Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Metformin, pco, euthyrox, folio und co...

Metformin, pco, euthyrox, folio und co...

31. Januar 2012 um 12:05 Letzte Antwort: 2. Februar 2012 um 9:58

Halli ihr lieben!
Ich bin neu hier und ziemlich traurig.
Wollen schon seit langer zeit ein baby.
Habe aber pco, bekomme metformin und wegen einem tsh von 3,5 seit gestern euthyrox 50.
Muss dazu sagen, haben starkes übergewicht, jedoch bin ich seit einiger zeit am abnehmen. Habe meibe ernährung komplett umgestellt und mache sport. Habe schon 7kg abgenommen und bin optimistisch was das abnehmen betrifft.
Nehme auch mönchspfeffer und folio seit letzten jahr juli.
ABER irgendwie tut sich gaaaar nichts!
Meine tage, die ich noch nie regelmässig hatte, hatte ich seit letzten jahr september (aber auch nur durch absetzen der pille) nicht mehr. Wobei ich nicht weis ob eine schmierblutung in meinen fall als regel gilt...
Metformin nehme ich seit september letzten jahr.

Ist von euch jemand in der selben situation?
Oder ist jemand dennoch schwanger geworden?

Bin total traurig und hab bald keine hoffnung mehr...

Würde mich über eure erfahrungsberichte freuen.
Lg jenny

Mehr lesen

31. Januar 2012 um 13:05

Hallo!
Will dir mal Mut machen, denn ich leide/litt unter den gleichen Vorraussetzungen der Kinderlosigkeit.
PCOS und Hashimoto Threotitis.
Und, ich bin letztes Jahr im November Mutter geworden. Habe auch 1,5 Jahre dazu gebraucht. Aber, es hat erst in dem ( unregelmäßigen ) Zyklus gefunzt, wo ich überhaupt NICHT damit gerechnet habe.

Wichtig ist vor allem, dass der TSH Wert stimmt und bei mir war das so nach einem halben Jahr seit ich die Tabletten eingenommen habe.
Danach bekam ich erst Metformin verschrieben und habe auch dadurch abgenommen.
Dabei fühlte es sich so gut an, wieder etwas weniger Speck zu besitzen, dass ich auf keinen Fall wieder zunehmen wollte. Tja, und dann hat`s eingeschlagen.

Folio hilft übrigens NICHT beim schwanger werden und nimmst du Mönchspfeffer nach Anordnung ein?

Ich habe in der Kiwu Zeit viele Experimente gemacht ( Tee, Mönchspfeffer, Phyto Tropfen, Bryophyllum usw. )
Das hat nur alles schlimmer gemacht.
Lass dich also lieber beraten.

Und, vor allem: SETZE DICH NICHT UNTER DRUCK!!!!!
Glaube mir, der Kopf hat eine sehr unterschätze Macht dabei.

LG green

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2012 um 16:27
In Antwort auf ilinca_12150602

Hallo!
Will dir mal Mut machen, denn ich leide/litt unter den gleichen Vorraussetzungen der Kinderlosigkeit.
PCOS und Hashimoto Threotitis.
Und, ich bin letztes Jahr im November Mutter geworden. Habe auch 1,5 Jahre dazu gebraucht. Aber, es hat erst in dem ( unregelmäßigen ) Zyklus gefunzt, wo ich überhaupt NICHT damit gerechnet habe.

Wichtig ist vor allem, dass der TSH Wert stimmt und bei mir war das so nach einem halben Jahr seit ich die Tabletten eingenommen habe.
Danach bekam ich erst Metformin verschrieben und habe auch dadurch abgenommen.
Dabei fühlte es sich so gut an, wieder etwas weniger Speck zu besitzen, dass ich auf keinen Fall wieder zunehmen wollte. Tja, und dann hat`s eingeschlagen.

Folio hilft übrigens NICHT beim schwanger werden und nimmst du Mönchspfeffer nach Anordnung ein?

Ich habe in der Kiwu Zeit viele Experimente gemacht ( Tee, Mönchspfeffer, Phyto Tropfen, Bryophyllum usw. )
Das hat nur alles schlimmer gemacht.
Lass dich also lieber beraten.

Und, vor allem: SETZE DICH NICHT UNTER DRUCK!!!!!
Glaube mir, der Kopf hat eine sehr unterschätze Macht dabei.

LG green

Re
Hallo green.
Danke für die schnelle antwort.
Mönchspfeffer nehme ich immer einfach abends vorm schlafen gehen. Gibts da eine bessere einnahmezeit?

Mir macht halt sorgen, dass ich keine regel hab und damit keinen eisprung...
Aber mit dem sport und der ernährung macht mir bisschen mut .
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2012 um 9:58
In Antwort auf bennet_12292398

Re
Hallo green.
Danke für die schnelle antwort.
Mönchspfeffer nehme ich immer einfach abends vorm schlafen gehen. Gibts da eine bessere einnahmezeit?

Mir macht halt sorgen, dass ich keine regel hab und damit keinen eisprung...
Aber mit dem sport und der ernährung macht mir bisschen mut .
Danke

102 tage
....ich bin mir sicher dass ich momentan meine tage habe.... Ganz wenig aber das ist ein anfang.... ABER: ein zyklus von 102tagen! Ach du schei... Werd ich ja nieeee schwanger....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook