Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Mir ist sooo übel und das den ganzen Tag, hilfe!!!!!!!!

Mir ist sooo übel und das den ganzen Tag, hilfe!!!!!!!!

11. September 2008 um 15:04 Letzte Antwort: 11. September 2008 um 17:04

hey

bin jetzt in der 7 ssw, und vor 4 Tagen fing es an, fühle mich total krank und muss mich die ganze Zeit übergeben, und wenn ich es dann nicht mehr muss hab ich trotzdem so ein "kotzgefühl" sorry, ich weiß gar nicht was ich machen soll, kann erstens nichts essen und auch nichts trinken und ich kann doch nicht die ganze Zeit im Bett bleiben...
Habt ihr ein paar Tipps was ich machen könnte?
Heul, so hab ich mir das nicht vorgestellt (:

lg anna

Mehr lesen

11. September 2008 um 15:11

Hallo Leidensgenossin
Bei mir fing die Übelkeit auch in der 7. SSW an und hält immernoch an.... Inzwischen bin ich 9. SSW. Man sagt es hört bis zur 12. SSW auf.

Es gibt viele Dinge die man gegen die Übelkeit tun/ nehmen kann. Jedoch hilft fast nix. Bzw dem einen hilfts, dem anderen nicht.

- einen Keks essen BEVOR Du aufstehst und ne Weile warten
- regelmässig kleine Portionen essen um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten
- Bewegung soll helfen
- schlafen wenns Dein Körper verlangt
- viel trinken (keine Kohlensäurehaltigen Getränke)
- als Mittel zum einnehmen: NAUSAN (Vitamin B, extra für Schwangere), NUX VOMICA (homöopathische Globuli) und wenn es wirklic ganz schlimm ist mit massivem erbrechen hilft VOMEX. -> besprich es einfach mit Deinem FA!

Ich habe bisher alles probiert, bis auf VOMEX. Mir hat nix wirklich geholfen. Ich fürchte, da muss ich nun einfach durch. Bin auch krankgeschrieben...

Man sagt allerdings, solange es einem übel ist, gehts dem Kind gut! Finde ich auch beruhigend!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es in den Griff bekommst!

LG
Anika

Gefällt mir
11. September 2008 um 15:55
In Antwort auf raluca_12077817

Hallo Leidensgenossin
Bei mir fing die Übelkeit auch in der 7. SSW an und hält immernoch an.... Inzwischen bin ich 9. SSW. Man sagt es hört bis zur 12. SSW auf.

Es gibt viele Dinge die man gegen die Übelkeit tun/ nehmen kann. Jedoch hilft fast nix. Bzw dem einen hilfts, dem anderen nicht.

- einen Keks essen BEVOR Du aufstehst und ne Weile warten
- regelmässig kleine Portionen essen um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten
- Bewegung soll helfen
- schlafen wenns Dein Körper verlangt
- viel trinken (keine Kohlensäurehaltigen Getränke)
- als Mittel zum einnehmen: NAUSAN (Vitamin B, extra für Schwangere), NUX VOMICA (homöopathische Globuli) und wenn es wirklic ganz schlimm ist mit massivem erbrechen hilft VOMEX. -> besprich es einfach mit Deinem FA!

Ich habe bisher alles probiert, bis auf VOMEX. Mir hat nix wirklich geholfen. Ich fürchte, da muss ich nun einfach durch. Bin auch krankgeschrieben...

Man sagt allerdings, solange es einem übel ist, gehts dem Kind gut! Finde ich auch beruhigend!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es in den Griff bekommst!

LG
Anika

Danke für deine tipps, lieb von dir
ich hab gerade meinen Mann losgeschickt um mir Nux vomica zu holen...Eigentlich habe ich gedacht das ich von der Übelkeit verschont bleibe. Ist das normal das es erst in der 7ssw anfängt??
Gehst du trotzdem deinem Alltag nach? Also ich lieg den ganzen Tag heut schon im Bett, macht nicht wirklich spaß.

Ist es deine erste SS ?

LIeben Gruß
anna

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:00
In Antwort auf hilke_12566221

Danke für deine tipps, lieb von dir
ich hab gerade meinen Mann losgeschickt um mir Nux vomica zu holen...Eigentlich habe ich gedacht das ich von der Übelkeit verschont bleibe. Ist das normal das es erst in der 7ssw anfängt??
Gehst du trotzdem deinem Alltag nach? Also ich lieg den ganzen Tag heut schon im Bett, macht nicht wirklich spaß.

Ist es deine erste SS ?

LIeben Gruß
anna

Bitte
Gern geschehn...
Es ist unterscheidlich. Manche haben die Übelkeit von Anfang an. Ich hatte zunächst auch gehofft, verschont zu bleiben. Naja....

Ja es ist meine erste SS. Und ich liege ebenfalls nur auf der Couch den ganzen Tag. abends raffe ich mich dann als auf um einen Spaziergang mit meinem Schatz zu machen, oder gehe zwischendurch einkaufen.

Immer dran denken, ab der 13. SSW wird alles besser

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:11
In Antwort auf raluca_12077817

Bitte
Gern geschehn...
Es ist unterscheidlich. Manche haben die Übelkeit von Anfang an. Ich hatte zunächst auch gehofft, verschont zu bleiben. Naja....

Ja es ist meine erste SS. Und ich liege ebenfalls nur auf der Couch den ganzen Tag. abends raffe ich mich dann als auf um einen Spaziergang mit meinem Schatz zu machen, oder gehe zwischendurch einkaufen.

Immer dran denken, ab der 13. SSW wird alles besser

Sieht man bei dir schon was?
oder passen die Hosen noch? Ich war gestern das erste Mal länger (4h) mit ner jeans gesessen, und hab richtig dolle schmerzen bekommen im Unterleib die bis in die Beine gestrahlt haben.
Wie ist es bei dir?

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:12
In Antwort auf hilke_12566221

Sieht man bei dir schon was?
oder passen die Hosen noch? Ich war gestern das erste Mal länger (4h) mit ner jeans gesessen, und hab richtig dolle schmerzen bekommen im Unterleib die bis in die Beine gestrahlt haben.
Wie ist es bei dir?

Genau
so geht es mir auch. Ansonsten sieht man noch nix. Habe durch die Übelkeit/Erbrechen 2,5 Kilo abgenommen... von daher kann man auch nix sehen
...fängt aber auch erst langsam ab 12.SSW an....

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:15
In Antwort auf raluca_12077817

Genau
so geht es mir auch. Ansonsten sieht man noch nix. Habe durch die Übelkeit/Erbrechen 2,5 Kilo abgenommen... von daher kann man auch nix sehen
...fängt aber auch erst langsam ab 12.SSW an....

Ich hab gelesen du hast ne Katze....
hast du schon mal Toxoplasmose Test machen lassen?
Ich letzte Woche, ich hab leider keine Antikörper, d.h. keinen Schutz. hab selbst 2 kanninchen mit denen ich immer kuschel, aber keiner ist sich sicher ob die eine Gefahr wären...

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:18
In Antwort auf hilke_12566221

Ich hab gelesen du hast ne Katze....
hast du schon mal Toxoplasmose Test machen lassen?
Ich letzte Woche, ich hab leider keine Antikörper, d.h. keinen Schutz. hab selbst 2 kanninchen mit denen ich immer kuschel, aber keiner ist sich sicher ob die eine Gefahr wären...

Ich
habe 2 Katzen... aber eben Stubentiger
Toxoplasmose wird immer sofort zu Beginn der SS gemacht. Bin aber nicht immun - Hauskatzen übertragen aber auch so gut wie nie Toxo...
Und rohes Fleisch ess ich sowieso nicht *bäh*

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:22
In Antwort auf raluca_12077817

Ich
habe 2 Katzen... aber eben Stubentiger
Toxoplasmose wird immer sofort zu Beginn der SS gemacht. Bin aber nicht immun - Hauskatzen übertragen aber auch so gut wie nie Toxo...
Und rohes Fleisch ess ich sowieso nicht *bäh*

Denke mal,
wenn wir es bis jetzt nicht bekommen haben, warum sollen wir es dann in den nächsten neuen Monaten bekommen...
immer positiv denken...

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:24
In Antwort auf hilke_12566221

Denke mal,
wenn wir es bis jetzt nicht bekommen haben, warum sollen wir es dann in den nächsten neuen Monaten bekommen...
immer positiv denken...

Ich
mache mir da absolut keine Sorgen

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:36

Hey anna
was du auch machen kannst, nach dem aufstehen langsam mit einem glas wasser ein stück toast esse.
und nachmittags hilft super gut traubenzucker.

LG Jenny (20.ssw)+ Babyboy inside

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:42

So gehts mir auch
Hi du Arme!

Es geht mir ganz genauso. Erfahren dass ich schwanger bin habe ich Ende der 5. Woche. Da dachte ich noch überheblich: Man merkt ja gar nichts, das ist ja schon fast schade. Habe mir regelrecht Anzeichen gewünscht.
Und in der 7. Woche hats mich quasi umgehauen. Mir war nur noch schlecht, 3-4 mal am Tag Erbrechen, Kopfweh, erschöpft, müde. Zwar alles Anzeichen, aber in dieser Fülle habe ich mich einfach nur noch krank gefühlt und habe den ganzen Tag rumgelegen. Keins der "tollen" Mittelchen hat geholfen. Ingwerwasser? Im wahrsten Sinne zum Ko**en. Von meiner FA bekam ich Vomex (für den Notfall, wenn ichs nicht mehr aushalte) und Nausan bekommen. Vomex hab ich nur einmal genommen(wegen meines Gewissens) und Nausan half erst nur bescheiden. Dann habe ich angefangen 3 mal pro Tag je zwei davon zu nehmen und dann wurde es auch besser.
Mittlerweile bin ich in der 11. Woche und es geht schon viel besser. Ich muss mich zwar immernoch täglich übergeben, aber ich fühle mich wenigstens nicht mehr krank und kann einem normalen Tagesablauf folgen. Abends bin ich immernoch totmüde, aber dann schlaf ich wenigstens auch schnell ein, das ist keine Einschränkung.

Was ich immer wieder feststelle ist, dass wenn ich mich stresse oder weiß, ich hab noch total viel zu erledigen, dass mir dann wieder öfter und stärker übel ist. Zwischendurch war ich in der 9 SSW mal eine Woche im Urlaub, da war es fast ganz verschwunden.

Was ich sagen will:
Dein Körper braucht ein bisschen, sich an die Situation zu gewöhnen. Wenn er genug Zeit gehabt hat, wird es dir bestimmt auch in ein paar Wochen wieder besser gehen. Ein paar Wochen klingt zwar hart, aber da musst du dann einfach durch.
Lass dich krankschreiben und nimm dir deine Bettruhe, Stress bringt gar nichts!

Gute Besserung!

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:49
In Antwort auf bride_12734456

So gehts mir auch
Hi du Arme!

Es geht mir ganz genauso. Erfahren dass ich schwanger bin habe ich Ende der 5. Woche. Da dachte ich noch überheblich: Man merkt ja gar nichts, das ist ja schon fast schade. Habe mir regelrecht Anzeichen gewünscht.
Und in der 7. Woche hats mich quasi umgehauen. Mir war nur noch schlecht, 3-4 mal am Tag Erbrechen, Kopfweh, erschöpft, müde. Zwar alles Anzeichen, aber in dieser Fülle habe ich mich einfach nur noch krank gefühlt und habe den ganzen Tag rumgelegen. Keins der "tollen" Mittelchen hat geholfen. Ingwerwasser? Im wahrsten Sinne zum Ko**en. Von meiner FA bekam ich Vomex (für den Notfall, wenn ichs nicht mehr aushalte) und Nausan bekommen. Vomex hab ich nur einmal genommen(wegen meines Gewissens) und Nausan half erst nur bescheiden. Dann habe ich angefangen 3 mal pro Tag je zwei davon zu nehmen und dann wurde es auch besser.
Mittlerweile bin ich in der 11. Woche und es geht schon viel besser. Ich muss mich zwar immernoch täglich übergeben, aber ich fühle mich wenigstens nicht mehr krank und kann einem normalen Tagesablauf folgen. Abends bin ich immernoch totmüde, aber dann schlaf ich wenigstens auch schnell ein, das ist keine Einschränkung.

Was ich immer wieder feststelle ist, dass wenn ich mich stresse oder weiß, ich hab noch total viel zu erledigen, dass mir dann wieder öfter und stärker übel ist. Zwischendurch war ich in der 9 SSW mal eine Woche im Urlaub, da war es fast ganz verschwunden.

Was ich sagen will:
Dein Körper braucht ein bisschen, sich an die Situation zu gewöhnen. Wenn er genug Zeit gehabt hat, wird es dir bestimmt auch in ein paar Wochen wieder besser gehen. Ein paar Wochen klingt zwar hart, aber da musst du dann einfach durch.
Lass dich krankschreiben und nimm dir deine Bettruhe, Stress bringt gar nichts!

Gute Besserung!

Danke Janine..
ich glaub das kann sein, dass psychischer Stress es verschlimmert, das Gefühl hab ich auch. Ich hab nämlich vor 3 Tagen mit einem Abendgymnasium angefangen, und mach mir totale Sorgen ob ich das mit dem Lernen in der ss und dem Baby schaffe. Muss heute Abend wieder hin, ziemlich unangenehme Situation, neue Leute und Lernstress.
Aber hab es mir ja so ausgesucht..

Gefällt mir
11. September 2008 um 16:53

Hallo annamarie!
Genau so ging es mir auch... Es fing in der 6.-7. Woche an und dauerte bei mir bis zur 17.Woche...
Ich dachte ich sterbe...
Ich hatte sogar schon schlimme Gedanken von wegen ich wünschte mir es wäre wieder weg und so...
Weil es wirklich soooooooooooo schlimm war
Da hilft auch ehrlich gesagt nix.
Da musst du leider durch, sowie alle anderen auch. Aber, es geht auch vorbei!!! Auch wenn dus nicht glaubst imMoment, es geht vorbei! Und dann gehts dir Prima!!!

Gute Besserung!!!!

Eva + Babymädchen 29.SSW

Gefällt mir
11. September 2008 um 17:04

Hallo Anna
bei mir fing es auch in der 7. Woche an und dauerte durchgehend von morgens bis abends bis zur 16. Woche. Jetzt habe ich es nur noch ab und zu. Geholfen hat mir, wenn ich kleine Mahlzeiten (Obst, fettarmes, Joghurt) gegessen habe. Dann ging es mal für 1 Stunden, dann fing es wieder an.
Da musst Du durch. Tut mir echt leid. Wenn es gar nicht geht, musst du dich krank schreiben lassen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram