in meinem Beschluss. Heute Nachmittag hat sie gesagt, dass es absolut unangemessen ist, sich mit dem "fetten Wanst" auf dem Friedhof zu zeigen... in ihren Augen sei dies einfach unmöglich und auf diese Weise würden alle Anwesenden gleich sehen, wie "geil" (auf Sex) ich wäre und dass ich die Beine nicht zusammen halten könnte und deshalb jetzt ein Balg austragen muss. Mich hat das regelrecht "schockiert".

Was meint ihr?

Mehr lesen

28. Juni 2008 um 19:20

.............
Ist das ne ernst gemeinte Frage??????? sorry aber entweder das ist n fake , oder aber deine familie ist sowas von bescheuert, das einem nix mehr einfällt. WAs hat denn bitte ne Beerdigung mit ner Schwangerschaft zu tun? Und warum sollte man nicht?? Sind jetzt alle Frauen sexgeil und tragen ungweollt

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 19:22
In Antwort auf mami112008

.............
Ist das ne ernst gemeinte Frage??????? sorry aber entweder das ist n fake , oder aber deine familie ist sowas von bescheuert, das einem nix mehr einfällt. WAs hat denn bitte ne Beerdigung mit ner Schwangerschaft zu tun? Und warum sollte man nicht?? Sind jetzt alle Frauen sexgeil und tragen ungweollt

Fake
Sowas ist hier doch alle Tage wieder, die kleine Schwester, Cousine, Nichte etc finden Schwangerschaft gaaanz eklig

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 19:23

Äääähm
Entschuldige,aber ist deine Cousine noch ganz dicht?Was ist das denn bitte für ein Spruch?Ja mein Gott,dann hast du halt Sex und bist schwanger.Denkt sie,dass sie vom Storch gebracht wurde?Sorry,aber ich find die Frau hat ganz schön einen an der Klatsche
Ich war auch im 5.Monat als mein Opa gestorben ist.Ich bin nicht zur Beerdigung gegangen,allerdings nur,weil er das vierte,sehr nahe Familienmitglied war,welches ich in nicht mal eineinhalb Jahren verloren habe.Wäre wohl total zusammen gebrochen.Das wollte ich meinem Krümel nicht antun.
Sonst wäre ich definitiv gegangen!!!

Lass deine Cousine reden,sie scheint keine Ahnung zu haben.

LG Mauschi und Leander (fast 4 Monate)

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 19:52

@ die anderen Mädels
macht euch doch nicht fertig wegen Aberglauben. Wenn man hingeht, muss man das psyhcisch verarbeiten das ist das einzige was interessieren sollte.

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 20:08

Ich war auch auf einer ...
und ich war im 7. Monat. Ansich spricht nichts dagegen solange du es dir zutraust. Zwecks Aberglauben denke ich eigentlich nur das du nicht ganz in schwarz gehen solltest. Habe ich auch so gemacht. Wenn du der Meinung bist es emotional durchzuhalten geh mit. Bei mir war es der Onkel meines Mannes und da ich ihn schon im Krankenhaus nicht besucht habe wollte ich ihm wenigstens die letzte Ehre erweisen. Und das eine Beerdigung kein Vergnügen ist brauch ich wohl nicht sagen. Und zwecks deiner Cousine würde ich mir keine Gedanken machen, da fehlt glaube ich ne Gehirnwindung (sorry aber meine Meinung). Warum du schwanger bist oder warum du das Kind bekommst geht se nichts an.
Sorry ist dann doch einwenig lang geworden.
LG Todi4 SSW 34+4

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 20:20

Hi
ich war auch auf der beerdigung meiner oma gewesen im und war im 5.monat schwanger war da auch in schwarz... bin nicht abergläubig aber da meine oma sehr lang krank war wollte ich ihr diese letzte ehre erweisen. von 3 jahren war ich im 9. monat schwanger und auf einer beerdigung...aber das musst du für dich entscheiden und nicht deine cousine und was sie erzählt...naja dazu sag ich nix oder meinst du der rest der familie ist so hirnlos??? das is ihr meinung un nich die der anderen...alles gute

Liselotte 25.SSW

Gefällt mir

28. Juni 2008 um 21:59

Hallo...
war letzte woche (39. SSW) auf der beerdigung meiner großmutter. keiner der anwesenden fand es auch nur annähernd unangemessen. was ist das auch für eine absurde einstellung, die deine cousine hat? eigentlich freuen sich doch alle über so etwas schönes wie ein werdendes baby, insbesondere in so traurigen situationen, kann das doch nur positiv wirken. das ist meine meinung.
liebe grüße, m*

Gefällt mir

29. Juni 2008 um 10:14

Oh Mann
Leute, fallt doch auf so einen Scheiß nicht rein!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen