Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Menstruationsblut

Menstruationsblut

5. März 2008 um 11:56 Letzte Antwort: 5. März 2008 um 15:25

Hallo ihr Lieben...
Ich hab ne Frage die mich etwas beschäftigt...
Bin jetzt am Anfang des 3. ÜZ. Als ich die Pille genommen habe und meine Mens bekommen habe, war das Blut immer dünnflüssig... hell...
Seit ich die Pille nicht mehr nehme und ich meine Mens bekomme (sehr regelmäßiger Zyklus von 28 Tagen) ist das Blut oft dunkel und es sind so Art "Brocken" (entschuldigt den Ausdruck, weiss nicht wie ich es anders formulieren soll) dabei... So Blutpfropfen... wisst ihr was ich meine?
Hab mal gelesen, dass man das Ausblutet was man während dem Eisprung aufgebaut hat (also das Ei). Stimmt das??? Kann ich dann davon ausgehen, das ich meinen ES hatte?!
Habe meine Tage schon stark, es blutet an den ersten 2 Tagen viel und dann ist es ok. Hab aber auch starke Schmerzen dabei...

Mich würd mal interessieren ob dass daran liegen kann, das diese "Brocken" vom Eisprung sind...
Freu mich auf Antworten.
LG

Mehr lesen

5. März 2008 um 12:29

Hallo
Ich glaube auch, bei der Mens (wenn man nicht die Pille nimmt), wird die aufgebaute (für den ES) Gebärmutterschleimhaut wieder abgestossen! Nimmt man die Pille, dann hat man ja keinen ES! Deshalb ist es dann weniger Blut! Man bekommt die Mens ja auch nur, weil man die Pille dann zu dem Zeitpunkt nicht nimmt!
Viele haben dann auch weniger Schmerzen u.a., und bekommen deshalb auch oft die Pille verschrieben (bei Menstruationsproblemen)!

Und ich denke, ohne ES hat man seine Mens auch nicht... oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 13:17

Danke für die antworten...
dann sind diese blutpfropfen von der gebärmutterschleimhaut... das wollt ich wissen... dankeschön.
hoffe auch das dass ein gutes zeichen ist..
ist sehr interessant die unterschiede zu beobachten. ich habe fast 9 jahre die pille ununterbrochen genommen... da macht man jetzt ganz andere erfahrungen ohne pille...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 13:49

Geschockt?!
Na gut, ich hab es nur angenommen, bin ja auch keine FÄ!
Hab aber folgendes gefunden:

Wenn es ein Problem mit dem Reifen von Eibläschen (Follikeln) gibt, bleibt meistens der Eisprung aus oder findet nur ab und zu statt. Wenn kein Eisprung stattfindet, bleibt meistens auch die Menstruation aus. Um schwanger zu werden ist es jedoch äußerst wichtig, um die Zeit des Eisprungs herum Geschlechtsverkehr zu haben. Für Frauen mit einem regelmäßigen Zyklus ist dieser Moment folglich einfacher zu bestimmen (ungefähr zwei Wochen nach dem Beginn der letzten Menstruation) als für Frauen, bei denen die Menstruation in unregelmäßigen Abständen auftritt. Wenn Menstruationen vollkommen ausbleiben während die Frau nicht schwanger ist, dann ist auch mit Problemen mit dem Eisprung zu rechnen.

Das dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 14:04

Danke mel
körperliche beschwerden... nunja hab halt unterleibskrämpfe.. wenn ich nicht gleich ne tablette nehme, wärmflasche draufpacke und liegen bleib, wirds echt schmerzhaft... immer am 2. tag. aber am nächsten tag ist wieder alles vorbei. es lässt sich also ertragen.
aber an dem tag kann ich auch nicht arbeiten gehen oder mich stark anstrengen.. da ist echt couch-hüten angesagt... dann ist es ok.
aus diesen gründen hatte ich damals die pille auch bekommen... der arzt meinte auch ist alles ok, gehör halt zu den frauen die es stärker/schmerzhafter werden.. meist wird es nach dem 1.kind besser.. da hab ich noch hoffnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 14:05

Da bin ich aber beruhigt
Nee, hast ja recht! Ich bin zwar auch nicht allwissend! Aber bei manchen wunder ich mich, wie wenig die eigentlich wissen und dann aber ein Kind haben wollen...

Bitte, keiner fühle sich hier angegriffen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 14:19

Ja aspirin
nehme ich nicht. hab ich noch nie genommen. paracetamol ist zu schwach.. das hilft nicht mehr. in den letzen 2 monaten habe ich immer am 2. tag buscopan plus krampflösend und schmerzstillend im bauchbereich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 14:26

Die kann
ich nur empfehlen.. die sind stärker und man kommt mit 2 gut über den tag. nehm immer morgens eine und dann nach 6 std. noch eine.. dann passts schon. und am nächsten tag gehts mir wieder supi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 14:43

Du hast vollkommen Recht
Manche fühlen sich hier sofort angesprochen, wenn sie denken, man denkt schlecht über sie, selbst, wenn man es nur gut meint!

Tut mir leid, dass du bereits eins verloren hast!
Ist sicher nicht leicht!

Aber das Thema gabs hier ja auch schonmal, dass viele es scheinbar zuuu ernst nehmen und sich dadurch einiges verbauen (das nicht alles davon abhängt usw...) oder nur noch schwerer machen...

Ich hör schon auf... bevor das hier ausartet, geht ja eigentlich um was anderes.
Dir auch viel Glück ..
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 15:03

...
Hab noch keine Kinder und übe auch erst seit November! Und hab mir vorgenommen, das ganz ruhig, ohne Stress anzugehen! Klappt sogar ganz gut...
Ich glaub manchmal muß man damit rechnen, dass, selbst wenn man ss wird, man das Kind nicht unbedingt auch bei sich halten kann...! Sicher, einfach ist das nicht...!

Hast du denn Kinder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 15:25

...
Übst du etwa schon seit der 1. FG oder hast du zwischendurch verhütet?!

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es bald was wird und du irgendwann einen kleinen, gesunden Zwerg im Arm halten wirst...!

Bin jetzt weg, schönen Abend noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram