Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mifegyne geringe Blutung bei Abbruch

Mifegyne geringe Blutung bei Abbruch

8. September 2018 um 12:20 Letzte Antwort: 9. September 2018 um 20:33

Hallo, 

ich habe eine Frage zu euren Erfahrungen mit der Mifegyne Pille (Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch). 
Hier bitte nur medizinische Erfahrungen, keine Diskussionsbeiträge zur moralischen, emotionalen und gesellschaftlichen Aspekten von Abtreibungen - danke

Habe die Tabletten in der 5. SSW genommen (4. SSw + 3 Tage). 
Ich habe vor 4 Tagen die Mifegyne Pillen (3 Stück) bei meinem Gynäkologen genommen. 
Ca. 35 Stunden später 2 Stück Misopristol - Cytotec; nachdem keine Blutung eingesetzt hatte 2 Stunden später nochmal 2 Stück. 
Bis jetzt (24 Stunden später) habe ich immer noch nur leichte Blutungen (wie an letztem Tag der Periode), Schmerzen waren bis jetzt vergleichbar mit Regelschmerzen, eher schwächer. 

Bedeutet dies, dass der Abbruch nicht funktioniert hat? Oder muss ich geduldig sein/ sind manchmal die Blutungen nur gering? 
 

Mehr lesen

9. September 2018 um 20:33

Sowas sollte mit dem frauenarzt besprochen werde...bezweifle das dir hier jemand helfen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Schwangerschaft nach Duphaston möglich?
Von: stephie90
neu
|
9. September 2018 um 19:42
18 ssw
Von: mausi890
neu
|
9. September 2018 um 3:55
Voll verwirrt..... Vielleicht wisst ihr mehr
Von: missalbania
neu
|
9. September 2018 um 0:03
Teste die neusten Trends!
experts-club