Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Missed Ab... Erfahrungsaustausch + Wann wieder schwanger?

Missed Ab... Erfahrungsaustausch + Wann wieder schwanger?

17. November 2016 um 13:28

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne meine Geschichte erzählen.. ich versuche mich kurz zu halten.
ich bekam am 24.10.16 in der 11 SSW die Diagnose, dass das Herz meines Babys nicht mehr schlägt und es wohl schon seit der 8ten SSW aufgehört hat zu schlagen. Es ist auch nicht weiter gewachsen. Diagnose: MA (Missed Abort). Für mich ist eine Welt zusammengebrochen. Bei meinem ersten Termin in SSW 7 hat das Herz bereits geschlagen und ich dachte, jetzt kann nichts mehr schiefgehen. Hatte mich so gefreut, dass mein Mann diesmal dabei ist, und er auch unser Kleines sehen kann! Dann beim Ultraschall der FA, der sonst sehr gesprächig ist, totenstill... Ich krieg die Angst und frag ihn, ob alles ok ist und er so als Antwort: "Nein, leider nicht ok..." Mir sind sofort die Tränen gekommen und ich dachte, das kann nicht wahr sein.. Habe mich gefühlt wie im falschen Film.

Es wäre unser erstes Kind geworden, nachdem wir es 5 Jahre versucht haben... Gut, wir hatten nicht so viel Sex (lag aber an ihm) wobei es Zyklen gab wo wir mit Ovus getestet haben und öfter xxx hatten Ich habe mich natürlich durchchecken lassen und auch mein Mann hatte ein Spermiogramm machen lassen, es sprach nichts gegen eine SS. Der nächste Schritt wäre eine Bauchspiegelung gewesen, um die Durchgängigkeit der Eileiter zu testen, aber dazu war ich noch nicht bereit, da ich mich gerade in einer Weitbildung befinde. Bin mittlerweile 35 und habe schon nicht mehr daran geglaubt, dass ich je schwanger werden könnte.

Musste am nächsten Tag ins KH zur Ausschabung. Es waren alle sehr nett und rücksichtsvoll, trotzdem war es schlimm.. Auf der Station waren auch Schwangere mit großer Kugel.. sobald ich eine gesehen habe, bin ich in Tränen ausgebrochen Zum Glück war mein Mann die ganze Zeit bei mir und ist mir nicht von der Seite gewichen.
Dann ging es ab zur Narkose. Ich hatte mega Schiss, dass die mir irgendwas da unten kaputt machen. Zudem hatte ich Angst davor, was mit meinem Baby passiert.. Ich wollte es zwar auf keinen Fall sehen, aber wollte auch nicht, dass die es in irgendeinen Mistkübel werfen. Man hat mir nur gesagt, es wird zur Untersuchung eingeschickt und dann in einem Massengrab bestattet., Das war mir wichtig. Ich wollte auf keinen Fall, dass es als biologischer Abfall irgendwo entsorgt wird. Als ich aufwachte war ich sofort nur noch am heulen.. Es ist ein schreckliches Gefühl.. als hätte man einem das Herz herausgerissen.. Obwohl ich wusste, dass mein Baby nicht mehr lebte.

Die ersten Tage danach waren sehr schlimm, ich wollte niemanden sehen ausser meinem Mann, habe mich leer und wie eine Versagerin gefühlt (zumal wir es schon vielen Freunden und Bekannten erzählt hatten in unserer Euphorie). So langsam geht es mir besser, und ich wünsche mir so schnell es geht wieder schwanger zu werden! Langsam komme ich auch in ein Alter, wo es nicht mehr so leicht geht (angeblich).

Wie lange hat es denn bei euch gedauert? Man liest ja, dass es recht schnell wieder funktionieren kann. Wie seid ihr mit der Angst vor einer erneuten FG umgegangen? Ich war von Anfang an sehr ängstlich und mein FA (den ich mittlerweile gewechselt hab) meinte, dass Frauen die sehr ängstlich sind wohl schon unbewusst spüren, dass es nicht gut geht

Sorry jetzt ist es doch viel zu lange geworden Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt!
LG

Mehr lesen

17. November 2016 um 14:12

Hallo glyzinie,

tut mir leid, dass du auch ein Kind verloren hast.
Man hatte mir zwar gesagt, dass ich auch warten kann, bis das Baby von selbst abgeht, allerdings war es ja schon 3 Wochen tot in meinem Bauch, ohne dass ich was gemerkt habe.. konnte mir nicht vorstellen, mit dem Wissen einfach weiterzumachen.
War auch sehr unerfahren zu dem Zeitpunkt.. klar, das erste Mal schwanger, da beschäftigt man sich nicht gerade mit dem worst case Szenario.
Über Ursachen wurde mit mir leider gar nicht gesprochen.. ausser, dass es mit einer 80%igen Wahrscheinlichkeit ein Chromosomenfehler war. Anscheinend werden die Ursachen ja auch erst nach 3FGs untersucht.
Ich hoffe nicht, dass es so lange dauert mit der nächsten SS.. in einer Woche rechne ich mit meiner Mens (hoffentlich ist da nicht alles durcheinander) und dann möchten wir es wieder versuchen.
Schön, dass es bei dir nun läuft wie es sollte

LG

Gefällt mir

17. November 2016 um 17:14

Tut mir leid, dass du das auch mitgemacht hast schnuck
Trotzdem macht mir deine Antwort Mut und gibt mir Hoffnung. Ich bin eigentlich recht optimistisch, dass ich bald wieder schwanger werde. Immerhin habe ich bis vor 2 Monaten gedacht, dass ich es gar nicht werden kann
Meinen FA kann man anscheinend eh in die Tonne kloppen.. das erste, als er feststellte, dass ich schwanger bin war, mir eine Statistik zu zeigen wie hoch das Risiko in meinem Alter ist, ein behindertes Kind zu bekommen. Das ist doch nicht normal oder? Dann überweist er mich zu einer NIPT (Pränataldiagnostik) die 900.- Euro kostet ohne irgendeiner medizinischen Indikation.
Und jetzt, wo ich nach der AS einen Kontrolltermin nach 4-6 Wochen machen soll, will er mir erst einen 3 Monaten geben. Das war dann das Tüpfelchen auf dem i Ich hab 3 Mal angerufen, und um den Termin schon fast gebettelt, trotzdem haben die gemeint, dass es erst 3 Monate nacher Sinn macht nachzuschauen.
Hab danach Heulkrämpfe bekommen, weil ich mich nicht Ernst genommen gefühlt hab. Will ja immerhin wissen ob alles passt, oder noch Reste da sind. Und nach der ersten Mens wollen wir es wieder versuchen. Habe mir dann eine neue FA gesucht, was in meiner Stadt nicht so leicht ist, weil die alle voll sind. Habe tagelang recherchiert, mir dann eine Frau ausgesucht (ich stelle mir vor, dass Frauen sich besser einfühlen können als Männer), und dort angerufen. Die war megalieb und ganz entsetzt, als sie hörte ich soll erst in 3 Monaten untersucht werden, und so habe ich 6 Wochen nach der AS einen Termin bekommen.
Die Warterei macht mich wahnsinnig

lg

1 LikesGefällt mir

18. November 2016 um 11:03

Hey...
Bei mir ist es schon einige Jahre her. Ich hatte auch in der 10.SSW Ultraschall mit der furchtbaren Nachricht, das Herz des Kleinen hätte wohl in der 7.SSW aufgehört zu schlagen. Ich habe damals in England gelebt. Dort hatte ich die Möglichkeit, entweder eine Ausschabung oder eine medikamentöse Aborteinleitung zu machen. Ich habe mich dann für die letztere Methode entschieden.
Habe natürlich auch gefragt, ab wann ich wieder schwanger werden kann. Die meinten, theoretisch schon im nächsten Zyklus, aber ich solle warten, bis ich seelisch wirklich bereit bin. Ich habe dann an jeder Ecke Schwangere gesehen und musste mir immer die Tränen verkneifen. Als ich im Krankenhaus war, waren dort auch einige, die eine gewollte Abtreibung vornahmen, das war sehr schwer für mich in meiner Situation.
Ich bin dann direkt im nächsten Zyklus wieder schwanger geworden und meine Tochter ist mittlerweile schon 12
Und aktuell bin ich bei 20+5 und alles sieht gut aus.
Ich wünsche Dir alles Liebe und dass alles gut geht bei Dir,

fühl Dich gedrückt,
Florenia

Gefällt mir

18. November 2016 um 11:31

hey....
tut mir leid, dass du auch diese erfahrung machen musstest...
bei mir ging es am 14.10.2016 von alleine los... ich war 10. ssw. und bekam starke krämpfe und heftige blutungen... am 17.10. musste ich dann noch zur ausschabung, obwohl ich eigentlich schon fast alles raus war...
aktuell warte ich noch immer auf meine mens... das nervt mich zur zeit ziemlich, denn auch wir wollen dann gleich wieder anfangen...

leider habe ich eine hormonstörung, weswegen ich nur selten einen eisprung haben, aber mit mönchspfeffer hatte es geklappt, auch wenn ich es verloren habe...
aber das hatte weder mit der hormonstörung, noch mit dem mönchspfeffer zu tun...
meine FÄ meinte, leider passiert das deutlich häufiger, als man denkt... es nur irgendwie noch immer ein tabuthema...
aber die chance danach ein gesundes baby zur welt zu bringen ist hoch... und das wünsche dir und mir...

fühle dich virtuell gedrückt...

Gefällt mir

18. November 2016 um 12:02

Hallo ihr Lieben,

erstmal *knuddel* euch... tut mir leid, dass ihr das auch erlebt habt

@ florenia: wie schön, dass es danach geklappt hat und du auch jetzt wieder ss bist! Ich wünsche dir bzw. euch nur das Beste

@ suse: wenn ich richtig gerechnet hab müsste deine Mens eigentlich schon da sein oder?
Hattet ihr wieder ungeschützten GV nach der AS? Oder wolltet ihr die erste Blutung abwarten?
Wir wollten eigentlich abwarten, da ich ja immer noch keine Nachsorge hatte - erst am 06.12. Hatten jetzt aber doch schon ungeschützten GV... Glaub irgendwie nicht, dass ich sofort wieder SS werden kann.. hatte vor 1,5 Wochen noch immer einen leicht positiven SS Test (ja, wollte selbst nachschauen, ob noch HCG da ist... ) und hab zusätzlich noch 2 positive Ovus mit 5 Tagen Abstand.. also sind meine Hormone wohl ordentlich durcheinander.
Ich sollte rechnerisch am 22.11. meine Mens kriegen... Ich weiß wie du dich jetzt fühlst

LG

Gefällt mir

18. November 2016 um 12:53

also ich habe aus interesse einfach mal zwei wochen nach der AS einen test gemacht, um zu sehen, ob das hormon raus ist und der war schneeweiß, war auch extra ein frühtest...

ja, wir haben nur ungeschützt sex, weil meine FÄ meinte, dass sie im Ultraschall sieht, dass ich diesen zyklus keinen eisprung haben werde, was aber auch gar nicht so unüblich ist nach einer AS...
mir wurde gesagt, bis zu acht wochen nach der AS wäre normal... solange kann es dauern, muss es aber nicht... von daher... alles offen...
ich habe allerdings seit 5 tagen solch unterleibsziehen, was ich sonst nur einige stunden vor meiner mens habe, sodass ich ständig denke, jetzt kommt sie...
ich renne deswegen auf arbeit auch deutlich häufiger aufs klo, weil ich wissen will, was los ist...
allgemein habe ich zur zeit mit kreislauf ein wenig zu tun...
naja... muss sich eben alles wieder einpendeln...
aber ich hatte generell keinen 28 tage zyklus, von daher ist es auch nicht sooo abwegig, dass es noch dauert...

meine nachuntersuchung war eine woche nach der AS und da war soweit alles gut...

willst du noch einmal einen test machen? mittlerweile müsste der auch definitiv negativ sein... ansonsten deutet es eher darauf hin, dass noch reste drin sind und ich würde einen FA aufsuchen, auch ohne termin...

GLG

Gefällt mir

18. November 2016 um 13:01

Ich hätte auch so gerne eine Nachuntersuchung aber offenbar läuft das in Österreich etwas anders.... Da kann man froh sein, dass man 4-6 Wochen danach dran kommt. Habe 6 Wochen nach der AS meinen FA Termin (am 06.12.) Ich habe mir vorgenommen solange zu warten, auch wenn es mich wahnsinning macht nicht zu wissen ob alles ok ist -.-
Dass es 8 Wochen dauern kann bis die Mens kommtist schon heftig.. dachte max. 6 Wochen.
Weiss nicht ob ich noch einen SS Test machen soll, oder ob ich mich damit noch mehr verrückt mache...
Was denkst du, hat es bereits wieder eingeschlagen bei dir? Hast du schon getestet oder warst beim FA? Was du beschreibst kommt mir bekannt vor.. beschreibt die Tage bevor ich damals NMT+5 positiv getestet hab. Hatte auch so ein Mensziehen und bin ständig aufs Klo um zu gucken ob sie jetzt kommt.

LG
 

Gefällt mir

18. November 2016 um 13:02

Hallo!
es tut mir sehr leid, das es auch dir passiert ist.Ich habe auch in der 11.Woche die Diagnose Missed Abort bekommen.Mein Arzt hat lange mit mir darüber gesprochen und sogar angeboten mich nach Hause zu fahren.Es muss2 Tage vor der Untersuchung passiert sein. Ich habe es noch immer nicht verarbeitet und mir psychologische Hilfe geholt.Anfangs kam ich mir dabei blöd vor...Heute hilft es mir sehr.
was soll ich sagen, ich bin wieder schwanger,nach nur 2Monaten. Sowohl das erste mal,als auch das 2te mal waren nicht geplant.Wir haben bis auf wenige Ausnahmen verhütet.
meine Ausschabung ist 2Monate her.

Aktuell sitzen der Schock und die Angst so tief, dass ich nicht einmal Freude empfinden kann. Ich traue der Situation nicht.Ich habe keinerlei Anzeichen.......
Mein Arzt sagte der Körper sei noch auf "wir bekommen ein Baby" eingestellt,daher ist es jetzt einfacher schwanger zu werden.Jetzt weiß der Körper,wie es geht.

Gefällt mir

18. November 2016 um 13:04

Sorry,für den langen Text.
ich wollte nur sagen, ich wünsche euch allen, das es schnell klappt und 2017 ein besseres Jahr wird

Gefällt mir

18. November 2016 um 14:01

mir tat der negative test gut... einfach um zu wissen, dass der körper und die hormone sich wieder regulieren und auch überhaupt wieder an einen zyklus zu denken ist...
ich war richtig erleichtert den test zu sehen...

nee... ich denke ehrlich gesagt nicht, dass es im zyklus nach der AS klappen kann... dafür ist die schleimheit viel zu beschädigt durch die AS...
ich hoffe, dass ich im laufe der nächsten woche einfach meine tage bekomme...
übers wochenende bin ich zum glück durch meinen so sehr abgelenkt, dass ich da weniger dran denke... vielleicht kommen sie genau dann...

@ etoile: wir haben ja schon geschrieben... es wird alles gut werden... jede schwangerschaft fühlt sich anders an... und wahrscheinlich kommt eben hinzu, dass es nicht geplant war... aber wenn du das herzchen siehst und die 12 wochen rum sind, wird es hoffentlich auch nur noch ganz ganz wenige ängst geben... fühle dich gedrückt...

1 LikesGefällt mir

18. November 2016 um 17:49

@ suse vielleicht hast du ja recht und ich sollte nochmal testen.. bis zum FA Termin ist noch so lang hin Ich denke auch, dass es vielleicht nicht so gut wäre, direkt nacht der AS wieder SS zu werden..hätte wahrscheinlich zu viel Angst, dass meine Gebärmutter zu beschädigt ist für ein Baby. Ich hoffe so, dass meine Mens bald kommt. Halt mich auf dem Laufenden wann sie kommen.

@ etoile: Tut mir so leid, dass es dir auch passiert ist da waren wir ja ca. gleich weit. Wenn du mehr darüber schreiben magst, nur zu. Vielleicht hilft es dir etwas. Mir hat es geholfen. Ich versteh dich total, dass du dich nicht wirklich freuen kannst.. Ich glaube ich hätte auch mehr Angst als alle andere. Wie weit bist du denn jetzt?
Man liest auch ganz oft, dass es beim zweiten Mal gut geht. Vielleicht macht dir das etwas Hoffnung.
Ich drück dir die Daumen!
 

Gefällt mir

18. November 2016 um 18:45
In Antwort auf special1102

@ suse vielleicht hast du ja recht und ich sollte nochmal testen.. bis zum FA Termin ist noch so lang hin Ich denke auch, dass es vielleicht nicht so gut wäre, direkt nacht der AS wieder SS zu werden..hätte wahrscheinlich zu viel Angst, dass meine Gebärmutter zu beschädigt ist für ein Baby. Ich hoffe so, dass meine Mens bald kommt. Halt mich auf dem Laufenden wann sie kommen.

@ etoile: Tut mir so leid, dass es dir auch passiert ist da waren wir ja ca. gleich weit. Wenn du mehr darüber schreiben magst, nur zu. Vielleicht hilft es dir etwas. Mir hat es geholfen. Ich versteh dich total, dass du dich nicht wirklich freuen kannst.. Ich glaube ich hätte auch mehr Angst als alle andere. Wie weit bist du denn jetzt?
Man liest auch ganz oft, dass es beim zweiten Mal gut geht. Vielleicht macht dir das etwas Hoffnung.
Ich drück dir die Daumen!
 

Hallo
hallo ihr lieben.. vielleicht kann ich bissl mit euch schreiben... wie ich gelesen habe teilen wir alle das gleiche Schicksal. ich hatte leider vor einer Woche meine 3. Ausschabung und die 4. Fehlgeburt... ich habe aber schon 2 Kinder... nach dem ersten hatte ich 2 FG und jetzt nach der zweiten hab ich grad wieder 2 gehabt.. ich hoffe so sehr das ich nach 4 Wochen meine erste Blutung bekomme.... sonst hat es immer 5-6 Wochen gedauert..... ich hab das Gefühl das man oft nicht ernst genommen wird weil man ja schon Kinder hat. aber der Wunsch nach einem 3 Kind ist sehr groß.. ich will niemals aufgeben... zum Glück bin ich immer sehr schnell wieder schwanger geworden. ich kann auch grad keine schwangeren sehen bzw es kotzt mich an wenn es immer nur ums Geschlecht geht oder wenn der Et grad nicht so reinpasst vom Monat her... manche spinnen echt und wissen es nicht zu schätzen .... hab da grad ne so ne Freundin ..... wie war eigentl eure Blutung nach der AS.??

Gefällt mir

18. November 2016 um 18:51

Ist ja von Frau zu Frau anders, aber für mich gehörte es zum verarbeiten dazu...
das hat mir gezeigt, dass mein Körper mit der Schwangerschaft abgeschlossen hat...

Gefällt mir

18. November 2016 um 19:20
In Antwort auf suse2014

Ist ja von Frau zu Frau anders, aber für mich gehörte es zum verarbeiten dazu...
das hat mir gezeigt, dass mein Körper mit der Schwangerschaft abgeschlossen hat...

Hallihallo
Also ich hatte auch im Juni eine FG. Habe drei Monate gewartet bis ich wieder losgelegt habe. letzten Monat hatte ich einen positiven test in meiner Hand, der allerdings nur bis zu meiner Mens. hielt und der jetzige Monat hat mir viel Glück gebracht. Bin im der 5 ssw ... 4+3 Und ich habe solche Angst, dass es wieder passiert. Ich kann mich überhaupt nicht freuen habt ihr vielleicht einen Rat. Habe schon eine Tochter und dann die fg. Und letzten Monat, der positive test und bei allen hatte ich sowas wie das gefühl von milcheinschuss... Und diesmal habe ich absolut keine Anzeichen Ich könnte durchdrehen

Gefällt mir

18. November 2016 um 19:43
In Antwort auf suse2014

mir tat der negative test gut... einfach um zu wissen, dass der körper und die hormone sich wieder regulieren und auch überhaupt wieder an einen zyklus zu denken ist...
ich war richtig erleichtert den test zu sehen...

nee... ich denke ehrlich gesagt nicht, dass es im zyklus nach der AS klappen kann... dafür ist die schleimheit viel zu beschädigt durch die AS...
ich hoffe, dass ich im laufe der nächsten woche einfach meine tage bekomme...
übers wochenende bin ich zum glück durch meinen so sehr abgelenkt, dass ich da weniger dran denke... vielleicht kommen sie genau dann...

@ etoile: wir haben ja schon geschrieben... es wird alles gut werden... jede schwangerschaft fühlt sich anders an... und wahrscheinlich kommt eben hinzu, dass es nicht geplant war... aber wenn du das herzchen siehst und die 12 wochen rum sind, wird es hoffentlich auch nur noch ganz ganz wenige ängst geben... fühle dich gedrückt...

Vielen Dank noch mal 

Gefällt mir

18. November 2016 um 19:48
In Antwort auf special1102

@ suse vielleicht hast du ja recht und ich sollte nochmal testen.. bis zum FA Termin ist noch so lang hin Ich denke auch, dass es vielleicht nicht so gut wäre, direkt nacht der AS wieder SS zu werden..hätte wahrscheinlich zu viel Angst, dass meine Gebärmutter zu beschädigt ist für ein Baby. Ich hoffe so, dass meine Mens bald kommt. Halt mich auf dem Laufenden wann sie kommen.

@ etoile: Tut mir so leid, dass es dir auch passiert ist da waren wir ja ca. gleich weit. Wenn du mehr darüber schreiben magst, nur zu. Vielleicht hilft es dir etwas. Mir hat es geholfen. Ich versteh dich total, dass du dich nicht wirklich freuen kannst.. Ich glaube ich hätte auch mehr Angst als alle andere. Wie weit bist du denn jetzt?
Man liest auch ganz oft, dass es beim zweiten Mal gut geht. Vielleicht macht dir das etwas Hoffnung.
Ich drück dir die Daumen!
 

Ich bin erst in der 6.Woche. Also ganz frisch.
Stimmt,man liest wirklich oft, das es beim 2.mal alles gut geht .Daran sollte ich mich festhalten 

Gefällt mir

18. November 2016 um 19:59
In Antwort auf obellalunao

Hallihallo
Also ich hatte auch im Juni eine FG. Habe drei Monate gewartet bis ich wieder losgelegt habe. letzten Monat hatte ich einen positiven test in meiner Hand, der allerdings nur bis zu meiner Mens. hielt und der jetzige Monat hat mir viel Glück gebracht. Bin im der 5 ssw ... 4+3 Und ich habe solche Angst, dass es wieder passiert. Ich kann mich überhaupt nicht freuen habt ihr vielleicht einen Rat. Habe schon eine Tochter und dann die fg. Und letzten Monat, der positive test und bei allen hatte ich sowas wie das gefühl von milcheinschuss... Und diesmal habe ich absolut keine Anzeichen Ich könnte durchdrehen

Hallo
obellalunao och man du arme. tut mir auch leid.. aber wg den Anzeichen brauchst du dir keine sorgen machen. ich hatte nie Anzeichen auch bei meinen beiden SS nicht die gut ausgegangen sind..... lg und alles gute. es tut gut zu lesen das man wirkl oft gleich wieder schwanger wird. wie alt ist denn deine Tochter schon?

Gefällt mir

18. November 2016 um 20:09
In Antwort auf 12mami03

Hallo
obellalunao och man du arme. tut mir auch leid.. aber wg den Anzeichen brauchst du dir keine sorgen machen. ich hatte nie Anzeichen auch bei meinen beiden SS nicht die gut ausgegangen sind..... lg und alles gute. es tut gut zu lesen das man wirkl oft gleich wieder schwanger wird. wie alt ist denn deine Tochter schon?


Meine Maus wird bald 6 Jahre alt... :/ ein großes mädchen schon also ich muss sagen, schwanger werden ist wohl meine Stärke, aber es zu behalten ist so eine Sache, nur da kann ich leider nicht viel machen

Gefällt mir

18. November 2016 um 20:44

@ suse hast du den Test in der Früh gemacht? ich hab meinen irgendwann am Tag gemacht und da war er noch leicht positiv. Ich denke ich mach morgen einen, dann ist der letzte genau 2 Wochen her. Will wissen ob mein Körper damit abgeschlossen hat.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen