Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / !!!!Milchnahrung!!!

!!!!Milchnahrung!!!

11. März 2008 um 18:47

Hallo,

ich habe eine ganz wichtige Frage:

da ich ausbildungsbedingt nicht stillen werde, gebe ich meinem Baby von Anfang an die Flasche. Ich wollte gern die Nahrung verwenden, die auch im KKH gegeben wird, damit die Umstellung nicht so groß ist.
Jetzt meinte meine Hebamme, dass die dort ausschließlich H.A. Nahrung geben (von Aptamil), ich hatte aber allerdings nicht vor H.A. zu füttern, da in unserer Familie weit und breit niemand ne Allergie hat und ich somit den Sinn darin nicht sehe.
Nun ist meine Frage, ob ich dem Baby zu Hause einfach auf eine normale PreMilch umstellen kann, wenn man schon einmal mit "sowas" angefangen hat. Und ist es überhaupt gut, eine H.A. zu geben, wenn das Baby nicht allergiegefährdet ist oder kann es sogar schaden???
Ich bin nun etwas ratlos, muss bald mal was kaufen, nächste Woche ist ET, hatte immer mit der BEBA Pre geliebäugelt
Was gebt ihr?

glg

Mehr lesen

11. März 2008 um 18:54

Hallo,
das ist völlig egal, was Du zu Hause bekommst. Meine Tochter hat im Kh Mumi und Nahrung vom KH bekommen und als ich heim kam, bekam sie Mumi und Beba. Ihre Schwester, die im Juni zur Welt kommen wird, wird-wenn sie sich nicht stillen läßt- auch Beba bekommen. Ausserdem ist es mir völlig neu, dass die im Kh HA geben. Meine COusine hat vor 3 Wochen entbunden. Der Kleine bekam ganz normal Pre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 21:00

...
ich wurde damals im kh gefragt ob meine maus ha oder normale kriegen soll, weil meien muttermilch nicht sofort ausgereicht hat.
lg sanny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 21:29

Antworten:
1. Ja, ich würde an deiner Stelle sofort auf nicht-HA umstellen.

2. Nein, HA "schadet" nicht, aber neueren Studien zufolge nützt sie auch nicht - höchstens vielleicht bei Kuhmilchunverträglichkeit, wenn man großes Glück hat. Gegen die Wald- und Wiesen-Allergien wie Heuschnupfen, Hausstaub etc. bringts null Komma nichts.

Übrigens kann ich mir wie eine meiner Vorrednerinnen auch nicht vorstellen, dass es im Krankenhaus NUR HA gibt - würde nochmal nachfragen, ob du das nicht falsch verstanden hast.

Ich kann die Aptamil Pre sehr empfehlen.

Tiny
(Allergikerfamilie mit 3 Flaschenkindern, die niemals HA bekommen haben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 23:03
In Antwort auf carole_12957545

Hallo,
das ist völlig egal, was Du zu Hause bekommst. Meine Tochter hat im Kh Mumi und Nahrung vom KH bekommen und als ich heim kam, bekam sie Mumi und Beba. Ihre Schwester, die im Juni zur Welt kommen wird, wird-wenn sie sich nicht stillen läßt- auch Beba bekommen. Ausserdem ist es mir völlig neu, dass die im Kh HA geben. Meine COusine hat vor 3 Wochen entbunden. Der Kleine bekam ganz normal Pre

Ich
habe die hebamme natürlich nochmal gefragt, sie meinte die füttern AUSSCHLIEßLICH die H.A. Nahrung.
Ich finde das ja auch komisch, hab das auch so noch nicht gehört.
Ich dachte mir ich nehm einfach meine nahrung mit und verlange das die das meiner Kleinen füttern, jedoch haben die das allles trinkfertig, und es macht denen dann zu viel arbeit das pulver anzurühren ;(
nun ja, wenn ihr meint ich kann zu hause die normale PRE füttern bin ich ja beruhigt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 22:03

Bei uns
im Krankenhaus gab es, die schon fertigen kleinen Alete Pre Flaschen, die es nicht im Handel gibt. Diese werden bei Zimmertemperatur gegeben, die "normale" Pre Nahrung wird ja bei 40Grad zubereitet. Unser Sohn hatte sich nach einem Tag schon umgetellt. H.A. Nahrung ist nicht so sättigend und schwerer verdaulich, es kommt häufiger zu Verstopfungen, eigentlich sehr ungewöhnlich, dass es in Deinem Krankenhaus nur diese Nahrung gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen