Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Missed Abortion in SSW 11>> Ramipril Ratiopharm 5mg

Missed Abortion in SSW 11>> Ramipril Ratiopharm 5mg

9. Februar 2010 um 19:38

Hallo an Alle!
Auch ich bin in der Situation, die ich immer befürchtet habe.
Letzten Donnerstag wurde auch bei der Untersuchung festgestellt, dass unser Krümel eingeschlafen ist.
Mittlerweile geht es mir wieder recht gut, habe allerdings wahnsinnig viel Blut nach der AS verloren. Ich schätze, bei mir hat sich gleich eine Mense angeschlossen, die ist bei mir auch immer sehr Blutintensiv.
Ich hatte viel Wehen, sehr schmerzhaft und dann seit gestern eben diese Mega-Blutungen.
Bei uns war es so, dass sich Pupsi einfach eingenistet hat, ohne, dass ich es gemerkt habe. Wir wollten auch eigentlich keine Kinder mehr, ich habe aus erster Ehe 3 und noch eine kleine Maus von 6 Jahren.
Gut, wir haben es nicht drauf angelegt, aber uns war bewusst, wenn ES passiert, soll es willkommen sein. Als ich dann nun den Test in den Händen hielt, hab ich erstmal geheult und war bestürzt. Theorie und Praxis halt.

Gut, dann hab ich mich an den Gedanken gewöhnt, meine Kinder freuten sich und mein Mann war aus dem Häuschen, damit hatte er nicht mehr gerechnet. Wir sind ja auch beide über 40!
Gemerkt habe ich es nicht, weil sich mein Zyklus im letzten halben Jahr verschoben hat und ich nicht mehr genau nachvollziehen konnte, wann meine letzte P war.
Daher wurde ich auch nicht unruhig, als Weihnachten noch völlige Ruhe in der GM war, keine Anzeichen von Mense.
Wir hatten auch viel um die Ohren, Arbeitstechnisch.
Aber dann irgendwann dachte ich, Mensch, hmm...aber es war nie so eindeutig, wie bei den anderen SSen. Ich nehme seit August Tabletten gegen Bluthochdruck, und als ich die dann mal genauer ansah, dachte ich, oh, SOLLTE da was sein, DARF ich die garnicht nehmen...Also, Test her.
Gemacht, positiv, Arzt hergeholt und der sagte: sofort umstellen auf fürs Baby ungefährliche.
Nun war ich dann kurzfristig bei einem praxis-neuen Arzt, der war so dämlich. "Wieviel Kinder haben Sie? 4, aha. und was ist dann mit dem?" Ich dachte, ich bin im falschen Film.
"Na kriegen werd ich es!" "Gut, wenn Sie das so wollen, dann tun wir alles dafür. Aber dass es schwierig werden wird, muss Ihnen klar sein. Bluthochdruck haben Sie ja schon, Wasser und Zucker kommen auf alle Fälle, und ihr Alter.(42)..!!. Den Mutterpass bekommen Sie auch noch nicht, man weiß nicht, ob alles gut geht."
Ich dachte, ok sorry, dass ich schwanger bin...
Nun dann war ich bei meiner Ärztin 2 wochen später und die meinte dann schon, naja, es scheint noch eine Woche jünger zu sein. Mausi war also da schon zu klein. Aber das Herz schlug und es war so niedlich.
Dann letzten Do wollte mein Mann mit zum gucken, und da war das Baby zwar groß, aber das Herz schlug nicht mehr.
Ich war völlig geschockt, hab nur rationell gedacht. Ins Kkhs und um 13 war ich schon im OP, 20 Min später war alles vorbei. Ich bekam vorher allerdings bei der Untersuchung des KHArztes nen absoluten Heulflash, und dann nochmal im Op, als ich mir vorstellte, dass das Häschen nun in dieKälte müsse und allein unter die Erde kommt. Aber bei uns werden die still geborenen kleinen Geburten 2 mal im Jahr mit Gottesdienst und Trauerfeier auf dem KHS-Gelände beerdigt.
Ich habe dann im Internet nach Infos gesucht, bezüglich des Medikamentes Ramipril und Schwangerschaft. Da habe ich dann herausgefunden, dass dieses Medikament unter keinen Umständen in der Schwangerschaft gegeben werden darf. Sollte eine SS geplant sein, vorher umsteigen auf harmlosere Tabletten. Oder eben zuverlässig verhüten. Dann die Rücksprache mit der Chefärztin, die meinem Mann bestätigte, dass dieses Medikament auf alle Fälle an dem Tod des Kindes Schuld sei. Gut, vielleicht wäre es eh verstorben, da irgendetwas anderes schief lief, aber das Wissen um die Tabletten, die Knochen deformieren und Kindestod nach sich ziehen, das macht mich schon wahnsinnig. Weil mein HA auch mit keinem Wort die Gefahr erwähnte beim Verschreiben. Naja, wer nun Schuld ist...vielleicht hätte ich auch eher mal Kontrollieren sollen. Wenn ich das nur geahnt hätte!!
So, nun hab ich euch allen unsere Geschichte vorgekaut, ich hoffe, dass keine Frau mehr wegen Ramipril ein Kind verlieren muss.
Wir haben das letzte US-Foto eingerahmt und daneben eine Kerze stehen, damit es uns von oben findet.

Euch allen alles Gute. Lasst uns den Kopf nicht hängen lassen, sondern hoffen, auch wir werden es wohl nochmal probieren, damit es zu einem guten Ende kommt und kein Trauma verbleibt.

Nicki











Mehr lesen

14. Februar 2010 um 17:20

Danke
Danke für Deine Worte.
Ich bin auch noch echt gaga. Entweder ich kann voll normal darüber reden oder ich heule, nur weil ich an ein Gefühl oder eine Wahrnehmung denke,...
Meine Hormone drehen wahrscheinlich am Rad.
Mir hat man hier im Kkhs gesagt, dass viele Frauen erst mit 40 an Familie denken. Ich soll mir keine Sorgen machen.
Nun hab ich auch das histologische Ergebnis dessen, was bei mir ausgeschabt wurde. Also in dem Mutterkuchen waren Infarkte zu sehen, was zu einer Unterversorgung des Krümels geführt hat.
Ausgelöst durch das Medikament.
Bin ja momentan noch auf Station, denke, kann morgen raus. Bei mir waren noch Plazentareste in der GM und mein Körper hat alles gegeben, um es abzustoßen.
Aber mein HB Wert war unter 8 und der HCG-Wert noch bei 900,eine Woche nach der AS.
Habe Infusionen erhalten zum aufpäppeln, Eisen hochdosiert und viel Ruhe. Gottseidank keine erneute AS.
Aber ich habe wohl 1 Liter Blut gelassen. Die Ärztin hat keine Vene gefunden zur Blutabnahme, hab perforierte Arme. Zu guter Letzt hat sie mir aus demHandrücken was abgenommen.
Bin wohl immer noch recht leer.
Aber morgen gehts nach Hause. Sonst werde ich hier noch rammdösig. Habe aber kein Problem mit den Babies hier, das macht mich nicht trauriger. Nur hätte ich hier gern eines, das ich versorgen könnte. Ist recht Langweilig, wenn es nicht so ist, wie ich es hier auf der Station gewohnt bin...
Also, seid lieb gegrüßt und nochmal an Dich, dc141180, ganz lieben Dank für Deine Worte. Tat gut.





Gefällt mir

24. Mai 2012 um 6:17

Ramipril
Ramipril - http://bit.ly/JWTxPu
Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 11:27
In Antwort auf andrea5857

Ramipril
Ramipril - http://bit.ly/JWTxPu
Ich habe die Bestellung erhalten und es war zeitlich und die Pillen wirken prima.

???
Das scheint wohl keine antwort zu dem ursprungsthread gewesen zu sein......

Pipa

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen