Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Missed abort in der 10. ssw?

Missed abort in der 10. ssw?

15. August 2009 um 12:04

Hallo alle zusammen,

ich war am donnerstag beim FA weil ich gaaaaaanz leichte schmierblutung (rosa) auf meinem Papier entdeckte. Der FA machte einen US und meinte, dass rein gar nichts mehr zu sehen sei außer einer leeren Fruchthöhle mit Eibläschen (wenn ich mich nicht irre). In diesem Moment ist für mich eine Welt zusammengebrochen, ich hatte Glück, dass ich meinen Partner dabei hatte, denn alleine hätte ich den Weg aus der Praxis nicht überlebt.

Was mih jetzt an der ganzen Sache stört ist, dass vor ca. 2-3 Wochen das Baby noch zu sehen war, wie kann es ohne Vorwarnung und Blutungen einfach verschwinden? Oder handelt es sich vielleicht doch um einen Eckenhocker?

Das schlimm ist, dass seit einigen Tagen die Übelkeit, das Brustspannen und so weg sind, jedoch wächst mein UNterleib weiter und die Schmerzen sind vorhanden. Die Schmierblutung habe ich auch noch jedoch nur morgens wenn ich auf Toilette gehe. Es ist aber so wenig, dass wenn man nicht penibel sdarauf achten würde, sie nicht einmal sehen würde.

Der FA möchte, dass ich am Montag eine AS mache, vor der ich jedoch panische Angst habe. Musste 2007 eine AS machen und ich litt noch 3 Wochen unter den Schmerzen und starken Blutungen.

Finde im Inet nirgends hinweise für meinen Fall, wie kann die Fruchthöhle ohne Embryo weiter wachsen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen?
Danke

Mehr lesen

15. August 2009 um 12:14


Einen anderen Arzt aufsuchen!

Medizinisch kenne ich mich nicht aus mit FG und so. Aber als werdende Mutter wüde ich dazu eine andere Meinung einholen.
Und ehrlich gesagt, ich würde in dieser Situation auch den Weg in's KH nehmen, noch zwei Tage mit so einer Belastung rumlaufen würde mich fertig machen.

Wünsche Dir nur das Beste!

Gefällt mir

15. August 2009 um 12:19
In Antwort auf truething


Einen anderen Arzt aufsuchen!

Medizinisch kenne ich mich nicht aus mit FG und so. Aber als werdende Mutter wüde ich dazu eine andere Meinung einholen.
Und ehrlich gesagt, ich würde in dieser Situation auch den Weg in's KH nehmen, noch zwei Tage mit so einer Belastung rumlaufen würde mich fertig machen.

Wünsche Dir nur das Beste!


schliesse mich dem an! Hatte dir vorhin auch schon mal im anderen Forum geschrieben!
Alles Gute

Gefällt mir

15. August 2009 um 12:57

Zweite meinung
ich würde sofort ins kh deswegeg fahren, liegt oft am US,... hatte ähnliches erlebt.

alles gute
schmusi 11+0

Gefällt mir

15. August 2009 um 13:17

Hallo
ich hatte am montag,den 10.08.09 eine ausschabung.. wäre normal in der 10 ssw gewesen bin aber in der 7ssw stehen geblieben...

man konnte zuerst den herzschlag feststellen bin dann aber eine woche später zum arzt weil ich so komisches ziehen hatte dann konnte sie nichts mehr eindeutig feststellen und das baby war geschrumpft..

sie schickte mich ins kh zur untersuchung leider auch kein herzschlag mehr lag nicht am us gerät ja und dann hatte er gesagt sie messen noch den hcg-wert leider ist der auch rapide gesunken wo ich dann am do nochmal hin musste und so war es fix..

hab mir aber dann noch eine andere meinung eingeholte und somit war es eh alles klar...

lg

Gefällt mir

15. August 2009 um 13:54

Fahr ins KH
Hallo,
ich würde dir auch raten ins Krankenhaus zufahren und stell all deine Fragen die du hier rein geschrieben hast doch dem Arzt im KH.
Und wenn die leider feststellen das es wirklich nicht mehr da ist dann bist du dir wenigstens sicher und kannst anfangen das ganze zu verarbeiten. So machst du dich doch noch viel verrückter als man eh in dieser Situation ist.
Ich hatte in der 14ssw eine FG weiß also von was ich spreche.
Meld dich mal wieder.....
lg

Gefällt mir

15. August 2009 um 16:01

Hi
leider geht das auch ohne blutungen, der körper absorbiert den kleinen Körper einfach, auch wenns schlimm ist
bin auch mit zwillingen ss (noch) und eines ist sehr zurück, und da wird das auch passieren

aber fahr auf jedenfall ins KH und lass es untersuchen

wünsche dir alles alles gute

lg ciocco

Gefällt mir

15. August 2009 um 21:57

Ihr seid super
Vielen lieben Dank für eure Antworten!!!!

ich war vorhin noch mit meinem Partner im Kh und dort hat die Fa ein Embryo entdeckt, welches ca. 3-4mm groß ist. dazu muss man sagen, dass sie anfangs auch nichts gesehen hat und richtig suchen musste. sie meinte, dass es ein Eckenhocker sein müsste.
übrigens liegt das Baby links und nicht rechts ( dort hatte mein fa angeblich das baby vor 2 Wochen gesehen)...der linke Punkt war zwar auch auf dem ersten Us zu sehen,doch er meinte, dass wäre ein eibläschen, jedoch ist es jetzt 3-4 mm groß geworden

die Fä im Kh wollte mir aber nicht all zu viele Hoffnungen machen, denn sie konnte keine HA erkennen, somit kann es sein, dass es sich nicht weiter entwickelt hat oder ich bin erst in der 7 ssw.

In welcher Woche ich genau bin, weiß ich selber nicht, denn mein Eisprung muss sich mindestens um 5 Tage verschoben haben, denn ich stand kurz vor der Periode als wir "richtig" geherzelt haben und am NMT hatte ich den geringen hcg-wert von 5,2.

Man konnte auch erst in der "angeblich" 7. ssw zum ersten mal etwas sehen, davor ständig nur eine aufgebaute Schleimhaut. Wäre es möglich, dass sich so etwas extrem verschiebt?!
Ich weiß, ihr seid keineHellseher, aber es tut mir gut es los zu werden...hab am Montag erstmal um 15 Uhr einen Termin, werde darauf bestehen, dass mir Blut abgenommen wrd, um evtl eine Korrektur der ssw vorzunehmen.

Tut mir leid für meinen langen Text, aber ich wil die Hoffnung nicht wirklich aufgeben!
Nochmals vielen Dank

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen