Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Missed Abortion 10. SSW- drei Tage bis zur Ausschabung??

Missed Abortion 10. SSW- drei Tage bis zur Ausschabung??

24. Februar 2014 um 13:07

Hallo,

Ich war heute morgen beim Ultraschall, und es sind keine Herztöne mehr erkennbar. Es war so grausam. Vor 2Wochen hab ich das Herz noch deutlich schlagen sehen...

Es ist bzw war meine erste SS, daher hab ich paar Fragen an euch...

Ich hab keinerlei Schmerzen bzw Anzeichen dafür dass das Tote Baby "rauswill", also natürlich abgeht. Am Donnerstag Krieg ich frühestens nen Termin in der Frauenklinik zur Ausschabung- ist das normal, dass ich drei Tage jetzt rumlauf mit der Leiche meines Babys im Bauch ??? Bis dahin bin ich doch reif für die Klapse???

Wie läuft das ab mit der Ausschabung?? Kann da nix kaputtgehen???

Ich weiß gar net wie ich's meinem Freund beibringen soll, er hat sich schon so gefreut... Ich Weine schon seit Stunden...

Wissen die dann auch woran es lag, dass es gestorben ist? Oder ob's Mädchen /Junge ist??? Würde dem Baby gern zumindest gedanklich einen Namen geben, um mich irgendwie verabschieden zu können... Oder wie habt ihr das gemacht???

Liebe Grüsse an euch alle

Mehr lesen

24. Februar 2014 um 14:14

Hallo bellaphina
es tut mir wahnsinnig leid was du erleben musst und ich drücke dich ganz fest.
Schmerzen hatte ich keine. Ich hatte am 08.02. eine AS aufgrund MA. Es ist ein kleiner Eingriff der ca 5 -10 Minuten dauert. Bei mir ging das alles relativ schnell Freitag keine Herztöne nachdem ich eine braune Schmierblutung bekam. Samstag dann die Ausschabung. 1 1/2 Wochen später also letzten Mittwoch dann die Nachuntersuchung.
Wie ich das mitbekommen habe wird es pathologisch untersucht bei mir konnte nix festgestellt werden was meistens der Fall ist.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Und nimm dir die Zeit zum trauern.
Ich nenn meinen Krümel immer Sternchen.

LG
Angel
mit Sternchen (10SSW) fest im Herzen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 14:38

Hallo
es tut mir unglaublich leid für Euch. Ich drück dich ganz fest.
Auch ich musste das gleiche schon mitmachen.
Hatte im August 13 eine frühe FG mit Blutung.
Und im November in der 8. SSW auch MA. Ich weiss also genau wie du dich fühlst.
Die AS an sich dauert nur höchstens 15 Min. Risiken gibt es immer aber angeblich ist dieser Eingriff ein Routineeingriff und eigentl. nichts schlimmes. Schmerzen hatte ich absolut keine und Nachuntersuchung war bei mir erst 4 Wochen später. Bei uns wurde auch Gewebe eingeschickt aber es kam nichts raus. (vielleicht auch weil die Ärztin unser "Baby" nicht am Stück rausgebracht hat )
Ich hatte 4 Tage nach der Diagnose die As und mich hat das gar nicht gestört fand es eher noch "schön" immer noch "schwanger zu sein" solange das Baby noch in mir ist

Ich wünsch euch alles erdenklich gute. Ich wurde übrigens nach beiden FG wieder im 2ten Zyklus schwanger. Ich hoffe sehr das dein Freund dich aufbauen kann und dich unterstützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 15:29

Dankeschön
Ihr seid soooo lieb, Dankeschön ...
Was bedeutet MA?? Habt ihr jetzt schon Kinder ?? Ich bin noch ganz durcheinander ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 16:03

Hey
MA = Missed Abortion

ich hab noch keine Kinder war auch meine 1 Schwangerschaft. Aber ich bzw wir hoffen das es schnell wieder klappt

Das gute ist die Natur richtet sich das so ein wenn etwas nicht stimmt das das dann das Herzchen nicht mehr schlägt oder es abgeht. Das hat mir ganz arg geholfen es positiver zu sehen. Aber auch ich habe getrauert und trauere immer noch hin und wieder. Es dauert einfach seine Zeit.

@12mami03 das ging ja dann richtig schnell bei dir das du wieder schwanger wurdest =) Habt ihr dann bis die Mens kam nach der Ausschabung "aufgepasst" oder es drauf ankommen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 16:51

Die Frage nach dem Warum
Ich frag mich ständig WARUM??? Hab ich auf Arbeit zu schwer gehoben, zuviel Alkohol getrunken bevor ich's wusste, falsch gegessen...??? Oder liegt es doch wieder an der Schilddrüse ? Ich bin deswegen seit nem Jahr in Behandlung, doch meine FA meinte wenn's daran liegen würde wäre ich gar net erst schwanger geworden. Und das Gute an der Sache sei, dass ich jetzt überhaupt mal weiß dass ich schwanger werden kann.

Dann kommt diese Wut, dieses missgünstige Denken, für das ich mich scho selbst verachte, aber net anders kann: warum passiert das net denen die gar kein Kind wollen? Oder schon fünf haben?

So überraschend wie diese Schwangerschaft war, so sehr haben wir uns inzwischen gefreut, und so schnell ist alles wieder vorbei...

Am Schlimmsten ist das Gefühl, dieses Baby nicht richtig beschützt zu haben...oder nicht beschützt haben zu können ... Das macht mich so wahnsinnig traurig...

Mein Freund hat mich jetzt stundenlang in Arm genommen, aber er kriegt kein Wort raus bisher... Ich lass ihn grad weng schlafen. Wie haben eure Männer das verkraftet? Haben sie über ihre Gefühle gesprochen?

@angeleye: erstmal noch auch mein Beileid an dich, hab grad erst gecheckt dass das bei dir ja auch grad erst war...Sorry bin zu verpeilt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 18:06

Hallo
Bellaphina: Mach dir bitte keine Selbstvorwürfe, DU bist nicht Schuld!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 18:13

Wann habt ihr wieder gearbeitet ??
;-(
Wann habt ihr wieder gearbeitet??? Ich hab erst vorhin realisiert dass meine FA gar net gefragt hat ob ich ne krankschreibung Brauch? Ne Kollegin ist heut spontan eingesprungen.

Wenn am Do. die AS ist, wie lange bin ich krankgeschrieben ? Oder ist arbeiten besser?? Ich arbeite in der Gastro und will gar net übers fröhliche faschingswochenende nachdenken... Hab Angst da ständig wieder loszuheulen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 18:15

Wollt eigentl noch gar net abschicken
Ich hatte auch immer wieder die gleichen Gedanken wie du.... bist da also nicht allein. Und ich denke 100 anderen geht es genauso. Warum werden "minderjährige schwanger, Assoziale usw....und uns war es nicht gegönnt...

Wir haben zum Glück schon eine Tochter mit einer Traumschwangerschaft deswegen versteht man es noch weniger warum jetzt 2x alles schief gingt....

angel: Wir haben nach der AS 3 Wochen verhütet mit Kondom und mein erster ES war aber erst 5,5 Wochen nach der AS. Ja ich bin nach den FG immer wieder schnell schwanger geworden. Bin jetzt grad wieder 5+4 und hab unendlich viel Angst. Mein ersten FA Termin hab ich bei 7+4....

Mir hat der Spruch mehrerer Ärzte schon geholfen als sie sagten: Die Natur macht das manchmal schon richtig. Es hat meistens einen Grund. Oft sind es Chromosomenfehler.
Es ist trotzdem schwer zu verstehen aber es stimmt.....

Mein Mann ist auch sehr betroffen gewesen aber er sieht das eben auch realistisch. lieber so wie ein schwerst behindertes Kind. Er hat erst wieder eins gesehen. Es ist schlimm..... für die Kinder selber und für die Eltern.....

Er ist aber auch sehr optimistisch und denkt das diesmal alles gut geht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 18:30

Viel Glück !!!
Dann wünsch ich dir erstmal alles Gute!!
Dir konnte also keiner sagen woran es liegt???
Hoffentlich klappt es diesmal... Ich würd durchdrehen vor Angst.

Einerseits Denk ich mir: ich will nie wieder ein Baby vor der 12.SSW sehen und davon wissen, andrerseits Denk ich wieder: umso früher man es weiß umso besser ... Naja um das zu überlegen hab ich ja jetzt noch zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 18:38

Nein
mir konnte niemand sagen warum ich 2 Fg hintereinander hatte obwohl meine erste SS so toll verlief. Es wurde wohl Gewebe eingeschickt aber es kam nichts heraus.

Hab danach wenigstens auf den Blutgerinnungstest bestanden aber auch da kam nichts heraus... Also anscheinend alles nur purer Zufall und "Pech"

Weitere Untersuchungen werden erst ab der 3ten FG gemacht..KRASS oder?

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 21:02

Ja das ist krass!!!
Das ist mehr als krass... Immerhin geht es um LEBEN. dachte wir sind alle verpflichtet Leben zu schützen??? Steht das net irgendwie irgendwo im Grundgesetz?? Wie soll man es schützen wenn man net weiß woran es lag, wie man es vermeiden kann?? Is das alles mal wieder nur ne geldfrage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2014 um 12:14

@Bellaphina
Wir geht es Dir inzwischen? Mein Herzliches Beileid! Ich kann absolut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst!

Habe auch gestern in der 10. SSW meine Zwillinge verloren. Allerdings zuhause und wir mussten beide toten Emryos sehen, das war ganz schrecklich. Hatte auch furchtbare Schmerzen und ich habe mich gefühlt wie beim Metzger.

Die bessere Lösung ist, denke ich, wirklich, relativ schnell den Eingriff machen zu lassen, damit man so etwas nicht erleben muss und schnell wieder nach vorne schauen kann.

Immerhin hat jede 4. Frau ein solches Erlebnis. Wir sind also nicht allein!!

Fühl Dich gedrückt! (für mich war es auch die 1. SS)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2014 um 9:57
In Antwort auf angeleye1010

Hallo bellaphina
es tut mir wahnsinnig leid was du erleben musst und ich drücke dich ganz fest.
Schmerzen hatte ich keine. Ich hatte am 08.02. eine AS aufgrund MA. Es ist ein kleiner Eingriff der ca 5 -10 Minuten dauert. Bei mir ging das alles relativ schnell Freitag keine Herztöne nachdem ich eine braune Schmierblutung bekam. Samstag dann die Ausschabung. 1 1/2 Wochen später also letzten Mittwoch dann die Nachuntersuchung.
Wie ich das mitbekommen habe wird es pathologisch untersucht bei mir konnte nix festgestellt werden was meistens der Fall ist.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft. Und nimm dir die Zeit zum trauern.
Ich nenn meinen Krümel immer Sternchen.

LG
Angel
mit Sternchen (10SSW) fest im Herzen

Wie geht's dir
...mittlerweile? Tut mir sehr leid für dich... Ich hatte vor 11 Wochen auch eine MA (Missed Abortion= verhaltene Fehlgeburt) in der 13.SSW. Seitdem warte ich auf meine Tage
Ich hatte auch einen Termin zur Ausschabung 2 Tage nach der Feststellung, dass mein Baby nicht mehr lebt. Aber leider ging es schon am nächsten Morgen von selbst los und es war schlimm... Aber irgendwie auch wichtig, glaub ich. Ich hab erst dann realisiert, was überhaupt passiert ist. Ich weiß nicht, ob es auch so deutlich gewesen wäre, wenn ich aus der Narkose aufwache und einfach "leer" bin.
Ich hoffe, du hast alles gut überstanden und es geht dir wenigstens körperlich gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook