Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meinen Freund betrogen

Meinen Freund betrogen

5. Dezember 2016 um 22:38 Letzte Antwort: 10. Dezember 2016 um 22:21

Hallo ihr lieben , 
Ihr könnt mich ruhig beleidigen ich hab es nicht anders verdient. 
Also ich erkläre mal meine Erlebnis: 
Ich war mit meiner Mutter im urlaub , in der Türkei,hab dann jemanden kennen gelernt, und haben dann auch mit einander geschlafen. ( nein meine Mutter weiß es nicht) Ich habe mit ihm immer noch Kontakt jeden tag schreiben und telefonieren wir. Er hat mir auch gesagt das er mich liebt , und er möchte das ich in die Türkei komme , gut und schön. Allerdings bin ich schwanger bin ihm , und das weiß er auch. Die größte angst es meinen Freund zu sagen , bzw. es meinen Eltern auch zu sagen das ich schwanger bin aber nicht von dem Mann den sie als Schwiegersohn gerne hätten  sondern von einem der in der Türkei lebt , und er möchte das ich zu ihm komme. Ich bin am überlegen es ab zu treiben ? Einfach aus der Angst das meine Eltern mir nicht verzeihen könnten . Könnt ihr mir Ratschläge bitte geben , oder was würdet ihr tun . 

Danke schon mal 

Mehr lesen

6. Dezember 2016 um 8:04

Was ich dir raten kann...zu deinem Fehler zu stehen und das so schnell wie möglich.

Das kleine in deinem Bauch kann nichts dafür, und das dann töten, nur weil du Angst hast!? Also Bitte!

Du hast scheiße gebaut, ja. Aber das Leben ist halt so!

würdest/willst du denn in die Türkei gehen? ist es zu 100% sicher das er der Vater ist?

1 LikesGefällt mir
6. Dezember 2016 um 8:27

Meine Meinung ist die gleiche wie von klina... ich würde als erstes mal mit dem freund schluss machen. Eins nach dem anderen klären. Und es sind deine eltern, klar, sie werden es bestimmt nicht toll finden, im ersten moment vielleicht, aber es ist immerhin ihr enkelchen. Vielleicht freuen sie sich ja auch.
Was ist das denn für ein mann in der türkei? 
Also einfach so auswandern würde ich persönlich auf keinen fall. Du kennst ihn ja eigentlich kaum. Ich möchte dir keine angst machen, aber der kann gehörig nach hinten los gehen. Schau erstmal was die zeit mit ihm so mitsich bringt.
Aber es ist wichtig das du mit deinen eltern redest!
Wohnst du noch bei ihnen?

Gefällt mir
6. Dezember 2016 um 12:52

Das Baby kann nichts dafür. würdest du es alleine aufziehen wollen und können? 
zur Urlaubsbekanntschaft würde ich keinesfalls ziehen, auch wenn er der Vater sein sollte. (wenn, dann er höchstens nach Deutschland)
Bitte sei so fair und informiere deinen Freund über das was passiert ist....
Alles Gute!

2 LikesGefällt mir
6. Dezember 2016 um 13:07

Ganz deiner Meinung Skadi  

Gefällt mir
6. Dezember 2016 um 19:54

Ich würd abtreiben, wenn sicher von dem Mann aus dem Audland ist. Es zerstört dein Leben. 

Gefällt mir
6. Dezember 2016 um 20:05
In Antwort auf rainbowcrash

Ich würd abtreiben, wenn sicher von dem Mann aus dem Audland ist. Es zerstört dein Leben. 

Aber hallo, geht's noch? Was kann das Kind dafür? 

Gefällt mir
6. Dezember 2016 um 20:07
In Antwort auf vanessa17082

Hallo ihr lieben , 
Ihr könnt mich ruhig beleidigen ich hab es nicht anders verdient. 
Also ich erkläre mal meine Erlebnis: 
Ich war mit meiner Mutter im urlaub , in der Türkei,hab dann jemanden kennen gelernt, und haben dann auch mit einander geschlafen. ( nein meine Mutter weiß es nicht) Ich habe mit ihm immer noch Kontakt jeden tag schreiben und telefonieren wir. Er hat mir auch gesagt das er mich liebt , und er möchte das ich in die Türkei komme , gut und schön. Allerdings bin ich schwanger bin ihm , und das weiß er auch. Die größte angst es meinen Freund zu sagen , bzw. es meinen Eltern auch zu sagen das ich schwanger bin aber nicht von dem Mann den sie als Schwiegersohn gerne hätten  sondern von einem der in der Türkei lebt , und er möchte das ich zu ihm komme. Ich bin am überlegen es ab zu treiben ? Einfach aus der Angst das meine Eltern mir nicht verzeihen könnten . Könnt ihr mir Ratschläge bitte geben , oder was würdet ihr tun . 

Danke schon mal 

Wie alt bist du? Hast du eine abgeschlossene Ausbildung? 

Gefällt mir
7. Dezember 2016 um 10:18
In Antwort auf vanessa17082

Hallo ihr lieben , 
Ihr könnt mich ruhig beleidigen ich hab es nicht anders verdient. 
Also ich erkläre mal meine Erlebnis: 
Ich war mit meiner Mutter im urlaub , in der Türkei,hab dann jemanden kennen gelernt, und haben dann auch mit einander geschlafen. ( nein meine Mutter weiß es nicht) Ich habe mit ihm immer noch Kontakt jeden tag schreiben und telefonieren wir. Er hat mir auch gesagt das er mich liebt , und er möchte das ich in die Türkei komme , gut und schön. Allerdings bin ich schwanger bin ihm , und das weiß er auch. Die größte angst es meinen Freund zu sagen , bzw. es meinen Eltern auch zu sagen das ich schwanger bin aber nicht von dem Mann den sie als Schwiegersohn gerne hätten  sondern von einem der in der Türkei lebt , und er möchte das ich zu ihm komme. Ich bin am überlegen es ab zu treiben ? Einfach aus der Angst das meine Eltern mir nicht verzeihen könnten . Könnt ihr mir Ratschläge bitte geben , oder was würdet ihr tun . 

Danke schon mal 

Hey Vanessa,
 
niemand muss dich beleidigen!  Du spürst, dass du einen Fehler gemacht hast und es tut mir sehr Leid für dich, dass du jetzt so schwer an den Konsequenzen zu tragen hast.
Du hast jetzt erst mal hier um Rat gefragt, das ist super und ich wünsche dir echt von Herzen, dass du einen guten Weg findest, mit der ganzen Situation umzugehen.
 
Kannst du im Nachhinein selber verstehen, wie es zu der Beziehung in der Türkei gekommen ist?
Bist du mit deinem Freund nicht glücklich? Fehlt dir in eurer Beziehung etwas, was dir der Mann im Urlaub gegeben hat?
Du schreibst, dass du nach wie vor täglich Kontakt hast zu dem Vater deines Babys. Das klingt für mich nicht nach einem Urlaubsflirt.
Aber deine Eltern sehen dich wohl schon an der Seite deines Freundes.

Und Du?
Ist es nur die Angst die dich hindert diese Beziehung zu beenden, oder würdest du dein Leben doch mit ihm teilen wollen?
 
Was wäre dein Wunsch für die Zukunft?
Schreib doch wieder wenn du magst!

Liebe Grüße
Lilly
 

1 LikesGefällt mir
8. Dezember 2016 um 11:40
In Antwort auf mummelfee

Meine Meinung ist die gleiche wie von klina... ich würde als erstes mal mit dem freund schluss machen. Eins nach dem anderen klären. Und es sind deine eltern, klar, sie werden es bestimmt nicht toll finden, im ersten moment vielleicht, aber es ist immerhin ihr enkelchen. Vielleicht freuen sie sich ja auch.
Was ist das denn für ein mann in der türkei? 
Also einfach so auswandern würde ich persönlich auf keinen fall. Du kennst ihn ja eigentlich kaum. Ich möchte dir keine angst machen, aber der kann gehörig nach hinten los gehen. Schau erstmal was die zeit mit ihm so mitsich bringt.
Aber es ist wichtig das du mit deinen eltern redest!
Wohnst du noch bei ihnen?

Also eigentlich hab ich einen guten Eindruck von ihm. Wir telefonieren jeden tag über mehrere Stunden, und er fragt auch immer wieder nach wie es seinem Kind geht. Ob alles gut ist. Nein ich leben nicht mehr Zuhause sondern mit meinen Freund! Das schlimmste ist das ich dann wieder zurück zu meinen Eltern müsste , weil die Wohnung wo ich drin lebe , steht nur mein freund im Mietvertrag, und somit müsste ich dann raus. Auswandern hab ich von Anfang an gesagt werde ich nicht tun , dafür lebt meine ganze Familie in Deutschland. Und dort hab ich keinen . Geschweige türkisch kann ich auch nicht sprechen. Naja , ich hab einfach angst das meine Eltern mich nicht mehr axeptieren oder sogar sagen , das Kind musst du abtreiben. Oder sie mein Kind nicht als Enkel axeptieren - obwohl meine Eltern mir immer verziehen haben egal was gemacht habe in meinen 23 Jahren. Aber ich glaub das ist härter als alles andere. 

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 11:42
In Antwort auf lioness3579

Wie alt bist du? Hast du eine abgeschlossene Ausbildung? 

Ich bin 23 Jahre. Und habe eine abgeschlossene Berufsausbildung.  Also steh mit beiden Beinen fest im leben 

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 11:52
In Antwort auf lilly0628

Hey Vanessa,
 
niemand muss dich beleidigen!  Du spürst, dass du einen Fehler gemacht hast und es tut mir sehr Leid für dich, dass du jetzt so schwer an den Konsequenzen zu tragen hast.
Du hast jetzt erst mal hier um Rat gefragt, das ist super und ich wünsche dir echt von Herzen, dass du einen guten Weg findest, mit der ganzen Situation umzugehen.
 
Kannst du im Nachhinein selber verstehen, wie es zu der Beziehung in der Türkei gekommen ist?
Bist du mit deinem Freund nicht glücklich? Fehlt dir in eurer Beziehung etwas, was dir der Mann im Urlaub gegeben hat?
Du schreibst, dass du nach wie vor täglich Kontakt hast zu dem Vater deines Babys. Das klingt für mich nicht nach einem Urlaubsflirt.
Aber deine Eltern sehen dich wohl schon an der Seite deines Freundes.

Und Du?
Ist es nur die Angst die dich hindert diese Beziehung zu beenden, oder würdest du dein Leben doch mit ihm teilen wollen?
 
Was wäre dein Wunsch für die Zukunft?
Schreib doch wieder wenn du magst!

Liebe Grüße
Lilly
 

Hallo Lilly, 
Danke das du mich nicht beleidigst oder mir irgendwas an den Kopf schmeißt, obwohl ich es echt verdient hätte. 

Alo zu deinen antworten : 
Ich bin mit meinen seit 4 Jahren zusammen , und für meine Eltern ist es der perfekte Schwiegersohn, wir waren einmal ein halbes Jahr auseinander, und meine Eltern waren am Anfang echt enttäuscht von mir , und danach haben sie gesagt wir sind deine Eltern, und wenn du nicht mit ihm glücklich bist dann ist das okay du sollst glücklich sein nicht wir. Zu der Frage ob mir irgendwas an meinen freund fehlt, ja ziemlich viel , ich glaube einfach nach dem wir einmal auseinander waren ist es nicht mehr wie vorher  
Ja mit dem Mann aus dem Urlaub, hab ich täglich Kontakt eigentlich jeden Tag 24 Stunden! Es gibt keinen Tag, wo wir mal nicht schreiben! Also wirklich wir schreiben und telefonieren 24 Stunden am Tag. Mein Freund meint ich würde mit einer Freundin schreiben deswegen weiß er es auch noch nicht.  Der urlaubsflirt kümmert sich jetzt schon sehr liebevoll über uns fragt jedes mal mehrmals am Tag wie es mir geht und ob es unserem Kind gut geht! Und das er uns beide über alles liebt. 

Ja ich hab einfach angst diese Beziehung mit ihm zu beenden , denn eigentlich hab ich alles was ich will. Ein Mann der mich liebt , mit ihm zusammen leben , und als ich mit ihm mal Schluss gemacht habe , war er so pysisch am Ende das er sich Hilfe holen musste ( ärztlich )

Meine Zukunft sollten eigentlich so aussehen mit einem Mann den ich liebe und mit dem ich heirate und Kinder habe. 


( ich weiß ist zwar komisch aber ich entwickelt ehrlich Gefühle für den vater meines Kindes )

 

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 13:40
In Antwort auf sandro_12328192

Was ich dir raten kann...zu deinem Fehler zu stehen und das so schnell wie möglich.

Das kleine in deinem Bauch kann nichts dafür, und das dann töten, nur weil du Angst hast!? Also Bitte!

Du hast scheiße gebaut, ja. Aber das Leben ist halt so!

würdest/willst du denn in die Türkei gehen? ist es zu 100% sicher das er der Vater ist?

Danke für deine Hilfe 

Ja es ist zu 100 % sicher das er der Vater ist. 
Und nein , in die Türkei ziehen würde ich auf keinen Fall

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 14:52
In Antwort auf vanessa17082

Hallo Lilly, 
Danke das du mich nicht beleidigst oder mir irgendwas an den Kopf schmeißt, obwohl ich es echt verdient hätte. 

Alo zu deinen antworten : 
Ich bin mit meinen seit 4 Jahren zusammen , und für meine Eltern ist es der perfekte Schwiegersohn, wir waren einmal ein halbes Jahr auseinander, und meine Eltern waren am Anfang echt enttäuscht von mir , und danach haben sie gesagt wir sind deine Eltern, und wenn du nicht mit ihm glücklich bist dann ist das okay du sollst glücklich sein nicht wir. Zu der Frage ob mir irgendwas an meinen freund fehlt, ja ziemlich viel , ich glaube einfach nach dem wir einmal auseinander waren ist es nicht mehr wie vorher  
Ja mit dem Mann aus dem Urlaub, hab ich täglich Kontakt eigentlich jeden Tag 24 Stunden! Es gibt keinen Tag, wo wir mal nicht schreiben! Also wirklich wir schreiben und telefonieren 24 Stunden am Tag. Mein Freund meint ich würde mit einer Freundin schreiben deswegen weiß er es auch noch nicht.  Der urlaubsflirt kümmert sich jetzt schon sehr liebevoll über uns fragt jedes mal mehrmals am Tag wie es mir geht und ob es unserem Kind gut geht! Und das er uns beide über alles liebt. 

Ja ich hab einfach angst diese Beziehung mit ihm zu beenden , denn eigentlich hab ich alles was ich will. Ein Mann der mich liebt , mit ihm zusammen leben , und als ich mit ihm mal Schluss gemacht habe , war er so pysisch am Ende das er sich Hilfe holen musste ( ärztlich )

Meine Zukunft sollten eigentlich so aussehen mit einem Mann den ich liebe und mit dem ich heirate und Kinder habe. 


( ich weiß ist zwar komisch aber ich entwickelt ehrlich Gefühle für den vater meines Kindes )

 

Sorry, wenn ich das so sage, aber

- den Urlaubsfreund kennst du noch nicht wirklich (schreiben und telefonieren unterscheiden sich gewaltig vom Zusammenleben). aber es ist ja schön, wenn ihr Kontakt habt. oder erhofft er sich einfach ein schönes Leben in D?

- die Beziehung zu deinem Freund in D ist unausgewogen. Du solltest nicht aus Mitleid mit ihm zusammen sein oder weil es deinen Eltern gefällt, sondern weil DU ihn magst. Auf jeden Fall solltest du asap reinen Tisch mit ihm machen.

Bitte sprich einfach klar mit deinen Eltern - die wünschen dir doch sicher nur das Beste und werden weder dich noch ihr Enkelchen verstoßen?

1 LikesGefällt mir
8. Dezember 2016 um 15:21

Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall in die Türkei ziehen, der Alltag ist nicht wie im Urlaub, außerdem kennst du ihn nicht gut genug, überlege gut bevor du dich dafür entscheidest.
Anscheinend läuft es zwischen dir und deinem Freund einfach nicht mehr gut, vielleicht habt ihr euch auseinandergelebt? Vielleicht wäre eine Trennung besser? Oder wenn ihr euch mal ne Zeit nicht seht, dann könnt ihr schauen ob ihr euch noch vermisst und ob die Liebe noch da ist.
Das alles musst aber du entscheiden, nicht deine Mutter, dein Vater, deine Urlaubsliebe und auch nicht die Leute hier im Forum.
Wenn du eine Abtreibung willst, dann entscheidest du das ganz alleine, lass dich nicht von den Kommentaren wie "was kann denn das Kleine dafür" usw beirren, natürlich kann das Baby nichts für die Situation, das ist hier glaub ich auch allen klar.
Ich wünsche dir alles Gute.

 

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 16:17
In Antwort auf lioness3579

Sorry, wenn ich das so sage, aber

- den Urlaubsfreund kennst du noch nicht wirklich (schreiben und telefonieren unterscheiden sich gewaltig vom Zusammenleben). aber es ist ja schön, wenn ihr Kontakt habt. oder erhofft er sich einfach ein schönes Leben in D?

- die Beziehung zu deinem Freund in D ist unausgewogen. Du solltest nicht aus Mitleid mit ihm zusammen sein oder weil es deinen Eltern gefällt, sondern weil DU ihn magst. Auf jeden Fall solltest du asap reinen Tisch mit ihm machen.

Bitte sprich einfach klar mit deinen Eltern - die wünschen dir doch sicher nur das Beste und werden weder dich noch ihr Enkelchen verstoßen?

Das ist eine sehr gute frage  
Ich arbeite bei einem türkischen mann , und ich komme sehr gut mit ihm klar. Können über alles reden hab ihn dann mal gefragt was er davon denkt , er sagt klipp und klar: " lass die Finger von dem der will nach Deutschland, wenn ihr verheiratet seit 5 Jahre später verlässt der dich und nimmt eine von der Türkei, oder er liebt dich wirklich und bleibt bei euch- aber das kann ich dir nicht sagen dar ich ihn nicht kenne , und man kann Leuten nur vorm Gesicht schauen und nicht im Inneren.  

Gefällt mir
8. Dezember 2016 um 16:19
In Antwort auf tr1989

Ich an deiner Stelle würde auf keinen Fall in die Türkei ziehen, der Alltag ist nicht wie im Urlaub, außerdem kennst du ihn nicht gut genug, überlege gut bevor du dich dafür entscheidest.
Anscheinend läuft es zwischen dir und deinem Freund einfach nicht mehr gut, vielleicht habt ihr euch auseinandergelebt? Vielleicht wäre eine Trennung besser? Oder wenn ihr euch mal ne Zeit nicht seht, dann könnt ihr schauen ob ihr euch noch vermisst und ob die Liebe noch da ist.
Das alles musst aber du entscheiden, nicht deine Mutter, dein Vater, deine Urlaubsliebe und auch nicht die Leute hier im Forum.
Wenn du eine Abtreibung willst, dann entscheidest du das ganz alleine, lass dich nicht von den Kommentaren wie "was kann denn das Kleine dafür" usw beirren, natürlich kann das Baby nichts für die Situation, das ist hier glaub ich auch allen klar.
Ich wünsche dir alles Gute.

 

Danke für die liebe Antwort.  
Und nein für mich war es von Anfang an klar , als ich wusste das ich schwanger bin und mir es der Arzt auch noch mal bestätigt hatte, das ich auf keinen Fall in die Türkei ziehen werde. Das habe ich ihn auch klipp und klar gesagt , er meint er wolle auch nicht in Deutschland leben..tja - Pech und ich auch nicht in der Türkei!! Ich hab meine familie hier- dort hab ich keinen 

Gefällt mir
9. Dezember 2016 um 9:57
In Antwort auf vanessa17082

Hallo Lilly, 
Danke das du mich nicht beleidigst oder mir irgendwas an den Kopf schmeißt, obwohl ich es echt verdient hätte. 

Alo zu deinen antworten : 
Ich bin mit meinen seit 4 Jahren zusammen , und für meine Eltern ist es der perfekte Schwiegersohn, wir waren einmal ein halbes Jahr auseinander, und meine Eltern waren am Anfang echt enttäuscht von mir , und danach haben sie gesagt wir sind deine Eltern, und wenn du nicht mit ihm glücklich bist dann ist das okay du sollst glücklich sein nicht wir. Zu der Frage ob mir irgendwas an meinen freund fehlt, ja ziemlich viel , ich glaube einfach nach dem wir einmal auseinander waren ist es nicht mehr wie vorher  
Ja mit dem Mann aus dem Urlaub, hab ich täglich Kontakt eigentlich jeden Tag 24 Stunden! Es gibt keinen Tag, wo wir mal nicht schreiben! Also wirklich wir schreiben und telefonieren 24 Stunden am Tag. Mein Freund meint ich würde mit einer Freundin schreiben deswegen weiß er es auch noch nicht.  Der urlaubsflirt kümmert sich jetzt schon sehr liebevoll über uns fragt jedes mal mehrmals am Tag wie es mir geht und ob es unserem Kind gut geht! Und das er uns beide über alles liebt. 

Ja ich hab einfach angst diese Beziehung mit ihm zu beenden , denn eigentlich hab ich alles was ich will. Ein Mann der mich liebt , mit ihm zusammen leben , und als ich mit ihm mal Schluss gemacht habe , war er so pysisch am Ende das er sich Hilfe holen musste ( ärztlich )

Meine Zukunft sollten eigentlich so aussehen mit einem Mann den ich liebe und mit dem ich heirate und Kinder habe. 


( ich weiß ist zwar komisch aber ich entwickelt ehrlich Gefühle für den vater meines Kindes )

 

Liebe Vanessa,
 
wow, du hast im Forum wirklich jedem einzelnen geantwortet und du kannst auch sehr gut ausdrücken was du magst und was du auf keinen Fall willst.
 
Darf ich das mal so krass sagen:
Dazu passt eigentlich gar nicht, wie du jetzt mit deinem Freund umgehst.
Du schreibst ganz ehrlich, dass du sehr vieles an ihm vermisst und es ist nach eurer Trennung nicht mehr wirklich gut geworden.
Das heißt doch, deine Entscheidung damals  - dich zu trennen – war die richtige Entscheidung oder? Wäre es nicht auch ihm gegenüber fair zuzugeben, dass du dein Leben nicht mit ihm teilen willst?
Wie er damit dann umgeht ist doch seine Verantwortung.
 
Du willst nicht wieder zurück zu deinen Eltern – ist das der einzige Grund weshalb ihr zusammen bleibt? 
Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung und stehst mit beiden Beinen fest im Leben. Da spricht doch nichts dagegen sich selbst eine kleine Wohnung zu mieten?
 
Könntest du nicht deinem Traum mit diesem Schritt schon ein Stückchen näher kommen?
Weg von dem Mann, von dem du enttäuscht bist, wo es eigentlich keine glückliche Zukunft geben kann? Dich wirklich mit beiden Beinen dem Leben stellen?
 
Was meinst Du?
Ich freu mich wieder von dir zu hören.

Liebe Grüße
Lilly
 

1 LikesGefällt mir
10. Dezember 2016 um 16:51

Hallo Lilly,

Natürlich ist es nicht fair meinen freund was vor zu machen. Er merkt aber auch die letzten Tage das ich sehr abweisend zu ihm bin , das ich nicht mehr neben ihm im Bett liege oder wenn er kommt sogar in einem anderem Raum verschwinde. Ich habe niemals gesagt das ich nicht zu meinen Eltern möchte , ich liebe sie unbeschreiblich sehr , und meine Geschwister auch. Für mich wäre es kein Problem wieder zu ihnen zu gehen , aber ich möchte Ihnen das nicht antun , wenn dann das Kind da ist und ich bei Ihnen lebe , dar ich nicht weiß wie sie auf das Kind oder generell auf die Schwangerschaft reagieren. Vielleicht axeptieren sie mein Kind nicht als Enkelkind.  Ja ein bisschen hab ich angst das mein freund sich irgendwas antut , wenn er erfährt das ich nicht von ihm schwanger bin sondern von einem der in der Türkei lebt. Ach zu den Mann aus der Türkei, wir haben sehr viel gesprochen und er freut sich total auf das Kind was sich doch eigentlich jeder Frau wünscht oder ? Er würde auch nach Deutschland ziehen ,um bei mir und seinen Kind zu sein. Er hat auch sofort gesagt ich werde arbeiten gehen und du musst dich erst mal um das Kind dann kümmern. Ist doch eigentlich alles super , oder nicht? Ich weiß einfach im Moment nicht was ich tun soll 

Gefällt mir
10. Dezember 2016 um 19:31

Was du gerade mit deinem Freund machst ist das aller letzte.Ich verstehe,dass du jetzt etwas durcheinander bist,aber dafür kann dein Freund nichts.Du bist im Urlaub fremd gegangen,was schon schlimm genug war.Hat er denn nicht jetzt die Wahrheit verdient,wo du schwanger bist von jemand anderem?
ich hab nicht komplett alles gelesen,aber darf ich fragen wie alt du bist? Kommst du nicht auch ohne einen Mann klar,oder ohne zu deinen Eltern zurück zu gehen? Kümmer dich bitte um dich und Triff Entscheidungen. Dein Freund hat das nicht verdient.die Urlaubsbekanntschaft will sich ins gemachte Nest setzen.....
Mit dir möchte ich nicht täusche.Aber ich wünsche dir für die Schwangerschaft alles gute! 

Gefällt mir
10. Dezember 2016 um 20:08

Wie wäre es wenn du dich ,,einfach" von deinem freund trennst und ihm erstmal nichts von der schwangerschaft sagst?! Du musst ihn ja nicht noch mehr verletzen als eh schon. 
Aber so die situation noch länger aufrecht zu halten, ist schon ziemlich unfair.

Mit dem typen kann dir wohl keiner einen rat geben. Ich finds irgendwie komisch, dass er erst nicht nach deutschland will, dann plötzlich doch... dann sagt er, du MUSST dich ums kind kümmern... vielleicht kommt das auch nur komisch rüber, aber ich wäre vorsichtig. Sieh erstmal zu, dass du hier dein leben geregelt bekommst. Lange wirst du das nicht mehr geheim halten können und du fühlst dich bestimmt mit der situation auch nicht gut

Gefällt mir
10. Dezember 2016 um 20:33
In Antwort auf vanessa17082

Hallo ihr lieben , 
Ihr könnt mich ruhig beleidigen ich hab es nicht anders verdient. 
Also ich erkläre mal meine Erlebnis: 
Ich war mit meiner Mutter im urlaub , in der Türkei,hab dann jemanden kennen gelernt, und haben dann auch mit einander geschlafen. ( nein meine Mutter weiß es nicht) Ich habe mit ihm immer noch Kontakt jeden tag schreiben und telefonieren wir. Er hat mir auch gesagt das er mich liebt , und er möchte das ich in die Türkei komme , gut und schön. Allerdings bin ich schwanger bin ihm , und das weiß er auch. Die größte angst es meinen Freund zu sagen , bzw. es meinen Eltern auch zu sagen das ich schwanger bin aber nicht von dem Mann den sie als Schwiegersohn gerne hätten  sondern von einem der in der Türkei lebt , und er möchte das ich zu ihm komme. Ich bin am überlegen es ab zu treiben ? Einfach aus der Angst das meine Eltern mir nicht verzeihen könnten . Könnt ihr mir Ratschläge bitte geben , oder was würdet ihr tun . 

Danke schon mal 

Hallo Vanessa17082,
Du steckst gerade in einer fießen Zwickmühle.
Das Kind in Dir ist unschuldig. Eine Abtreibung würde keines Deiner Probleme lösen.
Es ist eine gute Grundlage dass Du eine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Wenn Dein Freund Dich hinauswirft und Du nicht zu Deinen Eltern willst, kannst Du zunächst  in ein Mutter-Kind-Haus, oder Dir zügig eine Wohnung suchen.
VLG Yankho

Gefällt mir
10. Dezember 2016 um 22:21

Für den Urlaubsflirt ist es eher von Vorteil, dass die TE schwanger ist. Er verspricht sich vielleicht eine "Familienzusammenführung" in Deutschland. Zumindest bis er hier sesshaft worden ist.

Ich kenne mich mit Einwanderungsrecht nicht aus, aber ist es nicht so, dass er die TE heiraten müsste, um hierzubleiben? Davon abgesehen, dass er zumindest für längere Zeit bei uns keine Arbeit finden wird (Deutschkenntnisse? Berufsausbildung, Uniabschluss?), sofern er überhaupt eine Arbeitserlaubnis bekommt. 

Also seeeehr mit Vorsicht zu genießen!



 

Gefällt mir