Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Missed Abortion bei 11+2 ---Ich brauche Hilfe---

Letzte Nachricht: 21. Juli 2013 um 15:28
D
darcey_12042863
19.07.13 um 15:55

In der 7. SSW (bei 6+3) ereilte mich ohne Vorankündigung plötzlich eine kurze, aber heftige Blutung mit Abgang eines riesen Koagels. Ich war geschockt, wir sind sofort zur Klinik ( mit dem eindeutigen Gedanken, es ist vorbei) gefahren. Dort angekommen, stellte der Gyn eine intakte SS mit schlagendem Herzen fest. Ich war fassungslos vor Glück. Es folgten 2 Wochen Bettruhe sowie die Einnahme von 3x2 Kps. Utrogest. Die nächste Kontrolle beim FA war 5 Tage nach der Blutung, SS intakt, zeitgerechte Entwicklung, Herztöne da. Allerdings war die Fruchthöhle in ihrer Form deutlich entrundet, ähnelte einer Banane. Die Blutungsursache blieb ungeklärt. Nächste Kontrolle 2 Wochen später.
Bei 9+1 Herztöne postiv, Schädel-Steiß-Länge 2,7cm, Fruchthöhle wieder rund, Kindsbewegungen da. Also Entwarnung, Utrogest aber in unveränderter Dosierung weiter. Gestern bei 11+2 der Schock meines Lebens: Missed Abort allerhöchstens seit 2 Tage. Wie ich mich fühle, kann ich nicht in Worte fassen. Habe Überweisung ins KH zur Ausschabung für den Notfall, habe aber ebenso mit Arzt und Hebi besprochen, dass ich gern eine Blutung abwarten möchte.
Meine Fragen:
- wie lange kann das dauern?
- wie stark wird diese Blutung werden?
- wie lange kann ich max. warten?
Ich möchte, wenn ich es irgendwie vermeiden kann, mein Baby ohne AS bekommen, der Gedanke, ihm werden Arme, Beine und Köpfchen abgerissen, zermürbt mich.
Vielen Dank für Eure Statements!

Mehr lesen

R
rojda_12871232
19.07.13 um 16:19

Oh weih
Ich verstehe dich so gut.
Mir ist das selbe im Januar passiert. Ich hatte zwar nicht so starke blutung aber in der 11 ssw wurde mir gesagt, dass die ss nicht intakt sei.
Ich empfehle dir (leider) eine Ausschabung machen zu lassen. Der gedanke ist scheußliche, ich weiß. Dennoch ist es leider so, dass du dir selbst durch den toten Embryo eine Blut Vergiftung zu ziehen kannst. Mein FA sagte mir, dass man maximal 7 Tage warten kann danach sollte man das machen lassen.

Gerde bei einem missed aport ist es oft so dass der Körper das nicht von selbst regeln kann und bevor dir selbst was passiert solltest du dich dafür entscheiden. Ich hatte mich auch eigentlich gewehrt aber was muss, das muss
Ich kann dir das nur raten. Ich glaube ich habe die Ausschabung besser verkraftet als mein Kind im klo liegen zu sehen. Ich bereue diese Entscheidung wirklich nicht und der Eingriff war auch gar nicht schlimm.
Wenn du fragen hast kannst du mir auch gerne eine private Nachricht schicken.

Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft

Gefällt mir

D
darcey_12042863
19.07.13 um 18:35

Ich danke Euch
für Eure Zusprüche und Beiträge. Ich hoffe, die Kraft zu besitzen, mein Baby in einem geeigneten Gefäß entgegen nehmen zu können. Ich würde es gern als kleines Menschlein (es misst über 4cm) im Garten liebevoll beerdigen. Meine FÄ sagte mir, sie habe die Diagnose leider immer wieder mal. Oft kommen die Frauen z.B. in der 13.SSW zur Routineuntersuchung und es wird festgestellt, dass die Frucht anhand ihrer Größe bereits in der 10. Woche abgestorben ist. Dann hat man das Würmchen doch auch sehr lange im Körper, man weiß es nur nicht. Mein gestriger Termin war z. B. eingeschoben, eigentlich wäre ich erst in 2 Wochen wieder "geplant" drangewesen. Da ich meine Ärztin gut kenne und sie weiß, welche Ängste mich plagen, hat sie von Anfang an gesagt, wir sehen uns alle 2 Wochen. Versteht Ihr, was ich meine? Auch ich hätte es dann erst 14 Tage später erfahren...
In D wird die Ausschabung fast standardmäßig gemacht, in Holland z. B. so gut wie gar nicht...

Ach Ihr Lieben, ich danke Euch trotzdem für Eure Mails und würde mich dennoch über den Kontakt mit einigen Mamis freuen, die ihre Sternchen still geboren haben.

Gefällt mir

R
rahab_12884442
19.07.13 um 18:58

Ogott
Nicht gerade du

Mir tut das gerade so leid. Ich hatte das selbe ja erst im Febraur in der 8. SSW, da haben die Blutungen allerdings sofort eingesetzt und das so schlimm, dass ich mit Nrankenwagen ins KH musste, und kurz vor der Transfusion stand. Trotzdem ist das Würmchen nicht komplett abgegangen und ich musste 2 Tage später zur Ausschabung, weil ich einfach zu starke Blutungen hatte, die nicht mehr aufhören wollten und dazu noch bestiale Schmerzen.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir ohne die Ausschabung klappt. Aber selbst wenn nicht, dann halt dir immer vor Augen, dass es so sein sollte und das Würmchen davon nichts mehr mitbekommt. Es ist nicht schön, aber du wirst danach einen Schlussstrich ziehen können und wieder nach vorn schauen können und die Planung wieder von vorn beginnen. Und in deinem Herzen wirst du dein Sternchen immer bei dir haben.

Ich drücke dich ganz fest und wünsche dir alles erdenklich gute.

Gefällt mir

Anzeige
D
delwyn_983378
19.07.13 um 19:50

Das
tut mir sehr leid für dich
Ich kann dir nix dazu sagen, wünsche dir seeeehr viel kraft für die nächste zeit.

GlG

Gefällt mir

F
flynn_12244006
19.07.13 um 20:22


Ich hatte auch in der 11 ssw ein Ma,festgestellt nach einer Rutinen Untersuchung ,es wahr auch 2 tage abgestorben.
Meine FÄ.meinte ich sollte in die Klinik um ein Wehen mittel samt schmerz Mittel das Kind alleine bekomme,zuerst wollte ich es nicht einen tag darauf,habe ich mich trotz allem entschieden es im Krankenhaus zu machen da ich ja nochmals ein Kind haben wollte und kein Risiko eingehen wollte.
Es wahr sehr schwer ,aber ich war immer überzeugt besser jetzt als später wer weis warum.
Nach dem 3 Zyklus wurde ich wieder ss und mein Schatz ist nun 14 Monate und wie du ja weist bin ich erneut ss in der 12 Woche .
Ich schicke dir viel kraft.Und auch wen es schwer ist ...man weiß nie warum.

Gefällt mir

D
darcey_12042863
20.07.13 um 14:22


Danke für Eure Antworten und lieben Zusprüche. Ich hocke zu Hause, warte, dass sich etwas tut, aber bisher passiert nichts. Für 17 Uhr hat sich meine Hebamme angekündigt, vielleicht weiss ich dann etwas mehr. Es ist alles Horror, finde keine passenden Worte, fühle mich hilf- und mutlos wie noch nie im Leben zuvor!

Gefällt mir

Anzeige
A
ai_12639688
20.07.13 um 15:14
In Antwort auf flynn_12244006


Ich hatte auch in der 11 ssw ein Ma,festgestellt nach einer Rutinen Untersuchung ,es wahr auch 2 tage abgestorben.
Meine FÄ.meinte ich sollte in die Klinik um ein Wehen mittel samt schmerz Mittel das Kind alleine bekomme,zuerst wollte ich es nicht einen tag darauf,habe ich mich trotz allem entschieden es im Krankenhaus zu machen da ich ja nochmals ein Kind haben wollte und kein Risiko eingehen wollte.
Es wahr sehr schwer ,aber ich war immer überzeugt besser jetzt als später wer weis warum.
Nach dem 3 Zyklus wurde ich wieder ss und mein Schatz ist nun 14 Monate und wie du ja weist bin ich erneut ss in der 12 Woche .
Ich schicke dir viel kraft.Und auch wen es schwer ist ...man weiß nie warum.


Hallo..

Das tut mir sehr leid für dich ..

Ich hab ähnliches erleben müssen im januar
Das Herzchen schlug plötzlich nicht mehr in der 8. Woche
Termin zur Ausschabung 4 Tage später ..
Ich hatte sooo angst ..
Ich wäre im op am liebsten wieder vom Stunden gesprungen
Ich hatte angst vor allem und ich wollte mein Baby nichts gehen lassen ..
Nun ja , nach 4 Tagen Abschied nehmen (dürfen) , war es denke ich die beste Entscheidung in dieser fir ein "Ende" zu haben ..
Auch wenn es schrecklich war..

Ich hatte kaum bis gar keine schmerzen .. Blutungen auch kaum bis gar keine ..
Nach der ersten mens durfte ich wieder loslegen ..

Ich wünsche dir alles alles liebe ..und vor allem das es dir ganz bald wieder besser geht ..

Ganz liebe grüße jado

Gefällt mir

D
darcey_12042863
20.07.13 um 15:41
In Antwort auf ai_12639688


Hallo..

Das tut mir sehr leid für dich ..

Ich hab ähnliches erleben müssen im januar
Das Herzchen schlug plötzlich nicht mehr in der 8. Woche
Termin zur Ausschabung 4 Tage später ..
Ich hatte sooo angst ..
Ich wäre im op am liebsten wieder vom Stunden gesprungen
Ich hatte angst vor allem und ich wollte mein Baby nichts gehen lassen ..
Nun ja , nach 4 Tagen Abschied nehmen (dürfen) , war es denke ich die beste Entscheidung in dieser fir ein "Ende" zu haben ..
Auch wenn es schrecklich war..

Ich hatte kaum bis gar keine schmerzen .. Blutungen auch kaum bis gar keine ..
Nach der ersten mens durfte ich wieder loslegen ..

Ich wünsche dir alles alles liebe ..und vor allem das es dir ganz bald wieder besser geht ..

Ganz liebe grüße jado


Danke für Deine Antwort. Loslegen mit Erfolg???

Gefällt mir

Anzeige
B
bonnie_12150277
21.07.13 um 8:05

Es tut mir soooo leid
Ich hatte einen missed abortion letztes jahr im dezember! Am 10.12. wurde mir in der 10.ssw gesagt, das mein baby gestorben war es war so kurz vor weihnachten und ich habe zwei weitere kleine kinder (zu dem zeitpunkt 2 & 4), wir wollten sylvester wegfahren.... Keiner konnte mir sagen, wie lange es dauert, wie schlimm es wird und ob ich danach nicht auch noch trotzdem zur AS muss daher hab ich mich für eine AS entschieden, da ich meinen kids nicht auch noch weihnachten versauen wollte am 12.12. hatte ich die AS, habe vorher nur geheult..... Auch direkt danach, die 4 std zur überwachung.... Nur geweint! Aber als ich nach hause kam wurde es immer besser... Mein mann & meine kids haben mich angelenkt und es ging mir schnell besser.... Ich hab es sehr gut verkraftet, nur die letzte woche war ich traurig, da ich gestern eigtl Termin hatte ich muss auch sehr oft an mein sternchen denken, aber ich sage mir einfach, das etwas mit ihm nicht gestimmt hat

Wir haben eine blutung abgewartet, zum glück hat sich nein zyklus garnicht verschoben und ich bin kurz danach im Februar wieder schwanger geworden jetzt bin ich mit unserer püppi schon in der 22. SSW und total happy!!

LG und alles Gute

Gefällt mir

D
darcey_12042863
21.07.13 um 9:15
In Antwort auf bonnie_12150277

Es tut mir soooo leid
Ich hatte einen missed abortion letztes jahr im dezember! Am 10.12. wurde mir in der 10.ssw gesagt, das mein baby gestorben war es war so kurz vor weihnachten und ich habe zwei weitere kleine kinder (zu dem zeitpunkt 2 & 4), wir wollten sylvester wegfahren.... Keiner konnte mir sagen, wie lange es dauert, wie schlimm es wird und ob ich danach nicht auch noch trotzdem zur AS muss daher hab ich mich für eine AS entschieden, da ich meinen kids nicht auch noch weihnachten versauen wollte am 12.12. hatte ich die AS, habe vorher nur geheult..... Auch direkt danach, die 4 std zur überwachung.... Nur geweint! Aber als ich nach hause kam wurde es immer besser... Mein mann & meine kids haben mich angelenkt und es ging mir schnell besser.... Ich hab es sehr gut verkraftet, nur die letzte woche war ich traurig, da ich gestern eigtl Termin hatte ich muss auch sehr oft an mein sternchen denken, aber ich sage mir einfach, das etwas mit ihm nicht gestimmt hat

Wir haben eine blutung abgewartet, zum glück hat sich nein zyklus garnicht verschoben und ich bin kurz danach im Februar wieder schwanger geworden jetzt bin ich mit unserer püppi schon in der 22. SSW und total happy!!

LG und alles Gute


Vielen Dank für Deine Zeilen. Du machst mir Mut, dass beim nächsten Versuch nicht unbedingt das Gleiche eintreten muss. Meine Hebamme war gestern bei mir. Sie hat mir Tabletten zur Kontraktion der Gebärmutter mitgebracht. Obwohl ich Krankenschwester bin und mein Schatz Arzt ist, habe ich mich nicht getraut, die Dinger zu nehmen. Ich habe jetzt 4 Tage Zeit gehabt, um mich innerlich von meinen Baby zu verabschieden, habe keine Tränenflüssigkeit mehr. Wir haben gestern Abend besprochen, dass wir den heutigen Tag noch abwarten und wenn mein Körper bis morgen früh nicht von selbst reagiert, werde ich dann doch zur Klinik fahren. Mein Mann hat mich angefleht, er habe Angst, dass er die Arbeit nicht schnell genug verlassen kann, wenn die Blutung zu stark wird und ich in meinem Alleinsein in Panik gerate. Vielleicht hat er ja Recht, ich habe wirklich auch große Angst, weil ich einfach nicht weiß, wieviel Blut ich tolerieren könnte, bevor mein Kreislauf schlapp macht. Und es ist nun mal keine 6., 7. oder 8. Woche, sondern eine Größe 11+2 (heute wäre es 11+5) und das Kind in Anführungszeichen kein Winzling mehr. Ob unsere Entscheidung die Richtige ist, weiß ich nicht, aber diese Warterei, wann und ob es losgeht, ertrage ich auch nicht...

Gefällt mir

Anzeige
A
ai_12639688
21.07.13 um 9:23
In Antwort auf darcey_12042863


Danke für Deine Antwort. Loslegen mit Erfolg???

Nein
Leider bisher ohne Erfolg ..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
darcey_12042863
21.07.13 um 9:52
In Antwort auf ai_12639688

Nein
Leider bisher ohne Erfolg ..


Ich hoffe für Dich, dass es bald klappt. Wahrscheinlich sitzt Dir die Zeit nicht ganz so im Nacken wie mir, ich werde im August 40...
Alles Liebe für Dich!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
ai_12639688
21.07.13 um 10:42
In Antwort auf darcey_12042863


Ich hoffe für Dich, dass es bald klappt. Wahrscheinlich sitzt Dir die Zeit nicht ganz so im Nacken wie mir, ich werde im August 40...
Alles Liebe für Dich!!!

Danke
Danke für deine lieben Worte ..

Doch bei mir sitzt sie auch im Nacken !
Ich bin im juni 39 geworden
Habe heute wieder meine mens bekommen .. hmm
Ich bin schon kurz vorm aufgeben
Jetzt nehme ich seit 13 Monaten keine pille mehr .. vielleicht soll es nicht mehr sein .. hmm

Wie lange hat es bei euch gedauert bis du schwanger wurdest .. wenn ich fragen darf ..

Lg nochmals jado

Gefällt mir

T
tia_12570333
21.07.13 um 11:28
In Antwort auf ai_12639688

Danke
Danke für deine lieben Worte ..

Doch bei mir sitzt sie auch im Nacken !
Ich bin im juni 39 geworden
Habe heute wieder meine mens bekommen .. hmm
Ich bin schon kurz vorm aufgeben
Jetzt nehme ich seit 13 Monaten keine pille mehr .. vielleicht soll es nicht mehr sein .. hmm

Wie lange hat es bei euch gedauert bis du schwanger wurdest .. wenn ich fragen darf ..

Lg nochmals jado

Hallo jadesca
Erstmal herzliches beileid sowas hat keine frau verdient es tut mir sehr leid für dich..

Ich wollte dir sagen , dass es hlbei uns (ich 24 und mein partner 22) ganze 16 monate gedauert hat, obwohl alles ok war!

Es liegt nicht daran wie alt oder jung man ist - vertraue auf das schicksal und kämpfe weiter für dein ziel und deinen wunsch - du wirst sehen, es klappt!!!!!

Ganz viel kraft und glück auf diesem wege

Nadl mit krümelchen (9 3)

Gefällt mir

Anzeige
T
tia_12570333
21.07.13 um 12:08
In Antwort auf tia_12570333

Hallo jadesca
Erstmal herzliches beileid sowas hat keine frau verdient es tut mir sehr leid für dich..

Ich wollte dir sagen , dass es hlbei uns (ich 24 und mein partner 22) ganze 16 monate gedauert hat, obwohl alles ok war!

Es liegt nicht daran wie alt oder jung man ist - vertraue auf das schicksal und kämpfe weiter für dein ziel und deinen wunsch - du wirst sehen, es klappt!!!!!

Ganz viel kraft und glück auf diesem wege

Nadl mit krümelchen (9 3)

Ups
Die zeilen sollten an santinino gehen sorry - aber das nimmt mich grad irgendwie total mit

Gefällt mir

D
darcey_12042863
21.07.13 um 12:31

@nadine
Danke für Deine Worte und eine wundervolle Schwangerschaft!!!

Gefällt mir

Anzeige
T
tia_12570333
21.07.13 um 12:52

Ich danke dir
Und wünsche dir von herzen wirklich alles alles gute!!!!! Du schaffst das und gib nicht auf

Fühl dich gedrückt!

Gefällt mir

D
darcey_12042863
21.07.13 um 14:23
In Antwort auf tia_12570333

Ich danke dir
Und wünsche dir von herzen wirklich alles alles gute!!!!! Du schaffst das und gib nicht auf

Fühl dich gedrückt!


Ja, Nadl, so langsam habe ich keine Tränenflüssigkeit mehr. Ich werde es schaffen, egal wie und irgendwann wird auch für uns die Sonne wieder scheinen. Für meinen Mann ist es wahrscheinlich noch weniger erträglich, weiß nicht, ob Du meinen Beitrag von heute vormittag gelesen hast, was ihn dieses Jahr alles trifft. Aber es gibt ein Sprichwort: jeder bekommt nur soviel, wie er verträgt!
Ich denke, bei uns ist diese Maß jetzt erreicht und irgendwann kann es nur besser werden.
Und nochwas: Um Babys Köpfchen und Brustkorb wurden auf dem Ultraschall starke Wassereinlagerungen gesehen. Das ist nicht normal, unser Baby war krank, wird irgendein genetisches Problem gehabt haben. Deshalb wird sein Herzchen aufgehört haben zu schlagen. Vielleicht tröstet es mich ein wenig, seit 4 Tagen rede ich mir ein, dass es spätestens bei der Nackentransparenz Auffälligkeiten gegeben hätte und wir dann womöglich vor die Entscheidung gestellt worden wären, die SS zu beenden. Diese Qual hat uns unser kleiner süßer Sonnenschein ersparen wollen...!

Gefällt mir

Anzeige
T
tia_12570333
21.07.13 um 15:00
In Antwort auf darcey_12042863


Ja, Nadl, so langsam habe ich keine Tränenflüssigkeit mehr. Ich werde es schaffen, egal wie und irgendwann wird auch für uns die Sonne wieder scheinen. Für meinen Mann ist es wahrscheinlich noch weniger erträglich, weiß nicht, ob Du meinen Beitrag von heute vormittag gelesen hast, was ihn dieses Jahr alles trifft. Aber es gibt ein Sprichwort: jeder bekommt nur soviel, wie er verträgt!
Ich denke, bei uns ist diese Maß jetzt erreicht und irgendwann kann es nur besser werden.
Und nochwas: Um Babys Köpfchen und Brustkorb wurden auf dem Ultraschall starke Wassereinlagerungen gesehen. Das ist nicht normal, unser Baby war krank, wird irgendein genetisches Problem gehabt haben. Deshalb wird sein Herzchen aufgehört haben zu schlagen. Vielleicht tröstet es mich ein wenig, seit 4 Tagen rede ich mir ein, dass es spätestens bei der Nackentransparenz Auffälligkeiten gegeben hätte und wir dann womöglich vor die Entscheidung gestellt worden wären, die SS zu beenden. Diese Qual hat uns unser kleiner süßer Sonnenschein ersparen wollen...!

Ich denke
Es gibt in jedem leben einfach einen punkt , wo das fass voll ist und es nur noch bergauf gehen kann!!!! dass du dein baby gehen lassen musst in wahrscheinlich die härteste aller prüfungen, aber es war krank und das schicksal hat dir eine sehr sehr schwere entscheidung abgenommen!

Du bist eine starke frau und hast einen tollen mann und ihr werdet das hand in hand schaffen auch wenn es momentan unmöglich erscheint..

Ja habe deinen thread gelesen und kann dir nur sagen dass zusammenhalt und vor allem reden in dieser sehr sehr schweren zeit das wichtigste ist was es gibt!!!

Ich bin sicher du hältst bald wieder einen positiven test in der hand und dann geht alles gut !!!! Ich bin ganz sicher

Alles alles gute!

Gefällt mir

D
darcey_12042863
21.07.13 um 15:20
In Antwort auf tia_12570333

Ich denke
Es gibt in jedem leben einfach einen punkt , wo das fass voll ist und es nur noch bergauf gehen kann!!!! dass du dein baby gehen lassen musst in wahrscheinlich die härteste aller prüfungen, aber es war krank und das schicksal hat dir eine sehr sehr schwere entscheidung abgenommen!

Du bist eine starke frau und hast einen tollen mann und ihr werdet das hand in hand schaffen auch wenn es momentan unmöglich erscheint..

Ja habe deinen thread gelesen und kann dir nur sagen dass zusammenhalt und vor allem reden in dieser sehr sehr schweren zeit das wichtigste ist was es gibt!!!

Ich bin sicher du hältst bald wieder einen positiven test in der hand und dann geht alles gut !!!! Ich bin ganz sicher

Alles alles gute!


Nichts wünsche ich mir mehr! Danke für die lieben Worte!

Gefällt mir

Anzeige
T
tia_12570333
21.07.13 um 15:28
In Antwort auf darcey_12042863


Nichts wünsche ich mir mehr! Danke für die lieben Worte!

Ich hatte mir
Auch nie etwas mehr gewünscht und jetzt ist es passiert

Es wird alles gut und wenn du etwas auf dem herzen hast schreib mir gerne wieder!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige