Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Merkt man einen Abgang?

Merkt man einen Abgang?

15. Juni 2010 um 18:16 Letzte Antwort: 20. Juni 2010 um 15:05

Muß als dummer Mann mal dämliche Fragen stellen....

Merkt man einen Abgang innerhalb der ersten Wochen oder kann es auch passieren, das man das gar nicht mitbekommt?

Ist eine Ausschabung danach "Plicht" und auch immer nötig?

Nach welcher Zeit ist eine erneute Schwangerschaft möglich?

Folgender Hintergrund:
Eine Frau wurde von mir schwanger ( defitiv, haben zusammen nen Test gemacht ), dann hat sie das Kind wohl verloren und ist wieder schwanger geworden. Aber diesmal von nem anderen!

Sie hat mich seit September in dem Glauben gelassen ich werde Vater und hatte mich eigentlich auch schon drauf gefreut....aber wenn's von mir gewesen wäre hätte es schon Anfang Mai geboren sein müssen und der jetzige Termin ist Ende Juli / Anfang August.

Mehr lesen

15. Juni 2010 um 22:18

Kannst du dich noch
in etwa an den Zeitraum entsinnen, wann sie von dir schwanger geworden wäre ?
Meine Tochter ist nämlich um den 16. September herum enstanden, postiv getestet habe ich um den 16. Oktober herum, der geburtstermin war der 11.06.08.
Also wenn sie wirklich schon im September positiv getestet hat, müsste das Kind eigentlich schon da sein.
Übrigends hatte ich im Febr. auch eine FG und bin 14 Tage darauf wieder schwanger geworden.Einen Abgang merkt man nur dann, wenn man weiß, dass man schwanger war und dann plötzlich seine Regel bekommt, ansonsten kann man den Abgang mit einer verspäteten Regelblutung verwechseln.

Gefällt mir
16. Juni 2010 um 0:49
In Antwort auf minnie_12761577

Kannst du dich noch
in etwa an den Zeitraum entsinnen, wann sie von dir schwanger geworden wäre ?
Meine Tochter ist nämlich um den 16. September herum enstanden, postiv getestet habe ich um den 16. Oktober herum, der geburtstermin war der 11.06.08.
Also wenn sie wirklich schon im September positiv getestet hat, müsste das Kind eigentlich schon da sein.
Übrigends hatte ich im Febr. auch eine FG und bin 14 Tage darauf wieder schwanger geworden.Einen Abgang merkt man nur dann, wenn man weiß, dass man schwanger war und dann plötzlich seine Regel bekommt, ansonsten kann man den Abgang mit einer verspäteten Regelblutung verwechseln.

Das Kind muß am 08. August
entstanden sein.
Den Test ( positiv ) haben wir zusammen am 03. September zusammen gemacht.
Rechnerisch hätte das Kind also Anfang Mai 2010 geboren werden müssen.....isses aber nicht.
Daher muss sie eine FG gehabt haben, hat mir aber nix davon gesagt....haber auch meine "blöden" Fragen.

Gefällt mir
16. Juni 2010 um 8:04

Guten Morgen
Habe so ne schöne Schwangerschaftsschreibe hier ..Du sagst die empfängnis kann nur um den 8 August rum gewesen sein.Positiv getestet habt Ihr am 3 September ..da wäre Sie dann in der ca 5 Woche gewesen wenn ich dann weiter gucke müsste der Geburtstermin so um Anfang Mai gewesen sein genau genommen ab dem 5 Mai + - 7 Tage .Wenn Frau drüber ist über den Entbindungstermin greifen die Ärzte meistens bei über 5 Tage des ET per Kaiserschnitt ein. so weiß ich das weil irgendwan ist es nicht mehr sicher das das Baby optimal versorgt wird im bauch.

Wenn Deine Ex sagt der ET ist Juli Anfang August wäre sie Anfang Mitte Oktober schwanger geworden..

Ich glaube sie möchte Dir ein Kind unterschieben was nicht Deins laut Biologie ist.
Oder sie ist ein Naturwunder und braucht über 50 Wochen für eine Schwangerschaft
Eine normale SS dauert 40 Wochen.

Einen Abgang kann man merken und nicht ..Kommt drauf an welche Woche man ist ..Ist man in der nähe seiner Mens und hat noch nicht getestet denkt man sich oh die Mens ist etwas später gekommen ..Ist dann etwas schmerzhafter wo man sich dann keine gedanken macht. Hat man um den Mens Termin getestet und dieser war positiv fällt Frau das dadurch dann auf sonst nicht.. ist man weiter in der SS also ab der 7-8 Woche merkt man einen Abgang durch das Ablösen der Frucht und der aufgebauten Gebärmutterschleimhaut dann ist meist auch eine AS unumgänglich d.h Frau muss im Krankenhaus sich einer Op unterziehen in der die Gebärmutter von den SS Resten sauber gemacht wird weil sonst die blutungen eventuell nicht aufhören.Es gibt aber auch Abgänge die ohne Op ablaufen können d.h wieder rum es blutet alles ab. Oh Gott was für ein scheiss Thema aber ich habe es grade versucht Dir so gut wie möglich zu erklären..Hatte leider 2 Fg einmal in der fast 12 und dann in der 9 SSW beides mal mit Op die erste war sogar ne NotOP auf einen Sonntag weil ich sostark geblutet habe das ich die Nacht sonst überlebt hätte. Also ein heikles Thema.

Also laut deinen Angaben ist jemand anders der Vater was anderes kann nicht sein...Ich glaube und behaupte jetzt mal die Frau versucht die zu verarschen aber ganz gewaltig..

Lg Nadine

1 LikesGefällt mir
16. Juni 2010 um 8:09
In Antwort auf niamh_12570649

Guten Morgen
Habe so ne schöne Schwangerschaftsschreibe hier ..Du sagst die empfängnis kann nur um den 8 August rum gewesen sein.Positiv getestet habt Ihr am 3 September ..da wäre Sie dann in der ca 5 Woche gewesen wenn ich dann weiter gucke müsste der Geburtstermin so um Anfang Mai gewesen sein genau genommen ab dem 5 Mai + - 7 Tage .Wenn Frau drüber ist über den Entbindungstermin greifen die Ärzte meistens bei über 5 Tage des ET per Kaiserschnitt ein. so weiß ich das weil irgendwan ist es nicht mehr sicher das das Baby optimal versorgt wird im bauch.

Wenn Deine Ex sagt der ET ist Juli Anfang August wäre sie Anfang Mitte Oktober schwanger geworden..

Ich glaube sie möchte Dir ein Kind unterschieben was nicht Deins laut Biologie ist.
Oder sie ist ein Naturwunder und braucht über 50 Wochen für eine Schwangerschaft
Eine normale SS dauert 40 Wochen.

Einen Abgang kann man merken und nicht ..Kommt drauf an welche Woche man ist ..Ist man in der nähe seiner Mens und hat noch nicht getestet denkt man sich oh die Mens ist etwas später gekommen ..Ist dann etwas schmerzhafter wo man sich dann keine gedanken macht. Hat man um den Mens Termin getestet und dieser war positiv fällt Frau das dadurch dann auf sonst nicht.. ist man weiter in der SS also ab der 7-8 Woche merkt man einen Abgang durch das Ablösen der Frucht und der aufgebauten Gebärmutterschleimhaut dann ist meist auch eine AS unumgänglich d.h Frau muss im Krankenhaus sich einer Op unterziehen in der die Gebärmutter von den SS Resten sauber gemacht wird weil sonst die blutungen eventuell nicht aufhören.Es gibt aber auch Abgänge die ohne Op ablaufen können d.h wieder rum es blutet alles ab. Oh Gott was für ein scheiss Thema aber ich habe es grade versucht Dir so gut wie möglich zu erklären..Hatte leider 2 Fg einmal in der fast 12 und dann in der 9 SSW beides mal mit Op die erste war sogar ne NotOP auf einen Sonntag weil ich sostark geblutet habe das ich die Nacht sonst überlebt hätte. Also ein heikles Thema.

Also laut deinen Angaben ist jemand anders der Vater was anderes kann nicht sein...Ich glaube und behaupte jetzt mal die Frau versucht die zu verarschen aber ganz gewaltig..

Lg Nadine


die Mens ist dann etwas stärker als normal am anfang einer SS wenn die Frucht sich nicht halten kann.

und ich habe das nicht vergessen bei dem Thema meiner NotOp .Ich hätte die Nacht sonst nicht überlebt soll es heissen.

Gefällt mir
16. Juni 2010 um 18:54
In Antwort auf nudan_12120841

Das Kind muß am 08. August
entstanden sein.
Den Test ( positiv ) haben wir zusammen am 03. September zusammen gemacht.
Rechnerisch hätte das Kind also Anfang Mai 2010 geboren werden müssen.....isses aber nicht.
Daher muss sie eine FG gehabt haben, hat mir aber nix davon gesagt....haber auch meine "blöden" Fragen.

Na He,
das finde ich aber gar nicht nett von der Frau, sie versucht dir echt ein Kind zu unterstellen, eben weil du dich schon darauf gefreut hast und der wahre Vater wohl nicht...
Doch denkt sie denn dass du wirklich so dumm bist und das nicht bemerkst !?Na gut , viell. hat sie gehofft dass du dich nicht mehr erinnern kannst, wann ihr gemeinsam getestet habt...
Du hast ja von "deinen Frauen" geschrieben - also ich wünsche dir, dass du "die" Frau für dein Leben findest, mit der du zum Besiegeln eures Glückes noch ein oder mehr Kinder bekommst !Ist nämlich mal viel weniger kompliziert und schöner so das Leben, nicht nur der Alimente wegen !
Deine Fragen sind übrigends auf keinem Fall blöd.
Lg Katrin

Gefällt mir
16. Juni 2010 um 23:53

Hi
Fragen:
1.Merkt man einen Abgang innerhalb der ersten Wochen oder kann es auch passieren, das man das gar nicht mitbekommt? - verstehe die Frage nicht. Wer soll es nicht mitbekommen?
Frau merkt es ganz bestimmt! Vor allem, wenn der SST positiv war.

2.Ist eine Ausschabung danach

Gefällt mir
16. Juni 2010 um 23:58
In Antwort auf paloma_12948478

Hi
Fragen:
1.Merkt man einen Abgang innerhalb der ersten Wochen oder kann es auch passieren, das man das gar nicht mitbekommt? - verstehe die Frage nicht. Wer soll es nicht mitbekommen?
Frau merkt es ganz bestimmt! Vor allem, wenn der SST positiv war.

2.Ist eine Ausschabung danach

Sorry pc spinnt iwi neuer versuch
1.Merkt man einen Abgang innerhalb der ersten Wochen oder kann es auch passieren, das man das gar nicht mitbekommt? - verstehe die Frage nicht. Wer soll es nicht mitbekommen?
Frau merkt es ganz bestimmt! Vor allem, wenn der SST positiv war.

-Also man merkt es nicht unbedingt hab ja auch grad eine Fg in der 7ssw hinter mir und das einzigste was andes war war das die typischen ss symptome weg waren.sonst nix!

2.Ist eine Ausschabung danach "Plicht" und auch immer nötig? - nein. Allerdings medizinisch ratsam, wenn nicht alles abgegangen ist. Bei frühen Abgängen geht meistens alles von alleine ab.

-Nein die ist nict immer notwendig wenn sich alles von allein auflöst braucht man die nicht.

3.Nach welcher Zeit ist eine erneute Schwangerschaft möglich? - naja, praktisch sofort!

-hab mich da mal schlau gemacht hab von vielen gelesen das sie 1-3 monate nach der fg wieder ss waren.

Gefällt mir
17. Juni 2010 um 0:53

Vielen Dank für die Antworten....
...is nen bißchen falsch rübergekommen, sie will mir kein Kind unterschieben.
Sie wurde von mit ( denke ich ) im August 2009 schwanger, hat dieses Kind verloren und hat danach mir wem auch immer rumgepimpert.....natürlich ohne verhütung, da sie dachte, das sie eh schon schwanger ist.

Ich wollte sie trotzdem unterstützen und alles mögliche fürs Kind kaufen, auch wenns nicht von mir ist, da sie und ihr jetziger Typ von Hartz4 leben und jeden Cent brauchen......das hab ich ihr auch per SMS geschrieben, aber bislang gabs keine Antwort.

Gefällt mir
20. Juni 2010 um 13:52

Da ihr ja alle sagt,
das man einen Abgang bemerken MUSS, wenn man weiß das man schwanger ist bin ich jetzt doch son bißchen ( eher ganz doll ) sauer auf sie.

Sie hatte den persönlichen Kontakt Ende Oktober 2009 von heute auf morgen urplötzlich abgebrochen.
Hat nur noch per SMS mit mir Kontakt gehalten.

Das würde zeitmäßig alles genau passen.
Vielleicht hatte sie Angst mir zu sagen, das es schiefgegangen ist...gerade weil ich mich so drauf gefreut hatte.

Gefällt mir
20. Juni 2010 um 15:05

Weil mich das alles zu sehr beschäftigt....
In meinem direkten Umfeld gabs seit Mai 3 Geburten, die letzte am 12.Juni.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers