Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit 45 Schwanger

Mit 45 Schwanger

16. August 2010 um 8:53 Letzte Antwort: 16. August 2010 um 9:43

Ich bin hin und her gerissen, alles dreht sich in meinem Kopf. Seit 28 Jahren wünsche ich mir Kinder, nie hat es geklappt. Im letzten Jahr wurde ich mit einem Burnout aus dem Verkehr gezogen und bin immer noch Krank geschrieben. Im Mai war ich für 6 Wochen in Reha, kam total entspannt nach Hause den Kopf voller Zukunftspläne und ich hatte mich damit abgefunden , dass ich wohl keine Kinder mehr bekommen werde. Dann am 27.7.10 habe ich erfahren das ich Schwanger bin. Plötzlich bekomme ich Angst, ob ich eine gute Mutter sein werde, ob ich das alles schaffe. Habe Angst vor der Zukunft. Mein Mann sieht das alles sehr locker, sagt der Mutterinstinkt kommt von alleine und das er sich schon genug Gedanken macht ich solle mich entspannen und mich auf das Baby freuen. Ihr habt ja alle schon Erfahrung mit Babys, ich sicher auch aber nicht mit meinem eigenen. Ein Baby auf dem Arm halten und wiegen ist ja was anderes als eine All Incl. Versorgung.
Menno warum bekomme ich jetzt kalte Füße?

Mehr lesen

16. August 2010 um 9:32

Hi,
erst Mal ...herzlichen Glückwunsch!Schön ist das schon mal ,dass dein Mann das alles locker sieht...ist schon mal ein großer Vorteil.Ich bin jetzt 42...also gerade 3 Jahre jünger! Bekomme allerdings mein 3 Kind.Die ersten Beiden sind bald 19 und 13J.Manchmal denke ich auch ,dass ich verrückt bin.Ich freu mich riesig auf unseren Schatz(Wunschkind).Es ist normal ,dass man mal zweifel hat...auch wenn man 20 Jahre jünger ist.Das ist ja ein Segen ,dass du noch Mama werden darfst.Mach dir nicht so viele neg.Gedanken....siehe das Pos!Du wächst schon mit deinen Aufgaben...es ist schließlich keine geborene Mutter vom Himmel gefallen!
Alles Liebe...genieße deine Schwangerschaft!
LG janet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2010 um 9:36

Diese sorgen sind völlig normal
mir geht es tagtäglich so,von wegenas leben wird sich für immer verändern,kein privat leben für die nächsten 20jahre,kein reisen mehr auf eigene faust...usw
ich sag mir dann immer das es bis jetzt jede mutter geschaft hat.
die frau meines vaters hat, mit ihm, mit 42 ihr erstes kind bekommen und sie bekommt das alles natürlich sehr gut hin,ausser das sie eine echte glucke ist,aber das ist ja auch normal
mach dir keine sorgen,du bekommst das alles wunderbar hin und du hast einen lieben mann der dir den rücken frei hält und zu euch steht.das hat nicht jeder.

herzlichen glückwunsch
alles liebe liselen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2010 um 9:43

Das Alter spielt keine Rolle
Ich bin 23 und plage mich seit meinem positiven SST mit den Ängsten rum. Mal mehr, mal weniger, mal lassen sie mich tagelang in Ruhe, mal bleiben sie über Tage hinweg akut.

Diese Ängste zu haben ist für mich aber ein Zeichen dafür, dass man es hinbekommen wird. Es zeigt einfach, dass man sich Gedanken macht.

Für mich wäre es schlimmer diese Ängste nicht zu haben, weil es mir zeigen würde, dass ich mir der Verantwortung nicht bewusst bin.

Dabei spielt es auch keine Rolle, wie viel Erfahrungen man mit Babys hat. Es ist trotzdem alles neu und unvorhersehbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest