Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit 20 oder 21 ein Baby?

Mit 20 oder 21 ein Baby?

14. März 2006 um 11:44

Mein Freund und ich wünschen uns ein Baby. Wir haben beide eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeiten momentan.
Meine Frage, wie haben die Familienangehörigen oder Freunde von jungen Müttern reagiert und wie steht ihr zu jungen Müttern? Gibt es hier junge und glückliche Mütter die mir mehr über das berichten können? Wir suchen noch nach Vor- und Nachteilen eines Babys...

Über Antworten und Anregungen würde ich mich sehr freuen und vielen Dank...

Nikita

Mehr lesen

14. März 2006 um 12:20

Huhu nikita
also ich bin auch erst 23 und bekomme im Juli mein erstes Baby! Ich finde es superschön Mama zu werden und mein Freund freut sich auch total (er ist auch 23)! Unsere Familie hat super positiv darauf reagiert! Meine Eltern sind jetzt schon ganz stolz Oma und Opa zu werden und seinen Eltern geht es nicht anders! Ich denke es gibt in jedem Alter Vor- u. Nachteile für ein Baby! Und das ihr beide eine abgeschlossene Ausbildung und einen Job habt ist doch auch super!
Am besten ihr entscheidet es aus dem Bauch heraus!

LG
Die Jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 12:42
In Antwort auf diejessi1

Huhu nikita
also ich bin auch erst 23 und bekomme im Juli mein erstes Baby! Ich finde es superschön Mama zu werden und mein Freund freut sich auch total (er ist auch 23)! Unsere Familie hat super positiv darauf reagiert! Meine Eltern sind jetzt schon ganz stolz Oma und Opa zu werden und seinen Eltern geht es nicht anders! Ich denke es gibt in jedem Alter Vor- u. Nachteile für ein Baby! Und das ihr beide eine abgeschlossene Ausbildung und einen Job habt ist doch auch super!
Am besten ihr entscheidet es aus dem Bauch heraus!

LG
Die Jessi

Bin auch grad 21
und (appropo jessi du bist doch eine julimama, komm doch mal in unsere Runde)
unser baby war geplant. Ok früher war zwar alles anders (bla bla) aber die meisten sind früher in dem alter mutti geworden. bin im sommer auch grade mitmeinem erststudium fertig und wir sind der meinung es gibt einfach keinen richtigen und keinen falschen zeitpunkt. Wer glaubt es ist erst in 5 jahren perfekt, solange wolle er noch warten, der irrt! man weiß doch nie wie sich alles entwickelt! Wie lange soll man denn warten?
Unsere eltern (mein freund wird übrigens in 3 wochen 30, da ist es eh wieder etwas anders) waren totalbegeistert! Nur Außenstehende fragen manchmal: ehrlich? jetzt schon? aber das ist nur weil sie es sich für sich selbst nicht vorstellen könnten, sich selbst nicht reif genug fühlen und die verantwortung von sich weisen. aber bezieh so was nie auf dich!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 16:06

Alles kein problem
also ich hab meine kleine mit 19 bekommen, und ich sage dir, ich würde es wieder so machen.... denn jetzt ist sie 4, ich bald 24. und ich bekomme mein 2. baby und alle reagieren sehr positiv darüber- ich hab ja schon einmal bewiesen, das ich ein Kind erziehen(wenn man es so nennen will) kann.



lg caroline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 17:06

Liebe Nikita...
ich bin 22 und wir wollen jetzt unser zweites Kind!
Habe meinen Sohn mit 17 bekommen! War natürlich nicht geplant,hat aber alles super geklappt,auch mit Ausbildung..usw.
Bin mit dem Vater seit 2003 auch verheiratet!
Ich denke es hat eine Menge Vorteile jung Kinder zu bekommen! Für Karriere,weite Reisen..usw. hat man dann später auch noch genug Zeit!
Liebe Grüße Babyphon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 17:44

Vielen Dank
Danke für die tollen Antworten...
Ja finanziell müsste man sicher umplanen und neu organisieren, aber ich sehe nicht dort das Problem. Vielmehr habe ich mich auf das gestützt, was geredet wird und diskutiert wird in unserer heutigen Gesellschaft.
Das stimmt, früher war es normal mit 20 ein Kind zu bekommen. Aber damals hatten die Frauen auch noch nicht solche Karrierechancen wie Heute, ich ringe bloss mit mir, kann ich denn nachher immer noch beruflich etwas erreichen oder...????

Ich danke euch für die "positiven" Antworten, ich hoffe, dass ich auch bald bei den "Mamis" mitreden kann...

Liebe Grüsse
Nikita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 17:57

Ich war mit 19 schwanger
und habe mit 20 Entbunden. Die Reaktionen waren erst sehr negativ. Viele Freunde rieten mir zur Abtreibung, da die Schwangerschaft ungeplant und ich ziemlich viel auf Reisen und Partys war. Aber ich habe mich für mein Baby entschieden und meinen Freundeskreis absolut überzeugt. Viele die vorher sogar Kinderfeindlich gesinnt waren, überlegen inzwischen selbst Kinder zu bekommen und sind völlig vernarrt in meine Kleine. Sie hat mich eine Menge über dieses Leben gelehrt: Ich bin weniger oberflächlich und genieße das Leben viel mehr (damals hab ich ja nur für die Wochenenden gelebt). Ich würde mich immer wieder für mein Kind entscheiden und ich und mein Partner haben beschlossen in ca einem Jahr (wenn ich mein Abi fertig habe) unser Zweites in "Angriff" zu nehmen. Weißt du, ich arbeite freiberuflich in einer Redaktion und habe dort viele Frauen kennen gelernt, die zu mir gesagt haben : "Ich wünschte ich hätte auch so früh den Mut gehabt mich für ein Baby zu entscheiden. Ich habe immer nur an Karriere gedacht und heute bin ich zu alt". Außerdem finde ich den Trend so spät ein Kind zu bekommen nicht sehr Vorteilhaft (damit meine ich natürlich nicht die Frauen bei denen es vorher nicht geklappt hat). Wenn ich 40 bin, bekommen andere ihr erstes Kind. Meine Süße wird dann schon 20 sein . Und jetzt habe ich noch die volle Energie nicht nur mit meinem Kind auf den Spielplatz zu gehen, sondern auch noch wirklich mit ihr zu toben...
Aber wann der Richtige Zeitpunkt ist, das muß wohl jeder für sich selbst entscheiden LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 18:17

Mit 21 Mama
bin ich geworden.
Alle haben sich gefreut, die Kleine war ein (geplantes) Wunschkind. Würde ich jederzeit wieder so machen. Man merkt einfach intuitiv, wann der richtige Zeitpunkt ist. Ich wollte immer mit jungen Jahren Mama werden, ist einfach schöner - man versteht seine Kinder und kennt noch selbst seine Erfahrungen und Erlebnisse aus der Kindheit.
Ich wünsche mir jetzt ein zweites, lieber heute als morgen. Beruflich klappt alles, privat alles. Ich wäre lieber Hausfrau und Mutti von drei Kindern bzw max. halbtags arbeiten, als ne karrieregeile Tusse zu werden, die wenn sie 55 ist plötzlich merkt, das im Leben was fehlt.... Nee danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 15:59

AW
Also,
ich bin auch erst 23 u. möchte schon 1 Kind.
Meine Schwägerin ist 21 u. hat ein Kind u. die andere ist auch 23 u. hat fast 3 Kinder.
Ich finde, ob mit 20 oder 21 du dein Kind kriegst, ist egal.
Klar, Probleme wird es immer geben. Aber Kinder kannst du nicht immer kriegen.
Krieg` sie lieber jetzt, als wenn du später "alt genug" bist u. nicht kannst.
Außerdem ist das für das Kind auch später gut, wenn es nicht so alte Eltern hat. Du kannst dann viel mit den Kindern unternehmen, aber wenn du alt bist, wird es den peinlich sein, Eltern irgendwohin mit zunehmen oder mit den was zu machen.
Außerdem, wenn du 40 bist, ist das Kind 20, zieht vielleicht schon von zu Hause aus u. du kannst immer noch dein Leben genießen.
Ich möchte jetzt auch Kinder, aber es klappt nicht. Gott sei Dank bin ich noch nicht zu alt, um aufzugeben, dass ich kinderlos bleibe.
Meine Schwägerinnen sind mit ihren Kindern froh u. glücklich u. vermissen nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 18:40

Thanks...
Ihr gebt mir wirklich Mut "es" zu tun. Wir haben viel überlegt, wir werden demnächst zusammenziehen und werden uns dann diesem Thema genauer widmen..
Ich denke, wenn ich dann einmal schwanger bin, wird die Freude so stark sein, dass man alles um sich herum vergisst und so auch das Gerede der Leute. Meine Family macht mir auch Bangel, da ich die älteste Tochter bin und meine Eltern nicht gerade jeden Tag eine solche Nachricht hören...
Wir werden sehen und ich danke euch für die ermutigenden Beiträge, ihr habt mich in meinem Vorhaben gestärkt.

Vielen Dank...Nikita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2006 um 16:54

Wir habens auch getan...
Hallo! ich bin 19 und habe auch seit einiger zeit einen ziemlich unübersehbaren kinderwunsch entwickelt.ich wohne seit einem halben jahr mit meinem freund (26) zusammmen.wir studieren beide auch seit dieser zeit und nun bin ich schwanger geworden.
vor der reaktion meiner familie hatte ich riesige angst,besonders auch,weil ich 2 ältere geschwister habe und die beide noch überhauot nicht daran denken.außer dem üblichen ersten schock meiner ziemlich konservativen mutti freuen sich jetzt alle riesig und haben großes vertrauen in uns, obwohl sowohl finanzielle als auch organisatorische gründe eigentlich dagegen sprechen.aber wenn ihr euch das wünscht,werdet ihr mit sicherheit gute eltern werden.viel glück bei der familienplanung!liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2006 um 17:22
In Antwort auf bodo_12313797

Bin auch grad 21
und (appropo jessi du bist doch eine julimama, komm doch mal in unsere Runde)
unser baby war geplant. Ok früher war zwar alles anders (bla bla) aber die meisten sind früher in dem alter mutti geworden. bin im sommer auch grade mitmeinem erststudium fertig und wir sind der meinung es gibt einfach keinen richtigen und keinen falschen zeitpunkt. Wer glaubt es ist erst in 5 jahren perfekt, solange wolle er noch warten, der irrt! man weiß doch nie wie sich alles entwickelt! Wie lange soll man denn warten?
Unsere eltern (mein freund wird übrigens in 3 wochen 30, da ist es eh wieder etwas anders) waren totalbegeistert! Nur Außenstehende fragen manchmal: ehrlich? jetzt schon? aber das ist nur weil sie es sich für sich selbst nicht vorstellen könnten, sich selbst nicht reif genug fühlen und die verantwortung von sich weisen. aber bezieh so was nie auf dich!

lg

Ich bin überrascht
ich bin wirklich überrascht! viele von euch schreiben, dass sie froh sind dass sie sich für ihr kind entschieden haben. ich wünsche mir auch soooo sehr ein baby, aber mein freund möchte, dass ich erst noch 2 jahre arbeiten gehe, ehe ich schwanger werde. ich bin jetzt 20 und irgendwie wäre ich froh, wenn ich trotz pille schwanger werden würde, andererseits möchte ich zuerst meine wohnung fertig einrichten und ein bisschen geld umsonst ausggeben.

in meinem fall gibt es sehr viele vor und nachteile. noch konnte ich mich selber noch nicht richtig überzeugen das thema mit meinem freund nochmal zu besprechen und deshalb glaube ich, dass es noch zu früh ist. er ist zwar schon 27, aber wir sind doch erst 2 jahre zusammen.

ich hab schon an ein haustier gedacht und mich von dem gedanken ein wenig abzulenken. allerdings muss ich mich auch oft selber anlügen, da ich mir soooo sehr ein kind wünsche.

meine mutter rät mir auch immer ab wenn ich von dem thema anfange, da sie selber mit 21 das erste kind bekommen hat. sie sagt immer, dass sie was versäumt hat. aber wenn ich mich in der zukunft sehe, sehe ich mich als ehefrau und mutter, so kitschig das jetzt auch klingt.

ich kann euch alle nur bewundern und euch meinen größten respekt aussprechen. ihr könnt wirklich stolz sein auf euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2006 um 23:25

Soweit....
....ich jetzt gelesen habe wohnt Ihr noch nicht zusammen. Mein Tip. Zieht erstmal zusammen und seht erst mal wie das ist so ein "Familienleben". Ich bín damals auch mit 19 mit meinem Freund (jetziger Mann) zusammengezogen. Das ist schon ne Umstellung. Eigener Haushalt und so. Ich denk mal wenn die Family sieht das das klappt dann nimmt sie auch eine SS positiver auf.
Wir sind jetzt zusammen seit ich 16 bin. Also jetzt dann 9 Jahre. Unser 1. Kind kam letztes Jahr im Juli. Und das 2. kommt im August zur Welt.
Und wir sind sehr glücklich. Bald mit zwei Kindern.
Vor- und Nachteile aufzuzählen finde ich doof.
Macht ihr das Kinderkriegen von einer Liste abhängig???? Wenn zuviele "Nachteile" sind lasst ihr es dann sein ????
Den richtigen Zeitpunkt für ein Kind gibt es nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2006 um 10:26

Meine Freundin..
..ist 19(wird dieses Jahr 20) und ich bin 25, wir sind zwar noch nicht soo lange zusammen aber haben uns dazu entschlossen es auch zu versuchen ;o)
Wir sind beide der Meinung das es besser ist früh ein Kind zu bekommen, sehen das auch an unseren Eltern. Meine mutter ist 1Monat nach meiner Geburt 18 geworden und sie sagt das es gut war so früh ein Kind zu bekommen. Ihre Mutter hat sie mit 19 bekommen und meint das selbe !

Ich denke also das du nicht zu jung bist !

mfg
Daniel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2006 um 12:10

Ich bin bereit um Vater zu werden!
Hallo,

Ich bin der Freund von Nikita1919!

Wie sie schon gesagt hat, möchten wir beide ein Baby. Beide sind wir erwärbstätig und überlgen, ob wir nicht schon jetzt eine Familie gründen möchten!?!

Schon seit längerem sind wir nicht mehr so interressiert weg zu gehen, am liebsten würden wir bereits mit unserem Baby die Zeit verbringen.
Ich liebe meine Freundin sehr und will mit Ihr mein Leben verbringen. Sie ist mir am wichtigsten und ich weiss auch das sie eine sehr sehr gute Mutter wird.

Jedes mal wenn ich ein Kleinkind sehe träume ich davon meine eigene Familie zu haben. Was für ein schönes Gefühl muss das sein wenn dein Kind zu Dir Papa oder Mama sagt. Ich weiss jedoch nicht ob es zu früh ist oder nicht?
Ich habe mir immer die Frage gestellt, ob ein Einkommen ausreicht um mein Kind grosszuziehen?


Nikita ich liebe Dich und niemand anderes, ich will immer
da sein für Dich und unser Baby, ich kann nicht mehr länger warten...

Dein Mausi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen