Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meldebescheinigung

Meldebescheinigung

11. Juni 2008 um 18:30

Hi ich weiß das gehört jetzt nicht hier her aber in anderen Foren müsste ich warscheinlich 1 Woche auf eine Antwort warten. Ich habe morgen einen Termin zur Lohnsteuererklärung für das Jahr 2006. Jetzt hab ich gemerkt das mir die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung von 2006 fehlt.
Kann ich die Steuererklärung auch ohne diesen Zettel machen oder muss er unbedingt vorliegen???? Wenn ja wo bekomme ich ihn her, vom ehemaligen AG???
Bitte gebt mir eine Antwort, am Telefon erreiche ich keinen mehr.
Danke

Lg nusseckchen ssw.16+4

Mehr lesen

11. Juni 2008 um 19:08

SV-Meldung?
Hallöchen,

ich glaube, Du meinst nicht die SV-Meldung vom Arbeitgeber.
Die ist nämlich für Deine Unterlagen der Nachweis, dass Du in der Zeit von bis gearbeitet hast, was Du verdient hast und was Dein Arbeitgeber an die Sozialversicherung gemeldet hat. Wenn mal Daten bei der Krankenkasse oder dem Rentenversicherungsträger verloren gehen (solls ja geben), dann kannst Du mit der SV-Meldung die fehlenden Zeiten nachweisen.

Dir fehlt wohl die "der Ausdruck elektronische Lohnsteuerbescheinigung"? Also die Lohnsteuerkarte?
Wenn Du die verloren haben sollest, dauert es sicher, bis Ersatz beschafft ist, denn eigentlich solltest Du die Anfang des Jahres vom Arbeitgeber zurück bekommen haben.

Wenn Du eine Frist einhalten musst, reiche das ein, was Du hast und bitte für die noch fehlenden Daten und Unterlagen (schreib genau, was Deinr Meinung nach noch fehlt) schriftlich um eine Fristverlängerung bis zum XX.
Damit kommt man seiner Pflicht nach und die Sachbearbeiter können meist Termine verlängern, wenn wenigstens ein Teil da ist.

LG Wellitinka mit Eumel 13+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 19:32

Nee
die den Ausdruck der elektronischen Lonsteuerbescheinigung für 2006 habe ich.
Da gibt es aber auch noch ein Schreiben welches man mit der elekt. Lohnsteuerbesch. bekommt und das ist die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:00

Die leg ich nie rein
und bis jetzt kamen auch nie Beschwerden vom Finanzamt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2008 um 20:06

Prima!
Dann hast Du doch alles, was Du brauchst!

Die SV-Meldung (so nennen wir das im Dienst, also die Meldung zur Sozialversicherung), die ist nur für Dich und Deine Unterlagen!
Wenn Dir die fehlt, interessiert es das Finanzamt normalerweise üüüüberhaupt nicht...

Frag mal gelegentlich beim Arbeitgeber nach, ob Du eine Kopie bekommen kannst.
Wenn Die sich weigern, dann frag bei Deiner Krankenkasse nach einer Bestätigung Deiner Versicherungszeit aus 2007 (dann kannst Du sicher sein, dass Du wirklich angemeldet wurdest).

Eine weitere Möglichkeit (und das sollte man sowieso mal machen):
Fordere bei Deinem Rentenversicherungsträger einen Versicherungsverlauf an (geht auch im Internet).
Da stehen Deine Beschäftigungszeiten drin, meist mit Entgelten.
Dein Arbeitgeber bzw. die Krankenkasse muss bis zum 31.3. das Vorjahr gemeldet haben.
Der Versicherungsverlauf hat auch den Vorteil, dass Du evtl. Fehlzeiten noch nachtragen kannst (manchmal fehlen Schulzeiten ab dem 16. Geburtstag, einzelne Beschäftigungsmonate, ...).
Spätestens wenn Dein Kind 10 Jahre alt ist, solltest Du die Kindererziehungs- und -Berücksichtigungszeiten in Deinen Versicherungsverlauf einfügen lassen (kann man immer nur nachträglich machen, einen "Vorschuss" gibt es nicht ).
Wenn Du Dein Rentenkonto ab und an prüfst, ist der Rentenantrag nachher ein Klacks!!!
Mit 65 Jahren (oder wann wir mal soweit sind) weiß man ja nicht mehr wirklich wann genau man wo gearbeitet hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen