Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mirena raus - Eisprung - Schwanger?

Mirena raus - Eisprung - Schwanger?

6. Oktober 2016 um 13:51 Letzte Antwort: 6. Oktober 2016 um 13:51

Hallo ihr lieben,

bin neu hier und möchte mich eigentlich gar nicht so sehr von Foren beeinflussen lassen, aber jetzt hat es mich doch gepackt und ich suche evtl. Gleichgesinnte

Kurz zu mir - bin 26 und hatte bis Mitte August die Mirena Hormonspirale für ca. 2,5 Jahre drin. Da ich Probleme mit Zysten hatte, hat man mir die Mirena letztendlich mitsamt einer großen Zyste entfernt. Am Tag der OP und einen Tag später hatte ich eine sehr starke Blutung durch den Eingriff. Diese war (sorry) sehr klumpig und wie gesagt richtig stark. Dann ca. 1-2 Tage nichts mehr und dann ca. 2-3 Tage lang "normale" Blutung - wie meine Tage (das war so ca. vom 22.-24.8 +/- ein-zwei Tage, weiß es nicht mehr ganz genau).

Am 17.09. hatte ich dann meine Mens für insgesamt vier Tage. PMS Beschwerden o.ä. hatte ich keine, nur am 1. Tag selbst abends starke Krämpfe, aber das wars dann auch. Laut Kalender sollte dann Mitte letzter Woche mein Eisprung gewesen sein (falls ich einen Zyklus von 26-28 Tagen habe).
Mein Freund und ich sind was GV angeht generell sehr aktiv Wir hatten eigentlich regelmäßig Sex (alle 2 Tage ca.), somit auch um den Eisprung herum. Ich habe anhand des Zervixschleims auch gesehen, dass der ES sein muss, da dieser sehr klar und spinnbar war, also überhaupt nicht dickflüssig oder milchig. Das war so letzte Woche Mi/Do.

Nun ist es so, dass ich eigentlich seit letzten Sa (01.10.) immer mal wieder UL-Ziehen, Piecksen, Brennen (?) habe und dazu am Montag bei einer Autofahrt mal kurz zusammengezuckt bin wegen einem kurzen, starken, stechenden Schmerz. Dienstag habe ich gemerkt, dass mir die rechte Seite am unteren Rücken weh tut. Das hat sich dann auch etwas verstärkt über den Tag, ist aber gegen Abend wieder abgeklungen. Das Stechen im UL war auch auf der rechten Seite.

Seitdem hat das UL-Ziehen eigentlich angehalten, wie wenn ich jeden Moment meine Mens bekommen sollte, aber ist ja noch zu früh. Normalerweise hatte ich auch so früh vor Mens nie Beschwerden, allgemein bin ich während der Mens immer recht beschwerdefrei (außer an dem Tag, wo sie losgeht).

Ansonsten hatte ich heute morgen kurz mal arg aufstoßen müssen, wo auch etwas mitkam (sorry, etwas eklig), aber dann wars auch wieder gut. das war nun eigentlich der Anstoß mich hier anzumelden.

Wie auch immer - ich wollte eigentlich fragen, ob es hier jemanden gibt, dem es evtl. ähnlich ging oder jemand, der ähnliche Symptome hatte und dann eben schwanger oder nicht schwanger war.
Eigentlich sind wir nicht total fixiert darauf direkt ein Baby zu bekommen, aber verhindern tun wir es nun mal auch nicht Und nun bin ich doch die ganze Zeit am hin und her überlegen, ob es evtl. schon geklappt hat nach so kurzer Zeit.

Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet und mir somit über die Hibbelzeit bis nächste Woche etwas Beistand leistet

LG Anni

Mehr lesen

6. Oktober 2016 um 13:51

Hallo ihr lieben,

bin neu hier und möchte mich eigentlich gar nicht so sehr von Foren beeinflussen lassen, aber jetzt hat es mich doch gepackt und ich suche evtl. Gleichgesinnte

Kurz zu mir - bin 26 und hatte bis Mitte August die Mirena Hormonspirale für ca. 2,5 Jahre drin. Da ich Probleme mit Zysten hatte, hat man mir die Mirena letztendlich mitsamt einer großen Zyste entfernt. Am Tag der OP und einen Tag später hatte ich eine sehr starke Blutung durch den Eingriff. Diese war (sorry) sehr klumpig und wie gesagt richtig stark. Dann ca. 1-2 Tage nichts mehr und dann ca. 2-3 Tage lang "normale" Blutung - wie meine Tage (das war so ca. vom 22.-24.8 +/- ein-zwei Tage, weiß es nicht mehr ganz genau).

Am 17.09. hatte ich dann meine Mens für insgesamt vier Tage. PMS Beschwerden o.ä. hatte ich keine, nur am 1. Tag selbst abends starke Krämpfe, aber das wars dann auch. Laut Kalender sollte dann Mitte letzter Woche mein Eisprung gewesen sein (falls ich einen Zyklus von 26-28 Tagen habe).
Mein Freund und ich sind was GV angeht generell sehr aktiv Wir hatten eigentlich regelmäßig Sex (alle 2 Tage ca.), somit auch um den Eisprung herum. Ich habe anhand des Zervixschleims auch gesehen, dass der ES sein muss, da dieser sehr klar und spinnbar war, also überhaupt nicht dickflüssig oder milchig. Das war so letzte Woche Mi/Do.

Nun ist es so, dass ich eigentlich seit letzten Sa (01.10.) immer mal wieder UL-Ziehen, Piecksen, Brennen (?) habe und dazu am Montag bei einer Autofahrt mal kurz zusammengezuckt bin wegen einem kurzen, starken, stechenden Schmerz. Dienstag habe ich gemerkt, dass mir die rechte Seite am unteren Rücken weh tut. Das hat sich dann auch etwas verstärkt über den Tag, ist aber gegen Abend wieder abgeklungen. Das Stechen im UL war auch auf der rechten Seite.

Seitdem hat das UL-Ziehen eigentlich angehalten, wie wenn ich jeden Moment meine Mens bekommen sollte, aber ist ja noch zu früh. Normalerweise hatte ich auch so früh vor Mens nie Beschwerden, allgemein bin ich während der Mens immer recht beschwerdefrei (außer an dem Tag, wo sie losgeht).

Ansonsten hatte ich heute morgen kurz mal arg aufstoßen müssen, wo auch etwas mitkam (sorry, etwas eklig), aber dann wars auch wieder gut. das war nun eigentlich der Anstoß mich hier anzumelden.

Wie auch immer - ich wollte eigentlich fragen, ob es hier jemanden gibt, dem es evtl. ähnlich ging oder jemand, der ähnliche Symptome hatte und dann eben schwanger oder nicht schwanger war.
Eigentlich sind wir nicht total fixiert darauf direkt ein Baby zu bekommen, aber verhindern tun wir es nun mal auch nicht Und nun bin ich doch die ganze Zeit am hin und her überlegen, ob es evtl. schon geklappt hat nach so kurzer Zeit.

Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet und mir somit über die Hibbelzeit bis nächste Woche etwas Beistand leistet

LG Anni

Gefällt mir