Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit 9 Monaten schon sauber

Mit 9 Monaten schon sauber

25. September 2010 um 12:51

Hallo,

ich habe mich letztens mit unserer Nachbarin unterhalten. Dabei kamen wir auf das Thema Sauberkeit zu sprechen.

Sie erzählte mir doch tatsächlich, dass ihr Sohn damals mit 9 Monaten schon sauber war. Ich habe extra nochmal nachgefragt, ob sie nicht vielleicht 19 Monate meint. Sie aber sagte, dass er mit 9 Monaten schon sauber war.

Kann so was sein? Also irgendwie kann ich das nicht glauben.

Was meint ihr?

LG
Angel

Mehr lesen

25. September 2010 um 13:02

Das bestätigt
auch meine Vermutzung.

Aber warum erzählen Leute so was? Angeberei? Was für ein tolles Kind sie doch hatten?

Versteh ich nicht

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 13:03

Hallo
also ich war mit18 Monate trocken. und ich muss sagen damal gabs noch die stoffwindeln. und da war das damals noch alles anders und ich finde das ein kind mit 2jahren komplett trocken sein sollte.

glg anja mit krümelchen 21+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 13:05

...
das ist klar wenn man das kind immer nur mit pampers rumläufen lässt ist es kein wundern das sie net trocken werden. denn da merken sie net das die windeln nass ist. also im sommer das kind auch mal nur mit sachen rumlaufen lassen. das es merkt das es nass ist. bzw das kind regelmäßi auf den topf setzen wenn es sitzen kann und imemr belohnen wenn es etwas gemacht hat also rituale einführen und klappt klappt super.

glg anja mit krümelchen 21+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 13:10
In Antwort auf liane_12649262

...
das ist klar wenn man das kind immer nur mit pampers rumläufen lässt ist es kein wundern das sie net trocken werden. denn da merken sie net das die windeln nass ist. also im sommer das kind auch mal nur mit sachen rumlaufen lassen. das es merkt das es nass ist. bzw das kind regelmäßi auf den topf setzen wenn es sitzen kann und imemr belohnen wenn es etwas gemacht hat also rituale einführen und klappt klappt super.

glg anja mit krümelchen 21+2

@nuffteddy
an deiner These könnte sogar was dran sein. Ich hatte als Baby auch Stoffwindeln und war mit 2 Jahren sauber. Glaube nicht, dass meine Mama mir da Mist erzählt.

Zu meiner Zeit (vor 36 Jahren) waren die Pampers noch nicht so ausgereift wie heute.

Hatte so einen Aufsatz für die Toilette, der musste sogar mit in den Urlaub. Auf ein Töpfchen wollte ich nie, sondern immer gleich auf das "Erwachsenenklo".

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 13:26

Nie und nimmer
Keine Ahnung, wieso Leute sowas erzählen - um sich interessant und wichtig zu machen und als Super-Mutti dazustehen?!?
Meistens erreichen sie aber dann das Gegenteil, dass man sie nicht ernst nimmt und auslacht.
Hatte auch so eine Nachbarin. Damals war meine Tochter knappe 2 Jahre alt und sie hat erzählt dass ihre Tochter da schon längst sauber war... alles nur blah blah, denn das Mädel hat mit 3 noch nachts ins Bett gemacht, wie sich dann später herausgestellt hat.
Baronesse Münchhausen, hab ich sie dann nur mehr genannt.

Ich war mit 2 Jahren sauber (hat mir meine Mama und Oma erzählt) und meine Tochter mit 2 Jahren und 2 Monaten (von heute auf morgen und hatte auch keinen "Unfall" mehr).

Ich finde Mütter, die sich auf einen gewissen Zeitpunkt versteifen (vonwegen "mit 2 MUSS man sauber sein") immer etwas fragwürdig (nicht nur beim Sauberwerden, allgemein, auch vonwegen "mit 6 Monaten MUSS das Kind alleine sitzen können und mit 1 Jahr MUSS es laufen können"). Was machen die denn, wenn ihr Kind länger braucht (was auch noch im Rahmen liegt)? Dann bricht doch eine Welt zusammen...


LG,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 9 Monate und Bauchzwerg)




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 13:34
In Antwort auf minna_12379278

Nie und nimmer
Keine Ahnung, wieso Leute sowas erzählen - um sich interessant und wichtig zu machen und als Super-Mutti dazustehen?!?
Meistens erreichen sie aber dann das Gegenteil, dass man sie nicht ernst nimmt und auslacht.
Hatte auch so eine Nachbarin. Damals war meine Tochter knappe 2 Jahre alt und sie hat erzählt dass ihre Tochter da schon längst sauber war... alles nur blah blah, denn das Mädel hat mit 3 noch nachts ins Bett gemacht, wie sich dann später herausgestellt hat.
Baronesse Münchhausen, hab ich sie dann nur mehr genannt.

Ich war mit 2 Jahren sauber (hat mir meine Mama und Oma erzählt) und meine Tochter mit 2 Jahren und 2 Monaten (von heute auf morgen und hatte auch keinen "Unfall" mehr).

Ich finde Mütter, die sich auf einen gewissen Zeitpunkt versteifen (vonwegen "mit 2 MUSS man sauber sein") immer etwas fragwürdig (nicht nur beim Sauberwerden, allgemein, auch vonwegen "mit 6 Monaten MUSS das Kind alleine sitzen können und mit 1 Jahr MUSS es laufen können"). Was machen die denn, wenn ihr Kind länger braucht (was auch noch im Rahmen liegt)? Dann bricht doch eine Welt zusammen...


LG,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 9 Monate und Bauchzwerg)




Baroness Münchhausen
Mir graut es jetzt schon vor ihren vermeintlich guten Ratschlägen und ihren super Kindern. Dabei ist ihr Sohn schon selbst Vater und ihre jüngste Tochter mitten in der Pupertät.

Gehe ihr jetzt schon meistens aus dem Weg, weil garantiert irgendein schlauer Rat kommt. Ist zwar nett gemeint, aber jeder sollte doch seinen eigenen Weg finden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 14:04

Es kommt darauf
an . . . tagsüber wird es möglich sein, wenn sie Stoffwindeln verwendet.

Bin in diesen Dingern groß geworden und es ist für das Kind fürchterlich unangenehm eine volle Windel an zu haben, deshalb fangen sie an sich zu melden wenn sie merken es geht gleich was in die Hose . . .

Wir waren auch sehr früh trocken . . . aber es geht trotzdem immer noch mal was daneben oder ins Bett . . . trocken in dem Sinne das wir uns gemeldet haben wenn wir müssen

Mach dir keine Gedanke es werden ein haufen guter Ratschläge auf dich einprasseln, du alleine entscheidest wie du es machst . . .

Alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 17:59


Glaub ich ihr nicht. Meine Tochter war mit 20/21 Monaten tagsüber komplett trocken. Nachts bekommt sie immer noch eine Pampie, weil oft noch was daneben geht. Sie wird zwar oft wach und geht dann aufs Klo, aber eben nicht immer. So fühlt sie sich sicherer. Und sie ist jetzt 3 Jahre 4 Monate alt. Und dann mit 9 Monaten komplett trocken??? Niemals.
Glaub ihr den Quatsch nicht.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:00

Ach ja...
... meine Tochter konnte mit 9 Monaten noch nicht mal laufen, geschweige denn aufs Klo gehn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:09

@alissgirl
Versteh was du meinst, aber für mich sind die Kinder dann nicht trocken, sondern es geht nichts in die Hose, weil sie den halben Tag auf dem Topf verbringen und die eltern ständig hinter her sind. Trocken in dem Sinn ist für mich, das Kind geht wenn es muss selbst aufs Klo.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:14

Ich glaub das schon
Hallo

Lies doch mal unter folgendem Link ein wenig nach:
www.topffit.de

Es kann also durchaus sein, dass sie das gemeint hat und da ist das Kind nicht den ganzen Tag auf dem Topf, sondern "meldet", wann es muss.

LG Moina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:18

Mag sein,
sie hat aber geschrieben, die Kinder melden sich erst mit 1 Jahr allein. Davor muss man sie auf den Topf setzen. Aber werd mir gleich die Seite von dir mal anschaun.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:21

...
meine Oma sagt auch, dass mein Papa mit 9 Monaten sauber war... also demnach könnte es schon sein...
im Pädagogikunterricht wird einem allerdings beigebracht, dass Kinder ihren Schließmuskel erst ab dem 2. Lebensjahr kontrollieren können...


Jenni + Noah Alexander 31+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:11

Hallo!
Habe kürzlich das Buch "es geht auch ohne Windeln" gelesen... darin geht es darum quasi von Geburt an zu "merken" wann ein Baby muss, signale deuten und es dann abzuhalten... diese Babys "sagen" dann irgendwann wohl auch wenn sie mal müssen...ich fand es interessant, allerdings für mich nicht durchsetzbar, aber total nachvollziehbar. Die Hauptarbeit liegt sicher bei der Mutter und wenn das kleine mal bei oma ist wird es auch nicht ohne weiteres sauber sein... 9 monate ist fur ein Pamperskind ziemlich früh... wenn man allerdings alle halbe std zum klo rennt... naja, dann kommt halt auch irgendwann mal was.
Meisst sind es diese Mütter die sagen wollen was sie fürn Tolles Kind haben... lass ihr doch den Spass...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:12

Definitionssache
Ich finde das eher definitionssache. Meine Mutter meinte mal, dass wir mit meinem Bruder mit einem Jahr schon sauber waren. D.h. mit einem Jahr haben wir keine Windeln mehr angehabt und nicht dass wir alles selber gemacht haben. Das kann man nichtmal von einem 2-jährigen Kind erwarten. Die Eltern müssen halt etwas länger "mithelfen". Ich finde es durchaus möglich, habe nämlich Bekannte, die ihr Kind noch nicht ganz ans Töpfchen gewöhnt haben, aber sind sehr gut dabei und das mit 10 Monaten... Ich finde aber auch schrecklich, dass dreijährige noch Windeln tragen und werde bei meiner Töchterchen auch so früh anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen