Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Menstruation - Schmerzen beim Stehen

Menstruation - Schmerzen beim Stehen

17. Februar um 10:06

Hallo,
Ich hoffe ich finde hier jemanden, der etwas mehr weiß als ich
Ich bin 22, schlank und sportlich, ich war niemals schwanger. Desweiteren nie jegliche Probleme mit meiner Weiblichkeit.
Meine Periode wird nur am ersten Tag von extremen Regelschmerzen begleitet, die ich ohne mindestens 2 Schmerztabletten (Ibuprofen, 400mg (Dolormin wirkt nicht)) nicht aushalte.
Schon immer hatte ich das Problem, dass ich während meiner Peiode nicht lange stehen oder laufen kann (gesamte Dauer). Stehen geht nur höchstens 10 Minuten, danach verspüre ich einen Schmerz/Druck an der Vagina, als ob von innen etwas rausdrückt, als ob sich zu viel Blut angesammelt hat. Beim laufen gehts viel einfacher, wenn ich schnell laufe oder Sport mache kommt es nie vor, nur wenn ich spazieren gehe oder stehe. Es ist extrem nervig, da ich seit meiner Schulzeit niemals irgendwelche Ausflüge oder shoppingtouren genießen konnte (meine Periode kommt immer pünktlich zur Abfahrt). Alles, woran ich denke wenn ich "Städtereise" höre, sind Schmerzen.
Jetzt plane ich eine spontane Städtereise und habe keine Zeit mehr, davor zum FA zu gehen wegen einer Arbeitsreise. Selbstverständlich werde ich meine Periode genau da haben. Und ja, nach all den Jahren fällt mir erst jetzt ein, dass ich diesen Schmerz vielleicht ja loswerden kann.

Hat hier jemand Erfahrung? Schmerztabletten helfen nicht, die haben keinen Einfluss darauf, das ist sicher, da ich nur am ersten Tag Tabletten nehme und sonst überhaupt keine Medizin einnehme.
Nur zu wissen was es sein könnte würde mir schon helfen.
Danke!

Mehr lesen

17. Februar um 18:32
In Antwort auf user29925

Hallo,
Ich hoffe ich finde hier jemanden, der etwas mehr weiß als ich
Ich bin 22, schlank und sportlich, ich war niemals schwanger. Desweiteren nie jegliche Probleme mit meiner Weiblichkeit.
Meine Periode wird nur am ersten Tag von extremen Regelschmerzen begleitet, die ich ohne mindestens 2 Schmerztabletten (Ibuprofen, 400mg (Dolormin wirkt nicht)) nicht aushalte.
Schon immer hatte ich das Problem, dass ich während meiner Peiode nicht lange stehen oder laufen kann (gesamte Dauer). Stehen geht nur höchstens 10 Minuten, danach verspüre ich einen Schmerz/Druck an der Vagina, als ob von innen etwas rausdrückt, als ob sich zu viel Blut angesammelt hat. Beim laufen gehts viel einfacher, wenn ich schnell laufe oder Sport mache kommt es nie vor, nur wenn ich spazieren gehe oder stehe. Es ist extrem nervig, da ich seit meiner Schulzeit niemals irgendwelche Ausflüge oder shoppingtouren genießen konnte (meine Periode kommt immer pünktlich zur Abfahrt). Alles, woran ich denke wenn ich "Städtereise" höre, sind Schmerzen. 
Jetzt plane ich eine spontane Städtereise und habe keine Zeit mehr, davor zum FA zu gehen wegen einer Arbeitsreise. Selbstverständlich werde ich meine Periode genau da haben. Und ja, nach all den Jahren fällt mir erst jetzt ein, dass ich diesen Schmerz vielleicht ja loswerden kann.

Hat hier jemand Erfahrung? Schmerztabletten helfen nicht, die haben keinen Einfluss darauf, das ist sicher, da ich nur am ersten Tag Tabletten nehme und sonst überhaupt keine Medizin einnehme.
Nur zu wissen was es sein könnte würde mir schon helfen.
Danke!

 

Hallo, 

das klingt sehr unschön, du Arme - wurde schon auf Endometriose untersucht..?

Liebe Grüße 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 14:35

Ich hatte viele Jahre genau das gleiche Problem wie du. Immer der erste Tag der Periode war der Horror. Ich hab jedesmal gehofft, dass der erste Tag wenigstens auf ein Wochenende fällt, damit ich mich daheim verkrümeln kann. Zum Teil waren die Schmerzen im Stehen so heftig, dass ich auch ein paar mal ohnmächtig geworden bin. Ich habe mehrere Fa's gefragt nach möglichen Ursachen, aber keinen hat es wirklich interessiert. Keiner hat irgendetwas untersucht. Wurden als zwar starke, aber doch noch normale Regelschmerzen abgetan gegen die ich halt noch mehr und stärkere Schmerzmittel nehmen sollte. Ansonsten keine Hilfe.
Selber habe ich durch Zufall mal rausgefunden, dass ich erheblich weniger Schmerzen habe, wenn ich gar keine Süßigkeiten mehr esse. Aber wehe ich habe auch nur 1x was Süßes gehabt, waren die Schmerzen wie gewohnt.
Weil ich ewig nicht schwanger wurde, wurde ich doch auch mal genauer untersucht. Dabei kam eine Schilddrüsenunterfunktion raus, die mit Hormontabletten behandelt wurde und seit dem habe ich keine Schmerzen mehr. Bei weiteren Untersuchungen kamen auch noch Endometriose, Myome, Zysten zum Vorschein. Alles Dinge, die auch potenziell starke Regelschmerzen verursachen können. Aber dazu muss einen halt erst mal ein Arzt untersuchen. Die SD-Werte kann auch ein Hausarzt untersuchen, aber ich würde mir ganz dringend die Werte mitgeben lassen und mich auf gar keinen Fall auf ein "alles ok" vom Hausarzt verlassen. Was für viele, gerade ältere Hausärzte noch im Normbereich liegt, wird heute zum Glück von Endokrinologen oder Nuklearmedizinern schon behandelt.
Viel Glück bei der Ursachenforschung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar um 21:43

@Mikesch07 Danke für deine Antwort und danke für die Tipps!

@Sofiasmum_ Ohje, das klingt wie etwas schlimmes. Mal schauen, was der Arzt sagen wird. Ich wurde noch nie untersucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen