Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Missed abortion ohne ausschabung

Letzte Nachricht: 22. Oktober 2011 um 0:54
A
abiah_12883593
25.08.10 um 10:22

hallo an alle leidensgenossinen,
habe vorgestern in der 10.ssw meine kleine erbse verloren. es war meine erste ss und obwohl ungeplant haben wir uns total auf das kind gefreut. anfangs ist alles nach plan gelaufen, die erste untersuchung beim fa zeigte eine regelrechte fruchtanlage in der gebärmutter. ich hatte keinerlei schwangerschaftsbeschwerden und konnte nach der zweiten regulären us-untersuchung ende der 7. ssw mit nachweis der herztöne meine schwangerschaft richtig geneissen. die nächste untersuchung war für den kommenden fr geplant. leider setzten letztes wochenende leichte blutungen ein, die trotz strikter ruhe in verlauf zunahmen und das seit der ss bestehende spannungsgefühl in der brust ließ nach. ich ahnte böses und behielt leider recht, wie die untersuchung montag früh beim fa zeigte. keine herzaktion des winzlings mehr! trotz trauer wird man zwangsläufig mit dem weiteren vorgehen konfrontiert, in der regel bedeutet in deutschland ein frühgeburtlicher verhaltener abort (= missed abortion) eine auschabung. es gibt aber auch einen anderen weg, auf den mich meine frauenärztin hingewiesen hat und der sich für mich als der ideale weg aus dieser blöden situation, schwanger mit totem kind, erwiesen hat. nämlich der natürliche weg mit hormoneller unterstützung. das medikament weicht den muttermund auf und fördert die austreibung, ich hatte eine "kleine geburt" des toten kindes in vertrauter häuslicher umgebung und konnte mir den stress mit krankenhaus, op und narkose sparen, vor allem hinsichtlich weiterer schwangerschaften empfinde ich diesen weg als den weniger belastenden, zumal eben die gebärmutter im regelfall von der ausschabung verschont bleibt. für weitere infos empfehle ich die lektüre folgender seite. Early Pregnancy Loss: Treatment & Medication - eMedicine Obstetrics and Gynecology
wer diesen weg gehen will, sollte auf jedenfall einen zuverlässigen und nervenstarken partner an seiner seite haben, und auch selbst sich diesen weg psychisch und physisch zutrauen, denn immerhin musst die fehlgeburt alleine durchstehen. andererseits überläßt du den dingen seinen natürlichen lauf und du selbst kannst entscheiden, was mit dem winzling geschieht.
alles gute an alle betroffenen, life goes on!
drückt mir die daumen für einen neuen versuch.

Mehr lesen

V
venka_11886207
25.08.10 um 10:43

Wir hibbeln bald wieder
Hallo liebe Tanta,

es tut mir leid das du das durchmachen musstest.
Ich bekomme am Freitag eine Ausschabung. Mein Arzt hat gesagt das kein Weg daran vorbei geht, da die Fruchhöhle schon zu groß ist. Wie auch immer, ich lasse das jetzt machen und bin froh wenn es vorbei ist.

Das gute an der Sache ist das wir wissen das wir schwanger werden können und beim nächsten Mal wird sicher alles gut. Wir müssen positiv denken, dann kann uns nix passieren.

Ich drücke uns und allen Leidensgenossinen die Daumen das wir bald schon ein gesundes Baby im Arm halten dürfen

1 -Gefällt mir

A
abiah_12883593
25.08.10 um 10:51
In Antwort auf venka_11886207

Wir hibbeln bald wieder
Hallo liebe Tanta,

es tut mir leid das du das durchmachen musstest.
Ich bekomme am Freitag eine Ausschabung. Mein Arzt hat gesagt das kein Weg daran vorbei geht, da die Fruchhöhle schon zu groß ist. Wie auch immer, ich lasse das jetzt machen und bin froh wenn es vorbei ist.

Das gute an der Sache ist das wir wissen das wir schwanger werden können und beim nächsten Mal wird sicher alles gut. Wir müssen positiv denken, dann kann uns nix passieren.

Ich drücke uns und allen Leidensgenossinen die Daumen das wir bald schon ein gesundes Baby im Arm halten dürfen

Kopf hoch
bis zur 13. ssw kann man unter umständen an einer abrasio vorbei kommen, aber das geht auch nur, wenn dein betreuender arzt mitmacht.
immerhin kannst du dich bei der abrasio auf den zeitpunkt einstellen, bei der natürlichen methode weiß man eben nicht, wielange es dauern kann. bei mir ging es dankbarerweise recht zackig.
auch ich gehöre zu den optimisten, und rein statistisch müsste dann das nächste mal bei uns alles gut gehen!
wünsche dir alles gute für freitag und auch viel glück beim nächsten mal!

Gefällt mir

L
laryn_983688
25.08.10 um 11:51

Leider geht das nicht immer....
Ich hatte auch eine MA und gestern Ausschabung. Meine Schwester wurde nach dem 2. Kind ungewollt schwanger und hat es auch zu Hause mit einer Tablette abgetrieben und ich fragte die Ärztin im KH warum man das bei mir nicht mache. Weil es unwahrscheinlich ist dass es klappt weil mein Körper das Kleine nun schon seit 3 Wochen in sich behält. Ich bekam aber auch Tabletten die den Mumu weich machen, das ist besser für die OP und ich hatte die Nacht vorher zwar starke Unterleibsschmerzen wie bei meiner Regel aber nur ganz kurz eine leichte Blutung.
Ich hätte es zu Hause auch besser gefunden
Aber jede sollte wissen dass es diese Möglichkeit gibt und nachfragen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
abiah_12883593
25.08.10 um 12:25
In Antwort auf laryn_983688

Leider geht das nicht immer....
Ich hatte auch eine MA und gestern Ausschabung. Meine Schwester wurde nach dem 2. Kind ungewollt schwanger und hat es auch zu Hause mit einer Tablette abgetrieben und ich fragte die Ärztin im KH warum man das bei mir nicht mache. Weil es unwahrscheinlich ist dass es klappt weil mein Körper das Kleine nun schon seit 3 Wochen in sich behält. Ich bekam aber auch Tabletten die den Mumu weich machen, das ist besser für die OP und ich hatte die Nacht vorher zwar starke Unterleibsschmerzen wie bei meiner Regel aber nur ganz kurz eine leichte Blutung.
Ich hätte es zu Hause auch besser gefunden
Aber jede sollte wissen dass es diese Möglichkeit gibt und nachfragen.

Mumu-weichmacher
du hast natürlich recht, die methode funktioniert nicht immer und ist auch nicht für jeden geeignet.

das herzlein meines zwerges hatte wahrscheinlich erst gerade vor ein paar tagen aufgehört zu schlagen und bei mir setzte ja bereits eine blutung ein.
aber ohne meine besonnene frauenärztin wäre ich sicher dennoch bei den meisten kollegen auch auf dem op-tisch gelandet.

es ärgert mich, dass in deutschland tatsächlich bei einer ma es meistens zwangsläufig auf eine abrasio hinausläuft. nur wenn du als betroffene deine alternativen kennst, hast du auch die möglichkeit dich frei zu entscheiden, was für dich am besten ist. und das ist eben nicht immer das, was am wirtschaftlichsten für die kliniken und operativ tätigen ärzte ist.
die tablette, über die wir uns unterhalten ist z.b. in d für diesen zweck (aufweichung des gebärmutterhalses, egal ob vor einsetzen einer spirale oder vor ausschabung aber auch zur regulären geburtseinleitung) gar nicht zugelassen. es handelt sich um einen sogenannten off-label-use. die pharmafirma hat auch kein interesse an einer zulassung, da sie mit dem von ihr ebenfalls vertriebenen vaginalpräparat viel mehr kohle macht. trotzdem wird sie vielfach eben vor intrauterinen eingriffen angewendet, weil sie eben super wirkt und billig ist. daher sollte eigentlich jede frau wissen, dass es dieses präparat auch zur unterstützung der natürlichen austreibung gibt. verdienen tut halt keiner etwas, wenn dein körper sich selbst hilft.

wünsche dir gute besserung und dir ebenfalls wie mir, dass wir mit dem verlust leben lernen. aber erst mal traurig sein steht uns zu...

ps: denke aber, dass deine schwester ein anderes präparat bekommen hat.

1 -Gefällt mir

T
tess_12658091
21.10.11 um 21:37

Kontaktdaten?
Hallo tanta2010,
könntest Du mir den Namen und die Anschrift der Ärztin schicken? Leider habe ich keinen vergleichbaren Arzt in der Nähe, alle wollen einen gleich auf den OP-Tisch schieben. Das will ich aber nicht und keiner berät einen vernünftig.
Meine Mail: orwo78 at googlemail punkt com
Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe!!!
Liebe Grüße
Orwo

Gefällt mir

A
aina_12281985
22.10.11 um 0:54

..
Als im Krankenhaus ankam gab es zwei möglichkeiten die mir angeboten wurden einmal eine Ausschabung und unter anderem eine art Tablette die Vaginal eingefürt werden müsste soweit ich es verstanden hatte müsste man dies alle 3 Stunden einführen und es seien insgesammt 6 Stück. dies würde bewirken das sich all dies was sich in einem befindet von alleine auflöst dennoch mit starken blutungen und schmerzen.. habe mich dann für die AS entschieden.

Gefällt mir

Anzeige