Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Meine Tochter Schlafwandelt!!!

Meine Tochter Schlafwandelt!!!

14. Januar 2002 um 23:41

Hallo!!!
Ich bin etwas beunruhigt.Heute abend habe ich meine Tochter beim Schlafwandeln "entdeckt". Sie ( 9 J. ) saß schon öfters im Bett und brabbelte irgendetwas vor sich hin. Das letztemal saß ich einfach ruhig daneben und wartete ab was passiert. Sie saß da und zupfte an ihrem T-Shirt. Drehte sich zu mir um und lächelte mich an. Ich dachte sie wäre jetzt richtig wach. Und fragte sie irgendetwas. Aber keine Reaktion. Ich streichelte sie und legte sie hin. Sie lachte mich wieder an und sagte dann : "Mama ich hab Dich lieb". " Ich Dich auch, " sagte ich. Da war sie dann richtig wach und ich fragte was sie denn grad gemacht hätte. Sie wußte es nicht mehr . "Och dann habe ich wohl wieder geschlafwandelt". Damit war das Thema für sie vorbei. Sie schlief wieder ein und am nächsten Morgen wußte sie von der nächtlichen Unterhaltung wie meistens nichts.
Heute stand sie an der Tür ( sie wohnt in unserem Haus oben ) und machte die Tür auf. Ich dache sie hätte Durst oder sonst was. Als ich hoch sah stand dort mein total verschlafenes Kind und düdelte an der Tür rum. Wieder fragte ich sie was sie denn möchte. Sie fand keine Worte fing einen Satz an aber fand den Faden irgendwie nicht. Brabbelte nur wieder, mir unverständliches. Nach ner Zeit wurde sie dann wieder wach und ich sagte sie solle sich dann wieder hinlegen, vorher aber die Tür noch schließen. "Wieso ist die denn auf???
Die habe ich doch gar nicht aufgemacht?" Sie war kanz verwundert. Ich auch. Aber es ist mir auch irgendwie unheimlich. Hat jemand damit auch Erfahrungen? Woher kommt das ? Belastet sie was? Oder ist das normal? Ich häbe mal gehört das Kinder in diesem Alter oft schlafwandeln. Stimmt das? Oder ist irgendetwas worüber ich mir Gedanken machen muß. Bitte meldet euch, denn ich mache mir wirklich Sorgen!!!!!

Mehr lesen

15. Januar 2002 um 9:34

Keine Sorgen
Hi Tessa,

Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen, Kinder können schlafwandeln sobald sie laufen lernen - das können auch nur Phasen sein!

Das Problem sind allerdings nicht Türen, sondern vielmehr Treppen.

Schlafwandeln kann viele Ursachen haben: Nervosität, Belastendes etc.

Mein Tipp:
beobachte das mal durch ein vielleicht noch vorhandenes Babyphone (auch zur Sicherheit). Desweiteren solltest Du das mal mit Deinem Hausarzt(Kinderarzt) besprechen.


QUMA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2002 um 12:47

Kein Grund zur Beunruhigung
Liebe Tessa

Das ist kein Grund zur Beunruhigung. Deine Tochter ist bestimmt ein sehr sensibles Kind? Es kann auch sein, dass sie nachts Dinge verarbeitet, die sie tagsüber nicht verarbeiten kann. Das muss nichts Schlimmes sein. Meistens sind es Kinder, die zum Beispiel in der Schule sich "angepasst" verhalten, sich also gut benehmen. Ein weiteres Beispiel ist ein Kind, das ein jüngeres Geschwister hat, sich um dasselbe liebevoll kümmert... Die "schlechten" Gefühle werden unterdrückt und suchen sich einen anderen Weg.
Es ist bestimmt gut, wenn du wachsam bist und versuchst herauszufinden, was der Grund sein könnte. Sehr wahrscheinlich ist es ein ganz banaler Grund...
Nach Möglichkeit nicht Aufwecken sondern bei ihr sein und liebevoll mit ihr sprechen. Ihr Unterbewusstsein nimmt dich war...

Wenn du Fragen zu dem Thema hast, darfst du sie mir gerne stellen. Ich war ein solches schlafwandelndes Mädchen und habe im Laufe meines Studiums einiges über das Phänomen gelesen.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen