Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit 17 schwanger. Abtreibung Ja/Nein?

Mit 17 schwanger. Abtreibung Ja/Nein?

5. Juni 2012 um 23:08

Hallo ihr Lieben,
trotz Verhütung mit Kondom + Pille ist es passiert... ich bin schwanger. Ich weiß absolut nicht was ich tun soll. Ich bin noch viel zu jung für Kind, ich bin doch selbst noch eins.
Mit meiner Mutter konnte ich noch nicht drüber reden. Was ich trotzdem irgendwann tun muss! Ich weiß aber nicht wie sie darauf reagieren wird.
Ich habe dennoch ein schlechtes gewissen, wenn ich an eine Abtreibung denke, es ist ja immerhin ein Leben..
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? vielleicht eure eigenen Erfahrungen mit teilen?
Danke schon mal im Vorraus!
Liebe Grüße

Mehr lesen

6. Juni 2012 um 2:15

Huhu
ich versteh dich gut ! Ich war auch schwanger & bin gerade mal 17ten.. Jedoch muss ich ehrlich sagen das ich es bereue!
Auch wenn ich niemanden hätte würd ich das kind gerne jetzt haben..

Jetzt frag ich dich. Hättest du jemand der Hinter dir steht? Der Vater? Deine Mama? Am besten sofort die wichtigsten Person drauf ansprechen denn so könnt ihr gemeinsam überlegen!

Lass dich nicht beirren.. Ich habs auch getan & es war falsch und ich bereue es so sehr!

Überlegs dir gut. Denn es ist ein Kind.. Nämlich deins!
Such dir hilfe bei Pro Familia & in deiner Familie!

Viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 8:19

Hi
es gibt viele hilfen du bist nicht allein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2012 um 21:48

Tighhigh
Hallo Tighhigh,
es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst. Du hörst Dich einfach nicht so an, als würdest Du eine Abtreibung verkraften.
Gerne kannst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn auch junge Mütter haben ihre Vorteile.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 6:35

Hallo du,
das ist wirklich krass, das doppelte Verhütung nichts geholfen hat. Das Kind wollte vielleicht unbedingt was werden . Spass beiseite, deine Situation ist bestimmt nicht zum lachen. So jung wie du bin ich nicht schwanger geworden, aber gepasst hat es auch nicht, und es ist trotzdem jetzt wunderbar mit meinem Kind. Damit will ich nur sagen, dass die heutige Situation NICHTS über die Zukunft sagt. Menschen die glauben dir eine furchtbar düstere Zukunft vorhersagen zu können, könnten richtig falsch liegen. Es kommt vielmehr auf dich an. Wenn ich allein beim Gedanken an Abtreibung schon ein schlechtes Gewissen hätte wurde ich es auf keinen Fall tun. Es handelt sich ja nicht um irgendwas, sondern um dein Kind! Um ein Kind, das du so nie mehr bekommen wirst. Und es geht ja nicht darum zu überlegen, ob du jetzt ein Kind haben möchtest. Es geht darum, ob du sein Leben auslöschen lässt oder nicht. Ich denk oft dran, was verloren wäre, wenn ich meinen Sohn nicht bekommen hätte. So ein Riesenverlust. Er bringt nicht nur mir viel Glück,sondern auch so vielen anderen Menschen. Glaub mir, du gewinnst mit dem Kind mehr als du verlierst! Ich denk an dich und drück dich
Rere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 8:16

Guten Morgen
keine tolle Situation.

Such dir ein Forum von Alleinerziehenden
Such dir ein Forum von Teenmütter
und ein Hartz4 Forum

lies dich da durch und dann sprich mit deinem Freund, ob er breit ist, seine Jugend für das Kind aufzugeben ...

Überlege dir genau, was du tust, deine Jugend kommt nie wieder und ich weiss wovon ich spreche, da ich sehr sehr früh Kinder bekommen habe...

Deine jetzigen Freunde, werden irgendwann dich nicht mehr fragen, ob du mit ihnen weg gehen möchtest, weil du eh zuhause beim Kind bleiben musst. Dein Leben so wie du es jetzt kennst, ist vorbei...Lass dir nicht einreden, dass wahre Freunde bleiben, vergiss es, sie sind jung und möchte ihr Leben geniessen und nicht am WE bei dir Zuhause hocken und aufs Kind aufpassen..Ob dein Freund immer neben dir sitzen möchte? Seine Kumpels ziehen umd die Häuser und er soll auf alles verzichten. Von seinem Geld wird nicht viel übrig bleiben, bist du dir sicher, dass er das tun wird??

Überlege es dir gut, bist du bereit auf alles was Jugend ausmacht zu verzichten?

Klar sagen hier manche es muss nicht so sein.... aber glaub mir, nichts ist schwerer, als ein Kind gross zu ziehen, sein Abi und seine Ausbildung zu machen und ohne deine Mutter schaffst du es wahrscheinlich so wieso nicht.

Natürlich bleibt dir ein Mutter Kind Heim.... aber ist es wirklich das was du willst...

Überlege es dir, wenn ich die zeit zurück drehen könnte, würde ich nie wieder so früh mit dem Kinderkriegen anfangen. Klar liebe ich meine Kinder, aber ich vermisse schon, was ich nie hatte. Meine Jugend..

Deine Entscheidung ganz allein, dein Leben... dein Freund kann jederzeit gehen, aber du bist die Mutter und hast keine Wahl...



Viel Glück,

Saraa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 9:49

Hallo liebe tighhigh!
puh, das war bestimmt ein ziemlicher schock für dich: mit 17 schwanger und das obwohl du so gewissenhaft mit der verhütung warst....
hast du am Dienstag einen test gemacht oder seit wann weißt du es?

und weiß dein freund schon, was los ist? seid ihr beide gleich alt, bzw. gleich jung?
und deine mama? du traust dich nicht so recht, mit dieser angst jetzt zu ihr zu gehen, hm?!
gibt es sonst jemanden in deinem umfeld, mit dem du deinen ganzen fragen und ängste jetzt teilen kannst (eine beste freundin vielleicht, oder sonst jemand zu dem du vertrauen hast, eine oma oder ....? oder ist es dir lieber, hier anonym im i-net erstmal zu recherchieren?
ich finde es jedenfalls gut , dass du dich aufgemacht hast und hier gefragt hast, weil ich dir von herzen wünsche, dass du in dieser schwierigen entscheidungs-situation nicht alleine sein musst!

ich denk an dich und schick dir einen lieben mutmach-gruß!
meld dich wieder, ja?!

alles liebe
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 11:33

Tip
Suche jemanden, dem Du absolut vertrauen kannst, bei dem Du dich gut aufgehoben fühlst, vielleicht gehst du zu einer Psychologin oder einer unabhängigen Beratungsstelle.
Ich glaube nicht, dass du zu jung bist, biolog. gesehen jedenfalls nicht. Die Frage ist eher die Verantwortung, die man aber auch aufteilen kann- und man kann daran enorm wachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2012 um 23:29

Hm ich kann nur sagen . . .
Mit 17 das is wirklich krass . . .Ich selbst bin jetzt mit 20 schwanger und bekomm mein kleines mit 21 und kann nur sagen das ich heil froh bin nicht eher schwanger geworden zu sein . . . Für mich ist es jetzt der perfekte Zeitpunkt ich fühl mich innerlich bereit Mutter zu werden und habe meine Teenie und Jugendzeit genossen und das ist glaube auch sehr wichtig für das spätere Mutter sein . . . Den ständig mit den Gedanken leben zu müssen( "Ich hab was verpasst ,und der Gedanke wird auf jedenfall mal kommen!! )möchte ich ehrlich gesagt nicht haben . . . . Den man hat wirklich nur EINE JUGEND und die muss man einfach mal genießen !!! Ich kanns dir echt nur ans Herz legen . . . Den wenn du ein Kind hast ist deine unbeschwerte Zeit vorbei dann wirst du immer dein Kind im hinterkopf haben und dich in deiner Jugendzeit mit erziehungsfragen rum schlagen müssen . . . und das muss nicht sein !!!
Ich denke mal dein kleines wird es dir nicht übel nehmen wenn du dich gegen das kleines entscheidest . . .
Aber letztendlich musst du es wissen am besten du redest mit sämtlichen Leuten darüber die dir nahe stehen . .


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 13:28

Behalte dein kind!
du wurst es bereuen wenn du abtreibst! jedes baby ist ein wunder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 18:22
In Antwort auf shelby_11954566

Hm ich kann nur sagen . . .
Mit 17 das is wirklich krass . . .Ich selbst bin jetzt mit 20 schwanger und bekomm mein kleines mit 21 und kann nur sagen das ich heil froh bin nicht eher schwanger geworden zu sein . . . Für mich ist es jetzt der perfekte Zeitpunkt ich fühl mich innerlich bereit Mutter zu werden und habe meine Teenie und Jugendzeit genossen und das ist glaube auch sehr wichtig für das spätere Mutter sein . . . Den ständig mit den Gedanken leben zu müssen( "Ich hab was verpasst ,und der Gedanke wird auf jedenfall mal kommen!! )möchte ich ehrlich gesagt nicht haben . . . . Den man hat wirklich nur EINE JUGEND und die muss man einfach mal genießen !!! Ich kanns dir echt nur ans Herz legen . . . Den wenn du ein Kind hast ist deine unbeschwerte Zeit vorbei dann wirst du immer dein Kind im hinterkopf haben und dich in deiner Jugendzeit mit erziehungsfragen rum schlagen müssen . . . und das muss nicht sein !!!
Ich denke mal dein kleines wird es dir nicht übel nehmen wenn du dich gegen das kleines entscheidest . . .
Aber letztendlich musst du es wissen am besten du redest mit sämtlichen Leuten darüber die dir nahe stehen . .


Du gibst Ratschläge
die Du eigentlich gar nicht geben kannst, weil Du Dein Kind noch nicht hast. Die Jugend geniessen, nachher ist das Leben nicht mehr unbeschwert.... das stimmt doch gar nicht. Für viele ist die Zeit mit Kind die erfüllteste von allen und geniessen sie mehr als ihre Jungend, da sie wissen, wofür sie leben.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 18:35
In Antwort auf naomh_12744558

Guten Morgen
keine tolle Situation.

Such dir ein Forum von Alleinerziehenden
Such dir ein Forum von Teenmütter
und ein Hartz4 Forum

lies dich da durch und dann sprich mit deinem Freund, ob er breit ist, seine Jugend für das Kind aufzugeben ...

Überlege dir genau, was du tust, deine Jugend kommt nie wieder und ich weiss wovon ich spreche, da ich sehr sehr früh Kinder bekommen habe...

Deine jetzigen Freunde, werden irgendwann dich nicht mehr fragen, ob du mit ihnen weg gehen möchtest, weil du eh zuhause beim Kind bleiben musst. Dein Leben so wie du es jetzt kennst, ist vorbei...Lass dir nicht einreden, dass wahre Freunde bleiben, vergiss es, sie sind jung und möchte ihr Leben geniessen und nicht am WE bei dir Zuhause hocken und aufs Kind aufpassen..Ob dein Freund immer neben dir sitzen möchte? Seine Kumpels ziehen umd die Häuser und er soll auf alles verzichten. Von seinem Geld wird nicht viel übrig bleiben, bist du dir sicher, dass er das tun wird??

Überlege es dir gut, bist du bereit auf alles was Jugend ausmacht zu verzichten?

Klar sagen hier manche es muss nicht so sein.... aber glaub mir, nichts ist schwerer, als ein Kind gross zu ziehen, sein Abi und seine Ausbildung zu machen und ohne deine Mutter schaffst du es wahrscheinlich so wieso nicht.

Natürlich bleibt dir ein Mutter Kind Heim.... aber ist es wirklich das was du willst...

Überlege es dir, wenn ich die zeit zurück drehen könnte, würde ich nie wieder so früh mit dem Kinderkriegen anfangen. Klar liebe ich meine Kinder, aber ich vermisse schon, was ich nie hatte. Meine Jugend..

Deine Entscheidung ganz allein, dein Leben... dein Freund kann jederzeit gehen, aber du bist die Mutter und hast keine Wahl...



Viel Glück,

Saraa

Geht's noch
Kannst ihr gleich raten, sie solle sich nen Strick nehmen. Ich könnt auf Freunde pfeifen, die mit sitzen lassen. Nur zur Info: ich habe mehr Freunde, seit ich Kinder habe, weil man durch sie mit vielen jungen Leuten in Kontakt kommt, weil sie selber Kinder haben oder Kinder mögen.

Ihr Freund ist vielleicht nicht so ein Waschlappen, der mehr vom Saufen und anderen Frauen hält, als von seiner eigenen Partnerin und einem gemeinsamen Kind. Manche sind mit 17 schon reif, andere eben nicht.

Jede Lebensphase hat ihr schönes, nicht nur die Zeit vor den Kindern. Es ist absurd zu glauben, mit Kind habe man keine Freude mehr am Leben. Zudem, wer früh Kinder hat, hat diese auch früher gross und kann dann um die Welt reisen, während andere sich noch mit Teenagern rumschlagen. Und im Unterschied zum Jugendalter hast Du mit 40 wahrscheinlich etwas Geld auf der Seite und kannst was mit Deiner Freizeit anstellen. Und dann zieh mit Deinen jugendlichen Kindern um die Häuser und lass Dir von allen sagen, wie cool es ist, so eine junge Mutter zu sein.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 19:00
In Antwort auf shelby_11954566

Hm ich kann nur sagen . . .
Mit 17 das is wirklich krass . . .Ich selbst bin jetzt mit 20 schwanger und bekomm mein kleines mit 21 und kann nur sagen das ich heil froh bin nicht eher schwanger geworden zu sein . . . Für mich ist es jetzt der perfekte Zeitpunkt ich fühl mich innerlich bereit Mutter zu werden und habe meine Teenie und Jugendzeit genossen und das ist glaube auch sehr wichtig für das spätere Mutter sein . . . Den ständig mit den Gedanken leben zu müssen( "Ich hab was verpasst ,und der Gedanke wird auf jedenfall mal kommen!! )möchte ich ehrlich gesagt nicht haben . . . . Den man hat wirklich nur EINE JUGEND und die muss man einfach mal genießen !!! Ich kanns dir echt nur ans Herz legen . . . Den wenn du ein Kind hast ist deine unbeschwerte Zeit vorbei dann wirst du immer dein Kind im hinterkopf haben und dich in deiner Jugendzeit mit erziehungsfragen rum schlagen müssen . . . und das muss nicht sein !!!
Ich denke mal dein kleines wird es dir nicht übel nehmen wenn du dich gegen das kleines entscheidest . . .
Aber letztendlich musst du es wissen am besten du redest mit sämtlichen Leuten darüber die dir nahe stehen . .


...
"Ich denke mal dein kleines wird es dir nicht übel nehmen wenn du dich gegen das kleines entscheidest . . . "

Ein 2monate altes Baby würde es dir vielleicht auch nicht übelnehmen, aber wäre es damit gerechtfertigt, es umkommen zu lassen? Wo ist bitte der moralische Unterschied zwischen einem 2-3monatigen Embryo und einem 2 Monate altem Baby. Nur die Form hat sich verändert. In der Essenz ist es genau das gleiche, so wie du in Essenz die gleiche bist, wie vor 10 Monaten. Auch wenn du woanders lebst und vielleicht deine Beine besser bewegen kannst.

"dann wirst du immer dein Kind im hinterkopf haben"
Das kann bei einer Abtreibung auch passieren..in Form von Schuldgefühlen und dem Bereuen, das Kind nicht mehr zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 15:54
In Antwort auf deloscolorados

...
"Ich denke mal dein kleines wird es dir nicht übel nehmen wenn du dich gegen das kleines entscheidest . . . "

Ein 2monate altes Baby würde es dir vielleicht auch nicht übelnehmen, aber wäre es damit gerechtfertigt, es umkommen zu lassen? Wo ist bitte der moralische Unterschied zwischen einem 2-3monatigen Embryo und einem 2 Monate altem Baby. Nur die Form hat sich verändert. In der Essenz ist es genau das gleiche, so wie du in Essenz die gleiche bist, wie vor 10 Monaten. Auch wenn du woanders lebst und vielleicht deine Beine besser bewegen kannst.

"dann wirst du immer dein Kind im hinterkopf haben"
Das kann bei einer Abtreibung auch passieren..in Form von Schuldgefühlen und dem Bereuen, das Kind nicht mehr zu haben.

.....
Du machst ja krasse vergleiche Aber was nützt es den Baby wenn sie noch gar nicht bereit ist ... Und sich selbst noch wie ein Kind fühlt ....?? Sie selbst muss doch auch breit sein oder meinst du nicht ??
Ich glaub nicht das es für ein Baby gut ist .... und deswegen meinte ich das ihr das kleine nicht übel nehmen würde und das hat doch nix mit Kind umbringen zu tun

Sollen da etwa wenn die Frauen die z.b vergewaltigt wurden und davon schwanger sind nicht ihr 'Kind abtreiben dürfen .... ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 16:15
In Antwort auf esmi_12120735

Du gibst Ratschläge
die Du eigentlich gar nicht geben kannst, weil Du Dein Kind noch nicht hast. Die Jugend geniessen, nachher ist das Leben nicht mehr unbeschwert.... das stimmt doch gar nicht. Für viele ist die Zeit mit Kind die erfüllteste von allen und geniessen sie mehr als ihre Jungend, da sie wissen, wofür sie leben.


Auch wenn du hier Mod. bist oder sonstiges bitte ich dich mit mir Normal zu schreiben ... Danke

Und was is das bitte für eine Theorie ?? nur weil mein mini noch nicht da ist darf ich hier nix schreiben oder wie ??

Und du kannst ja nicht von allen jungen Müttern behaupten das sie ihre Jugend nicht genossen haben und nur dann durch das Kind ihr leben genossen haben ..... Es gibt solche und solche Mütter .... Nicht jede ist gleich .. Ich kenne z.b. viele junge Mütter die sagen das man seine Jugend genießen(Was hier übrigens auch welche schreiben) soll was halt mit Kind nicht so geht oder kann man mit ein Baby z.b mit in die Disco nehmen oder auf Party gehen ?? Das geht halt nicht so einfach oder kennst du paar Tipps und Tricks ?? Also ich ni deswegen meine aussage das es danach nicht mehr unbeschwert ist .... und nach meiner Meinung ist die Jugend zeit dazu da um das leben zu genießen mit allen was dazu gehört (Party,Freunde,Job ,Ausbildung ect. ) und nicht mit Baby Pflege beschäftigen zu müssen .....
Weil Kinder bekommen kann auch noch später die Jugend Zeit ist später nicht mehr da ... So ist meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 19:40
In Antwort auf shelby_11954566


Auch wenn du hier Mod. bist oder sonstiges bitte ich dich mit mir Normal zu schreiben ... Danke

Und was is das bitte für eine Theorie ?? nur weil mein mini noch nicht da ist darf ich hier nix schreiben oder wie ??

Und du kannst ja nicht von allen jungen Müttern behaupten das sie ihre Jugend nicht genossen haben und nur dann durch das Kind ihr leben genossen haben ..... Es gibt solche und solche Mütter .... Nicht jede ist gleich .. Ich kenne z.b. viele junge Mütter die sagen das man seine Jugend genießen(Was hier übrigens auch welche schreiben) soll was halt mit Kind nicht so geht oder kann man mit ein Baby z.b mit in die Disco nehmen oder auf Party gehen ?? Das geht halt nicht so einfach oder kennst du paar Tipps und Tricks ?? Also ich ni deswegen meine aussage das es danach nicht mehr unbeschwert ist .... und nach meiner Meinung ist die Jugend zeit dazu da um das leben zu genießen mit allen was dazu gehört (Party,Freunde,Job ,Ausbildung ect. ) und nicht mit Baby Pflege beschäftigen zu müssen .....
Weil Kinder bekommen kann auch noch später die Jugend Zeit ist später nicht mehr da ... So ist meine Meinung

Liebe Bubble
Ich habe normal geschrieben. Ich wüsste nicht, wie ich es hätte freundlicher schreiben sollen,

Natürlich darfst Du schreiben. Aber ich weiss aus eigener Erfahrung, dass man erst weiss, wie es ist, ein eigenes Kind zu haben, wenn man eins hat. Ich habe mich immer an Kindern genervt und dachte, Kinder sind nur Arbeit und kein Spass. Dementsprechend war auch meine Meinung, die ich vertrat. Ich war froh, unabhängig zu sein. Ich bekam dann Kinder, weil ich daran glaubte, dass es bei eigenen Kindern was anderes ist und so war es dann auch. Und jetzt pfeife ich auf meine Unabhängigkeit, weil ich meine Kinder so geniesse. Und meine Meinung über das Leben als Mutter ist jetzt auch eine ganz andere. Aber eben, ich musste es erst am eigenen Leib erfahren. Das meine ich damit.

Ist denn das Leben geniessen mit Disco und Party verbunden? Oder kann man das auch, wenn man mit seinem Kind (und anderen Müttern oder dem Freund/der Freundin) in einen Wasserpark oder einen Zoo geht. Ist es schöner, zu Hause vor dem TV zu sitzen oder mit einem Baby zu spielen?

Ich weiss ja nicht, wie Deine Jugend war, aber meine war nicht unbeschwert. Kein Geld, sich immer beweisen müssen in der Schule, auf der Arbeit, in einer Beziehung, überall der Trottel sein, weil niemand einen ernst nimmt und nach Disco und Parties nach Hause kommen stinkend wie ein Räucherfisch, Hals- und Kopfschmerzen, übernächtigt und einen Typen am Hals, der nichts taugt.

Tipps und Tricks, ja schon: Erstens mal sich Beschäftigungen suchen, die auch mit Kind möglich sind, mal als Familie was machen und Kontakt zu anderen Müttern suchen. Zweitens sich Babysitter suchen (Oma, der Partner, eine Freundin, ein Mädchen aus dem Dorf. Kinderspielgruppe).








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2012 um 20:32

Wie...
hast du dich denn nun entschieden, oder steht die Entscheidung noch aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2012 um 0:31
In Antwort auf shelby_11954566

.....
Du machst ja krasse vergleiche Aber was nützt es den Baby wenn sie noch gar nicht bereit ist ... Und sich selbst noch wie ein Kind fühlt ....?? Sie selbst muss doch auch breit sein oder meinst du nicht ??
Ich glaub nicht das es für ein Baby gut ist .... und deswegen meinte ich das ihr das kleine nicht übel nehmen würde und das hat doch nix mit Kind umbringen zu tun

Sollen da etwa wenn die Frauen die z.b vergewaltigt wurden und davon schwanger sind nicht ihr 'Kind abtreiben dürfen .... ??

Welcher Vergleich
ist denn so krass? Ich hab nicht gesagt umbringen sondern umkommen lassen. DIe Abtreibung macht jemand anderes, aber es ist definitiv töten, egal wie man es schönschreiben will.
Und ist es gut für ein Baby abgetrieben zu werden? Man kann doch nicht im Vorhinein einfach sagen, dass die Mutter noch ein Kind wird. 2 meiner besten Freundinnen wurden mit 17 schwanger. Das ist ein Shock, aber sie reifen dadurch doch auch und sind dann keine Kinder mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2012 um 1:59
In Antwort auf oberon_12951932

Wie...
hast du dich denn nun entschieden, oder steht die Entscheidung noch aus?

. . .
Würde mich aber auch interessieren !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 11:05


Wie hast du dich denn jetzt entscheiden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 15:19
In Antwort auf seasesmadl96


Wie hast du dich denn jetzt entscheiden??

. . .
Vielleicht stimmts auch gar nicht . . . weil es wundert mich irgendwie das sie nix mehr schreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2012 um 8:03
In Antwort auf shelby_11954566

. . .
Vielleicht stimmts auch gar nicht . . . weil es wundert mich irgendwie das sie nix mehr schreibt

Oder
Sie hat's Mama gesagt und Ärger bekommen oder erzählte es Freundinnen die ihr nun alle helfen, oder dem Papa... Im gründe gibt's da viele Möglichkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 11:57

Erst mal ein großes Entschuldigung...
Also tut mir leid, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet hatte, hatte aber viel Stress um mich herum, auch mit der Schule.
Habe mich jetzt trotz allem doch für eine Abtreibung entschieden. Viele Freunde haben mir geholfen und meiner Mutter habe ich es auch erzählt (Sie war übrigens nicht sauer oder sonstiges, hat mir auch mit allem was sie machen konnte geholfen)
Doch das Kind konnte ich trotz allem nicht bekommen. Ich will zuerst mit der Schule fertig werden, eine Ausbildung machen oder Studieren. Außerdem bin ich erst 17 und noch gar nicht bereit für ein Kind.

Aber trotzdem vielen vielen vielen Dank für eure zahlreichen und lieben Antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2012 um 20:47
In Antwort auf tighhigh

Erst mal ein großes Entschuldigung...
Also tut mir leid, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet hatte, hatte aber viel Stress um mich herum, auch mit der Schule.
Habe mich jetzt trotz allem doch für eine Abtreibung entschieden. Viele Freunde haben mir geholfen und meiner Mutter habe ich es auch erzählt (Sie war übrigens nicht sauer oder sonstiges, hat mir auch mit allem was sie machen konnte geholfen)
Doch das Kind konnte ich trotz allem nicht bekommen. Ich will zuerst mit der Schule fertig werden, eine Ausbildung machen oder Studieren. Außerdem bin ich erst 17 und noch gar nicht bereit für ein Kind.

Aber trotzdem vielen vielen vielen Dank für eure zahlreichen und lieben Antworten!!


Find ich gut das du erst Schule u. Studium machen willst . . . Und wirklich Verantwortungsvoll . . Du wirst sehen du kannst in deiner Jugend so viel erreichen ,erleben . . Und ich hoffe wirklich das du trotz des vorfalls jetzt deine Jugend genießen kannst und einfach Freude am leben hast . . Alles gute würd ich mal sagen für dich
Ps. Aber bitte pass jetzt in Zukunft richtig auf Verhütung auf solange du noch kein Kind möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2012 um 0:15
In Antwort auf shelby_11954566


Find ich gut das du erst Schule u. Studium machen willst . . . Und wirklich Verantwortungsvoll . . Du wirst sehen du kannst in deiner Jugend so viel erreichen ,erleben . . Und ich hoffe wirklich das du trotz des vorfalls jetzt deine Jugend genießen kannst und einfach Freude am leben hast . . Alles gute würd ich mal sagen für dich
Ps. Aber bitte pass jetzt in Zukunft richtig auf Verhütung auf solange du noch kein Kind möchtest

War die richtige Entscheidung!
Ja war auf jedenfall die richtige Entscheidung!
Naja, ich habe ja aufgepasst, haben doppelt verhütet, Hätte also eigentlich gar nichts schief laufen dürfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2013 um 19:03

Also
ich hatte mit 17 auch eine abtreibung, und ich habe es bis heute keine sekunde bereut.

du hast noch soviele chancen im leben. verbau dir das nicht

ich denke, deine mutter wird dir den gleichen tipp geben.

alles gute dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2013 um 19:05

Ups,
jetzt hab ich mich aber verhauen, der thread ist steinalt und das problem längst gelöst.

wer holt eigentlich die ganzen alten schinken ständig raus.

da könnten die admins mal mit löschen anfangen, denn wenn die themen durch sind muss das nicht mehr aufrufbar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Starke Mensschmerzen
Von: trace_11909412
neu
6. Dezember 2013 um 22:06
Noch mehr Inspiration?
pinterest