Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Merkt man am Ausfluss wann man fruchtbar ist?

Merkt man am Ausfluss wann man fruchtbar ist?

10. Mai 2012 um 17:49

Ich hab letztens gelesen dass man angeblich am Ausfluss (an diesem Zervixschleim (?) merkt wann man fruchtbare Tage hat stimmt das? Also wenn dieser Schleim dünnflüssig und fast durchsichtig ist dann ist man in den fruchtbaren Tagen und wenn er dickflüssig und nicht durchsichtig (also weiß) ist dann ist man nicht fruchtbar? Stimmt das? klärt mich mal auf bidde

Mehr lesen

12. Mai 2012 um 11:04

Jap...
Spinnbar, durchsichtig, wie Gele bzw. wie rohes Eiweiß = fruchtbar

Weiß, klumpig = nicht fruchtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 17:30

Jein
Hallo hallo!
Ich selber verhüte mit dem Cyclotest Zykluscomputer, der ja auf natürlicher Familienplanung basiert. Wichtig ist: ja, die Veränderung des Zervixschleimes gibt Dir Auskunft über fruchtbare Tage an, genau so wie Du es beschreibst. Aber: dazu musst Du ein 2. Merkmal berechnen, die Basaltemperatur. Die beiden zusammengerechnet können Dir bei ausgewogener Lebensweise, konsequent angewendet Deine fruchtbaren Tage anzeigen. Bevor ich hier alles volltexte, schau doch mal hier nach: http://www.verhueten-ohne-hormone.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook