Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mit 13 Schwanger kann sie abtreiben?

Mit 13 Schwanger kann sie abtreiben?

9. Oktober 2013 um 17:36

Hallo,

beim Petting mit meiner Freundin muss anscheinend irgendwie Sperma an ihre Vagina gekommen sein da sie schon lange ihre Tage nicht mehr hat. Wir haben auch schon einen Schwangerschafts test gemacht der Positiv war.
Um sicher zu gehen warten wir noch diese Woche ab ob es vllt ein Fehl alarm war, und wenn nich geht sie zum Frauen Arzt und lässt diesen gucken ob sie schwanger ist.

Jetzt zu meiner Frage: Kann sie abtreiben lassen sollte sie schwanger sein? Natürlich mit einverständniss der Eltern wenn es gehen sollte. Und falls ja übernimmt die Krankenkasse die Kosten? (Gesetzlich versichert)

Danke schonmal für antworten..

Mehr lesen

9. Oktober 2013 um 18:00

Können schon,
nur obs moralisch richtig ist, ist eine andere Frage.

"Und falls ja übernimmt die Krankenkasse die Kosten?"
Eher nicht, es sei denn es findet sich ein Arzt, der eine medizinische oder kriminologische Indikation feststellt.

Zum letzteren, das wäre unkompliziert, wenn du über 14 wärst, denn dann fällt das ganze unter sexuellen Missbrauch von Kindern, Strafrahmen 3 Monate bis 5 Jahre, gemildert eventuell durch Jugendstrafrecht, sofern du noch unter 18 bist:
http://dejure.org/gesetze/StGB/176.html

Also lass auf absehbare Zeit erstmal die Finger von ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 21:06

Also grundsätzlich
ja, sie kann abtreiben.

ja, die kasse übernimmt die kosten, sofern die eltern diese nicht tragen können.

und noch eines: kommt in die gänge.

sollte es für deutschland zu spät sein, dann werden die kosten nämlich um einiges höher, da sie dann mit ihren eltern nach holland fahren müsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 22:12

Huhu
Ja, sie kann abtreiben.

Ja, die Kasse müsste die Kosten tragen. Kinder und Jugendliche bekommen weit aus mehr finanziert als volljährige Personen. Und selbst wenn nciht ist das nich tso unglaublich teuer....

Geht direkt zum Frauenarzt. Wenn der Test positiv war wird das in einer woche nciht besser, ganz im Gegenteil... mit jedem Tag den ihr verstreichen lasst wird ein Abbruch komplizierter.

Wielange hat sie ihre Tage denn nciht mehr? Ewig kann man nämlich nciht abtreiben, das hat Grenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 8:55

Bist du dell fan?
hallo
du machst dir sorgen um deine freundin und die ganze situation ist so ungewiss....
wenn sie schon länger ihre tage nicht mehr hatte, dann wäre es dringend nötig, dass ihr möglichst bald zum frauenarzt gehen würdet! einfach um abzuklären, ob sie wirklich schwanger ist.
diese ungewissheit macht ihr doch bestimmt schwer zu schaffen, oder? fühlt sie sich denn komisch, öfters schlecht und so?
mit dreizehn geht sie noch zur schule, muss sich konzentrieren....ich stell mir das alles recht schwierig vor.

darf ich dich fragen wie alt du selbst bist?
und habt ihr denn schon mit den eltern über eure vermutung gesprochen?
falls ihr jemand erwachsenen zum reden braucht, könnt ihr euch auch an eine beratungsstelle wenden. es gibt da gute adressen die auch wirkliche hilfen anbieten!
sag mal bescheid, wie es weitergeht, ja!
alles gute für euch
linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 22:07

Tschuldigung,
ich dachte, dass Einkommen der Eltern würde angerechnet.

Ist aber nicht so:
http://www.awo-ol.de/Einrichtungen/Beratungsstelle-Brake-Nordenham/Beantragung_Kostenuebernahme.pdf
"Wichtig: Einkommen und Vermögen des Ehepartners oder der Eltern dürfen weder erfragt noch angerechnet werden."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 22:18

Vielleicht könnte vorher
"Der erste Schritt sollte jetzt aber zum Arzt erfolgen, und zwar flott."
noch wichtiger sein, das eigene Geburtsdatum sowie den Kalender zu studieren und dann als erstes ein Gespräch mit den Eltern von ihr zu suchen, denn wenn einer der zu alt wirkt eine schwangere 13-jährige beim Frauenarzt begleitet, könnte auch ein Frauenarzt auf dumme Gedanken kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2013 um 12:48

Die
meisten Punkte sind ja schon geklärt.
Ich habe nur gerade Probleme, die Kernfrage richtig einzuordnen.
Ob sie die Schwangerschaft abbrechen darf, WEIL sie erst 13 ist?

Das wäre ja der Supergau wenn ein "Kind" zur Mutterschaft gezwungen würde, die 30-jährige aber nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 16:05

War/Ist sie jetzt schwanger?
was ist den jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram