Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mens längst fällig - SST negativ

Mens längst fällig - SST negativ

18. Februar 2017 um 20:27

Hallo,

Ich fühle mich derzeit im Leerlauf. Wollte mal meine Gedanken teilen.
Oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Erstmal zu den Fakten: Meine Regel ist eher unregelmäßig. In den letzten 18 Monaten zwischen 23. und 29. ZT. Meistens zwischen dem 25. und 27. Tag. Letzten Monat waren es mal wieder 29 Tage, da hab ich auch schon einen Test gemacht, der negativ war. An Tag 28 hatten auch SB angefangen und die Mens kam dann auch.
Diesen Monat hab ich schon um den Eisprung irgendwie das Gefühl gehabt, schwanger zu sein. Auch wenn man da noch gar keine Symptome haben kann. Durch die unregelmäßige Periode kann ich über eben Kalender nur ungefähr den Eisprung berechnen. Wir haben auch zweimal um den errechnenden Eisprung geherzelt (2 Tage davor und 2 danach) berechnet mit durchschnittlich 26 Tagen Zyklus.
Natürlich ist auch der Kinderwunsch da und man kann sich viel einbilden.
Heute bin ich an NMT +3. Hatte das Gefühl einen Test machen zu müssen. Konnte nicht bis morgen früh warten. Also am Nachmittag, hatte aber viel Tee getrunken also Urin war nicht konzentriert. Und der Test war negativ. Blütenweiß.
Meine Periode ist aber auch nicht in Sicht. Hab die letzten 5 Tage schon das Gefühl, dass sie kommt. Manchmal schon gedacht, die ist schon da. Das Gefühl von Auslaufen. Geguckt, war aber nichts.
Hatte erst durchsichtigen ZS mit weißen Krümelchen, das war dann gestern noch etwas milchig. Und heute fast nur noch klar und klebrig.
gestern war es leicht gelblich in der Slipeinlage, warum ich auch dachte, es ist gleich so weit. 
Ich weiß auch, dass ihr mir nicht sagen könnt, ob ich schwanger bin. 
Aber habt ihr auch so eine Erfahrung gemacht?

Mehr lesen

19. Februar 2017 um 19:52
In Antwort auf knuffelfee1

Hallo,

Ich fühle mich derzeit im Leerlauf. Wollte mal meine Gedanken teilen.
Oder hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Erstmal zu den Fakten: Meine Regel ist eher unregelmäßig. In den letzten 18 Monaten zwischen 23. und 29. ZT. Meistens zwischen dem 25. und 27. Tag. Letzten Monat waren es mal wieder 29 Tage, da hab ich auch schon einen Test gemacht, der negativ war. An Tag 28 hatten auch SB angefangen und die Mens kam dann auch.
Diesen Monat hab ich schon um den Eisprung irgendwie das Gefühl gehabt, schwanger zu sein. Auch wenn man da noch gar keine Symptome haben kann. Durch die unregelmäßige Periode kann ich über eben Kalender nur ungefähr den Eisprung berechnen. Wir haben auch zweimal um den errechnenden Eisprung geherzelt (2 Tage davor und 2 danach) berechnet mit durchschnittlich 26 Tagen Zyklus.
Natürlich ist auch der Kinderwunsch da und man kann sich viel einbilden.
Heute bin ich an NMT +3. Hatte das Gefühl einen Test machen zu müssen. Konnte nicht bis morgen früh warten. Also am Nachmittag, hatte aber viel Tee getrunken also Urin war nicht konzentriert. Und der Test war negativ. Blütenweiß.
Meine Periode ist aber auch nicht in Sicht. Hab die letzten 5 Tage schon das Gefühl, dass sie kommt. Manchmal schon gedacht, die ist schon da. Das Gefühl von Auslaufen. Geguckt, war aber nichts.
Hatte erst durchsichtigen ZS mit weißen Krümelchen, das war dann gestern noch etwas milchig. Und heute fast nur noch klar und klebrig.
gestern war es leicht gelblich in der Slipeinlage, warum ich auch dachte, es ist gleich so weit. 
Ich weiß auch, dass ihr mir nicht sagen könnt, ob ich schwanger bin. 
Aber habt ihr auch so eine Erfahrung gemacht?

Hallo knuffelfee,

Leerlauf trifft es irgendwie ziemlich gut!  
In dem befinde ich mich auch gerade. Habe im Januar die Pille abgesetzt und stattdessen angefangen Folsäure zu nehmen. Geübt haben wir auch schon, genau wie du um den ES herum. Hab auch einige Anzeichen, von denen ich nun auch nicht weiß ob sie vom Absetzen der Pille, eingebildet oder tatsächlich von einer Schwangerschaft sind.
Mein NMT wäre heute. Bin da eigentlich immer sehr pünktlich auch schon vor der Pille. Und gerade weil ich die erst abgesetzt hab, gehe ich eigentlich davon aus, dass der Zyklus wie mit Pille erstmal noch 28 Tage dauert und sich eventuell erst danach ein paar Tage verlängert/verkürzt, wenn überhaupt.
Auch mein ZS ist ähnlich wie bei dir, genauso wie dieses Auslaufgefühl. So dass ich immer wieder dachte die Mens kommt.
ABER genau wie bei dir zeigte der Test heute morgen negativ. Hab mit Morgenurin getestet. Trinke aber vor allem abends viel mehr als sonst tagsüber, bin mir jetzt auch nicht sicher ob es vielleicht an der Konzentration liegt.

Kann dir also zwar leider überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen weiterhelfen, aber als ich deinen Post gelesen hab, dachte ich: Genauso geht's mir auch! Kann dir also zumindest sagen, dass du nicht allein bist in deinem Leerlauf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 9:06
In Antwort auf sincera989

Hallo knuffelfee,

Leerlauf trifft es irgendwie ziemlich gut!  
In dem befinde ich mich auch gerade. Habe im Januar die Pille abgesetzt und stattdessen angefangen Folsäure zu nehmen. Geübt haben wir auch schon, genau wie du um den ES herum. Hab auch einige Anzeichen, von denen ich nun auch nicht weiß ob sie vom Absetzen der Pille, eingebildet oder tatsächlich von einer Schwangerschaft sind.
Mein NMT wäre heute. Bin da eigentlich immer sehr pünktlich auch schon vor der Pille. Und gerade weil ich die erst abgesetzt hab, gehe ich eigentlich davon aus, dass der Zyklus wie mit Pille erstmal noch 28 Tage dauert und sich eventuell erst danach ein paar Tage verlängert/verkürzt, wenn überhaupt.
Auch mein ZS ist ähnlich wie bei dir, genauso wie dieses Auslaufgefühl. So dass ich immer wieder dachte die Mens kommt.
ABER genau wie bei dir zeigte der Test heute morgen negativ. Hab mit Morgenurin getestet. Trinke aber vor allem abends viel mehr als sonst tagsüber, bin mir jetzt auch nicht sicher ob es vielleicht an der Konzentration liegt.

Kann dir also zwar leider überhaupt nicht mit meinen Erfahrungen weiterhelfen, aber als ich deinen Post gelesen hab, dachte ich: Genauso geht's mir auch! Kann dir also zumindest sagen, dass du nicht allein bist in deinem Leerlauf. 

Hallo Sincera, Danke für deine Antwort. Schön, dass man nicht alleine ist mit dem Gefühl.
Leider kam gestern morgen gleich nach dem Aufstehen die Mens. hätte mich auch gefreut schwanger zu sein. Wenigstens hab ich jetzt Gewissheit, und mache mir keine Gedanken mehr, dass ich krank bin.
Ich nehme keine Hormone, habe vor Jahren mal die Pille genommen, aber ich hab leider nicht drauf geachtet wie der Zyklus nach absetzen war.
Es kann gut sein, dass sich dein Körper auch erstmal mit seinen Hormonen wieder einspielen muss.
Trotzdem drücke ich dir die Daumen, dass es doch geklappt hat und du evtl noch in den nächsten Tagen positiv testen kannst
Bei mir hat sich dann wohl der Eisprung nur verschoben. 
Sollte mich vllt auch nicht so sehr in die Sache reinsteigern, sonst verarscht mich mein Körper nur😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 9:48
In Antwort auf knuffelfee1

Hallo Sincera, Danke für deine Antwort. Schön, dass man nicht alleine ist mit dem Gefühl.
Leider kam gestern morgen gleich nach dem Aufstehen die Mens. hätte mich auch gefreut schwanger zu sein. Wenigstens hab ich jetzt Gewissheit, und mache mir keine Gedanken mehr, dass ich krank bin.
Ich nehme keine Hormone, habe vor Jahren mal die Pille genommen, aber ich hab leider nicht drauf geachtet wie der Zyklus nach absetzen war.
Es kann gut sein, dass sich dein Körper auch erstmal mit seinen Hormonen wieder einspielen muss.
Trotzdem drücke ich dir die Daumen, dass es doch geklappt hat und du evtl noch in den nächsten Tagen positiv testen kannst
Bei mir hat sich dann wohl der Eisprung nur verschoben. 
Sollte mich vllt auch nicht so sehr in die Sache reinsteigern, sonst verarscht mich mein Körper nur😁

Wir sitzen da wohl wirklich im selben Boot...meine Mens kam dann auch noch. Heute früh gleich.
Wahrschenlich muss sich mein Zyklus nach der Pille wirklich erst einpegeln. Obwohl 1 Tag Verspätung immerhin noch geht. Hatte halt gehofft, dass ich zu denen zähle die im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille besonders fruchtbar sind. Hört man ja auch immer wieder.
Naja auf ein Neues! Mit dem Reinsteigern hast du absolut Recht! Mein Körper hat ja auch ordentlich rumgesponnen. 

Wie lange übt ihr denn schon? Und wäre es euer erstes oder hast du schon Kinder? Wir üben wie gesagt erst seit kurzem und auf unser erstes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 9:57
In Antwort auf sincera989

Wir sitzen da wohl wirklich im selben Boot...meine Mens kam dann auch noch. Heute früh gleich.
Wahrschenlich muss sich mein Zyklus nach der Pille wirklich erst einpegeln. Obwohl 1 Tag Verspätung immerhin noch geht. Hatte halt gehofft, dass ich zu denen zähle die im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille besonders fruchtbar sind. Hört man ja auch immer wieder.
Naja auf ein Neues! Mit dem Reinsteigern hast du absolut Recht! Mein Körper hat ja auch ordentlich rumgesponnen. 

Wie lange übt ihr denn schon? Und wäre es euer erstes oder hast du schon Kinder? Wir üben wie gesagt erst seit kurzem und auf unser erstes.

Wie verhext, dann soll es wohl grad nicht sein. Hätte dir gewünscht, dass es gleich geklappt hat. Hab auch schon mehrmals gehört, dass manche gleich nach absetzen schwanger geworden sind.
Wir lassen es so drauf ankommen, wenn es passiert, passiert es. 😁 Hab zwar die Kalendermethode da, aber drauf verlassen kann man sich ja nicht auf den errechneten Eisprung, dafür ist der Zyklus wohl zu unregelmäßig. Darum wollte ich jetzt mit der Temperaturmethode anfangen ☺
wäre unser erstes Kind. Und bei euch?
Es gibt ja auch keinen perfekten Zeitpunkt. Ich stecke noch im Studium.
natürlich wäre es besser zu warten bis ich fertig bin, und auch schon Arbeit habe, mehr als meinen Midijob. Doch dann dauert es ja noch 2-3 Jahre und so lange wollte ich auch nicht warten😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2017 um 10:21
In Antwort auf knuffelfee1

Wie verhext, dann soll es wohl grad nicht sein. Hätte dir gewünscht, dass es gleich geklappt hat. Hab auch schon mehrmals gehört, dass manche gleich nach absetzen schwanger geworden sind.
Wir lassen es so drauf ankommen, wenn es passiert, passiert es. 😁 Hab zwar die Kalendermethode da, aber drauf verlassen kann man sich ja nicht auf den errechneten Eisprung, dafür ist der Zyklus wohl zu unregelmäßig. Darum wollte ich jetzt mit der Temperaturmethode anfangen ☺
wäre unser erstes Kind. Und bei euch?
Es gibt ja auch keinen perfekten Zeitpunkt. Ich stecke noch im Studium.
natürlich wäre es besser zu warten bis ich fertig bin, und auch schon Arbeit habe, mehr als meinen Midijob. Doch dann dauert es ja noch 2-3 Jahre und so lange wollte ich auch nicht warten😁

Bei uns wäre es auch das erste Kind. Wie alt seid ihr beide? Ich bin 28 und mein Freund 31.

Ja das mit dem Zeitpunkt ist wirklich so eine Sache.  Während meines Studiums hab ich noch gewartet. Jetzt stehe ich zwar voll im Berufsleben, hab aber gerade deswegen einiges mehr an Stress. Und bei meinem Freund läuft es auf Arbeit gerade nicht so gut, so dass er sich eigentlich nach was anderem umsehen müsste. Aber dann hat man wieder Probezeit.

Also haben wir gedacht, wir fangen einfach mal an mit üben. Und da es ja anscheinend doch nicht gleich klappen wollte, ist das wohl auch ganz gut so.

Ich versuch es auch so ein bisschen mit dem Kalender um zu gucken, wann es besonders gut wäre. Aber ohne Termindruck und so. Habe überlegt, ob ich im nächsten Zyklus mal diese Ovulationstests probiere. Hast du die schonmal probiert?
Denke das wäre interessant, weil man dann weiß ob und wann der ES tatsächlich stattfindet. Also nicht so als dauerhaftes Hilfsmittel sondern nur mal für 1 Monat zum Ausprobieren. Das mit der Temperaturmethode ist auch ganz interessant. Weiß aber nicht ob ich da jeden Morgen dran denken würde zu messen. Gerade am WE, wenn man ausschlafen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest